ForenĂŒbersicht RSS

Tierrechtsforum:
"Nazi-Antispe"

Anzahl BeitrÀge in diesem Thread: 2

Hinweis: Momentan können keine BeitrÀge erstellt werden.

"Nazi-Antispe"

Autor: Mink | Datum:
Analog zu "Nationale Sozialisten-AG-Tierrechte" gibt es jetzt auch "nsantispe-Antispeziesisten im nationalen Widerstand!"
http://nsantispe.wordpress.com/

NSantispe (Re: "Nazi-Antispe")

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Siehe http://tierrechtsforen.de/nationalesozialistenagtierrecht ... wobei die "NSantispe" auch schon wieder zu bröckeln scheint, letzter Eintrag vom Dezember 2008, offenbar nicht viel los. Dabei sagen sie doch:
Zitat: nsantispe – Antispeziesten aus Dorsten im nationalen Widerstand !
Juli 28, 2008, 1:14
[...] Gegen alle WiderstĂ€nde haben wir das Konzept der “Autonomen Nationalisten” zum Erfolg gefĂŒhrt, statt ABWest gibt es heute in NRW bereits 3 Aktionsgruppen, AG-Ruhr-Mitte, AG-Rheinland und AG-Ruhr-Lippe mit hunderten Kameraden.

antispe ?

Ja, ihr hört richtig. Die AG-Tierrecht hat es vorgemacht, wie erfolgreicher Antispeziesismus auch im nationalen Widerstand funktionieren kann. Antispe-Fahnen sind auf nationalen Demonstrationen keine Seltenheit mehr, und selbst linke Jugendliche lassen die nationalen, sozialistischen und antispeziesistischen Aufkleber hÀngen, weil auch Sie sich mit unseren Inhalten identifizieren können.

Was wir wollen ?

Wir werden euch auf diesem Portal in Zukunft mit nationalen, sozialistischen und antispeziestischen Informationen versorgen. Unser Einflussbereich beschrĂ€nkt sich zur Zeit auf die Bereiche Dorsten, Wulfen, Lippramsdorf und Klein-Reken. Wir hoffen aber, dass wir mit unserer Arbeit andere Kameraden dazu motivieren, sich im nationalen, sozialistischen und antispeziesistischen Widerstand einzuklinken. Dann wĂ€re auch eines unserer momentan grĂ¶ĂŸten Probleme vielleicht bald Geschichte : Noch leiden wir unter mangelnder Akzeptanz in der Bewegung, weshalb wir es ersteinmal langsam angehen lassen werden. Mitglieder des nsantispe werden anonym bleiben und sich vorerst auf die grausame, tierunwĂŒrdige Massentierhaltung der umliegenden Bauerschaften konzentrieren – Ihr werdet schon bald von uns hören ! Versprochen !
Tierschutz ist Umweltschutz ist Heimatschutz !

FĂŒr einen antispeziestistischen FlĂŒgel im nationalen Widerstand !

FĂŒr einen nationalen Sozialismus auf natĂŒrlicher Grundlage, jetzt !
(a.a.O.)

Immerhin muß man sagen, daß sie ja einige andere (als antispeziesistische) angebliche(!) Ziele haben, die netten Nazis von nebenan. Wenn wir mal etwa in ihren "Resistore"-Versand reinschauen, da gibt es (auch wenn die dort frĂŒher erhĂ€ltlichen "AG Tierrecht"-Aufkleber verschwunden sind) vieles, was eigentlich jeder anstĂ€ndige Mensch unterschreiben könnte, und so mancher Aufkleber könnte genausogut aus der entgegengesetzten Ecke kommen:

So sind sie etwa gegen Krieg (veranstalten offenbar alljĂ€hrlich einen "Antikriegstag"). Gut, kommt dann nicht ganz so glaubwĂŒrdig zusammen mit den anderen Aufklebern "Im Gedenken an die gefallenen Helden beider Weltkriege", aber naja, Details.

Es gibt Aufkleber gegen "Bush - Gegen US Imperialismus", "Die Presse lĂŒgt! Glaubt denen kein Wort!", gegen Überwachungsstaat "Freiheit statt Sicherheitswahn", "Gegen staatliche Verbote - FĂŒr echte Meinungsfreiheit", "Gemeinsam gegen Kapitalismus", "Globalisierung tötet!", gegen Islam, "Terror per Gesetz! Nein zur Online-Durchsuchung!", gegen "KinderschĂ€nder" (allerdings fĂŒr "Todesstrafe" - das vielleicht ein Grund, warum "Tierrecht", da Tierrechte ja auch fĂŒr Menschen, da diese Tiere sind, bedeuten, daß Todesstrafe inakzeptabel ist, weg vom Fenster ist und jetzt "antispe", das bei ausreichend dĂŒmmlicher Auslegung Todesstrafe fĂŒr alle Spezies beinhalten könnte favorisiert wird ...). (Alle Zitate aus resistore.net/produkte/propaganda/aufkleber).

Und wie immer gilt:
Zitat: Es versteht sich von selbst und sollte eigentlich nicht erwĂ€hnt werden mĂŒssen, daß dies rassistisches, militaristisches, faschistisches, theistisches, sexistisches, homophobes - diese AufzĂ€hlung ist lediglich exemplarisch, nicht vollstĂ€ndig - Denken ebenso ausschließt wie speziesistisches.

http://maqi.de/txt/agenda.html

Letztendlich ist es natĂŒrlich widerlich, wenn unser Begriff "antispe" derart mißbraucht wir, aber das sind wir ja gewohnt ...

Achim