Foren√ľbersicht RSS

Antisexismusforum:
Abtreibung je nach Geschlecht

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 3

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Abtreibung je nach Geschlecht

Autor: Jonas | Datum:
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.08.2005
Martina Lenzen-Schulte lotet die Abgr√ľnde der Pr√§implantationsdiagnostik aus, die bei k√ľnstlicher Befruchtung eine Geschlechtswahl zul√§sst - schon jetzt sind die Auswirkungen pr√§nataler Geschlechtswahl fatal: "Neuere Sch√§tzungen besagen, dass weltweit 90 bis 150 Millionen Frauen fehlen, √ľberwiegend in Asien. In Indien gibt es unter den Ein- bis Vierzehnj√§hrigen acht Millionen M√§dchen zuwenig, in China fehlen in diesem Altersabschnitt rund zehn Millionen. Pro Jahr sollen in China eine Million weiblicher F√∂ten abgetrieben werden, in Indien sei die Zahl noch deutlich h√∂her. Es gibt dort reiche, den m√§nnlichen Nachwuchs bevorzugende Kasten, denen die Abtreibung aus religi√∂sen Gr√ľnden untersagt ist, denen aber eine fr√ľhzeitige Geschlechtsselektion im Labor zupass k√§me. Und auch die Armen sehen sich auf Plakaten beworben: Sie sollen lieber jetzt f√ľr die Verhinderung weiblicher Nachkommen zahlen als bei der Heirat den tausendfachen Betrag aufbringen."

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,367882,00.html

Re: Abtreibung je nach Geschlecht

Autor: Achim Stößer | Datum:
Wobei es ja auch verbreitete Praxis ist, Kinder je nach Geschlecht nach der Geburt zu ermorden.

Achim

Re: Abtreibung je nach Geschlecht

Autor: Jonas | Datum:

>
> Wobei es ja auch verbreitete Praxis ist, Kinder je nach
> Geschlecht nach der Geburt zu ermorden.

Allerdings wird es durch den Wissenschaftlichen Fortschritt diverser Techniken 1. noch viel leichter dies zu tun und 2. durch diese Entwicklung der Eintruck erweckt, dies wird demnächst in diesem fall Gesetzeskonform möglich sein.

Dann w√§re die bequeme Alternative zum pers√∂nlichen Handeln, die "beseitigung" des "unerw√ľnschten Geschlechts" durch Mediziner o.√§..

Jonas