Foren├╝bersicht RSS

Veganismusforum:
Radix

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 10

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Radix

Autor: Reinhard S. | Datum:
Ich habe geh├Ârt, mit Radix ist irgendwas nicht in Ordnung...? Gab es da 'nen Skandal oder so?

Re: Radix

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
siehe http://maqi.de/txt/handel.html. Radix wurde sogar schon von einem Bundestagsabgeordneten in einem Papier zum Thema Betrugsfirmen als Beispiel angef├╝hrt.

Als Maqi die Machenschaften von Radix aufdeckte, reagierten sie mit ├╝belsten Verleumdungskampagnen, die bis auf den heutigen Tag anhalten.

Achim

Re: Radix

Autor: Christian | Datum:
>> Radix wurde sogar schon von einem Bundestagsabgeordneten in einem Papier zum Thema Betrugsfirmen als Beispiel angef├╝hrt. <<

Das ist interessant. Kannst du die Quellen dazu nennen. Es kommt mir n├Ąmlich nicht gerade plausibel vor, wenn ein Bundestagsabgeordneter so einen kleinen unbedeutenden Laden als Beispiel anf├╝hrt. Da laufen doch noch ganz andere Dinge,...

>> reagierten sie mit ├╝belsten Verleumdungskampagnen, die bis auf den heutigen Tag anhalten. <<

Bis auf den heutigen Tag? http://maqi.de/txt/handel.html dokumentiert die "├╝belste Verleumdungskampagne" aber nicht bis heute!

Re: Radix

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Christian schrieb:
>
> >> Radix wurde sogar schon von einem Bundestagsabgeordneten
> in einem Papier zum Thema Betrugsfirmen als Beispiel
> angef├╝hrt. <<
>
> Das ist interessant. Kannst du die Quellen dazu nennen. Es

M├╝├čte die Brosch├╝re hier haben, mal schauen, ob ich sie bei Gelegenheit finde.

> kommt mir n├Ąmlich nicht gerade plausibel vor, wenn ein
> Bundestagsabgeordneter so einen kleinen unbedeutenden Laden
> als Beispiel anf├╝hrt. Da laufen doch noch ganz andere Dinge,...

War auch nur ein Beispiel von mehreren, und es ging nicht um Betruig allgemein, sondern spezielle F├Ąlle (wenn ich die Brosch├╝re finde kann ich das weniger vage ausf├╝hren).

> >> reagierten sie mit ├╝belsten Verleumdungskampagnen, die bis
> auf den heutigen Tag anhalten. <<
>
> Bis auf den heutigen Tag? http://maqi.de/txt/handel.html
> dokumentiert die "├╝belste Verleumdungskampagne" aber nicht
> bis heute!

Stimmt, ich schreib's mal auf die 2do-Liste, k├Ânnte bei Gelegenheit mal erg├Ąnzt werden. Aber eigentlich gibt es wichtigeres, das was da dokumentiert ist, reicht ja bei weitem aus, um jedem, der auch nur halbwegs ethisch denkt, klar zu machen, was von Radix zu halten ist.

Achim

Re: Radix

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Christian schrieb:
>
> >> Radix wurde sogar schon von einem Bundestagsabgeordneten
> in einem Papier zum Thema Betrugsfirmen als Beispiel
> angef├╝hrt. <<
>
> Das ist interessant. Kannst du die Quellen dazu nennen. Es
> kommt mir n├Ąmlich nicht gerade plausibel vor, wenn ein
> Bundestagsabgeordneter so einen kleinen unbedeutenden Laden
> als Beispiel anf├╝hrt. Da laufen doch noch ganz andere Dinge,...

so, hab die Brosch├╝re mal rausgesucht und den entscheidenen Teil abgetippt: http://maqi.de/txt/handel.html.

Achim

Re: Radix

Autor: Kurt Grassl | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:

> siehe http://maqi.de/txt/handel.html. Radix wurde sogar schon
> von einem Bundestagsabgeordneten in einem Papier zum Thema
> Betrugsfirmen als Beispiel angef├╝hrt.

...

> so, hab die Brosch├╝re mal rausgesucht und den entscheidenen
> Teil abgetippt: http://maqi.de/txt/handel.html.

und dann sieht man (hat man den Eindruck), dass sich der anscheinend nur auf Deine Sachen bezieht.

Da bei├čt sich doch die Katze in den Schwanz - sprich: ich find' das nicht besonders ├╝berzeugend. Nein, ich will hier auf keinen Fall Radix verteidigen. Mir geht's nur darum, dass es f├╝r Dich m. E. eigentlich ein NoNo sein m├╝├čte auf jemand zu verweisen, der von Dir abschreibt.

Gr├╝├če
Kurt

Re: Radix

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> und dann sieht man (hat man den Eindruck), dass sich der
> anscheinend nur auf Deine Sachen bezieht.
>
> Da bei├čt sich doch die Katze in den Schwanz - sprich: ich
> find' das nicht besonders ├╝berzeugend. Nein, ich will hier
> auf keinen Fall Radix verteidigen. Mir geht's nur darum, dass
> es f├╝r Dich m. E. eigentlich ein NoNo sein m├╝├čte auf jemand
> zu verweisen, der von Dir abschreibt.

Was ist das f├╝r ein Unfug? Wir haben zweifelsfrei nachgewiesen, da├č Radix in gro├čem Stil die Kunden betr├╝gt. Diese Tatsache - und das habe ich oben erw├Ąhnt - hat Lamp aufgegriffen. Da├č er sich dabei auf diejenigen als Quelle bezieht, die den Betrug aufgedeckt haben, ist doch wohl selbstverst├Ąndlich (zumal sonst fast alle versuchten, es unter den Teppich zu kehren). Was also willst Du damit sagen?

Achim

Re: Radix

Autor: Kurt Grassl | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> > und dann sieht man (hat man den Eindruck), dass sich der
> > anscheinend nur auf Deine Sachen bezieht.
> >
> > Da bei├čt sich doch die Katze in den Schwanz - sprich: ich
> > find' das nicht besonders ├╝berzeugend. Nein, ich will hier
> > auf keinen Fall Radix verteidigen. Mir geht's nur darum, dass
> > es f├╝r Dich m. E. eigentlich ein NoNo sein m├╝├čte auf jemand
> > zu verweisen, der von Dir abschreibt.
>
> Was ist das f├╝r ein Unfug? Wir haben zweifelsfrei
> nachgewiesen, da├č Radix in gro├čem Stil die Kunden betr├╝gt.

dem hab' ich nicht widersprochen. "nicht besonders ├╝berzeugend" bezieht sich nicht darauf, dass ich irgendwie noch Vertrauen in Radix h├Ątte.

> Diese Tatsache - und das habe ich oben erw├Ąhnt - hat Lamp
> aufgegriffen. Da├č er sich dabei auf diejenigen als Quelle
> bezieht, die den Betrug aufgedeckt haben, ist doch wohl
> selbstverst├Ąndlich (zumal sonst fast alle versuchten, es
> unter den Teppich zu kehren). Was also willst Du damit sagen?

Hm, es war wohl meine (falsche) Erwartungshaltung. Wenn jemand fragt, ob es einen Radix-Skandal gab und Du antwortest, dass Radix sogar in einem Papier von einem MdB als Betrugsfirma angef├╝hrt wird ... ich w├╝rd' halt auf den MdB nur hinweisen, wenn dessen Vorwurf aus anderen "Ermittlungen" stammen w├╝rde - zur Bekr├Ąftigung. So macht das f├╝r mich keinen Sinn.

Gr├╝├če
Kurt

PS: ... ausgerechnet ein CDU-Landwirt ...

Re: Radix

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > Diese Tatsache - und das habe ich oben erw├Ąhnt - hat Lamp
> > aufgegriffen. Da├č er sich dabei auf diejenigen als Quelle
> > bezieht, die den Betrug aufgedeckt haben, ist doch wohl
> > selbstverst├Ąndlich (zumal sonst fast alle versuchten, es
> > unter den Teppich zu kehren). Was also willst Du damit sagen?
>
> Hm, es war wohl meine (falsche) Erwartungshaltung. Wenn
> jemand fragt, ob es einen Radix-Skandal gab und Du
> antwortest, dass Radix sogar in einem Papier von einem MdB
> als Betrugsfirma angef├╝hrt wird ... ich w├╝rd' halt auf den
> MdB nur hinweisen, wenn dessen Vorwurf aus anderen
> "Ermittlungen" stammen w├╝rde - zur Bekr├Ąftigung. So macht das
> f├╝r mich keinen Sinn.
...
> PS: ... ausgerechnet ein CDU-Landwirt ...

Weitere Beweise f├╝r die Machenschaften von Radix sind ja nun wirklich nicht erforderlich (allenfalls der Vollst├Ąndigkeit halber zur Dokumentation), sondern mehr als zur Gen├╝ge belegt; tats├Ąchlich ist das hier viel mehr ein anekdotisches Beispiel f├╝r die Folgen der Radix-Machenschaften - sie spielen einem "CDU-Landwirt" in die H├Ąnde. Ich habe es ja auch nur nebenbei erw├Ąhnt, ohne dem allzu viel Bedeutung zuzumessen, nur kam dann eben Christian und fragte nach einer Quelle.

Achim

Re: Radix

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> >> reagierten sie mit ├╝belsten Verleumdungskampagnen, die bis
> auf den heutigen Tag anhalten. <<
>
> Bis auf den heutigen Tag? http://maqi.de/txt/handel.html
> dokumentiert die "├╝belste Verleumdungskampagne" aber nicht
> bis heute!

Bittesch├Ân, ist ein wenig aktualisiert: http://maqi.de/txt/handel.html.

Achim