Foren√ľbersicht RSS

Veganismusforum:
Vegan watching? Vorleben oder nachleben ...

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 4

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Vegan watching? Vorleben oder nachleben ...

Autor: Achim Stößer | Datum:
Was mich mal interessieren w√ľrde:

A) Wie lang hat es gedauert von dem Moment, als Du zum erstenmal im wirklichen Leben (nix Internet) einen Veganer gesehen/getroffen hast, bis Du vegan geworden bist?

bzw.

B) Wie lang hat es gedauert von dem Moment, als Du vegan wurdest, bis Du zum erstenmal im wirklichen Leben (nix Internet) einen Veganer gesehen/getroffen hast?

Also ich war (via Internet ;-) etwa drei Jahre vegan, ehe ich das erste lebende andere Exemplar zu Gesicht bekam: B) 3 Jahre. Naja, heutzutage gibt's ja doch schon deutlich mehr Veganer, da sieht es idR sicher anders aus.

Achim

Re: Vegan watching? Vorleben oder nachleben ...

Autor: Tanja | Datum:
Interessant, mein erster Gedanke war:

B) 4 Monate (weil Maqi dann eine Auslegeaktion in der Nähe machte, sonst wär's vielleicht noch etwas länger gewesen ;-))

Allerdings kannte ich doch schon viel fr√ľher eine Veganerin, war ja sogar mit ihr befreundet in der Schule (siehe auch Wie ich Tierrechtlerin wurde]), doch hatte ich die mit meinem Vegan-Werden nun absolut nicht in Verbindung gebracht...

Richtig wäre also:
A) irgendwas zwischen 5 und 6 Jahren.

Interessant eigentlich, daß das "Vorleben" bei mir wohl gar nix gebracht hat. Bin ich aber sicher nicht die einzige.

Tanja

Re: Vegan watching? Vorleben oder nachleben ...

Autor: Claude | Datum:
hm, bei mir war es glaub ich B)

da mir damals Informationen wie vsm fehlten wurde ich erst Lacto-Vegetarier usw. Ich glaube das war im Fr√ľhling 2000. So weiss ich leider nicht mehr genau wann ich wirklich vegan wurde. Das war wohl als ich zum ersten mal auf maqi.de war (ich war kurz zuvor hier bei antispe) und Bienenerbrochenes las (bzw was es damals √ľber das Thema gab).
Ich weiss noch das war in meiner Lehre die im August 2000 begann ich schätze also es war irgendwann anfangs 2001. Das erste Treffen mit Veganern war ende Dezember 2002 (das sehe ich an meinen E-Mails von damals).

es ging also etwa ein Jahr.

Hier ein kleiner Auszug aus einer E-Mail von damals:

Zitat: Ich wäre sogar sehr interessiert mal richtige Veganer zu treffen.
Es w√§re das erse mal dass ich Veganer mit meinen eigenen Augen sehen w√ľrde.


Heute ist das zum Gl√ľck anders, ich treffe regelm√§ssig Veganer aus der Schweiz und aus Deutschland.

Claude

Re: Vegan watching? Vorleben oder nachleben ...

Autor: Ava Odoemena | Datum:
Bei mir dauerte es etwa 10 Minuten bis ich einen anderen Veganer traf, denn mein Gatte entschloss sich √ľberraschend spontan mit mir vegan zu werden.

Das war eine lustige Zeit, denn wegen der Mangelpanik verzehrten wir Unmengen an Nahrungsmitteln:-) Ich lag dann nach dem Abendessen regelm√§√üig unbeweglich mit schmerzendem Bauch auf dem Sofa und obsessierte innerlich √ľber N√§hrstoffe. Jede noch so absurde Negativmeldung im Netz brachte einen kr√§ftigen Angstschub, allerdings war das auch der Ausl√∂ser f√ľr mein umfangreiches Ern√§hrungswissen, hatte letztendlich also auch was Gutes und die Hetzer erreichten genau das Gegenteil von dem was sie beabsichtigten. Und je mehr ich wusste, desto mehr √§rgerte ich mich √ľber die Dreistigkeit mit der antiveganer FUD verbreitet wird.

Kennt ihr z. B. die Geschichte dass Tofu das Gehirn schrumpfen lässt?:-) Letztendlich wurde herausgefunden, dass das Wasser in Hawaii mit Aluminium verseucht war und dieses im Tofu vermehrt gebunden wurde und die Leute in der Studie also an einer Umweltvergiftung litten, was aber benutzt wurde um gegen vegane Ernährung bzw. Soja zu hetzen, so genau weiß ich das jetzt auch nicht mehr.