Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
"alte" Sojadrinks

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 9

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

"alte" Sojadrinks

Autor: Lisa | Datum:
Leider schaffe ich es oft nicht, einen angebrochenen Sojadrink innerhalb weniger Tage aufzubrauchen und habe mich gefragt, ob jemand Ideen hat, wie man sie trotzdem noch verwerten kann.
Freue mich ├╝ber jeden Tip!

Re: "alte" Sojadrinks

Autor: Thomas | Datum:
zum Beispiel f├╝r Pudding, Eis, Griesbrei, Haferflockenbrei, in Bratenso├če, Kartoffelbrei, Sp├Ązle, Kaffee, Eiskaffee, Fruchtmilch (Erdbeer, Apfel, Mango, wasDirsoalleseinf├Ąllt) ...

Viele Gr├╝├če
Thomas

Re: "alte" Sojadrinks

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Tip: schau doch mal ins Tierrechtskochbuch ;-) ... ca. 20 Rezpete mit Sojamilch als Hauptzutat ... siehe Tierrechtskochbuch -> Rezepte -> nach Hauptzutat -> Sojamilch.

Achim

Re: "alte" Sojadrinks

Autor: Lisa | Datum:
Ich habe mich wohl ungenau ausgedr├╝ckt. Ich meinte nicht, was ich alles mit Sojadrinks machen kann, sondern ob ich einen, der schon l├Ąnger offen ist noch verwerten kann, durch z.B. l├Ąngeres kochen oder so...

gammlige(?) Sojadrinks

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Ich habe mich wohl ungenau ausgedr├╝ckt. Ich meinte nicht, was

Stimmt ;-) .

> ich alles mit Sojadrinks machen kann, sondern ob ich einen,
> der schon l├Ąnger offen ist noch verwerten kann, durch z.B.
> l├Ąngeres kochen oder so...

Hm ... das kommt wohl mal wieder drauf an, welche Bakterien "gewonen" haben. Wenn's die Milchs├Ąurebakterien waren -> http://tierrechtskochbuch.de/rec/sojajoghurt.html. Ansonsten kann das Zeug wohl, vermute ich, nur noch als "Eiersatz" verwendet werden (als Alternative zu faulen Eier, um Politiker zu bewerfen o.├Ą.).

Achim

Joghurt

Autor: Anna | Datum:
Wie kann ich dem denn Geschmack zuf├╝gen - einfach Saft dazu?

K├Ânnen nicht auch gesundheitssch├Ądliche Bakterien entstehen? Haben diese Milchs├Ąurebakterien dann irgendwelche Vorz├╝ge, die die rein pflanzliche Ern├Ąhrung ├╝blicherweise weniger bietet?


Gr├╝├če... A.

Geschmack

Autor: Iris | Datum:
Hallo Anna,

>Wie kann ich dem denn Geschmack zuf├╝gen - einfach Saft dazu?

Ich w├╝rde einfach frische Fr├╝chte reinschneiden, evtl. S├╝├čungsmittel (Agavendicksaft oder veganer Zucker).

>K├Ânnen nicht auch gesundheitssch├Ądliche Bakterien entstehen?

Wenn die "schlechten" Bakterien reingehen, merkst du das schon und w├╝rdest den Joghurt gar nicht erst probieren, weil er stinkt. ;-)

>Haben diese Milchs├Ąurebakterien dann irgendwelche Vorz├╝ge, die
>die rein pflanzliche Ern├Ąhrung ├╝blicherweise weniger bietet?

Das glaub ich nicht, die Leute m├Âgen Joghurt wohl haupts├Ąchlich aus geschmacklichen Gr├╝nden. Es gibt war immer wieder Diskussionen ├╝ber die positiven Auswirkungen der Milchs├Ąurebakterien (dann noch die Geschichten ├╝ber rechts- und linksdrehende Milchs├Ąuren) auf die Gesundheit bzw. auf den Darm, aber das w├╝rd ich nicht so ernstnehmen. Ist mir jedenfalls nicht bekannt, da├č Veganern, die keinen Joghurt konsumieren, irgendwas fehlen w├╝rde gegen├╝ber denen, die Joghurt konsumieren.

Iris

Re: "alte" Sojadrinks

Autor: Lisa | Datum:
der eiersatz gef├Ąllt mir :)
dann werde ich wohl mal anfangen zu experimentieren und euch bei interesse auf dem laufenden halten...falls ich nicht wegen magenverstimmungen davon abgehalten werde :)

Re: "alte" Sojadrinks

Autor: Bobby | Datum:
Eine andere M├Âglichkeit w├Ąre vielleicht den Sojadrink einzufrieren(wenn er noch gut ist). Mit Kokosmilch klappt das jedenfalls hervorragend.

Bobby