Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
Soja-Seitan

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 25

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Soja-Seitan

Autor: nagev | Datum:
Seitan wird ja meistens aus Weizenmehl hergestellt... W├╝rde das auch mit Sojamehl (oder anderem Mehl) gehen - was meint ihr dazu?

Liebe Greetz, nagev

Re: Soja-Seitan

Autor: Tanja | Datum:
Seitan besteht genauer geagt nicht aus Weizenmehl sondern aus Gluten, einem Bestandteil von Weizen, wird auch Klebereiwei├č genannt. Und wie dieser Name schon sagt, kann man daraus sowas tolles wie Seitan hestellen, weil es richtig gut klebt. ;-) Das ist bei Sojamehl wohl eher nicht der Fall.
Allerdings gibt es etwas ├Ąhnliche, was aus Sojamehl hergestellt wird, das sind die Soja-W├╝rfel, das Soja-Schnetzelte, Soja-Medaillons etc. Gibt es aber so superg├╝nstig, da├č es bl├Âdsinnig w├Ąre, zu versuchen, das selbst herzustellen.

Tanja

Re: Soja-Seitan

Autor: nagev | Datum:
Tanja schrieb:
>
> Seitan besteht genauer geagt nicht aus Weizenmehl sondern aus
> Gluten, einem Bestandteil von Weizen, wird auch Klebereiwei├č
> genannt.

Gott sei Dank hab ich keine Z├Âlliakie, ;-)...

> sowas tolles wie Seitan hestellen, weil es richtig gut klebt.

Was w├Ąre denn g├╝nstiger: Seitan selbst herstellen aus wei├čem Weizenmehl oder es fertig zu kaufen?

> ;-) Das ist bei Sojamehl wohl eher nicht der Fall.
> Allerdings gibt es etwas ├Ąhnliche, was aus Sojamehl
> hergestellt wird, das sind die Soja-W├╝rfel, das
> Soja-Schnetzelte, Soja-Medaillons etc. Gibt es aber so
> superg├╝nstig, da├č es bl├Âdsinnig w├Ąre, zu versuchen, das
> selbst herzustellen.

Da magst du wohl recht haben, ;-) - war reines Interesse...

Mfg nagev

Dinkel-und Kamutseitan

Autor: Frederik G├Âldner | Datum:
Hallo Nagev,
nat├╝rlich ist es g├╝nstiger, Seitan selber zu machen, das du Bio-Weizenmehl oft schon f├╝r 1 Euro/ kg bekommst. Ich hab nie gewogen, wieviel am Ende genau herauskommt, aber es f├╝rfte deutlich mehr als ein halbes Pfund sein.

Seitan kann man ├╝brigens auch aus Dinkel- oder aus Kamutmehl herstellen. Ersteres habe ich ausprobiert und finde ich deutlich leckerer als den "normalen", bei letzerem w├Ąre ich froh ├╝ber Erfahrungsberichte anderer. Kamutmehl ist so schwer zu finden!
Da ich nicht w├╝sste, wo ich diese Sorten Seitan kaufen k├Ânnte, ist hier Selbermachen die einzige Option.

Gru├č
Frederik

Dinkelseitan

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Seitan kann man ├╝brigens auch aus Dinkel- oder aus Kamutmehl
> herstellen. Ersteres habe ich ausprobiert und finde ich
> deutlich leckerer als den "normalen", bei letzerem w├Ąre ich
> froh ├╝ber Erfahrungsberichte anderer. Kamutmehl ist so schwer
> zu finden!
> Da ich nicht w├╝sste, wo ich diese Sorten Seitan kaufen
> k├Ânnte, ist hier Selbermachen die einzige Option.

Wenn ich mich recht erinnere, ist der Seitan in dem veganen Restaurant bei Pforzheim Dinkelseiten, und die verkaufen ihn auch unverarbeitet zum Mitnehmen (jedenfalls war das vpr ein paar Jahren so).

Achim

Kamutseitan

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> ...ist das schon eine M├Âglichkeit, sonst eher nicht *g*.

Oder da vorbeikommt ;-) .

> Kamutseitan habe ich in Deutschland aber tats├Ąchlich noch nie
> gesehen, nur auf dieser italienischen Website.

Na, vielleicht nimmt's ja mal ein "Veganshop" ins Sortiment auf, den Gro├čteil dessen,w as sie verkaufen, wie etwa Zwergenwieseaufstriche etc., gibt's ja an jeder Ecke ;-) .

Achim

Pforzheim

Autor: nagev | Datum:
In Pforzheim gibt es ein veganes Restaurant?
Ich w├╝rde gerne wissen, wo Pforzheim genau liegt, kommt mir irgendwie bekannt vor (ich wohne ganz in der N├Ąhe von Heidelberg). Wie lange w├Ąre das von Heidelberg bis nach Pforzheim zu fahren mit Auto bzw. Zug (werde das Autofahren vllt niemals lernen k├Ânnen, ist aber sowieso ziemlich umweltverschmutzend... Und sind oft mit Ledersitzen etc. ausgestattet) ?

Mfg nagev

Re: Pforzheim

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> In Pforzheim gibt es ein veganes Restaurant?

Nein. Bei.

> Ich w├╝rde gerne wissen, wo Pforzheim genau liegt, kommt mir
> irgendwie bekannt vor (ich wohne ganz in der N├Ąhe von
> Heidelberg). Wie lange w├Ąre das von Heidelberg bis nach
> Pforzheim zu fahren mit Auto bzw. Zug (werde das Autofahren

Siehe bahn.de sowie viamichelin.de oder map24.de etc.

Achim

Autositze und HD

Autor: Tanja | Datum:
> In Pforzheim gibt es ein veganes Restaurant?
> Ich w├╝rde gerne wissen, wo Pforzheim genau liegt, kommt mir
> irgendwie bekannt vor (ich wohne ganz in der N├Ąhe von
> Heidelberg).

Ui, das ist ja gar nicht so weit von uns (naja, 130 km oder so ;-)), da fahren wir immer mal wieder vorbei. Kenne auch noch ein paar andere Leute in der Gegend, schreib doch mal ins "Aktionen und Kontakte"-Forum. :-)

> Pforzheim zu fahren mit Auto bzw. Zug (werde das Autofahren
> vllt niemals lernen k├Ânnen, ist aber sowieso ziemlich
> umweltverschmutzend... Und sind oft mit Ledersitzen etc.
> ausgestattet) ?

Hm, die meisten Autos (wahrscheinlich 99%), die ich bisher von innen gesehen habe, hatten keine Sitze aus Haut. Kann aber auch daran liegen, da├č ich nicht in den "richtigen Kreisen" verkehre... ;-)

Re: Dinkel-und Kamutseitan

Autor: Ava Odoemena | Datum:
Kamutseitan k├Ânnte man sich machen indem man im Bioladen lose Kamut also als Vollkorn kauft und es sich vor Ort mahlen l├Ąsst. Ich lasse mir auch manchmal Hartweizen mahlen zum Nudel machen. (├ťbrigens kann man auch aus profanem Hartweizengriess sehr leckere Nudeln herstellen.) Allerdings habe ich die Preise f├╝r ein Kilo Kamut nicht im Kopf, billig ists auf keinen Fall. Ich verwende f├╝r Seitan Discounter-Mehl.

g├╝nstiger Seitan

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > sowas tolles wie Seitan hestellen, weil es richtig gut klebt.
>
> Was w├Ąre denn g├╝nstiger: Seitan selbst herstellen aus wei├čem
> Weizenmehl oder es fertig zu kaufen?

Kommt drauf an, wie teuer Du Deine Arbeitszeit veranschlagst.

Fertiger Seitan ist relativ teuer, Seitan aus Weizenmehl relativ zeitaufwendig.

Alt Alternative w├╝rde ich empfehlen, Seitan aus Glutenmehl herzustellen. Kostet glaube ich ca. 3 Euro pro Kilo (je nach Quelle ;-)).

Achim

Re: g├╝nstiger Seitan

Autor: nagev | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:

> Fertiger Seitan ist relativ teuer, Seitan aus Weizenmehl
> relativ zeitaufwendig.

Dann lieber den Zeitaufwand, wenn man nach der geschriebenen Mathe-Klausur sowieso nichts zu tun hat ^^ ...

> Alt Alternative w├╝rde ich empfehlen,
> Seitan aus Glutenmehl herzustellen. Kostet glaube ich ca. 3 Euro pro Kilo (je nach Quelle ;-)).

Vielleicht k├Ânnte man auch ein Seitan-Rezept f├╝r normales Weizen- bzw. Dinkel- oder Kamutmehl ins TRKB stellen...

Noch ein Vorschlag: Wie w├Ąre es, die selbst hergestellten Seitanrohlinge in purer Sojasauce marinieren zu lassen anstatt einen aufwendigen Sud zu machen?

Liebe Gr├╝├če, nagev

Re: g├╝nstiger Seitan

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Noch ein Vorschlag: Wie w├Ąre es, die selbst hergestellten
> Seitanrohlinge in purer Sojasauce marinieren zu lassen
> anstatt einen aufwendigen Sud zu machen?

Keine Ahnung, probiers's aus. Ist aber teuer, oder?

Achim

Sojasauce

Autor: nagev | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> > Noch ein Vorschlag: Wie w├Ąre es, die selbst hergestellten
> > Seitanrohlinge in purer Sojasauce marinieren zu lassen
> > anstatt einen aufwendigen Sud zu machen?
>
> Keine Ahnung, probiers's aus. Ist aber teuer, oder?

Nicht, wenn man die Sojasauce selbst herstellt, ;-)...
Habe mich aber vorgestern doch auf einen mehr oder weniger aufwendigen selbsterfundenen Sud beschr├Ąnkt, weil ich grad keine Sojasauce im Haus hatte und keine Lust, zum Supermarkt zu gehen und Sojasauce zu holen...

Greetzli, nagev

Sojasauce selbst machen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Nicht, wenn man die Sojasauce selbst herstellt, ;-)...

Wie geht das?

Achm

Re: Sojasauce selbst machen

Autor: nagev | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> > Nicht, wenn man die Sojasauce selbst herstellt, ;-)...
>
> Wie geht das?

Bei der Sojasaucenherstellung kann man sie selbst machen, indem man Soja├Âl, Salz, Weizen und Wasser verwendet (siehe Link).

Ich hab es etwas anders gemacht: Sojabohnen in etwas normalem pflanzlichen Haushalts├Âl "gekocht", p├╝riert und den Pulp abgeseiht - dann zu der ├Âligen Fl├╝ssigkeit noch eine gute Prise Salz und einen TL Weizenmehl gegeben. Krasses Ergebnis, ;-)...

Re: Sojasauce selbst machen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
nagev schrieb:
>
> Achim St├Â├čer schrieb:
> >
> > > Nicht, wenn man die Sojasauce selbst herstellt, ;-)...
> >
> > Wie geht das?
>
> Bei der
> Sojasaucenherstellung kann man sie selbst machen, indem man Soja├Âl, Salz, Weizen und Wasser verwendet

├äh, ja - aber daraus kann man auch eine Atombombe bauen. F├╝r Sojasauce fehlen offenbar (auch laut der beschreibung dort) Schimmelpilz Aspergillus Oryzae, Inkubationskammer und Fermentierungsf├Ąsser. Ist also Essig mit mal eben selbermachen ...

> Ich hab es etwas anders gemacht: Sojabohnen in etwas normalem

Ja, eben, was ganz anderes.

Achim

Glutenmasse mu├č gekocht werden

Autor: Tanja | Datum:

> Seitan aus Glutenmehl herzustellen. Kostet glaube ich ca. 3 Euro pro Kilo (je nach Quelle ;-)).
>
> Vielleicht k├Ânnte man auch ein Seitan-Rezept f├╝r normales
> Weizen- bzw. Dinkel- oder Kamutmehl ins TRKB stellen...

Mal was ganz OT: hast Du probleme, die links in den Texten zu sehen? (z.B. zum Seitan aus Glutenmehl) W├Ąre gut, das f├╝r zuk├╝nftige Diskussionen zu wissen. ;-)

> Noch ein Vorschlag: Wie w├Ąre es, die selbst hergestellten
> Seitanrohlinge in purer Sojasauce marinieren zu lassen
> anstatt einen aufwendigen Sud zu machen?

Funktioniert nicht, die rohe Glutenmasse mu├č so oder so gekocht werden, vorher kann man sie nicht anbraten da sie sonst zu sehr klebt. Marinieren kannst Du aber nach dem Kochen immer noch problemlos.

Tanja

Re: Glutenmasse mu├č gekocht werden

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Tanja,
> > Noch ein Vorschlag: Wie w├Ąre es, die selbst hergestellten
> > Seitanrohlinge in purer Sojasauce marinieren zu lassen
> > anstatt einen aufwendigen Sud zu machen?
>
> Funktioniert nicht, die rohe Glutenmasse mu├č so oder so
> gekocht werden, vorher kann man sie nicht anbraten da sie
> sonst zu sehr klebt. Marinieren kannst Du aber nach dem
> Kochen immer noch problemlos.


Das stimmt nicht ganz. Wir haben auch schon den rohen (vorgew├╝rzten) Seitanteig in die Pfanne geworfen (als kleine Kugeln) und angebraten. Funktioniert auch einwandfrei. Ist dann auch nicht so schwammig, wie wenn man ihn im Sud kocht und gleich weiterverarbeiten will. Wenn der gekochte ├╝ber Nacht in seinem Sud abk├╝hlt, wird er ja auch fest.

Bis dann,
Kalle

Re: Glutenmasse mu├č gekocht werden

Autor: Tanja | Datum:
Hi Kalle,

> Das stimmt nicht ganz. Wir haben auch schon den rohen
> (vorgew├╝rzten) Seitanteig in die Pfanne geworfen (als kleine
> Kugeln) und angebraten. Funktioniert auch einwandfrei.

Echt?! Kra├č... nehme an,d a├č das ├ľl dann aber richtig hei├č f├╝r sein mu├č und die Kugeln sich erst ber├╝hren durften, als sie schon etwas angebraten waren (weil sie snst wieder zusammengeklebt h├Ątten). Oder war das auch kein Problem?

Tanja (die sich fragt, wie man Paprikast├╝cke in Seitan bekommt ;-))

Re: Glutenmasse mu├č gekocht werden

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Tanja,

> Echt?! Kra├č... nehme an,d a├č das ├ľl dann aber richtig hei├č
> f├╝r sein mu├č und die Kugeln sich erst ber├╝hren durften, als
> sie schon etwas angebraten waren (weil sie snst wieder
> zusammengeklebt h├Ątten). Oder war das auch kein Problem?

Da ich eh immer eher zuviel ├ľl statt zu wenig (auch in 1a Luxuspfannen) verwende wurden die B├Ąllchen eher frittiert statt angebraten. Kann mich nicht erinnern dass wir mit erneutem Zusammenkleben Probleme hatten. Einfach die B├Ąllchen mit irgendeinem Pfannenbesteck "am Ort" im ├ľl drehen. Dann gibt's keine Probleme.

> Tanja (die sich fragt, wie man Paprikast├╝cke in Seitan
> bekommt ;-))

Keine Ahnung... :P

Bis dann,
Kalle

Re: Glutenmasse mu├č gekocht werden

Autor: Tanja | Datum:

> > Tanja (die sich fragt, wie man Paprikast├╝cke in Seitan
> > bekommt ;-))
>
> Keine Ahnung... :P

Jaja, das dachte ich mir. :D

Tanja

Paprikast├╝cke in Seitan kriegen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > Tanja (die sich fragt, wie man Paprikast├╝cke in Seitan
> > bekommt ;-))
>
> Keine Ahnung... :P

Also ich tippe ja auf einen Weizenfleisch-Wolf ;-) .

Achim

Re: Glutenmasse mu├č gekocht werden

Autor: nagev | Datum:
Tanja schrieb:

> Mal was ganz OT: hast Du probleme, die links in den Texten zu
> sehen? (z.B. zum Seitan aus Glutenmehl) W├Ąre gut, das f├╝r
> zuk├╝nftige Diskussionen zu wissen. ;-)

Nein, ich sehe die Links schon, aber das Problem ist eher, dass es in meiner Gegend verdammt schwer ist, an Glutenmehl zu bekommen (au├čer man bestellt es ├╝ber Internet... Dann kommen aber noch die Versandkosten etc. dazu). H├Âchstens der Alnatura-Supermarkt k├Ânnte vllt welches haben *gr├╝bel* ...

> Funktioniert nicht, die rohe Glutenmasse mu├č so oder so
> gekocht werden, vorher kann man sie nicht anbraten da sie
> sonst zu sehr klebt. Marinieren kannst Du aber nach dem
> Kochen immer noch problemlos.

Ich hab die rohe Seitanmasse (mangels Sojasauce im Haus) einfach in den vorgekochten, warmen Sud geschmissen und ├╝ber Nacht bis Samstag darin marinieren lassen. Am n├Ąchsten Morgen - oder eher Mittag - den Klumpen in kleinere St├╝cke geschnitten und mit sauviel ├ľl in der Pfanne frittiert. Zuerst haben sie tats├Ąchlich etwas zusammengeklebt, hab die Liebesp├Ąrchen aber einfach mit dem Bratenwender wieder auseinander gebracht, ;-)...
Und nachdem sie etwas angebrutzelt waren, haben sie auch nicht mehr geklebt...

Mfg nagev