Foren√ľbersicht RSS

antiSpe Fragen und Antworten:
Sind Albino und Thomas D veganer?

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 25

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Sarah | Datum:
Sind Albino und Thomas D veganer?

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Leane | Datum:
Achim Stößer schrieb:
>
> > Sind Albino und
>
> M.W. ja.
>
> >Thomas D veganer?
>
> Nein, er frißt Eier, siehe
> http://maqi.de/txt/petagegentierrechte.html.

Wie w√§re es, wenn du dich informieren w√ľrdest, bevor du deine veralteten Artikel verlinkst.
Wenn mich jemand fragt, ob Achim Stößer Veganer ist, sage ich auch nicht, "nein, er frißt Fleisch" - scheißegal, wie alt diese Info ist.
Was du wegen unserer 'laschen Samthandschuh-Methode' gegen√ľber Nicht-Veganern f√ľr unm√∂glich gehalten hast, ist zwischenzeitlich eingetreten: Thomas D lebt vegan.

Gruß
Leane

PS: √Ėfteres Nachrecherchieren w√ľrde auch dir mal gut tun :-)

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Tanja | Datum:
Wäre nett, wenn Du uns mitteilen könntest, wo was dazu zu finden ist, bisher hörte ich aus dem Mund dieses Mannes immer nur er sei Vegetarier und lesen konnte ich auch noch nichts Gegenteiliges.
(Spätestens hier sollte auch klar sein, daß der Vergleich mit Achim gewaltig hinkt. ;-))

Tanja

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Leane | Datum:
Ich wei√ü ja nicht, wie alt die Artikel oder Fernsehinterviews sind, auf die ihr euch beruft. Die Artikel und Sendungen, die ich diesbez√ľglich kenne, sind schon relativ alt.

Die verlässlichste Quelle ist wohl Thomas D. selbst. Wir kennen ihn seit gut zwei Jahren privat und haben seine Wandlung zum Veganer miterlebt. Statt mit der Holzhammer-Methode haben wir ihn mit allen Informationen versorgt - und siehe da: es 'wirkte' auch ohne 'Vegetarier sind Mörder'.

Gruß
Leane

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Tanja | Datum:
> Die verlässlichste Quelle ist wohl Thomas D. selbst. Wir

Sicher, drum auch mein Beitrag.

> Holzhammer-Methode haben wir ihn mit allen Informationen
> versorgt - und siehe da: es 'wirkte' auch ohne 'Vegetarier
> sind Mörder'.

Anscheinend nicht, sonst h√§tte er nicht k√ľrzlich in einem Fernseh-Interview zum Auftakt der neuen Fanta4-Tour erkl√§rt, er sei Vegetarier. Aber statt anst√§ndig Aufkl√§rung zu betreiben will die Voice hier wohl lieber keinen prominenten Freund verlieren....?

Tanja

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Andreas (VOICE) | Datum:
> > Holzhammer-Methode haben wir ihn mit allen Informationen
> > versorgt - und siehe da: es 'wirkte' auch ohne 'Vegetarier
> > sind Mörder'.
>
> Anscheinend nicht, sonst h√§tte er nicht k√ľrzlich in einem
> Fernseh-Interview zum Auftakt der neuen Fanta4-Tour erklärt,
> er sei Vegetarier. Aber statt anständig Aufklärung zu
> betreiben will die Voice hier wohl lieber keinen prominenten
> Freund verlieren....?

Mach dich doch nicht lächerlich, Tanja!
MAQI hat schon so oft kritisiert, dass Vereine/Gruppen/Personen von Vegetarismus/vegetarisch sprechen, obwohl sie eigentlich Veganismus/vegan meinen, da sie denken, dass die meisten Leute mit den Begriffen "Veganismus" und "vegan" nichts anfangen k√∂nnen. Ich finde die Kritik auch angebracht und meine, dass die Leute so lange mit den Begriffen nichts anfangen k√∂nnen, so lange wir sie nicht gebrauchen. Vor diesem Gesichtspunkt die Aussage "ich bin Vegetarier" f√ľr bare M√ľnze zu nehmen ist nicht gerade seri√∂s und dient offensichtlich nur dem Ziel, VOICE als unglaubw√ľrdig hinzustellen.
Und zu "will die Voice hier wohl lieber keinen prominenten Freund verlieren" kann ich nur sagen: VeganerInnen zu 'veganisieren' macht wenig Sinn. Von daher pflege ich im Gegensatz zu MAQI auch Kontakt zu Nicht-VeganerInnen. Der Kontakt zu Thomas D. (du sprichst von einer Freundschaft) war dadurch also nicht in Gefahr. Weshalb sollte ich ihm also eine vegane Ernährung andichten?
Korrigiere mich, wenn ich da falsch liege, aber soweit ich weiß, war der Tourneestart erst Anfang September. Und zu dem Zeitpunkt war Thomas definitiv schon vegan. Wenn ich mich nicht täusche, war der 'Schnitt' etwa Anfang/Mitte August.

Andreas

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Tanja | Datum:
> MAQI hat schon so oft kritisiert, dass
> Vereine/Gruppen/Personen von Vegetarismus/vegetarisch
> sprechen, obwohl sie eigentlich Veganismus/vegan meinen, da
> sie denken, dass die meisten Leute mit den Begriffen
> "Veganismus" und "vegan" nichts anfangen können. Ich finde
> die Kritik auch angebracht und meine, dass die Leute so lange
> mit den Begriffen nichts anfangen können, so lange wir sie
> nicht gebrauchen. Vor diesem Gesichtspunkt die Aussage "ich
> bin Vegetarier" f√ľr bare M√ľnze zu nehmen ist nicht gerade
> seriös und dient offensichtlich nur dem Ziel, VOICE als
> unglaubw√ľrdig hinzustellen.

Es ging um die Frage: "Ist Thomas D. Veganer?" , die hier mit "Nein" beantwortet wurde, weil er eben sagte, er sei Vegetarier.
Da hatte gar nichts mit Voice zu tun. Nimm Dich also nicht immer so wichtig, ja? :-)
Wenn er vegan ist, soll er das sagen - jemand, der den Unterschied zwischen vegan und vegetarisch nicht checkt, scheint jedenfalls nicht besonders viel Informationen bekommen zu haben.


> Und zu "will die Voice hier wohl lieber keinen prominenten
> Freund verlieren" kann ich nur sagen: VeganerInnen zu
> 'veganisieren' macht wenig Sinn. Von daher pflege ich im
> Gegensatz zu MAQI auch Kontakt zu Nicht-VeganerInnen. Der

Den auch ich tagt√§glich "pflege". Hat Voice etwa den Anspruch zu einem "Goldenen Blatt" der TR-Bewegung zu werden und jedes noch so dumme Ger√ľcht weitezuverbreiten?


> Kontakt zu Thomas D. (du sprichst von einer Freundschaft) war
> dadurch also nicht in Gefahr. Weshalb sollte ich ihm also
> eine vegane Ernährung andichten?

Maqi scheinst Du ja offenbar auch einges andichten zu wollen.
Ich hätte selbstverständlich nichts dagegen, wenn er vegan geworden wäre, nur soll er das dann bitte auch sagen. Sowenig wie ich weiß, ob er vegan ist, wissen das andere Leute, wenn er behauptet, Vegetarier zu sein.

Tanja

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Thomas | Datum:
Leane schrieb:
>
> Ich weiß ja nicht, wie alt die Artikel oder Fernsehinterviews
> sind, auf die ihr euch beruft. Die Artikel und Sendungen, die
> ich diesbez√ľglich kenne, sind schon relativ alt.
>
> Die verlässlichste Quelle ist wohl Thomas D. selbst. Wir
> kennen ihn seit gut zwei Jahren privat und haben seine
> Wandlung zum Veganer miterlebt.

Ohne Dich jetzt (unbedingt) in Zweifel ziehen zu wollen aber Thomas D. ist eine √∂ffentliche Person. Daher w√ľrde auch mich ein √∂ffentliches Statement interessieren, in dem er sagt, da√ü er jetzt vegan lebt. Lebt er aus ethischen Gr√ľnden jetzt vegan, kann es auf Grund seiner √∂ffentlichen Wirkung doch nur in seinem Interesse sein, da√ü er selbst das auch √∂ffentlich kundtut.

Kannst Du solch eine Quelle nennen?

Ich selbst kenne nur Informationen, in denen er selbst sagt, daß er Vegetarier und nicht Veganer ist.

Viele Gr√ľ√üe
Thomas

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Andreas (VOICE) | Datum:
Hallo Thomas,


> Thomas D. ist eine √∂ffentliche Person. Daher w√ľrde auch mich
> ein öffentliches Statement interessieren, in dem er sagt, daß
> er jetzt vegan lebt. Lebt er aus ethischen Gr√ľnden jetzt
> vegan, kann es auf Grund seiner öffentlichen Wirkung doch nur
> in seinem Interesse sein, daß er selbst das auch öffentlich
> kundtut.
>
> Kannst Du solch eine Quelle nennen?
>
> Ich selbst kenne nur Informationen, in denen er selbst sagt,
> daß er Vegetarier und nicht Veganer ist.


Thomas D. ist seit etwa Anfang/Mitte August vegan. Ich kenne den Bericht nicht, von dem Tanja hier schreibt. Ich weiß nicht, wann er aufgenommen wurde, gehe aber - da es wohl um den Tourneestart geht - davon aus, dass die Aufnahmen von Ende August/Anfang September sind und er demnach zu diesem Zeitpunkt schon vegan war.

Demzufolge w√ľrde er zu den Menschen z√§hlen, die MAQI (meiner Ansicht nach zu recht) kritisiert, weil sie "vegetarisch" sagen, obwohl sie "vegan" meinen. Siehe hierzu auch meine Antwort auf Tanjas Beitrag.

Nat√ľrlich w√ľrde es uns alle interessieren, was Thomas D. (oder auch andere Prominente) tierrechts-thematisch so alles macht und denkt. Aber w√§re es nicht unrealistisch zu fordern, das jedeR Prominente zu allem, was irgendwen interessieren k√∂nnte, eine Presseinfo herausgibt? Bedenken wir, wie viele Interessensgruppen es gibt, w√ľrden die Prominenten aus dem Schreiben gar nicht mehr herauskommen.

Wenn Thomas in einem Interview gefragt wird oder von sich aus √ľber seine Ern√§hrung spricht, ist das nat√ľrlich etwas anderes. Dann w√§re es - wie ich schon sagte - sinnvoll gewesen, von sich nicht mehr als "Vegetarier" sondern als "Veganer" zu sprechen. Das m√∂chte ich auch gar nicht in Frage stellen.

Viele Gr√ľ√üe,


Andreas

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
Andreas (VOICE) schrieb:
> Nat√ľrlich w√ľrde es uns alle interessieren, was Thomas D.
> (oder auch andere Prominente) tierrechts-thematisch so alles
> macht und denkt. Aber wäre es nicht unrealistisch zu fordern,
> das jedeR Prominente zu allem, was irgendwen interessieren
> könnte, eine Presseinfo herausgibt? Bedenken wir, wie viele
> Interessensgruppen es gibt, w√ľrden die Prominenten aus dem
> Schreiben gar nicht mehr herauskommen.

Sagte ich schon "Och je, wie er sich windet, um die blutige Weste des Thomas D. reinzuwaschen"? Wie lächerlich ...

Immerhin ist Thomas D. ja Peta- und Voice-Promi, also involviert in eine Organisation und bei einem Magazin, die sich "Tierrechte" auf die Fahnen schreiben ... da w√§re es nat√ľrlich zu viel verlangt, wenn er sich zu jedem Pipifax wie etwa "Veganismus" √§u√üern w√ľrde.

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Leane | Datum:
Hi Thomas,


Thomas schrieb:
>
> Ohne Dich jetzt (unbedingt) in Zweifel ziehen zu wollen aber
> Thomas D. ist eine √∂ffentliche Person. Daher w√ľrde auch mich
> ein öffentliches Statement interessieren, in dem er sagt, daß
> er jetzt vegan lebt. Lebt er aus ethischen Gr√ľnden jetzt
> vegan, kann es auf Grund seiner öffentlichen Wirkung doch nur
> in seinem Interesse sein, daß er selbst das auch öffentlich
> kundtut.

allerdings gibt es eine Menge öffentlicher Personen, von denen ich nicht weiß, wie sie sich ernähren, was sie tragen, wie ihre ethische Einstellung zum Thema Menschen- und Tierrechte ist, welche Partei sie wählen, Welche Drogen sie konsumieren, ob sie auf kleine Kinder stehen ... (endlose Fortsetzung erspare ich mir). Sollen alle diese Personen alle ihre Meinungen und Einstellungen öffentlich bekannt geben? Ich danke.

> Kannst Du solch eine Quelle nennen?
>
> Ich selbst kenne nur Informationen, in denen er selbst sagt,
> daß er Vegetarier und nicht Veganer ist.

Wie ich schon sagte, die Quelle ist Thomas D selbst. Ich habe mir von ihm keine eidesstattliche Versicherung mit beglaubigter Unterschrift geben lassen, ich kann mich nur darauf verlassen, was er persönlich sagt. Das ist meine einzige Quelle. Und ich habe leider nicht gefragt, wann er denn gedenkt, eine Pressemeldung zu dem Thema herauszugeben :-)

Gruß
Leane

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
Leane schrieb:
>
> Hi Thomas,
>
>
> Thomas schrieb:
> >
> > Ohne Dich jetzt (unbedingt) in Zweifel ziehen zu wollen aber
> > Thomas D. ist eine √∂ffentliche Person. Daher w√ľrde auch mich
> > ein öffentliches Statement interessieren, in dem er sagt, daß
> > er jetzt vegan lebt. Lebt er aus ethischen Gr√ľnden jetzt
> > vegan, kann es auf Grund seiner öffentlichen Wirkung doch nur
> > in seinem Interesse sein, daß er selbst das auch öffentlich
> > kundtut.
>
> allerdings gibt es eine Menge öffentlicher Personen, von
> denen ich nicht weiß, wie sie sich ernähren, was sie tragen,
> wie ihre ethische Einstellung zum Thema Menschen- und
> Tierrechte ist, welche Partei sie wählen, Welche Drogen sie
> konsumieren, ob sie auf kleine Kinder stehen ... (endlose
> Fortsetzung erspare ich mir). Sollen alle diese Personen alle
> ihre Meinungen und Einstellungen öffentlich bekannt geben?
> Ich danke.

Es wird auch nicht besser, wenn Ihr diesen Unsinn noch √∂fter wiederholt (Hinweis: Wiederholungen werden ab sofort gel√∂sdcht), da es sich bei Thomas D. eben nicht um irgenwen, sondern eine Person handelt, die bei Peta und Voice ("Gewinnspiel") als Promi mitmischen, wie hier bereits ausgef√ľhrt, welche beide von sich behaupten, f√ľr Tierrechte einzutreten.

> Wie ich schon sagte, die Quelle ist Thomas D selbst. Ich habe

Womit sich erklärt, warum Ihr verbessen schweigt auf die Frage, wie ich das denn (angesichts des Schweigens von Thomas D. bei Anfragen von tierrechtsseite) hätte "recherchieren" sollen.

Da√ü es eine Menge Leute gibt, die es schick finden, sich vegan zu nennen (und bei n√§herer Betrachtung weit entfernt davon sind), nur am Rand. Vielleicht t√§uscht der Eindrruck, den das Gebahren von Thomas D. (etwa seine schwachsinnigen Aussagen √ľber Tierbefreiungen) ja ...

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
> Ich weiß ja nicht, wie alt die Artikel oder Fernsehinterviews
> sind, auf die ihr euch beruft. Die Artikel und Sendungen, die
> ich diesbez√ľglich kenne, sind schon relativ alt.

Das letzte, das ich gesehen habe, d√ľrfte so etwa drei Wochen her sein (also praktisch pr√§historisch, was?). Wann soll Thomas D. denn vegan geworden sein? Vergangenes Wochenende?

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Andreas (VOICE) | Datum:
> > Ich weiß ja nicht, wie alt die Artikel oder Fernsehinterviews
> > sind, auf die ihr euch beruft. Die Artikel und Sendungen, die
> > ich diesbez√ľglich kenne, sind schon relativ alt.
>
> Das letzte, das ich gesehen habe, d√ľrfte so etwa drei Wochen
> her sein (also praktisch prähistorisch, was?). Wann soll
> Thomas D. denn vegan geworden sein? Vergangenes Wochenende?
>
> Achim


Wie ich schon Tanja und Thomas schrieb, weiß ich nicht, wann die Aufnahmen gemacht wurden. Sollten sie extra wegen des Tourstarts aufgenommen worden sein, *könnte* mensch *eventuell* daraus schließen, dass sie Ende August/Anfang September gemacht wurden. Zu dem Zeitpunkt war Thomas D. jedoch schon vegan. Es kann aber auch ohne Weiteres sein, dass die Aufnahmen viel älter sind. Zufällig habe ich gestern in "MTV Masters" gezappt, in dem es wegen der aktuellen Tournee um die "Fantastischen Vier" ging. Da waren Aufnahmen aus den letzten 13 Jahren dabei. Und sie wurden nicht immer als solche kenntlich gemacht. Mensch konnte es manchmal nur an den Gesichtern/Frisuren erkennen. Es kann also durchaus sein, dass manche Aussagen bei "MTV Masters" so nicht mehr aktuell sind.

Gruß,

Andreas

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
Andreas (VOICE) schrieb:
> Wie ich schon Tanja und Thomas schrieb, weiß ich nicht, wann
> die Aufnahmen gemacht wurden. Sollten sie extra wegen des

Ich schon, nämlich am Tag der Ausstrahlung (also vor ca. 3-4 Wochen).

Och je, wie er sich windet, um die blutige Weste des Thomas D. reinzuwaschen ...

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Andreas (VOICE) | Datum:
> > Wie ich schon Tanja und Thomas schrieb, weiß ich nicht, wann
> > die Aufnahmen gemacht wurden. Sollten sie extra wegen des
>
> Ich schon, nämlich am Tag der Ausstrahlung (also vor ca. 3-4
> Wochen).
>
> Och je, wie er sich windet, um die blutige Weste des Thomas
> D. reinzuwaschen ...


Wer da wohl kräftig am Schrubben ist...?
Du pokerst ziemlich hoch, meinst du nicht auch?
Woher willst du wissen, wann die Aufnahmen gemacht wurden? Lautete die Frage etwa "Thomas, bist du heute, am 29. August 2003, schon Veganer?" oder was?
Mach dich doch nicht lächerlich...

Andreas

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
Andreas (VOICE) schrieb:
>
> > > Wie ich schon Tanja und Thomas schrieb, weiß ich nicht,
> wann
> > > die Aufnahmen gemacht wurden. Sollten sie extra wegen des
> >
> > Ich schon, nämlich am Tag der Ausstrahlung (also vor ca. 3-4
> > Wochen).
> >
> > Och je, wie er sich windet, um die blutige Weste des Thomas
> > D. reinzuwaschen ...
>
>
> Wer da wohl kräftig am Schrubben ist...?
> Du pokerst ziemlich hoch, meinst du nicht auch?
> Woher willst du wissen, wann die Aufnahmen gemacht wurden?
> Lautete die Frage etwa "Thomas, bist du heute, am 29. August
> 2003, schon Veganer?" oder was?

Es handelte sich nicht im irgendwelche irgandwann gemachten Aufnahmen, sondern um ein Studiointerview einer sogenannten Pseudolive-Sendung (d.h., die Aufnahmen werden wenige Stunden nach der Aufzeichnung praktisch ungeschnitten gesendet).

> Mach dich doch nicht lächerlich...

Der war gut.

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
> Was du wegen unserer 'laschen Samthandschuh-Methode'
> gegen√ľber Nicht-Veganern f√ľr unm√∂glich gehalten hast, ist
> zwischenzeitlich eingetreten: Thomas D lebt vegan.

Soso. Seit wann wäre dem so?

Du hast es offenbar immer noch nicht begriffen. Selbstverständlich gibt es auch Leute, die ohne VsM vegan werden (ob Thomas D. nun vegan ist oder nicht).

Nur dauert es mit der Watteb√§uschchenmethode, wenn sie denn √ľberhaupt anschl√§gt, offensichtlich weit l√§nger. Wie viele H√ľhner hat Thomas D. denn dank Verzicht auf VsM mittlerweile umgebracht?

> PS: √Ėfteres Nachrecherchieren w√ľrde auch dir mal gut tun :-)

Der war gut. Wir haben halt niemanden, von dem wir abkupfern können und das dann "monatelange Recherche" nennen.

Von Eurer "Recherche" (etwa bez√ľglich evangelischer Hubertusmessen usw.) ganz zu schweigen ...

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
Leane schrieb:
> Wie w√§re es, wenn du dich informieren w√ľrdest, bevor du deine
> veralteten Artikel verlinkst.

Andreas: "etwa Anfang/Mitte August vegan". Also selbst wenn es stimmen w√ľrde, da√ü Thomas D. vegan ist, w√§re der "veraltete Artikel" gerade mal seit ein paar Wochen "veraltet" (in diesem einen Punkt, wohlgemerkt).

Dagegen h√§tte er dank der Wattebauschmethode also immer noch zwei Jahre lang H√ľhner umgebracht, samt "Thomas D.-Gewinnspiel" in der Voice.

Wie gesagt: wenn er denn nun vegan wäre ...

Wobei sich fragt, wo ich mich denn h√§tte "informieren" sollen, wenn Herr D. seinen neuen Veganismus(?) geheimh√§lt - und auf Mails bez√ľglich seiner Tierrechtsverletzungen reagiert er ja nicht.

Dagegen h√§tte der Herr Chefredakt√∂r der Voice sich schon vor Jahren √ľber die Machenschaften der Sekte, f√ľr die er ganzseitige Anzeigenkampagnen geschaltet hat, informieren k√∂nnen - es brauchte erst monatelanges beknien durch Maqi, in dem ihm selbst grundlegendste Kenntnisse bez√ľglich Faschismus vorgekaut werden mu√üten, ehe er das zur Kenntnis zu nehmen geruhte ...

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Tanja | Datum:
Zitat: Am Montag, den 15. September 2003, gab die Popgruppe "Die
Fantastischen 4" ein Konzert im Gasometer in Wien. Alle vier
Bandmitglieder sind dem vernehmen nach "strikte Vegetarier",
besonders S√§nger und Songschreiber Thomas D., der auch schon f√ľr die
Tierrechtsplattform United Creatures in einem Filmspot mitgespielt
hat, der das Thema Tierrechte und speziell auch das Leiden der
Schweine in der Massentierhaltung behandelt.


VGT-Newsletter Nr. 9/03-3

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Dirk Micheel | Datum:
> Was du wegen unserer 'laschen Samthandschuh-Methode'
> gegen√ľber Nicht-Veganern f√ľr unm√∂glich gehalten hast, ist
> zwischenzeitlich eingetreten: Thomas D lebt vegan.

Seltsam, im Panorama-Beitrag vom letzten Donnerstag sagt Thomas D., um die KZ-Kampagne von PeTA zu unterst√ľtzen, sinngem√§√ü: "Die Leute stumpfen ab. Von daher sind solche drastischen Ma√ünahmen notwendig."

Mit anderen Worten: Wenn er das auch nur halbwegs ernst meint, w√§re er mit "Vegetarier sind M√∂rder" fr√ľher vegan geworden, einige Opfer w√§ren vor ihm gerettet worden. Denn von dem Artikel stumpft man bekannterma√üen bestimmt nicht ab, oder doch?

Dirk

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Achim Stößer | Datum:
Sarah schrieb:
>
> Sind Albino und Thomas D veganer?

Warum möchtest Du das eigentlich wissen?

Achim

Re: Sind Albino und Thomas D veganer?

Autor: Krystallin | Datum:

Achim schrieb:
>>Sind Albino und Thomas D veganer?

>Warum möchtest Du das eigentlich wissen?

Weil ich auf keinen Fall Veranstaltungen von Leichenfressern(und oder Sexisten,Faschisten,Rassisten,....)unterst√ľtzen will.

Gegen Kompromisse mit den Tätern!!!