Foren├╝bersicht RSS

Aktionen und Kontakte:
gemeinsam kochen?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 16

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

gemeinsam kochen?

Autor: tam├Ą | Datum:
Hallo zusammen!
Gibt es in der Schweiz eigentlich eine Art Kochgemeinschaft (veganisch oder zumindest vegetarisch)? Ich meine damit einfach einen Haufen Leute, die zusammenkommen und kochen, z.B. einmal im Monat. Alles was ich finden konnte waren eine Art kostenpflichtige Kurse...
mfg tam├Ą

Re: gemeinsam kochen?

Autor: Claude | Datum:
> Gibt es in der Schweiz eigentlich eine Art Kochgemeinschaft

Die Schweiz wird zwar oft als klein bezeichnet aber so klein ist sie nun doch wieder nicht. Du solltest schon etwas genauer sein wo diese Kochgemeinschaft anzutreffen sein soll.

> (veganisch oder zumindest vegetarisch)? Ich meine damit

Wenn dann vegan und nicht "veganisch", denn veganisch ist nicht sch├Ânisch.
Vegetarische Kochgemeinschaften wird hier niemand kennen, denn Vegetarier sind M├Ârder.

> einfach einen Haufen Leute, die zusammenkommen und kochen,
> z.B. einmal im Monat. Alles was ich finden konnte waren eine
> Art kostenpflichtige Kurse...

Ich treffe mich manchmal mit anderen Veganern und da wird auch viel gekocht aber eigentlich nur weil wir halt immer wieder Hunger haben. Und die Treffen sind nicht so oft.

Claude

Re: gemeinsam kochen?

Autor: Tanja | Datum:

> Ich treffe mich manchmal mit anderen Veganern und da wird
> auch viel gekocht aber eigentlich nur weil wir halt immer
> wieder Hunger haben.

Klar, Salat und M├╝sli machen ja auch nicht lange satt. :D
(Wiiieee oft habe ich mir schon anh├Âren m├╝ssen "Nee, ich k├Ânnte nie vegan werden, da m├╝├čte ich ja den ganzen tag essen, um satt zu werden" - und dann werden solche Vorurteile hier auch noch gef├Ârdert. Tsss... ;-))

Tanja

Re: gemeinsam kochen?

Autor: Schlunz | Datum:
Tanja schrieb:

> (Wiiieee oft habe ich mir schon anh├Âren m├╝ssen "Nee, ich
> k├Ânnte nie vegan werden, da m├╝├čte ich ja den ganzen tag
> essen, um satt zu werden"

Das nervt, ne? Liegt wohl auch daran, dass Speziesisten Veganer mit Wiederk├Ąuern verwechseln, die ihre 4 M├Ągen mit Gras f├╝llen m├╝ssen.

.

Re: gemeinsam kochen?

Autor: Schlunz | Datum:
Claude schrieb:

> Wenn dann vegan und nicht "veganisch", denn veganisch ist
> nicht sch├Ânisch.

Nicht sch├Ânisch... Geil! ;o)))
Jetzt wei├č ich, wie ich das n├Ąchste Mal auf diese immerwiederkehrende Aussage antworte, ohne mich selbst zu langweilen...

Thanx!
LG, Schlunz

Gemeinsam Kochen in der Schweiz

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Naja, hilfreich w├Ąre z.B. gewesen, wenn Du gesagt h├Ąttest, da├č Du in der Gegend von Z├╝rich suchst (w├Ąhrend Claude z.B. eher in Basel zu finden ist). Oder willst Du wirklich zum kochen so weit fahren?

Achim

Re: Gemeinsam Kochen in der Schweiz

Autor: tam├Ą | Datum:
na gut dann eben im raum zuerich. ich wusste halt nicht wie viele es gibt. ich habe noch nie n anderen veganer getroffen, noch nicht einmal im reformhaus.

Z├╝rcher Veganer

Autor: Karl Rudin | Datum:
Ich habe in Z├╝rich mindestens zwei Veganer ausgemacht, mit denen ich mich zuerst auch treffen m├Âchte.

In der Schweiz ist es schwer, sich zu formieren; das musste ich auch schon merken. Aber wenn du willst, kann ich dir Bescheid geben, falls wir uns mal in Z├╝rich treffen.
Oder du kommst am Sonntag nach Luzern; es bildet sich eine "Clownarmee" (--> www.azot.ch) und ich f├╝r meinen Teil erhoffe mir, dort Abolitionisten aus der ganzen Schweiz anzutreffen.

Es scheint, als sei "die Bewegung" im S├╝den etwas aktiver; ich weiss nicht, wie Claude das sieht.

Ich bin jedenfalls jederzeit zu haben f├╝r vegane Zusammenk├╝nfte und Aktionen, daf├╝r komme ich auch mal auf Z├╝rich.

Veganer in der Schweiz

Autor: Claude | Datum:
> Ich habe in Z├╝rich mindestens zwei Veganer ausgemacht, mit
> denen ich mich zuerst auch treffen m├Âchte.

So viel ich weiss gibts noch mehr als nur zwei. Ich habe auch schon welche getroffen. Ich hab auch so das Gef├╝hl, dass es in Z├╝rich mehr gibt als in Basel aber das liegt vielleicht nur am Gr├Âssenunterschied der St├Ądte.

> In der Schweiz ist es schwer, sich zu formieren; das musste
> ich auch schon merken.

Ja, das Gef├╝hl hab ich auch.

Es gibt aber zB eine art Newsletter per E-Mail, da muss man aber erst die E-Mail-Adresse von dem der diese verwaltet erfahren und diese werde ich hier nat├╝rlich nicht einfach ├Âffentlich posten. Soll ja nur f├╝r Veganer sein.

> Es scheint, als sei "die Bewegung" im S├╝den etwas aktiver;
> ich weiss nicht, wie Claude das sieht.

Was ist denn f├╝r dich S├╝den? Ich weiss nur, dass in Basel nicht viel los ist und die Aktionen der Tierrechtsinitiative Basel finde ich eher peinlich.

Re: Veganer in der Schweiz

Autor: Karl Rudin | Datum:
Zitat: Ich hab auch so das Gef├╝hl, dass es in Z├╝rich mehr gibt als in Basel aber das liegt vielleicht nur am Gr├Âssenunterschied der St├Ądte.


Gr├Âssenunterschied? Ich als Landei w├╝rde da keinen nennenswerten Gr├Âssenunterschied ausmachen k├Ânnen. ;)

Zitat: Es gibt aber zB eine art Newsletter per E-Mail, da muss man aber erst die E-Mail-Adresse von dem der diese verwaltet erfahren und diese werde ich hier nat├╝rlich nicht einfach ├Âffentlich posten. Soll ja nur f├╝r Veganer sein.


Das ist verst├Ąndlich. Aber ich w├Ąre froh, wenn du mir diese E-Mail-Adresse mailen k├Ânntest (an NOSPAMlars.rudin@gawab.com)

Zitat: Was ist denn f├╝r dich S├╝den?


F├╝r mich ist S├╝den in diesem Fall generell die nicht deutschsprachige Schweiz. In der Welschschweiz gibt es beispielsweise mit LausAnimaliste eine Organisation, die sich f├╝r Tierrechte einsetzen soll und die Veganismus konkret thematisiert. Diese Organisation veranstaltet auch diesen Montag eine Diskussionsrunde mit einem Tierrechtphilosophen aus Frankreich (von dem ich noch nie geh├Ârt habe) inklusive veganem Buffet.

Auch im S├╝den - genauer im Tessin - gibt es wenigstens noch ATRA (Schweizer Vereinigung f├╝r die Abschaffung der Tierversuche)
Sie erkennen Veganismus offensichtlich nicht als zwingend an, denn sie besch├Ąftigen sich auf ihrer Site mit "Vegetarismus" und bietet ein "vegetarisches/veganes Starterkit" an. Klingt wie PeTA...

Re: Veganer in der Schweiz

Autor: Claude | Datum:
> Gr├Âssenunterschied? Ich als Landei w├╝rde da keinen
> nennenswerten Gr├Âssenunterschied ausmachen k├Ânnen. ;)

Die Fl├Ąche ist glaub ich 4 mal so gross und die einwohnerzahl doppelt, aber in Z├╝rich wohnt man wohl eher in den vielen Vororten.

> Das ist verst├Ąndlich. Aber ich w├Ąre froh, wenn du mir diese
> E-Mail-Adresse mailen k├Ânntest (an NOSPAMlars.rudin@gawab.com)

Ich schau mal was ich machen kann.
Heisst du denn nun Lars oder Karl?

> F├╝r mich ist S├╝den in diesem Fall generell die nicht
> deutschsprachige Schweiz. In der Welschschweiz gibt es
> beispielsweise mit
> LausAnimaliste eine
> Organisation, die sich f├╝r Tierrechte einsetzen soll und die
> Veganismus konkret thematisiert. Diese Organisation
> veranstaltet auch diesen Montag eine Diskussionsrunde mit
> einem Tierrechtphilosophen aus Frankreich (von dem ich noch
> nie geh├Ârt habe) inklusive veganem Buffet.

Davon hab ich noch nie geh├Ârt. Ist f├╝r mich aber schon etwas zu weit im S├╝den.

> Auch im S├╝den - genauer im Tessin - gibt es wenigstens noch
> ATRA (Schweizer Vereinigung f├╝r die Abschaffung der Tierversuche)
> Sie erkennen Veganismus offensichtlich nicht als zwingend an,
> denn sie besch├Ąftigen sich auf ihrer Site mit "Vegetarismus"
> und bietet ein "vegetarisches/veganes Starterkit" an. Klingt
> wie PeTA...

Das ist doch einfach SHAC auf italienisch. Ob die jemanls begreifen werden dass es nichts n├╝tzt den Tierqualprofiteuren in den Tierversuchslabors anzurufen um diese zu bitten aufzuh├Âren?

Meinen Namen betreffend

Autor: Karl Rudin | Datum:
Ich heisse sowohl Karl als auch Lars.
Mein Vater ist schwedischer Abstammung und in meiner Familie ist es Tradition, drei Vornamen zu tragen. Ausserdem muss der zweite Vorname Karl lauten.
Mein Nachname kommt allerdings aus Basel.

Re: Z├╝rcher Veganer

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> erhoffe mir, dort Abolitionisten aus der ganzen Schweiz
> anzutreffen.

Worauf gr├╝ndet sich diese Hoffnung? Das ganze konzentriert sich nicht nur auf das Randaspektthema Zirkus, vielmehr ist, soweit ich gesehen habe, nichteinmal auch nur ansatzweise vom Kernproblem und damit der Notwendigkeit, vegan zu leben, die Rede (vgl. dagegen http://maqi.de/txt/zirkus.html)?

Achim

Azot und Veganer

Autor: Karl Rudin | Datum:
Nat├╝rlich hast du recht; die Site von Azot erw├Ąhnt mit keinem Wort die Notwendigkeit von Veganismus (um dieses Ziel zu erreichen: "Alle Tiere sollten das Recht haben frei und ihren Bed├╝rfnissen entsprechend zu leben.")

Aber meine Hoffnung, Abolitionisten - also zwingend Veganer - anzutreffen, st├╝tzt sich darauf, dass mich erst eine solche darauf aufmerksam gemacht hat und meinte, dort w├Ąren Tierrechtler anzutreffen. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben.

Re: Z├╝rcher Veganer

Autor: tam├Ą | Datum:
Das w├Ąr toll wenn du mir bescheid geben w├╝rdest wenn ein Treffen in Z├╝rich stattfindet, vielen Dank.