Foren├╝bersicht RSS

Aktionen und Kontakte:
russischer staatszirkus?!

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 20

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

russischer staatszirkus?!

Autor: christian | Datum:
hab da mal ne frage zum russischen staatszirkus.
anfang des jahres wurde mitgeteilt, dass es keine tiernummern mehr geben wird.

http://www.die-tierfreunde.de/inhalte/info/schutz/zirkus/russ_zirkus_ohne_tiere.htm

auf der offiziellen hp

http://ruscircus.de

sind im program allerdings immer noch tiere aufgelistet (raubtier- und pferdenummern).

kann mir jemand vielleicht sagen, was jetzt sache ist?!
tiernummern im rus. staatszirkus - ja oder nein?

der zirkus gastiert vom 24.-28. november in herborn (hessen) hier ganz in der n├Ąhe.

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: Tanja | Datum:
Hi Christian,
kann Dir leider auch nichts dazu sagen, aber wenn das bei Dir in der N├Ąhe ist, kannst Du ja vielelicht mal hingehen und nachsehen? ;-)

Tanja

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: christian | Datum:
richtig, aber dann ist die zeit der aktionen, welche im voraus gemacht werden k├Ânnten, schon vorbei...

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: marlene | Datum:
Hi Christian,
der Zirkus war bei mir in der N├Ąhe und ich habe mal ein bisschen recherchiert. Es standen Tiertransporter vor den Zirkus und nach Aussagen einiger Zirkusbesucher gab es auch Tiernummern.

lg,
Marlene

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> der Zirkus war bei mir in der N├Ąhe und ich habe mal ein
> bisschen recherchiert. Es standen Tiertransporter vor den

Wann und wo war das denn?

Achim

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: marlene | Datum:
Hi Achim,
ist schon ├╝ber ein Jahr her, der Zirkus trat damals in Salzburg auf.

lg,
Marlene

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> ist schon ├╝ber ein Jahr her, der Zirkus trat damals in
> Salzburg auf.

Hm, nach dem von Christian verlinkten Zeitungsartikel aus den Ober├Âsterreichischen Nachrichten haben sie ja die "Tierhaltung" ab Ende Januar 2004 aufgegeben, also deutlich sp├Ąter als Deine Beobachtungen.

Allerdings ist wohl davon auszugehen, da├č es entweder eine Zeitungsente [nein, das hat nichts mit V├Âgeln zu tun und ist demnach nicht speziesistisch] war oder aber da├č sie kurzfristig ein Programm ohne NMT hatten, inzwischen aber wieder - laut ihrer Website - Pferde und Gro├čkatzen ausbeuten.

Achim

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: marlene | Datum:
Hi Achim,

> Allerdings ist wohl davon auszugehen, da├č es entweder eine
> Zeitungsente [nein, das hat nichts mit V├Âgeln zu tun und ist
> demnach nicht speziesistisch]

Woher kommt der Begriff denn? Das frage ich mich schon eine ganze Zeit...

> war oder aber da├č sie
> kurzfristig ein Programm ohne NMT hatten, inzwischen aber
> wieder - laut ihrer Website - Pferde und Gro├čkatzen ausbeuten.

Was soll man dazu noch sagen? Einmal Tierausbeuter, immer Tierausbeuter. :-(

lg,
marlene

NT

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Woher kommt der Begriff denn? Das frage ich mich schon eine
> ganze Zeit...

Also meine pers├Ânliche Theorie ist, da├č das die Abk├╝rzung f├╝r "Neues Testament" (NT) ist, da steht ja auch nur Bl├Âdsinn drin ;-) . Aber offiziell sieht es anders aus: Zeitungsente.

Achim

Offizielle Stellungnahme

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Hier die offizielle Stellungnahme des Veranstalters, Du kannst also die (Vorfeld-)Aufkl├Ąrungsarbeit beginnen ;-) .

Diese Argumentationsschiene - das Abw├Ąlzen auf die "Schwarzen Schafe" - wird nat├╝rlich enorm beg├╝nstigt durch das typische Tiersch├╝tzervorgehen, das beschr├Ąnken auf "Wildtiere", das "Anprangen" von "Mi├čst├Ąnden", die ach so beliebten (und ineffektive) "kleinen Schritte" usw., statt eindeutig klar zu machen, was der eigentliche Mi├čstand, das eigentliche Problem ist: die Gefangenhaltung, die Ausbeutung an sich. Wer also, wie es die Regel ist, lediglich Reformen fordert statt Abschaffung, tr├Ągt, wie hier wieder einmal deutlich zu sehen ist, zum Weiterbesteehn bei.

(Falls Du sinnvolle Flugbl├Ątter statt der ├╝blichen ben├Âtigst, http://maqi.de/txt/zirkus.html kennst Du ja sicher.)

Zitat:
lieber herr st├Â├čer,

zu diesem schritt hat uns wie vieles motivierte verhalten der eindeutige wunsch eines familienpublikums bewegt. dies schlie├čt aber nicht verantwortungsvolles verhalten gegen├╝ber diesen tieren aus.

die idee und motivation damals war eine von uns fetsgestellte problematik in der circusbranche, die uns zu diesen schritten bewogen hat:

1) oftmals kleine, wirtschaftlich v├Âllig bankrotte circusbetrieb haben weder die sensibilit├Ąt noch die ausreichenden finanziellen mittel ihre tierbest├Ąnde richtig zu pflegen. die gef├Ąhrdung ihrer betrieblichen existenz lassen sie agressiv gegen vern├╝nftige argumente angehen!
- hierzu w├Ąre es unseres erachtens nach wichtig gewesen der tierschutzseite einen f├╝rsprecher aus der circusbranche anzubieten um dies argumente vern├╝nftig mit diesen kleinen betrieben auszutauschen. keine tierschutzorganisation hat damals unsere argumentationen aufgegriffen und uns als diesen "verst├Ąrker" genutzt.

2) wenige gro├če betriebe gehen bewu├čt mit dieser problematik um, werden jedoch von tiersch├╝tzern wegen der gr├Â├čeren wirksamkeit und ├Âffentlichkeit f├╝r die tierschutzarbeit benutzt: eine skurrile situation

wenn die bedingung einer vern├╝nftigen tierhaltung erf├╝llt sind, sehen wir nich das problem der ausbeute, da diese tiere gerne diese aufgaben und besch├Ąftigung ├╝bernehmen, da sie f├╝r richtiges erledigen von aufgaben belohnt werden, eine "dressur" in die gegenrichtung: mit bestrafung, funktioniert nicht!

eine generelle diskussion um eine tierfreie unterhaltung ist f├╝r die zukunft - f├╝r alle branchen der unterhaltung - sicherlich angebracht und sollte auch aktiv gef├╝hrt werden. bitte beziehen sie uns in einer fairen weise auch weiterhin mit ein.

mit freundlichen Gr├╝├čen

Lothar H. Weber
Power Concerts Veranstaltungs GmbH


Bemerkenswert auch der subtile Hinweis auf "alle Branchen der Unterhaltung" (und umso besser pa├čt das Maqi-Flugblatt).

Achim

Re: Offizielle Stellungnahme

Autor: Petra D. | Datum:
> lieber herr st├Â├čer,
>
> zu diesem schritt hat uns [..] der eindeutige wunsch eines familienpublikums bewegt.

Seltsam ... Vor ein paar Jahren gastierte bei uns der Chinesische Staatszirkus, ganz ohne nmTiernummern, und das Zelt war dennoch (!) proppevoll. Das waren dann wohl alles Waisen, Kinderlose, Verwitwete und Singles ...

Petra

Re: Offizielle Stellungnahme

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > zu diesem schritt hat uns [..] der eindeutige wunsch eines
> familienpublikums bewegt.
>
> Seltsam ... Vor ein paar Jahren gastierte bei uns der
> Chinesische Staatszirkus, ganz ohne nmTiernummern, und das

Das ist aber doch gar kein Zirkus. Zu einem Zirkus geh├Âren nunmal "Tiernummern", ohne "Tiernummern" kein Zirkus ... da kannst Du jeden Zirkus fragen. Wie, der chinesische Staatzirkus sagt das nicht? Das ist aber doch gar kein Zirkus. Zu einem Zirkus geh├Âren nunmal "Tiernummern", ohne "Tiernummern" kein Zirkus ... da kannst Du jeden Zirkus fragen. ...

> Zelt war dennoch (!) proppevoll. Das waren dann wohl alles
> Waisen, Kinderlose, Verwitwete und Singles ...

Na hoffentlich lesen die Zirkuspropagandisten hier nicht mit, sonst kommt das noch in ihren "Argumenten" gegen Zirkus ohne NMT ;-) .

Achim

Re: Offizielle Stellungnahme

Autor: Petra D. | Datum:
> Na hoffentlich lesen die Zirkuspropagandisten hier nicht mit,
> sonst kommt das noch in ihren "Argumenten" gegen Zirkus ohne
> NMT ;-) .
>
> Achim

Ups. Das waere ihnen zuzutrauen ;-) . Also, falls Du mein Posting loeschen willst, kein Problem - dann weiss ich ja jetzt wieso ;-) .

Hast Du uebrigens diesen Herrn, aehem, Weber, auf seine Antwort hin noch einmal angeschrieben?

Petra

Re: Offizielle Stellungnahme

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Hast Du uebrigens diesen Herrn, aehem, Weber, auf seine
> Antwort hin noch einmal angeschrieben?

Nein, ich w├╝├čte auch nicht, was (und was das bringen sollte). Da wende ich meine Zeit doch lieber an Stellen an, wo zumindest eine gewisse Chance auf Einsicht besteht.

Achim

Re: Offizielle Stellungnahme

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> zu diesem schritt hat uns wie vieles motivierte verhalten der

Da das wohl teilweise nicht klar geworden ist, weil ich die Anfrage, auf die es sich bezieht ("[...] Dem aktuellen Programm ist zu entnehmen, da├č derzeit wieder Pferde und Gro├čkatzen ausgebeutet werden. Trifft dies zu? Falls ja, was hat den Zirkus zu diesem R├╝ckschritt veranla├čt?"), nicht mitgepostet habe: dieser "Schritt" ist die R├╝ckkehr zur Tierausbeutung.

Achim

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: christian | Datum:
hat noch jemand adressen f├╝r zirkus-flyer (bestellen od ausdrucken) oder noch welche rumliegen?
sonst m├╝sst ich mir ma die arbeit machen und einen zusammenstellen mit allem wichtigsten zugeschnitten auf den russischen staatszirkus.

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
christian schrieb:
>
> hat noch jemand adressen f├╝r zirkus-flyer (bestellen od
> ausdrucken) oder noch welche rumliegen?

Äh ... siehe http://veganismus.ch/foren/read.php?f=6&i=947&t=938.

> sonst m├╝sst ich mir ma die arbeit machen und einen
> zusammenstellen mit allem wichtigsten zugeschnitten auf den
> russischen staatszirkus.

Das ist wohl eher kontraproduktiv (aus oben angedeuteten Gr├╝nden).

Achim

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: Albert Aulinger | Datum:
Kann mir jemand eine Kontaktperson oder Kontaktanschrift
des russischen Staatszirkus nennen ?

├ťber entsprechende Infos w├╝rde ich mich sehr freuen !!!

Herzlichen Dank !

Albert Aulinger

Re: russischer staatszirkus?!

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Kann mir jemand eine Kontaktperson oder Kontaktanschrift
> des russischen Staatszirkus nennen ?

Warum m├Âchtest Du denn diese (angeblich ehemaligen, tats├Ąchlich wohl erneuten, s.o.) Tierausbeutungsvoyeurismusprofiteure kontaktieren?

Achim