Foren├╝bersicht RSS

Produktanfrageforum:
Ruf Nu├č-Nougat und Backmischung f├╝r Brownies

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 17

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Ruf Nu├č-Nougat und Backmischung f├╝r Brownies

Autor: Tanja | Datum:
Habe es einfach mal wieder versucht, vielleicht wird's ja was. Brownies (habe mich selbst dran versucht, bin aber gescheitert) und Nu├č-Nougat sind n├Ąmlich lecker. ;-)

Tanja

Re: Ruf Nu├č-Nougat und Backmischung f├╝r Brownies

Autor: Jay | Datum:
Hallo Tanja
ich hab Ruf auch mal wegen dem Nougat angeschrieben und folgende Antwort erhalten:

________________________________________________________________

Sehr geehrte Frau Jay,

vielen Dank f├╝r Ihre Anfrage vom 02.02.2009.

Als Anlage erhalten Sie unsere vegane Liste.

Genauere Angaben k├Ânnen wir leider nicht machen.

Freundliche Gr├╝├če
RUF Lebensmittelwerk KG
Ute F├Ârste
-Sachbearbeitung/Zentrale-
Oldenburger Stra├če 1
D-49610 Quakenbr├╝ck
Telefon: +49 5431 185-210
Telefax: +49 5431 185-111
E-Mail: ufoerste@ruf.eu

RUF Lebensmittelwerk KG
Gesch├Ąftsf├╝hrer: Eduard Rump, Manfred Thesing, Bernhard Kurze
Sitz der Gesellschaft: Quakenbr├╝ck
Registergericht: Osnabr├╝ck
HRA 6808 (KG)

________________________________________________________________

Da bringt wohl weiter nach haken auch nichts... :-/
Lg, Jay

Alternative: Bauckhof

Autor: T. K. | Datum:
Ist dir vermutlich nicht neu, aber von Bauckhof gibts in vielen Biol├Ąden Backmischungen (u.a. eben auch f├╝r Brownies).

Zitat: Hallo T. K.,
Bis auf Schoko-M├╝sli sind unsere Produkte alle vegan.
Wir arbeiten mit Volldeklaration.
Gru├č,
Susan Bauck

fraglich

Autor: martin | Datum:
Zur vollst├Ąndigen Dokumentation bitte auch den Text der Anfrage mit hierein stellen.
Zur Antwort: genauso nutzlos wie alle anderen Behauptungen von Firmen, ihre Produkte seien vegan, wobei sich fast ausnahmslos herausstellt, da├č sie keine Ahnung haben, was "vegan" bedeutet. Die Folge ist, da├č unvegane Produkte als vegan deklariert werden, siehe schwarze Liste.
Um n├╝tzliche Antworten zu erhalten, den Produktanfragebaukasten verwenden und darauf bestehen, da├č die Firmen alle Fragen eindeutig beantworten.

Re: fraglich

Autor: T. K. | Datum:
Bauckhof-Produkte sind in vielen veganen Onlineshops (wie VW) vertreten - durch die Produktanfragen werden Sie durchaus wissen, was vegan bedeutet.
Wenn du nichtsdestotrotz eine zweite Anfrage schreiben m├Âchtest - nur zu.
Ich bin mit der bisherigen Antwort durchaus zufrieden, da BH-Produkte bei Volldeklaration nicht eine einzige im allgemeinen kritischen Zutat aufweisen.

Re: fraglich

Autor: martin | Datum:
T. K. schrieb:
>
> Bauckhof-Produkte sind in vielen veganen Onlineshops (wie VW)
> vertreten

Bekannterma├čen ist das kein gutes Argument f├╝r die Veganit├Ąt, wenn man sich ansieht, was im sog. "veganen Versandhandel" alles als "vegan" bezeichnet wird, siehe
Das Maultaschensyndrom und
Der Veganhandel und das Maultaschensyndrom.

> - durch die Produktanfragen werden Sie durchaus
> wissen, was vegan bedeutet.

Wie kommst du darauf, da├č die Betreiber der Versandh├Ąndel auch nur eine einzige PA geschrieben h├Ątten? (siehe die Links oben)

> Ich bin mit der bisherigen Antwort durchaus zufrieden, da
> BH-Produkte bei Volldeklaration nicht eine einzige im
> allgemeinen kritischen Zutat aufweisen.

Wie lautet denn nun dein Text, den du als Anfrage hingeschickt hast?
Der Begriff "Volldeklaration" ist im ├╝brigen v├Âllig wertlos, wenn sie darunter verstehen, alles zu deklarieren, was sie auch deklarieren m├╝ssen, und des Weiteren wird bei dem "volldeklarierten" Zucker (ich gehe davon aus, da├č der in einem derartigen Produkt enthalten ist) wohl kaum mit vermerkt sein, ob der mit Tierkohle raffiniert wurde oder nicht (oder kannst du diese Information irgendwie auf der Verpackung finden?). Und da├č sie wissen, da├č das zur Einstufung als vegan, nicht der Fall sein darf, ist weiterhin fraglich (siehe oben).

Re: fraglich

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > Bauckhof-Produkte sind in vielen veganen Onlineshops (wie VW)
> > vertreten
>
> Bekannterma├čen ist das kein gutes Argument f├╝r die Veganit├Ąt,
> wenn man sich ansieht, was im sog. "veganen Versandhandel"
> alles als "vegan" bezeichnet wird, siehe
> Das
> Maultaschensyndrom
und
> Der Veganhandel und
> das Maultaschensyndrom
.

Stimmt, allerdings meint er mit VW wohl Veganwonderland, und da ist das dann doch zumindest ein relativ gutes Indiz, denke ich ;-) .

Achim

Re: fraglich

Autor: T. K. | Datum:
Zitat: Bekannterma├čen ist das kein gutes Argument f├╝r die Veganit├Ąt, wenn man sich ansieht, was im sog. "veganen Versandhandel" alles als "vegan" bezeichnet wird, siehe [...]


Zitat: Wie kommst du darauf, da├č die Betreiber der Versandh├Ąndel auch nur eine einzige PA geschrieben h├Ątten?


Du h├Ąttest dich vorher vielleicht dar├╝ber informieren sollen, wen ich mit VW meine, s. Achims Post.

Zitat: Wie lautet denn nun dein Text, den du als Anfrage hingeschickt hast?


Den habe ich nicht abgespeichert, allerdings habe ich nach tierischen Bestandteilen (mit Beispielen, die Frage nach dem raffinierten Zucker er├╝brigt sich - sie verwenden nur Rohrohrzucker) und danach, ob wirklich alle enthaltenen Zutaten angegeben werden, gefragt.

Nachtrag: Auf (soweit ich wei├č allen) BH-Mischungen ist neben der "konventionellen" auch die vegane Variante der Zubereitung angegeben ("Gelingt auch ohne Milch und Ei!").
F├╝r mich durchaus ein Indiz daf├╝r, dass man dort wei├č, was vegan hei├čt (in Verbindung mit den genauen Anfragen VWs erst recht).

Re: fraglich

Autor: martin | Datum:

> Den habe ich nicht abgespeichert, allerdings habe ich nach
> tierischen Bestandteilen (mit Beispielen, die Frage nach dem
> raffinierten Zucker er├╝brigt sich - sie verwenden nur
> Rohrohrzucker) und danach, ob wirklich alle
> enthaltenen
Zutaten angegeben werden, gefragt.

Sch├Ân, das deckt aber immer noch nicht die Fragen nach den zusammengesetzten und synthetisierten Inhaltsstoffen, sowie nach Produktionshilfsstoffe (au├čer Tierkohle) und der Verpackung ab. (Und ja, ich wei├č, da├č es hier keine angegebenen zusammengesetzten Zutaten usw. gibt (wenn die Volldeklaration stimmt) und da├č andere Produktionshilfestoffe unwahrscheinlich sind, aber das vom Hersteller zu h├Âren, ist etwas anderes, als es einfach gutgl├Ąubig vorauszusetzen.) Deshalb sei nochmals ausdr├╝cklich der Produktanfragebaukasten empfohlen.

Re: fraglich

Autor: T. K. | Datum:
Wie gesagt - bei Unternehmen, die bereits detaillierte Anfragen (soweit ich mich erinnere, schicken Kalle und Kim von VW selbst Anfragen nach dem Baukasten raus) erhielten, gen├╝gt mir diese "Nachfrage".

Re: fraglich [nicht alles vegan - Mod]

Autor: Kalle | Datum:
Aheu,

ich muss mich jetzt dann auch mal dazu ├Ąussern. Ich habe hier noch eine an mich adressierte handgeschrieben Notiz von Frau Susanne Bauck. Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Kalkowski,
nachdem wir mit Ihrer Hilfe die Gelatine im Backpulver entdeckt hatten, konnten wir erfreulicherweise jetzt schon die Hinweise "veg" f├╝r vegan aus der Produktliste entfernen. Von den Packungen werden die Hinweise auch so bald wie m├Âglich entfernt.

Dieser Text stammt vom 28.01.2007.

Anfang Oktober 2007 hatten wir erneut nachgefragt ob sich in der Sache mit dem Weinsteinbackpulver was getan hat. Da kam dann folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Kalkowski,
besten Dank f├╝r Ihre E-Mail und Ihre erneute Anfrage zum verwendeten Backpulver in unseren Kuchenbackmischungen. Leider kann ich Ihnen zum gegenw├Ąrtigen Zeitpunkt noch keine abschlie├čend genaue Auskunft zum aktuell verwendeten Backmittel geben. Seinerzeit hatten wir uns Dank Ihres Hinweises vorerst entschlossen, die Deklaration als vegan zu unterlassen. In der Zwischenzeit liegen uns Versicherungen des Lieferanten vor, der best├Ątigt, da├č definitiv im Produkt keine Gelatine enthalten ist. Dennoch vertiefen wir derzeit unseren Recherchen in dieser Abfrage, da die Frage nach dem Kontakt mit Gelatine im Rahmen der unterschiedlichen Herstellungswege ebenfalls ungekl├Ąrt ist. Insofern kann ich Ihnen noch keine befriedigende Antwort geben. Wenn es Ihnen recht ist, gebe ich Ihnen dazu eine Nachricht, sofern wir den Fall abschlie├čend bearbeitet haben. Bitte haben Sie daf├╝r Verst├Ąndnis, da├č dies einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
F├╝r R├╝ckfragen stehe ich Ihnen gern zur Verf├╝gung und verbleibe

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Tanja-D. Porsiel
Bauck GmbH & Co. KG

Seitdem kam nichts mehr und wir (also VeganWonderland) haben es dann unterlassen unser Sortiment mit fraglichen Bauck-Produkten zu erweitern. Die K├Ąsekuchen, und Dinkel-Streuselkuchen Backmischungen kommen ohne Weinsteinbackpulver daher und sind daher im Sortiment geblieben.

Diese "allgemeing├╝ltige" Aussage, dass alle Produkte vegan w├Ąren hat uns dazu bewogen eine erneute Anfrage auf die "To-Do Liste" zu setzen. Sobald wir da was haben geben wir Bescheid.

Bis dann,
Kalle

nochwas

Autor: Kalle | Datum:
ÔÇŽbevor jetzt noch jemand fragt...

die Brownies und der Vanilel-Grie├čpudding bei uns im Shop sind auch ohne Backpulver. Hab die beiden Artikel vorhin vergessen zu erw├Ąhnen ;-)

Bis dann,
Kalle

Re: nochwas

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Also ich frage mich ja eher, warum man Backmischungen braucht ;-) . Aberdanke f├╝r die Klarstellung.

Achim

Re: fraglich [nicht alles vegan - Mod]

Autor: T. K. | Datum:
Neue detaillierte Anfrage klingt gut, Kalle.
W├Ąr ja schon ne Sauerei, wenn sich da nichts getan h├Ątte, aber die Produkte (weiterhin) als vegan beworben werden...
Allerdings wusste ich auch gar nicht, dass einige BH-Produkte Weinsteinbackpulver enthalten (hatte immer nur die Brownies- und K├Ąsekuchen-Mischungen in der Hand).
Auf jeden Fall danke ich schon mal im Vorhinein.

Re: fraglich [nicht alles vegan - Mod]

Autor: Kalle | Datum:
Aheu,
eine neue Anfrage mit Bezug auf den letztebn Kontakt ist seit gestern raus.
Wir warten dann mal die Antwort ab.

Bis dann,
Kalle

Neue Antwort von Bauck bzgl. Weinsteinbackpulver

Autor: Kalle | Datum:
Hallo,

die Antwort von Bauck auf unsere erneute Anfrage ob sich mittlerweile was am Kenntnisstand zum Weinsteinbackpulver ge├Ąndert hat (letzte Info war von 2007) liegt uns nun vor.

Zitat:
Sehr geehrter Herr Kalkowski,
recht vielen Dank f├╝r Ihre E-Mail und Ihre Anfrage zum Weinsteinbackpulver.
Ja, die Aussage von Frau Bauck ist v├Âllig korrekt. Wir haben seinerzeit, d.h. im Jahr 2007, schon die Fragestellung abschlie├čend kl├Ąren k├Ânnen, da├č das eingesetzte Backpulver vegan ist. Bitte entschuldigen Sie, da├č Sie dahingehend nicht schon zu diesem Zeitpunkt von uns informiert worden sind.
Ich habe mir dazu als R├╝ckversicherung jetzt aktuell noch einmal die Spezifiaktion unseres Liefanten kommen lassen, die den Rohstoff als vegan ausweist und best├Ątigt, da├č das Weinsteinbackpulver ohne tierische Zutaten produziert wird.
Unsere aktuelle und umfangreiche Produktliste ├╝bersende ich Ihnen gern per Post an die von Ihnen angegebene Adresse.
F├╝r R├╝ckfragen stehe ich Ihnen gern zur Verf├╝gung und verbleibe
Mit freundlichen Gr├╝├čen

Tanja-D. Porsiel
Bauck GmbH & Co. KG


Die Spezifikation des Lieferanten weist aus, dass im Herstellungsprozess keine Gelatine eingesetzt wird. Inwieweit das auch bis zum Wein zur├╝ckreicht wissen wir noch nicht. Wir werden uns daher auch noch an den Lieferanten wenden, den wir nun - dank der ├╝bersendeten Spezifikation - kennen.

Bis dann,
Kalle

Re: fraglich [nicht alles vegan - Mod]

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> W├Ąr ja schon ne Sauerei, wenn sich da nichts getan h├Ątte,

Bitte speziesistische Sprache vermeiden.

Achim