Foren√ľbersicht RSS

Produktanfrageforum:
Kronenbrot - Brot

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 15

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Kronenbrot - Brot

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
Kronenbrot - Brot

Z√§hlen auch brote von Aldi S√ľd zu und Verschiedene Brote von Delhaize


Von: "Masmeier, Angela" Angela.Masmeier@Kronenbrot.de
An: "joachim sommerfeld" love.peace.vegan@gmx.de
Betreff: AW: aldi Bio-(Brotsortiment) + andere brote
Datum: Mon, 13. Oct 2008 09:30:51 +0200



Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

wir danken Ihnen f√ľr Ihre Email-Anfrage. Leider ist es uns nicht m√∂glich, vegane Produkte anzubieten.
In unserem Betrieb werden Milch- und Eierzeugnisse sowie Honig in verschiedenen Artikeln verarbeitet. Dies ist der Zutatenauflistung des jeweiligen Produktes zu entnehmen.
Eine Kreuzkontamination ist leider nicht zu 100 % auszuschließen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Angela Masmeier

Re: Kronenbrot - Brot

Autor: Tobi | Datum:
Was hast Du denn gefragt?
F√ľr ethisch motivierte Veganer sind Kreuzkontaminationen doch nicht relevant.

Tobi

Re: Kronenbrot - Brot

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
Habe nach dem Baukastenprinzip nachgefragt.

Ausserdem kann es f√ľr einige sehr wohl relevant sein,
das ist deine meinung die du da auf alle ethisch motivierten veganer beziehst, f√ľr dich wird dann zwar nichts produziert jedoch kann sich die geraubte (wie von Parasiten) Muttermilch einer KUH drin befinden die daf√ľr ihr leben lang unter dem erkrankten Verstand des Menschen leiden muss(te)

Mensch(eigene Spezies) ist schlimmer , aber vergleiche es
bitte mal mit der Muttermilch von einer menschlichen Frau.

Re: Kronenbrot - Brot

Autor: dom | Datum:
Also ich verstehe das nicht. Wenn auf einer Packung draufstehen wuerde "Kann Spuren von Menschenmilch enthalten.", wuerde ich es trotzdem kaufen. Damit zeige ich doch der Firma, dass die veganen Produkte eine Verkaufsalternative sind und dass man damit Geld verdienen kann. Wenn immer mehr vegane Produkte gekauft werden sieht der Hersteller, dass man damit Geld verdienen kann.
Wie wird denn Dein Brot, das ohne unvegane Spuren hergestellt wurde, zu Dir transportiert? Wieviele Insekten mussten sterben, bevor das Korn ueberhaupt geerntet wurde?

Re: erneute erkläärung + vegane Brote die mir noch eingefallen sind

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
Meins:


Ausserdem kann es f√ľr ----einige---- sehr wohl relevant sein,

das ist deine meinung die du da auf alle ethisch motivierten veganer beziehst

-----------------------------------------------------------------
NICHT RICHTIG VERSTANDEN:


Wie wird denn Dein Brot, das ohne unvegane Spuren hergestellt wurde, zu Dir transportiert? Wieviele Insekten mussten sterben, bevor das Korn ueberhaupt geerntet wurde?

-----------------------------------------------------------------
Meins:


erstens: Warum mein Brot (du hast meinen Text wohl nicht richtig
verstanden)


-----------------------------------------------------------------
Die bitte um eine Erklärung:


Dann erklaer mir mal, wie Dein veganes Brot auf vegane Weise zu Dir kommt. Ist der Fahre des LKWs vegan, und der Mueller, der das Korn mahlt? Was ist mit Insekten, die beim Ernten unter das Korn gekommen sind? Sollte auf der Verpackung nicht auch "Kann Spuren von Larven enthalten." stehen? Wuerdest Du es dann kaufen?


-----------------------------------------------------------------

Die Erklärung:

Mein Brot kommt mit sicherheit nicht vegan an,
das ist der nat√ľrliche lauf des Lebens sonst d√ľrfte ich mich nicht mehr ern√§hren weil ich den Tieren Lebensraum raube.

jedoch musst du bedenken das die Kuh --die in Ihrer urspr√ľnglichen form-- nicht einfach so aufs korn milch gespritzt hat,
sondern eine misshandelte in Ihrer Eigenständigkeit und
Freiheit beraubten Kuh wurde milch ohne erlaubnis (kannst du muhisch) entnommen (nichts anderes als Raub mit folgendem Töten
wenn sie ausgedient hat). Diese Milch kommt dann √ľber einen umweg
in kleinen mengen (nat√ľrlich wurde damit kein geld verdient und du unterst√ľtzt das nicht)in das Brot

du musst also bedenken es kann ein r√ľckstand von einem unnat√ľrlichen qualvollen produkt drin sein (und genau das ist
was ! einige ! ethisch orientierten veganer nicht mögen
wenn nicht sogar verabscheuen , es gibt sicher auch welche die soweit gehen wie ich das damit jetzt keines wegs von euch verlange (bitte nicht im vorschnellen eifer falsch verstehen),
die bestimmte medikamente ablehnen denn die enthalten auch Tierische Substanzen (gelatine usw. siehe auch dazu -löffelrevulution


http://loeffelrevolution.org/nurhtml/homoeo.html





nicht wie ein Insekt was nicht aus Profit sondern auf Grund
von dem nat√ľrlichen ern√§hrungszwang den wir praktizeren m√ľssen gestorben ist.

Ich m√ľsste ja mit extremen Linsen Durch die welt gehen um das zu vermeiden.

Habe heute sicher deswegen wieder unvermeidbar eine MIKROBE getötet.



Ohne Milchr√ľckst√§nde mit insekten wie bei den milchr√ľckst√§ndlern auch:


Hab ich auf vegan.de gelesen (nicht im forum)


-- verschiedene Wasa Knäckebrote
-- verschiedene Liekenbrote
-- Kamps Korneck Brötchen, Roggenbrötchen ua. + einige Brote


-----------------------------------------------------------------

Und weiter? Achso, deshalb darf man sie toeten, oder was?


-----------------------------------------------------------------

Erklärung:


Das war nur etwas von meinem WISSEN was ich dier gro√üz√ľgigerweise
preisgegeben habe (Anmerkung: bin im moment etwas enttäuscht
komme mir nähmlich wie beim gericht vor wo ich alles bis ins kleinste rechtfertigen und verteidigen muss)

gut finde ich so etwas nicht

-----------------------------------------------------------------

Es ist keine Milch oder Ei drin. Es koennen Spuren enthalten sein, da im gleichen Betrieb Milch und Ei verarbeitet werden. Somit wird fuer mein Lebensmittel aus diesem Betrieb in diesem Fall kein Tier gequaelt.
----------------------------------------------------------------
Diese Spuren bedeuten doch, das auch was drin ist eine spur zb:

1 mg auf ein brot
die ethischen veganer von denen ich geschrieben
habe finden schrecklich das was von dem gequälten Tier drin ist
auch diese geringe Menge (nicht nur ekelig)
Das ist der Ursprung:

Siehe erste antwort Ehisch motiverte veganer Meins: solls wurscht sein. Du beziehst es auf alle.
-----------------------------------------------------------------

Warum tun sie das? Was hat das mit Ethik zu tun? Es hat was mit Ekel zu tun

-----------------------------------------------------------------
Erklärung:

Auch aber es ist was drin herr von der milch oder dem ei das ist
fast so schlimm wie das mit dem finger im amerikanischem
schnellrestaurant oder ist du auch gerne was mit menschlichen
fingerspuren.wenn es bewusst passiert das du das lebensmittel mit
fingerspuren ist ist das dann f√ľr dich ethisch!!

wddvh

-----------------------------------------------------------------
> Hab glaub ich mal irgendwo hohe Lobe an "Sommer und
> co"
> vegen der Milchr√ľckstandslosen(veganen) Kekse
> gelesen.

Bei PeTA und im Boller-Forum?


---------------------------------------------------------------->
Erklärung:


Bei Maqi und so

-----------------------------------------------------------------

Ich glaube, Du hast da was nicht ganz verstanden. Es geht um das Vermeiden von Tierleid

-----------------------------------------------------------------

Erklärung:

Das ist mir klar aber andere haben andere persönlichkeiten die sich anders entwickeln in ihrer einstellung zum Tiersekret und
Leichenteilen wahnsinn
einige wollen das kein profit damit gemacht wird und f√ľr das speziele produkt kein tier leiden muss so das es irgendwann diese gesch√§ftssparte nicht mehr gibt(daf√ľr andere wachsen oder neu entshehen wie die veganischen Schnitzel die
im produktforum zu finden sind.
andere sind genauso nur m√∂chten haben das auch kein r√ľckstand und so ist weil dann ja immer noch wie schon erw√§hnt was drin sein
kann.
Und vielleich man glaubts ja garnich gibt es vielleicht solche
menschn die das erste prinzip verstanden haben aber das zweite nur mäßig einhalten und so weiter und so weite
viele verschiedene menschen

_____man sollte sich immer weiter optimieren_________

----------------------------------------------------------------

Noch schlimmer? Echt jetzt?

-----------------------------------------------------------------

Antwort:


Ja wirklich oder denkste nicht

es gibt

leute die Kinder ficken
leute die menschliche leichen fressen

Ganze Regierungen die Milliarden in Cern
f√ľrs wissen pumpen und anders wo
und daf√ľr mit ihrem hochentwickelten wissen
was sie schon haben und ihren milliarden immer lange jahre brauchen um hungernden menschen zuhelfen √ľber 800 mil
derzeit also noch immer nicht abgeschlossen habe in einem bericht gesehen das sich ein eu fachmann oder es war ein politiker sehr
dar√ľber augeregt
er hat gesagt kein mensch m√ľsste hungern.

ausserdem sind das ja auch spezisten Förderer mit steuergeldern
was dich herr auch aufregen m√ľsste.
_______________________________________________________________
Noch eine anmerkung zum schluss
du kommst mit deinen Insektenargumentationen r√ľber wie ein

----TIERAUSBEUTER----

wäre froh, wenn du mich jetzt verstanden hast,
habe auch keine lust mehr an solch uneinsichtigkeit argumentationen zu verschwenden

hab mir was anderes von diesem forum versprochen
da auch so detaliert nachgefragt wird

Voodoo vs. Kreuzkontamination

Autor: Achim Stößer | Datum:
>die bestimmte medikamente ablehnen denn die enthalten auch Tierische
>Substanzen (gelatine usw. siehe auch dazu -löffelrevulution

Das sind nicht wirklich "Medikamente" sondern ist Voodoo - hier √ľbrigens eine etwas umfangreichere Liste: Unvegane Grundstoffe in der Hom√∂opathie.

Hat aber mit Kreuzkontamination nichts zu tun.

>Hab ich auf vegan.de gelesen (nicht im forum)

Und was n√ľtzen derart unseri√∂se Quellen?

>Ganze Regierungen die Milliarden in Cern f√ľrs wissen pumpen und anders wo

√Ąh - hast Du was dagegen, wenn eine "Regierung" ausnahmsweise mal Geld f√ľr etwas sinnvolles ausgibt?

>habe auch keine lust mehr an solch uneinsichtigkeit argumentationen zu verschwenden

Das Problem ist wohl eher, daß Du die Argumentation nicht verstanden hast.

Achim

Kreuzkontamination - relevant?

Autor: Tobi | Datum:
Kreuzkontaminierte Produkte sind f√ľr ethisch motivierte Veganer vegan, denn der Konsum derselben f√∂rdert nicht Unveganismus - eher im Gegenteil. Das ist keine "Meinung" von mir.
Selbstverst√§ndlich kann ein jeder f√ľr sich sagen, dass es, wom√∂glich aus Gr√ľnden des Ekels oder was auch immer, f√ľr ihn/sie nicht akzeptabel ist, ein Produkt zu essen, das Spuren von Vogelei o.√§. enth√§lt.
Aber das sind keine Gr√ľnde der Ethik, denn niemand musste f√ľr ein kreuzkontaminiertes Produkt sterben oder leiden und dies wird mit dem Kauf des Produktes auch nicht gef√∂rdert.
Wie dom richtig geschrieben hat, d√ľrfte in dieser Gesellschaft kaum ein Produkt zu erhalten sein, das nicht "kreuzkontaminiert" ist.

Tobi

Re: Erkläärung!

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
erstens: Warum mein Brot (du hast meinen Text wohl nicht richtig
verstanden)

zweitens:Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,
soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbekämpfungs-
mittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden,daf√ľr
werden sie n√§mlich gez√ľchtet (in Boxen).

drittens:Die Kuh von der die milch, das Huhn von dem das ei
drin sein kann sind Qualz√ľchtungen(wie Ihr vielleicht
öfters gelesen habt) die kein freies und eigenständieges
nat√ľrliches leben leben durften.

viertens:Viele ethisch motivierte Veganer lehnen es sehr wohl ab,
schau mal genauer ins Forum und tausch deine meinung
mit anderen aus.

f√ľnftens:Was bedeutet Ethik!?

sechstens:Hab glaub ich mal irgendwo hohe Lobe an "Sommer und co"
vegen der Milchr√ľckstandslosen(veganen) Kekse gelesen.

Außerdem soll "Knäckebrot" von "Wasa"
und veschiedene Liekenbrote vegan sein.

siebtens:meiner persönlichen meinung schreibt Ihr wie Menschen,
die bei der großen veganen vielfalt an Nahrung doch
nicht so gerne mal auf was verzichtet (Konsumwahn)

achtens:Die aussage mit der menschenmilch find ich sehr
interessant. Bepreche solche Aussagen die ich in
meinem hirn schon durchgegangen bin, das menschen
f√ľr konsum und ihrer eigenen gier vieles tun w√ľrden
oft mit meinem Imagineren Freund (wenn ich alleine bin und mir langweiligist.

Bin davon √ľberzeugt das es sogar noch schlimmere wie dich gibt n√§mlich die, die genug geld haben um alles zu verschleiern
und menschenmilch produzieren

Re: Erkläärung!

Autor: dom | Datum:
Sommerfeld joachim schrieb:
>
> erstens: Warum mein Brot (du hast meinen Text wohl nicht
> richtig verstanden)

Dann erklaer mir mal, wie Dein veganes Brot auf vegane Weise zu Dir kommt. Ist der Fahre des LKWs vegan, und der Mueller, der das Korn mahlt? Was ist mit Insekten, die beim Ernten unter das Korn gekommen sind? Sollte auf der Verpackung nicht auch "Kann Spuren von Larven enthalten." stehen? Wuerdest Du es dann kaufen?

>
> zweitens:Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,
> soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbekämpfungs-
> mittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden,daf√ľr
> werden sie n√§mlich gez√ľchtet (in Boxen).

Und weiter? Achso, deshalb darf man sie toeten, oder was?

>
> drittens:Die Kuh von der die milch, das Huhn von dem das ei
> drin sein kann sind Qualz√ľchtungen(wie Ihr vielleicht
> öfters gelesen habt) die kein freies und
> eigenständieges
> nat√ľrliches leben leben durften.

Es ist keine Milch oder Ei drin. Es koennen Spuren enthalten sein, da im gleichen Betrieb Milch und Ei verarbeitet werden. Somit wird fuer mein Lebensmittel aus diesem Betrieb in diesem Fall kein Tier gequaelt.

>
> viertens:Viele ethisch motivierte Veganer lehnen es sehr wohl
> ab,
> schau mal genauer ins Forum und tausch deine meinung
> mit anderen aus.

Warum tun sie das? Was hat das mit Ethik zu tun? Es hat was mit Ekel zu tun.

> sechstens:Hab glaub ich mal irgendwo hohe Lobe an "Sommer und
> co"
> vegen der Milchr√ľckstandslosen(veganen) Kekse
> gelesen.

Bei PeTA und im Boller-Forum?

> siebtens:meiner persönlichen meinung schreibt Ihr wie Menschen,
> die bei der großen veganen vielfalt an Nahrung doch
> nicht so gerne mal auf was verzichtet (Konsumwahn)

Ich glaube, Du hast da was nicht ganz verstanden. Es geht um das Vermeiden von Tierleid.

> Bin davon √ľberzeugt das es sogar noch schlimmere wie dich
> gibt nämlich die, die genug geld haben um alles zu verschleiern
> und menschenmilch produzieren

Noch schlimmer? Echt jetzt?

Eigenständiges Insektenleben?

Autor: Achim Stößer | Datum:

>zweitens:Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,
>soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbekämpfungs-
>mittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden,daf√ľr
>werden sie n√§mlich gez√ľchtet (in Boxen).

Was ist mit "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen, Chochenillel√§usen, ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmern usw.?

Achim

Re: Eigenständiges Insektenleben?

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
Achim Stößer schrieb:
>
>
> >zweitens:Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,
> >soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbekämpfungs-
> >mittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden,daf√ľr
> >werden sie n√§mlich gez√ľchtet (in Boxen).
>
> Was ist mit "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen,
> Chochenilleläusen, ("Haustierfutter-")Heuschrecken,
> "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmern usw.?
>
> Achim




was ist damit?
Definiere bitte deine frage.

Re: Eigenständiges Insektenleben?

Autor: Achim Stößer | Datum:
>Definiere bitte deine frage.

Du behauptest, "Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbek√§mpfungsmittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden".

Da "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen, Chochenillel√§use, ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmer offensichtlich nicht "vom Bauern als Insektenbek√§mpfungsmittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden" behauptest Du also, da√ü "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen, Chochenillel√§use, ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmer "ein eigenst√§ndiges und freies leben" f√ľhren. Was soll das? Was ist daran nicht zu verstehen?

Achim

Re: Eigenständiges Insektenleben?

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
ja klar, normal,
die kommen auch noch dazu, gedacht hab ich jetzt an die Insektenarten, die als Bek√§mpfungsmittelinsekten eingesetzt werden (eventuell f√ľr Brot in der Kronenbrotbrotdisskusion),
Es ging sich urspr√ľnglich um Wasa veganes brot wo auf den transportwegen insekten sterben.dazu habe ich schon was geschrieben.darauf habe ich vorweggenommen das Insekten eventuell so eingesetzt werden das sie andere bek√§mpfen und geschrieben das die anderen frei und eigenst√§ndig sind.
Um die lebenden Produktionsmachinen- und Stoffe ging es jetzt gar nicht wie z.B.

Achim Stößer schrieb:
>

> Da "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen, Chochenilleläuse,
> ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmer
> offensichtlich nicht "vom Bauern als
> Insektenbekämpfungsmittel oder Unkrautvernichter eingestzt
> werden" behauptest Du also, daß "Honig"-Bienen,
> "Seiden"-Raupen, Chochenilleläuse,
> ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmer "ein
> eigenst√§ndiges und freies leben" f√ľhren. Was soll das? Was
> ist daran nicht zu verstehen?
>
> Achim

Das m√∂chte Ich nicht behaupted haben, die habe ich einfach nur nicht mitgez√§hlt weil sie anders eingesetzt werden, hab wohl den fehler gemacht und "Insekten" geschrieben die verallgemeinerung es sind nat√ľrlich nur bestimmte Arten.

Imaginäre Freunde aus dem All und Haiders Tod

Autor: Achim Stößer | Datum:

> oft mit meinem Imagineren Freund (wenn ich alleine bin und mir langweiligist.

Das könnte einiges erklären ...

>Bin davon √ľberzeugt das es sogar noch schlimmere wie dich gibt n√§mlich
>die, die genug geld haben um alles zu verschleiern

Die Aliens, die Haider ermordet haben (Du kennst sicher auch die aktuellen Verschwörungstheorien)?

Achim

Re: Imaginäre Freunde aus dem All und Haiders Tod

Autor: Sommerfeld joachim | Datum:
Achim Stößer schrieb:
>
>
> > oft mit meinem Imagineren Freund (wenn ich alleine bin und
> mir langweiligist.
>
> Das könnte einiges erklären ...
>
> >Bin davon √ľberzeugt das es sogar noch schlimmere wie dich
> gibt nämlich
> >die, die genug geld haben um alles zu verschleiern
>
> Die Aliens, die Haider ermordet haben (Du kennst sicher auch
> die aktuellen Verschwörungstheorien)?
>
> Achim




warum sollte ich die "sicher" kennen!
das ich einen imagineren freund habe setzt noch lange nicht voraus, das ich mich mit verschwörungsgeschichten jeglichen
Personifizierten lebens auskenne.

Ausserdem, was könnte das erklären?