Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtsforum:
Literatur z. Thema "Vegane Gesellschaft in der Vollendung"

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 7

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Literatur z. Thema "Vegane Gesellschaft in der Vollendung"

Autor: markus89 | Datum:
Hallo
wei├č jemand von euch, wo ich dazu B├╝cher oder (l├Ąngere) Texte finde? Hab da jetzt noch nichts gefunden, was mich zufriedengestellt h├Ątte. Sollte halt Sachen wie Landnutzung, Tieransiedlung etc. beinhalten.
Danke
Markus

Re: Literatur z. Thema "Vegane Gesellschaft in der Vollendung"

Autor: Tanja | Datum:
Denke nicht, da├č es sowas gibt. Es ist ja momentan nur eine Utopie - und eine solche kann man wohl nicht "zufriedenstellend" beschreiben. In einigenvon Achims Geschichten wird das Thema aber angerissen. ;-)

Tanja

Re: Literatur z. Thema "Vegane Gesellschaft in der Vollendung"

Autor: markus89 | Datum:
Hallo Tanja
ja nat├╝rlich ist das nur eine Utopie, aber es interessiert mich trotzdem. Welche Geschichte von Achim meinst du denn?
Gr├╝├če
Markus

Re: Literatur z. Thema "Vegane Gesellschaft in der Vollendung"

Autor: Tanja | Datum:
Wird, wie gesagt, nur angeschnitten - auf gar keinen Fall f├╝r Dich zufriedenstellend ausgef├╝hrt. ;-) Mir fallen auf Anhieb Sch├Âner Schlachten und Zinnerne Tr├Ąnen ein.
Vielleicht wei├č der Autor noch ein paar mehr? ;-)
Doch so selbstverst├Ąndlich, wie Veganismus f├╝r uns ist, kann er ja auch f├╝r andere sein - drum habe ich pers├Ânlich keine Probleme, mir diese Utopie auszumalen. :-)

Tanja

Utopien und Futurologie

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Tanja schrieb:
>
> Wird, wie gesagt, nur angeschnitten - auf gar keinen Fall f├╝r
> Dich zufriedenstellend ausgef├╝hrt. ;-) Mir fallen auf Anhieb
> Sch├Âner Schlachten und Zinnerne Tr├Ąnen ein.
> Vielleicht wei├č der Autor noch ein paar mehr? ;-)

Nicht wirklich. Ich schreibe ja doch eher Dystopien (der Zweck es ist, ihr Eintreten zu verhindern). Ansatzweise k├Ąme etwa "Narrenfrei" in Frage (durch den versuch das Corpus calossum von gewaltverbrechern zu modifizieren, breitet sich eine "Seuche" aus, die zur Folge hat, da├č, wer anderen schadet, sich totlacht ...) oder "Gedankenfl├╝ge" oder "Atlantis", sind aber glaube ich nicht online. In anderen Texten ist Veganismus eben einfach selbstverst├Ądnlich (wie Raumfahrt, Chirurgie, Nanotechnoloie) und nicht handlungsentscheidend; ansonsten wird es auch allenfalls wie Du schon gesagt hast angeschnitten (etwa in zwei, drei Abs├Ątzen in "Kolaus der Wahre", ein Text, bei dem es im wesentlichen um Atheismus geht).

> Doch so selbstverst├Ąndlich, wie Veganismus f├╝r uns ist, kann
> er ja auch f├╝r andere sein - drum habe ich pers├Ânlich keine
> Probleme, mir diese Utopie auszumalen. :-)

Ich erinnere mich auch nur vage an Utopien, die so etwas beinhalten - ich tendiere dazu, Inhalte von Romanen v├Âllig zu vergessen (und nur die "Wirkung" zu behalten), so da├č folgenden beispiele v├Âllig daneben liegen k├Ânnen:
- Ursula K. LeGuin, The Disposessed (Planet der Habenichtse) [habe ich vor ein paar Tagen erst in einem anderen Beitrag erw├Ąhnt)
- Kate Wilhelm, "Hier sangen fr├╝her V├Âgel" (O-Titel wei├č ich nicht)

Was auf jeden Fall in die Richtung gehen m├╝├čte, ist die Erz├Ąhlung "Gut mit Reis" (es geht um eine Pflanze, die "Fleisch ersetzt" und somit das "Welthungerproblem l├Âst" - wobei der Autor ├╝bersieht, da├č es die schon gibt, nur wird sie eben falsche eingesetzt), habe aber peinlicherweise den Autor vergessen, ich glaube John Brunner.

Aber ich bin sicher, da├č es da weit mehr geben mu├č (vielleicht komme ich die Tage ja mal dazu, ein bi├čchen in den B├╝cherregalen zu st├Âbern) - und auch viel fr├╝heres, ich erinnere nur an den Film "Das Himmelschiff" von 1917 (http://antispe.de/film.html) - apropos, die Beschreibung dort ist von den Steinm├╝llers: zwar geh├Âren sie zu den wichtigsten deutschsprachigen SF-Autoren, aber hauptberuflich sind sie Futurologen - mit der "wissenschaftlichen" Schwester der SF habe ich mich f├╝rchte ich bisher nur unzureichend auseinandergestetzt, aber Texte zur Futurologie d├╝rften wohl eher das sein, was hier in Frage kommt.

Achim

Re: Utopien und Futurologie

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Ach ja "Diary of a Spacewoman" nat├╝rlich - da gibt es einige relevante Abschnitte, mehr dazu demn├Ąchst auf antispe.de.

Achim