ForenĂŒbersicht RSS

Pressespiegel:
Mehr Vogelleichen

Anzahl BeitrÀge in diesem Thread: 5

Hinweis: Momentan können keine BeitrÀge erstellt werden.

Mehr Vogelleichen

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
In den letzten zehn Jahren stieg in Deutschland der Konsum von Vogelleichen um fast die HĂ€lfte an. Bei der Mehrzahl der Opfer handelt es sich um HĂŒhner, gefolgt von TruthĂŒhnern.

Pute

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Bonn (dpa/gms) - Beim Einkauf von HĂ€hnchen- und Putenschnitzel mĂŒssen die deutschen Verbraucher unter UmstĂ€nden bald etwas tiefer in die Tasche greifen. Das Angebot sei wegen der GeflĂŒgelpest in den Niederlanden knapp und Preissteigerungen seien nicht auszuschließen, teilt die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn mit.

Im Juni lag der durchschnittliche Kilogrammpreis fĂŒr Putenschnitzel bei 7,65 Euro. Bei HĂ€hnchenschnitzel waren es 7,62 Euro.

© dpa - Meldung vom 09.07.2003 14:27 Uhr



GeflĂŒgelfleisch

Putenfleisch könnte demnÀchst teurer werden.

Putenfleisch wird immer beliebter und etwas teurer

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Bonn (dpa/gms) - Putenfleisch wird bei deutschen Verbrauchern immer beliebter. Der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn zufolge hat im Jahr 2002 der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland mit durchschnittlich 6,5 Kilogramm ein neues Rekordniveau erreicht.

Zehn Jahre zuvor habe dieser Wert 3,4 Kilogramm betragen. Das entspricht einem Zuwachs von rund 90 Prozent. Grund der Entwicklung seien Skandale bei den roten Fleischarten Rind und Schwein. Derzeit kostet ein Kilogramm Putenschnitzel laut ZMP 7,56 Euro, vor Jahresfrist waren es 7,29 Euro.



© dpa - Meldung vom 07.08.2003 13:56 Uhr

Putenfleisch wird weiter teurer

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Bonn (dpa/gms) - Die Preise fĂŒr Putenfleisch steigen weiter. Nach der GeflĂŒgelpest in den Niederlanden im FrĂŒhjahr und der gedrosselten Produktion in den ErzeugerlĂ€ndern habe es nun auch schlechtere Mast- Ergebnisse durch die lange Hitzeperiode gegeben, teilt die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn mit.

Nach den jĂŒngsten Markterhebungen kostete ein Kilogramm frisches Putenschnitzel im August im Schnitt 7,78 Euro. Das waren 33 Cent mehr als im MĂ€rz 2003 und 26 Cent mehr als im gleichen Vorjahresmonat. Der Preisanstieg werde sich voraussichtlich fortsetzen, erwarten die Marktbeobachter.

© dpa - Meldung vom 10.09.2003 11:38 Uhr



Fleischtheke

Lust auf Putenfleisch: Ein Kilogramm frisches Putenschnitzel kostete im August im Schnitt 7,78 Euro und war damit um 26 Cent teurer als im gleichen Vorjahresmonat.

© dpa - Bild vom 10.09.2003 11:38 Uhr

Rekord bei GeflĂŒgelfleischverbrauch

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Bonn (dpa/gms) - In der EuropĂ€ischen Union ist im vergangenen Jahr so viel GeflĂŒgelfleisch gegessen worden wie nie zuvor. Pro Kopf wurden im Schnitt 23,4 Kilogramm verzehrt, teilt die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn mit.

Das waren 200 Gramm mehr als im Jahr 2002. Insgesamt lag der GeflĂŒgelfleisch-Verbrauch EU-weit bei 8,87 Millionen Tonnen.



© dpa - Meldung vom 25.06.2004 11:03 Uhr