Foren├╝bersicht RSS

Allgemeines:
[Ex-]Vegetarier sind Verbrecher - oder nicht?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 2

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

[Ex-]Vegetarier sind Verbrecher - oder nicht?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Zitat: Insgesamt hatte der Werberat im Jahr 2007 ├╝ber 269 Werbeaktivit├Ąten zu entscheiden, zu denen aus der Bev├Âlkerung Beschwerden aus unterschiedlichen Motiven eingegangen waren. Davon beanstandete das Gremium 82 Kampagnen, 30 Prozent mehr als im Jahr zuvor (63 Werbeaktivit├Ąten).[...] Als unbegr├╝ndet bewertete der Rat die Kundenkritik an 187 Werbe-ma├čnahmen, weil sich die Proteste ├╝berwiegend aus extremen Ansichten der Beschwerdef├╝hrer ableiteten. So erregte sich ein Zeitungsleser ├╝ber die Werbebeilage einer Discounterkette. Die hatte Wurstwaren mit dem Slogan pr├Ąsentiert: "Ex-Vegetarier gesteht: Jetzt esse ich wieder Wurst". Das Bild zeigte einen Mann mit Schwarzbalken ├╝ber der Augenpartie. Dem Vorwurf, da w├╝rden Vegetarier als Verbrecher vorgef├╝hrt, konnte der Werberat nicht folgen. http://zaw.eu/index.php?menuid=0&reporeid=371

Dem kann ich auch nicht folgen. Dargestellt war ja ein "Ex-Vegetarier", kein "Vegetarier". Wenn der Balken den bebalkten als "Verbrecher" darstellt, dann wurden doch Leichenfresser (es war wohl keine vegetarische, schon gar keine vegane Wurst gemeint) als Verbrecher dargestellt - zurecht; nicht, da├č sie sich da von Vegetariern unterschieden ...

Achim

Re: [Ex-]Vegetarier sind Verbrecher - oder nicht?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Apropos Balken und Verbrecher, das erinnert mich an


Achim