Foren√ľbersicht RSS

Vegane Kinder:
verbot von vegetarisch/veganen kindergärten bzw. auflagen???

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 5

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

verbot von vegetarisch/veganen kindergärten bzw. auflagen???

Autor: my | Datum:
ich habe heute (von einer nicht ganz sooo glaubw√ľrdigen)bekannten geh√∂rt das rein vegetarische und vegane sowieso kinderg√§rten verboten werden sollen.
es soll die auflage geben das mindestens einmal in der woche fleisch angeboten werden MUSS!
angeblich wohl von dem gesundheitsminesterium (oder sonst wem) so beschlossen.
kann mir das fast gar nicht vorstellen. angeblich wegen der vielen mangelern√§hrten und zur√ľckgebliebenen vegikinder.
mir ist bisher noch keines √ľber den weg gelaufen.
habt ihr etwas gehört?

Re: verbot von vegetarisch/veganen kindergärten bzw. auflagen???

Autor: martin | Datum:
my schrieb:
>
> ich habe heute (von einer nicht ganz sooo
> glaubw√ľrdigen)bekannten geh√∂rt das rein vegetarische und
> vegane sowieso kindergärten verboten werden sollen.
> es soll die auflage geben das mindestens einmal in der woche
> fleisch angeboten werden MUSS!

Auch wenn Kindereinrichtungen durchaus anderen Kriterien unterliegen, findet man in Mensen eher die andere Richtung, nämlich daß min. ein vegatarischer Gericht angeboten werden muß (das selbstverständlich dezidiert unvegan ist).
Ansonsten: ich kenne mich nicht aus, aber wäre das denn so neu? Sind bisher fast alle Gerichte in diesen Einrichtungen leichenteilfrei?

> angeblich wohl von dem gesundheitsminesterium (oder sonst
> wem) so beschlossen.

Wenn ich das richtig nachgesehen habe, unterstehen die Kindertagesst√§tten eher dem Kultusministerium (was nicht hei√üt, da√ü das Bundesgesundheitsministerium auch daf√ľr Gesetze erlassen k√∂nnte, spricht aber erstmal eher gegen diese Meldung).

> kann mir das fast gar nicht vorstellen. angeblich wegen der
> vielen mangelern√§hrten und zur√ľckgebliebenen vegikinder.

Klingt nach typischer Volkshetze, sodaß diese "Meldung" wohl dazu dient, um diesen Unsinn durch vermeintliche Gegenmaßnahmen als notwendig/richtig darzustellen.

> mir ist bisher noch keines √ľber den weg gelaufen.
> habt ihr etwas gehört?

Nein und insofern kann man das wohl als Ger√ľcht bewerten.
(Daß die bereits bestehende speziesistische Indoktrination auch auf den Bereich der Ernährung ausgeweitet wird, ist hingegen nicht völlig unwahrscheinlich.)

Re: verbot von vegetarisch/veganen kindergärten bzw. auflagen???

Autor: Achim Stößer | Datum:
> ich habe heute (von einer nicht ganz sooo
> glaubw√ľrdigen)bekannten geh√∂rt das rein vegetarische und

Frag sie doch mal, woher sie den Unfug hat ... (ich vemute mal, selbst aus den unveganen Fingern gesaugt oder aber sie geh√∂rt zu den Leuten, die Kettenmails weiterleiten, in denen Personen mit einer bestimmten Blutgruppe wegen Knochenmarkspende gesucht werden oder Postkarten f√ľr leuk√§miekranke Kinder oder √§hnlicher Hoaxm√ľll).

> angeblich wohl von dem gesundheitsminesterium (oder sonst
> wem) so beschlossen.

Sooo blöd ist wohl nichtmal das Gesundheitsministerium (oder welches auch immer zuständig ist).

> kann mir das fast gar nicht vorstellen. angeblich wegen der
> vielen mangelern√§hrten und zur√ľckgebliebenen vegikinder.
> mir ist bisher noch keines √ľber den weg gelaufen.

Klar. Sind zu schwach zum Laufen.

Achim

Re: verbot von vegetarisch/veganen kindergärten bzw. auflagen???

Autor: Evelyn | Datum:

> Klar. Sind zu schwach zum Laufen.
>
> Achim

Mist, das hätte ich meinem Sohn sagen sollen ;o)
als er nach 1,6 km als 38. bzw. nach Altersklasse bereinigt als 25. von 741 Kindern ins Ziel kam... innerhalb von 8:05 Minuten... und ohne zu trainieren nat√ľrlich.

Muss der R√ľckenwind gewesen sein.

Re: verbot von vegetarisch/veganen kindergärten bzw. auflagen???

Autor: vegan Alicia | Datum:
Das war doch von ihm nur ironisch gemeint!