Foren√ľbersicht RSS

Veganismusforum:
Kaffe(e)hausbesuch

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 3

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Kaffe(e)hausbesuch

Autor: M√°rton Terts | Datum:
Ich möchte die Möglichkeit des Austausches nicht zum Blogschreiben mißbrauchen, und vielleicht ist die ganze Angelegenheit belanglos.

Gestern abend rief man mich an, da√ü der Pianist des traditionreichen Bremer Kaffehaus-Orchesters erkrankt war (wartet jetzt auf R√ľckenmark-Transplantation), und ich sollte heute mittag f√ľr die Fernsehsendung vom NDR Hannover zum 20j√§hrigen Jubil√§um einspringen, die in dem noblen Kaffehaus Stecker in der Bremer Innenstadt aufgezeichnet wurde. Nach dem Musizieren gab es ein Gespr√§ch mit uns, "und was trinken Sie? welcher ist denn Ihr Lieblingsgetr√§nk oder -kaffee?" u. √Ą. Soweit ich Veganismus verstehe, geht es nicht darum, da√ü das Kaffeetrinken ("Kaffeekultur") abgeschafft wird, sondern da√ü Kaffee vegan hergestellt werden soll, was ja auch nicht so problematisch sein kann.

So wollte ich auch einen nehmen, und fragte den Besitzer Herrn Stecker (gesch√§tzte 180 Kilo), ob es Sojamilch gibt. Er sagte nein, er m√ľsse Hochzeitstorte f√ľr Diabetiker, f√ľr Laktoseintolerante usw. machen, sei √ľberfordert, laktosefreie Milch sei das Maximum. Auf mein dem Rahmen angemessen gebliebenes Insitieren sagte er u. a., man k√∂nne vegan "das ist also auch ohne Milch und Eier") nichts in dem Segment machen. Wolle er den Teig leicht machen, brauche man schon Eier; und was sei mit den Sahnekuchen.... Ich er√∂ffnete ihm einige M√∂glichkeiten von Sojarahm/-sahne, Eierers√§tzen, meinen leichten-leckeren-luftigen Lieblings-M√∂hrenkuchen und Sojamilch. Ich sagte ihm, vielleicht k√∂nnte er das ganze √ľberlegen, denn es gibt immer mehr konsequente Veganer (hoffentlich), und die g√§lte es ja auch als Kunden zu erschlie√üen. Sojamilch ist haltbar, und es wird Interesse geben, garantiert. Er sagte zum Thema Kuchen: nun, wenn die Leute das akzeptieren, da√ü tiefgefrorene Zeugs schnellaufgetaut werden, dann ginge das, aber er kann nicht jeden Tag die Schnitten machen, und -- kommen sie bis am Abend nicht weg -- verderben lassen. Das ist vielleicht ein wichtiger technischer Punkt.

Nach einigem Hesitieren bat ich aber an, da√ü wir faken, und ich bestellte im Film, als w√§re das allt√§glichste, einen Capuccino mit Sojamilch, denn so k√∂nnte eine Botschaft r√ľbergebracht werden. Ich hoffe, sie schneiden das rein.

Die neugebackenen Kollegen waren aber aufgeschlossen; die sagten, daß sei eine Super-Sache (Gag?), das Kaffeehausorchester mit dem veganen Pianisten zu sein (und haben das Wort "vegan" sofort verstanden und sich nicht versprochen).

Ergänzung

Autor: M√°rton Terts | Datum:
.....habe vergessen: Dieser konditor sagte mir noch, "mir fällt als einziges veganes dessert Blätterteig mit Margarine ein".

Re: Kaffe(e)hausbesuch

Autor: Achim Stößer | Datum:
Wann kam/kommt die Sendung denn und wie heißt sei? Falls "kam", war was Veganismusrelevantes drin?

Achim