Foren√ľbersicht RSS

Veganismusforum:
Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 12

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Marton | Datum:
Herr Marc Moog hat damit begonnen, zuerst ein Anh√§nger am √Ėko-Markt.
Hier der Link:
http://www.veganbar.de/

Es gibt Wh√∂ner (Vegand√∂ner), Bratw√ľrste, Salat, Pfannkuchen....
Die Karte:
http://www.veganbar.de/karte.php

Re: Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Tobi | Datum:
Marton, ich will diese Veganbar nicht schlecht reden, kenne sie schließlich nicht.
Aufgefallen ist mir auf der Karte:

- Ketchup, Mayo (vegan?)
- Fladenbrot (vegan?)
- Gew√ľrzgurken (vegan?)
- Soßen, insbesondere Joghurt-Soße (vegan?)
- Apfelmus (vegan?)
- Lakritze (vegan?)
- Latte [sic!] Macchiato / Milchkaffee (vegan?)
- Cola (vegan?)
- Apfelsaft (vegan?)

Man k√∂nnte ja "Joghurt" als Soja-Joghurt verstehen (immerhin ist's ja ein "veganer Imbiss"), doch es wird extra aufgef√ľhrt:

Zitat:
alle Heißgetränke wahlweise mit Milch oder Soya-Drink [unterstrichen von mir]

Da wird man vorsichtig.
Ok, es gibt auch im Supermarkt Unveganes und ich kaufe dort Lebensmittel. Ich finde jedoch, wenn man "Veganbar" liest, erwartet man auch ausschließlich "Veganes". Wenn ich mit meiner Liste oben richtig liege, finde ich auf der Karte eigentlich nur schwer vegane Speisen ;-).
Ich will diesem Laden nicht Unrecht tun, vielleicht liege ich total falsch, aber das ist mir halt aufgefallen.

Tobi

Re: Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Liliales | Datum:

> Da wird man vorsichtig.
> Ok, es gibt auch im Supermarkt Unveganes und ich kaufe dort
> Lebensmittel. Ich finde jedoch, wenn man "Veganbar" liest,
> erwartet man auch ausschließlich "Veganes". Wenn ich mit
> meiner Liste oben richtig liege, finde ich auf der Karte
> eigentlich nur schwer vegane Speisen ;-).
> Ich will diesem Laden nicht Unrecht tun, vielleicht liege ich
> total falsch, aber das ist mir halt aufgefallen.

Genau das dachte ich mir auch.
Ein Veganer kann der Betreiber dann ja kaum sein (mag sein, dass er direkt f√ľr sich nichts Unveganes beansprucht, aber er macht ja mit Milch Gesch√§ft!)

Davon abgesehen finde ich ehrlich gesagt 4,50 f√ľr einen "Wh√∂ner", der quasi nur konventioneller D√∂ner ohne Fleisch ist, ziemlich viel.

Re: Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Marton | Datum:
Nein, warum wäre Kritik Unrecht. Das mit der Milch sehe ich jetzt.... Aber ich denke, die Lösung nicht Boykott, sondern ich habe ihm das weitergeleitet und gehe noch hin und sag ihm das.
Das Mayonnaise-Rezept hat er mir gegeben, hundert % vegan (√Ėl, Sojamilch, Essig, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Johannisbrotkernmehl -- kann da was falsch und verd√§chtig sein?), die Pfannkuchen sowieso und auch die Nussecken, vorausgesetzt, die Schokolade ist vegan. Schon um diese w√§re es schade.

Re: Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Liliales | Datum:
Marton schrieb:
>
> Nein, warum wäre Kritik Unrecht. Das mit der Milch sehe ich
> jetzt.... Aber ich denke, die Lösung nicht Boykott, sondern
> ich habe ihm das weitergeleitet und gehe noch hin und sag ihm
> das.
> Das Mayonnaise-Rezept hat er mir gegeben, hundert % vegan
> (√Ėl, Sojamilch, Essig, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer,
> Johannisbrotkernmehl -- kann da was falsch und verdächtig
> sein?), die Pfannkuchen sowieso und auch die Nussecken,
> vorausgesetzt, die Schokolade ist vegan. Schon um diese wäre
> es schade.

mmh, da bin ich ja mal gespannt auf dein Gespräch mit ihm...
Sämtliche Zutaten könnten unvegan sein, vor allem Essig und Senf.

Vegan-Imbiß

Autor: Marton | Datum:
Ich finde es auch spannend. Denn das wirft ein paar Fragen auf: wenn Milch dabei ist, die zu eliminieren geht schnell. Doch was w√ľrde ich machen, wenn -- um es soweit es geht -- restlos vegan zu machen, wenn sich ein Imbi√ü nicht mehr rentieren w√ľrde (wenn man n√§mlich Ketchup - Senf (auch f√ľr die Mayonnaise) -Essig - Zitronensaft - Johannisbrotkernmehl -- wenn man all das selbst machen mu√ü und nicht mehr aus dem Laden holen kann). Ich freue mich, wenn es nicht st√§ndig die Diskussion im Restaurant gibt. Letztes mal veganisierten f√ľr mich ein Gnocchi (K√§se weg usw.), doch auch da wird was versteckt gewesen sein.
Vielleicht ist an eine Veganbar in den n√§chsten Jahrzehnten, ehe sich die Industrie von Grund auf (aber wikrlich substanziell) √§ndert, nicht zu denken, obwohl die Gastronomie ein Weg, die Menschen zu erreichen, w√§re. Hier in Bremen kamen auch zwei Lastfahrer, baten um Wurst: "Ist das hier alles vegetarisch....?" Das seien vegane W√ľrste. Nein, Fleisch mu√ü schon sein, und gingen. Leider Basis-Kommunkationsl√ľcken.

Re: Vegan-Imbiß

Autor: Marco | Datum:
Marton schrieb:
>
> rentieren w√ľrde (wenn man n√§mlich Ketchup - Senf (auch f√ľr
> die Mayonnaise) -Essig - Zitronensaft - Johannisbrotkernmehl
> -- wenn man all das selbst machen muß und nicht mehr aus dem
> Laden holen kann). Ich freue mich, wenn es nicht ständig die

Man kann diese Produkte sicher im Laden holen (wobei Zitronensaft pressen kein Problem sein d√ľrfte), die Frage war mehr, inwiefern abgekl√§rt wurde, ob sie auch vegan sind (d.h. ob Produktanfragen beim Hersteller gemacht wurden).

> Diskussion im Restaurant gibt. Letztes mal veganisierten f√ľr
> mich ein Gnocchi (Käse weg usw.), doch auch da wird was
> versteckt gewesen sein.
> Vielleicht ist an eine Veganbar in den nächsten Jahrzehnten,
> ehe sich die Industrie von Grund auf (aber wikrlich
> substanziell) ändert, nicht zu denken, obwohl die Gastronomie

Ich denke schon. Sicher wird's immer die Leute geben, die es kategorisch ablehnen, aber auch unter den Unveganern (welche man nur schon aus Umsatzgr√ľnden als potentielles Zielpublikum fokussieren sollte) gibt es viele, die gerne mal etwas Neues probieren. Pr√§destiniert als Standort w√§re nat√ľrlich eine gr√∂√üere Stadt oder, wie die Veganbar, mobil an M√§rkten und Festen. Aber vegan muss es halt schon sein.

Re: Vegan-Imbiß

Autor: Marton | Datum:
√Ėl, Sojamilch, Essig, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Johannisbrotkernmehl

Ja, ich denke: √Ėl, Sojamilch, Salz, Pfeffer und Johannisbrotkernmehl m√ľ√üten vegan sein. Tr√ľber Apfel-Essig ist okay, oder? Echter brauner Zucker generell okay?

Re: Vegan-Imbiß

Autor: martin | Datum:
> Ja, ich denke: √Ėl, Sojamilch, Salz, Pfeffer und
> Johannisbrotkernmehl m√ľ√üten vegan sein.

Sojamilch ist schon st√§rker verarbeitet, da m√ľsste man eine PA machen, falls es noch keine gibt.

> Tr√ľber Apfel-Essig ist okay, oder?

Falls er nicht gekl√§rt und dann r√ľckgetr√ľbt wurde. Wei√ü aber nicht, ob es das auch bei Essig gibt.

> Echter brauner Zucker generell okay?

M.W. ja.

Re: Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Googler | Datum:

> > Das Mayonnaise-Rezept hat er mir gegeben, hundert % vegan
> > (√Ėl, Sojamilch, Essig, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer,
> > Johannisbrotkernmehl -- kann da was falsch und verdächtig
> > sein?), die Pfannkuchen sowieso und auch die Nussecken,
> > vorausgesetzt, die Schokolade ist vegan. Schon um diese wäre
> > es schade.
>
> mmh, da bin ich ja mal gespannt auf dein Gespräch mit ihm...
> Sämtliche Zutaten könnten unvegan sein, vor allem Essig und
> Senf.

Was kann denn an Pfeffer und Johannisbrotkernmehl unvegan sein?

Re: Vegan-Bar in Bremen -- absolut zu empfehlen!!!!

Autor: Liliales | Datum:

> Was kann denn an Pfeffer und Johannisbrotkernmehl unvegan sein?

Hm, hast recht...
Aber gut, die Verpackung vielleicht. Und vielleicht gibt es ja auch veredelten Essig wie diese speziellen Kaffeebohnen... ;)
Bei Johannisbrotkernmehl weiß ich jedoch spontan nicht, wie es hergestellt wird.

Korrektur

Autor: Liliales | Datum:
ah, "veredelten Pfeffer" soll das heißen!
Habe wohl zu viele Anfragen bei Essigfabriken gemacht...