Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
veganer "Sauerrahm" ?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 10

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

veganer "Sauerrahm" ?

Autor: K├ęlian | Datum:
Hallo,

kennt jemand von euch eine vern├╝nftige Zubereitung f├╝r veganen "Sauerrahm" ? Im Tierrechtskochbuch und in der Forensuche habe ich leider nichts gefunden, und google bringt es auch nicht wirklich..

Letztens habe ich mal das Produkt "Tofutti Sour Supreme" ausprobiert - geschmacklich allerdings das ├ťbelste was mir bisher untergekommen ist. Und selbst gemacht (unter Verwendung von eingedickter Sojamilch, Zitrone und Gew├╝rzen) ist es mir auch noch nicht gelungen :(
Vielleicht hat ja von euch hier jemand einen Tip..

Schonmal Danke im Vorraus !

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Letztens habe ich mal das Produkt "Tofutti Sour Supreme"
> ausprobiert - geschmacklich allerdings das ├ťbelste was mir

Vorsicht bei Tofutti-Produkten (siehe http://maqi.de/txt/schwarzeliste.html).

> bisher untergekommen ist. Und selbst gemacht (unter
> Verwendung von eingedickter Sojamilch, Zitrone und Gew├╝rzen)
> ist es mir auch noch nicht gelungen :(

Warum nicht? Was denn f├╝r Gew├╝rze?

Ich w├╝rde mal vermuten, es kommt auf das rezept an (schlie├člich ist Tomatenmark eine gute Alternative zu Eiern, wen es darum geht, Bratlinge zu Binden - f├╝r Kuchen aber weniger geeignet). Pauschal l├Ą├čt sich das also nicht sagen.

Da "Sauerrahm" m.W. vergleichsweise fetthaltig ist, k├Ânnte ich mir vorstellen, da├č die Zugabe von beispielsweise Margarine zur Sojadickmilch in vielen Rezepten hinkommen d├╝rfte.

Achim

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: Tanja | Datum:
> Da "Sauerrahm" m.W. vergleichsweise fetthaltig ist, k├Ânnte
> ich mir vorstellen, da├č die Zugabe von beispielsweise
> Margarine zur
> Sojadickmilch in vielen Rezepten hinkommen d├╝rfte.
>

Hm, vielleicht doch lieber ├ľl? ;-) Margarine in "Sauerrahm" d├╝rfte doch eher merkw├╝rdig schmecken...

@ K├ęlian: Vielleicht suchst Du ja sowas http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/mayo in der Art? Wenn Du einfach nur Sojamilch, ├ľl und Zitronensaft nimmst, k├Ânnte das auch "Sauerrahm"-├Ąhnlich werden.

Tanja

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > Da "Sauerrahm" m.W. vergleichsweise fetthaltig ist, k├Ânnte
> > ich mir vorstellen, da├č die Zugabe von beispielsweise
> > Margarine zur
> >
> Sojadickmilch in vielen Rezepten hinkommen d├╝rfte.
> >
>
> Hm, vielleicht doch lieber ├ľl? ;-) Margarine in "Sauerrahm"
> d├╝rfte doch eher merkw├╝rdig schmecken...

N├Â, in der Suppe eben war's doch lecker? Ich sagte ja, da├č es vom Gericht abh├Ąngt, aber grade in Suppen und Saucen w├╝rde ich auf jeden Fall Margarine statt ├ľl nehmen.

Achim

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: Tanja | Datum:
> N├Â, in der Suppe eben war's doch lecker? Ich sagte ja, da├č es
> vom Gericht abh├Ąngt, aber grade in Suppen und Saucen w├╝rde
> ich auf jeden Fall Margarine statt ├ľl nehmen.

Ja, die Suppe war lecker. :-))
Ich dachte nun eher an kalten Sauerrahm, da w├╝rde Margarine wohl nicht so passen.

Tanja

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Ich dachte nun eher an kalten Sauerrahm, da w├╝rde Margarine
> wohl nicht so passen.

Stimmt, das g├Ąbe wohl eher Kl├╝mpchen - obwohl, mal zerlassene Margarine probieren?

Achim

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: K├ęlian | Datum:
hallo Tanja,

├ľl wurde mir gestern auch empfohlen. Ich werde es heute noch ausprobieren. Danke :)

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: K├ęlian | Datum:
Zitat: Vorsicht bei Tofutti-Produkten (siehe http://maqi.de/txt/schwarzeliste.html).


Oha, das wusste ich gar nicht. Danke f├╝r den Hinweis !

Also an Gew├╝rzen hatte ich Salz, Pfeffer und etwas frischen Schnittlauch genommen. Die eingedickte Sojamilch noch zus├Ątzlich mit ein ganz wenig St├Ąrke gebunden. Von der Konsistenz an sich war das auch alles wunderbar - nur der Geschmack, naja..
Ich hab das jetzt noch nach deinem Tip mit Margarine getestet und das hat auch nicht viel gebracht bis auf das ich auf einmal eine recht s├╝sslichen Geschmack hatte ;)

Ich werde heute abend noch einen Versuch startetn indem ich mit Essig und ├ľl rumpansche. Den Vorschlag hatte mir gestern jemand gemacht. Mehr als schiefgehen kann ja auch nicht. ^^

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: Shiwa | Datum:
ich mache meinen "sauerrahm" aus 250 gr seidentofu (mu├čt dich mal durch dei unterschiedlichen sorten durchprobieren, die geschmacklichen unterschiede sind sehr gro├č), 50 ml Pflanzen├Âl, 2-4 el zitronensaft (je nachdem, wie "sauer" du deinen "sauerrahm" magst), salz, pfeffer und petersilienbl├Ątter. alles miteinander p├╝rieren (auch die petersilie!), bis die masse homogen ist. fertig! ist etwas fl├╝ssiger als "herk├Âmmlicher" sauerrahm, aber sehr lecker.
ich suche bei gelegenheit noch mal raus, welchen seidentofu ich benutze und sage dann noch mal bescheid.

liebe gr├╝├če und viel erfolg, Shiwa.

Re: veganer "Sauerrahm" ?

Autor: dolli | Datum:
Hi!

Die Frage ist auch, wof├╝r der Sauerrahm genommen wird, als Dip geht auch gekaufte B├Ąrlauchcreme oder "Streich" von Zwergenwiese oder was in der Art.
Wenn ich da mehr haben will, um das zu "strecken" mix ich es einfach mit Sojamilch, dann ist es auch nicht so fest.


Gr├╝├čle dolli