Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
der "Ostereierbaum"/ Yps

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 8

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

der "Ostereierbaum"/ Yps

Autor: Rele | Datum:
Hallo allerseits,

ich war fr├╝her eifriger Yps- Leser. Vor kurzem fiel mir das Gimmik "Ostereierbaum" wieder ein- das war eine Pflanze, die wei├če, eif├Ârmige Fr├╝chte (Gr├Â├če wei├č ich nicht!) tr├Ągt. nach Suchen im Net fand ich nun, dass das eine Auberginenart ist& die Fr├╝chte durchaus essbar sind.
Nicht wegen der Eiform, sondern wg. Nostalgie an das gute Yps wollte ich mir nun Samen bestellen, wollte aber erst mal fragen, wer n├Ąheres ├╝ber die Essbarkeit& vor allem Genie├čbarkeit wei├č!
:-)

Gr├╝├če

Re: der "Ostereierbaum"/ Yps

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> ich war fr├╝her eifriger Yps- Leser. Vor kurzem fiel mir das
> Gimmik "Ostereierbaum" wieder ein- das war eine Pflanze, die
> wei├če, eif├Ârmige Fr├╝chte (Gr├Â├če wei├č ich nicht!) tr├Ągt. nach

Daher die englische Bezeichnung "Egg-plant" f├╝r Aubergine.

> Nicht wegen der Eiform, sondern wg. Nostalgie an das gute Yps
> wollte ich mir nun Samen bestellen, wollte aber erst mal
> fragen, wer n├Ąheres ├╝ber die Essbarkeit& vor allem
> Genie├čbarkeit wei├č!

Ich habe zwar nie Yps gelesen, bin aber k├╝rzlich bei der Recherche nach den "Sea-Monkeys" auf eine Seite gesto├čen, die sich u.a. auch mit diesen "Ostereierb├Ąumen" befa├čt - da hei├čt es:
Zitat:
Die Fr├╝chte k├Ânnen wie Auberginen zubereitet werden, Bl├Ątter, Bl├╝ten und Stamm dagegen sind ungenie├čbar. Leider wird der Ostereierbaum nur etwa drei Jahre alt. [...] Bei dem Ostereierbaum handelt es sich um eine tropische Abart der s├╝deurop├Ąischen Aubergine. Urspr├╝nglich stammt der Eierbaum aus dem s├╝dlichen China, wo die Pflanze bereits im 5.Jahrhundert verarbeitet wurde. Man zerstampfte die Bl├╝ten und rieb mit dem Pulver die Z├Ąhne ein, da bei Frauen eine gelbliche Zahnf├Ąrbung als verf├╝hrerisch galt. Im 13.Jahrhundert brachten Araber die Pflanze erstmals nach Europa, wo sie in Italien etwa um 1550 angeflanzt und zu einj├Ąhrigen Auberginen gez├╝chtet wurde.

(http://www.ypsfanpage.de/gimmicks/eierbaum.php)

Klingt, als w├Ąren sie bez├╝glich E├č- und Genie├čbarkeit den "bekannten" Auberginen hinreichend ├Ąhnlich ...

Achim

Re: der "Ostereierbaum"/ Yps

Autor: Alexandra Kargl | Datum:
Hallo Rele!

Finde ich echt ne klasse Idee, wo willst du die Samen denn bestellen?

Gru├č, Alex

Adresse

Autor: Rele | Datum:
Hi,

puh, die Adresse wei├č ich nicht mehr, bin aber ├╝ber google drauf gekommen,die werden ├╝ber Versand verkauft. Muss selbsz nochmal suchen.
Besonders, wenn die Fr├╝chte nach dem Zubereiten ihre wei├če F├Ąrbung behalten w├╝rden, w├╝rden sie sich sicher echt gut auf dem Teller neben buntem Gem├╝se machen....

Gr├╝├če

Re: Adresse

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Hast Du denn schon Erfolg mit Deinen Exemplaren, sprie├čt etwas?

Der Autor der oben von mir verlinkten Seite verschickt wohl ein paar Samen (5-10) gegen R├╝ckumschlag umsonst, dort stehen aber auch Adressen zum bestellen.

Achim

Re: Adresse

Autor: Manuel Held | Datum:
Zur Essbarkeit m├Âchte ich mal sagen, dass die so als gekochtes Gem├╝se nicht sonderlich schmecken, ABER frittiert sind sie richtig lecker...

Ansonsten hab ich einen Shop gefunden, wo es die (neben vielen anderen coolen Sachen) zu kaufen gibt: www.tengoo.de

Auberginen zubereiten | Tierdealen cool?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Zur Essbarkeit m├Âchte ich mal sagen, dass die so als
> gekochtes Gem├╝se nicht sonderlich schmecken, ABER frittiert

Stimmt, zum kochen (im engeren Sinn, also in Wasser erhitzen) sind die nicht wirklich geeignet, aber es gibt eine Menge anderer Zubereitungsmethoden (siehe z.B. http://tierrechtskochbuch.de).

> Ansonsten hab ich einen Shop gefunden, wo es die (neben
> vielen anderen coolen Sachen) zu kaufen gibt: www.tengoo.de

Naja, unter anderem gibt es da Tiere zu kaufen ... nicht so cool.

Achim