ForenĂŒbersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
Sojamilch ohne Kalzium zum Backen - warum?

Anzahl BeitrÀge in diesem Thread: 7

Hinweis: Momentan können keine BeitrÀge erstellt werden.

Sojamilch ohne Kalzium zum Backen - warum?

Autor: Tanja | Datum:
Das habe ich mich nun schon so oft gefragt und weil es vielleicht auch andere interessiert, frag ich Nathalie, die das im Tierrechtskochbuch explizit erwĂ€hnt hat, jetzt mal hier. ;-) Gerade gestern haben wir nĂ€mlich einen Soja-reis-Drink mit Kalziumzusatz gekauft, auf dem sogar draufsteht, daß man ihn zum Backen verwenden kann...

Tanja

Re: Sojamilch ohne Kalzium zum Backen - warum?

Autor: Reina | Datum:

bei mir wollte Kuchen mit Natron als Triebmittel bei Verwendung von Calciumsojamilch irgendwie nicht so gut aufgehen...

Re: Sojamilch ohne Kalzium zum Backen - warum?

Autor: Nathalie * | Datum:
Hallo Tanja :)
Was fĂŒr ein Kalzium-Zusatz ist das denn? Kalziumkarbonat?
Ich hab nÀmlich die Erfahrung gemacht, dass Kalziumkarbonat in Sojamilch den Kuchenteig noch mehr treibt (Karbonat + Hitze -> CO2 oder so ;-)) und dass man dann weniger Backpulver braucht (wieviel weniger ist aber schlecht messbar), deshalb die Angabe.
Nathalie (die sich grade nicht einloggen kann)

Re: Sojamilch ohne Kalzium zum Backen - warum?

Autor: Tanja | Datum:
Hi Nathalie!

> Was fĂŒr ein Kalzium-Zusatz ist das denn? Kalziumkarbonat?

Ja, in dem Fall Kalziumkarbonat. Hatte aber auch schon Sojamilch mit Algenzusatz.

> Ich hab nÀmlich die Erfahrung gemacht, dass Kalziumkarbonat
> in Sojamilch den Kuchenteig noch mehr treibt (Karbonat +
> Hitze -> CO2 oder so ;-)) und dass man dann weniger
> Backpulver braucht (wieviel weniger ist aber schlecht
> messbar), deshalb die Angabe.

Hm, das ist ja auch nicht das Schlechteste, dann werde ich das auf alle FĂ€lle mal ausprobieren. ;-)

Tanja

Re: Sojamilch ohne Kalzium zum Backen - warum?

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
> Hm, das ist ja auch nicht das Schlechteste, dann werde ich
> das auf alle FĂ€lle mal ausprobieren. ;-)

Gute Idee, zumal die beiden Antworten oben diametral entgegengesetzt sind ;-) .

Achim

ausprobiert

Autor: Tanja | Datum:
Aaaalso: hab das gestern mal ausprobiert und Amerikaner gebacken, mit kalziumhaltigem Soja-Reis-Drink. Nur Sojamilch hatte ich leider nicht da mit Kalziumkarbonat. Die Amerikaner sind tatsĂ€chlich sehr viel mehr aufgegangen als normal, aber außen wurden sie schon dunkel und innen waren sie dafĂŒr noch ziemlich weich, also einfach nicht durchgebacken, obwohl ich alles andere genauso wie sonst gemacht hatte. Nun weiß ich nicht, ob das an dem Reis-Anteil lag oder am Kalziumzusatz, bin also genauso schlau wie vorher. ;-)
Habe die Amerikaner dann auf dem Blech gewendet und noch weitergebacken, damit sie durch sind, das fĂŒhtre dann dazu, daß sie wieder ziemlich zusammenfielen und so hart wurden, daß sie eher als große Kekse durchgehen. Lecker sind (Ă€h, waren...) sie zwar natĂŒrlich trotzdem, aber halt nicht mehr das, was man sich normalerweise unter Amerikanern vorstellt. ;-)

Tanja

fertig ausprobiert ;-)

Autor: Tanja | Datum:
Bei manchen GebĂ€cksorten macht es wohl einen Unterschied, bei anderen nicht. Und beim RĂŒhrkuchen-/Muffinbaukasten macht es meiner Erfahrung definitiv keinen Unterschied, ob man Sojamilch mit oder ohne Kalzium, Reismilch oder Hafermilch nimmt. Wird mit allem locker und lecker. :-)

Tanja