Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 34

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo,
ich habe von meiner mich bemitleidenden Umwelt ein Kochbuch erhalten, um neue Futter-Ideen zu erhalten.
"Die Naturk├╝che" - Vollwertkost ohne tierisches Eiwei├č (steht da in dicken Lettern!) von Helma Danner.
Auf dem Buchr├╝cken steht:
"Vitalstoffreiche Vollwertkost ohne tierisches Eiwei├č ist die Grundvoraussetzung zur Vorbeugung.. von bestimmten... Zivilisationskrankheiten...
...und gibt sichere Leitlinien f├╝r eine nat├╝rlich gesunde Ern├Ąhrung ohne tierisches Eiwei├č."
Im Buch steht dann schlau: "Man nahm fr├╝her f├Ąlschlicherweise an, dass nur die tierischen Eiwei├če alle essentiellen Aminos├Ąuren enthalten..." "Es muss also mit NACHDRUCK betont werden, dass alls pflanzlichen Eiwei├če allee essentiellen Aminos├Ąuren enthalten, dass also pflanzliche Eiwei├če genauso vollst├Ąndig sind wie tierische. Damit ist auch klar ausgesagt, dass der Eiwei├čbedarf mit pflanzlichen Lebensmitteln gedeckt werden kann."

Ich hatte nat├╝rlich mit Honig statt Zucker in den Rezepten gerechnet, aber das l├Ąsst sich gut modifizieren. Nicht gerechnet hatte ich mit der Rezept-Verar..., die nicht nur Veganer betrifft.
Reihenweise Rezepte mit Butter, Cr├Ęme fra├«che, Sauerrahm, Sahne.
Diese Produkte enthalten nat├╝rlich alle kein tierisches Eiwei├č, die Erde ist eine Scheibe und bevor ich mir jetzt Fahrkarten kaufen gehe, weil im Himmel Jahrmarkt ist, w├Ąre ich richtig dankbar f├╝r gute Vegan-Buchtipps.
Oder bleibt es bei: Tierrechts-Kochbuch ausdrucken und gut is???

Viele Gr├╝├če
Trolli

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Rele | Datum:
Trolli schrieb:

> bevor ich mir jetzt
> Fahrkarten kaufen gehe, weil im Himmel Jahrmarkt ist,

:-D

> w├Ąre
> ich richtig dankbar f├╝r gute Vegan-Buchtipps.

Im www gibt es etliche vegane Rezeptseiten. Aber empfehlenswerte B├╝cher? Hm. Ich veganisiere meistens Rezepte aus Kochb├╝chern, die ich "von fr├╝her" noch daheim habe. Habe mal das Ox- Kochbuch geschenkt bekommen, ist ganz witzig, aber nur teilweise vegane Rezepte (der Rest vegetarisch).

> Oder bleibt es bei: Tierrechts-Kochbuch ausdrucken und gut
> is???

Reicht doch :-)

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Ricarda | Datum:
Rele schrieb:
> Habe
> mal das Ox- Kochbuch geschenkt bekommen, ist ganz witzig,
> aber nur teilweise vegane Rezepte (der Rest
> vegetarisch).
Das hab ich mir auch mal zugelegt. Der zweite Band m├╝sste das sein.
Ich finde die Gerichte da drin aber teilweise grausig.
Das w├╝rde ich teilweise nicht mal kochen nennen, was da vorgeschlagen wird..
Die erfundenen Namen nerven auch ein wenig, weil man sich jedes Mal das halbe Rezept durchlesen muss, damit man sich vorstellen kann, was das ├╝berhaupt ist ;)
Nachgekocht habe ich bisher, glaube ich, ein Rezept. Das wars dann aber schon.
Die veganen Rezepte sind da definitiv in der Unterzahl, wobei es bei einigen wohl auch reicht, wenn man anstatt Butter Margarine nimmt ;)
Ansonsten meine ich mich zu erinnern, dass da bei manchen veganen Rezepten dann noch dabei stand, dass man anstatt irgendwas veganem auch Eier nehmen kann, wenn man will. Brrr.
Also das Buch sah auf den ersten Blick ganz gut aus, hatte es glaube ich auch noch zu meinen kurzen Vegetarierzeiten gekauft, aber im Grunde liegt das jetzt nur noch in der Ecke rum.

Hatte mich ansonsten auch mal nach veganen Kochb├╝chern umgeschaut.
Bei Amazon findet man einige, die aber teilweise recht schlechte Bewertungen bekommen haben, die mich demnach nicht wirklich zum Kauf anregen ;)
Ich hatte mal geh├Ârt, dass Englischsprachige B├╝cher da besser sein sollen, aber mein Englisch ist, was Zutaten angeht, nicht sonderlich ausgepr├Ągt, weshalb da ein W├Ârterbuch wohl Pflicht ist.
Ansonsten bediene ich mich unveganen Rezepten im Internet und veganisiere die und ich hab noch 3 Kochb├╝cher aus Leichenfresserzeiten, die gar nicht mal so schlecht sind zum Ideen anregen und veganisieren (abgesehen von mehreren Rezepten, die einfach nur aus einem riesen St├╝ck Leiche mit etwas Sauce bestehen).

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Ricarda,
dank deiner Ox-Kochbuch-Erfahrungen verzichte ich erst mal auf dieses Kochbuch.
Englischsprachige Kochb├╝cher k├Ânnte ich testen. Vegane Versionen hatte ich nicht nicht. Nur ein geschmacklich fragw├╝rdiges US-Kochbuch w├Ąlzt sich in meinem Schrank, ebenfalls mit schr├Ągen Titeln, die garantiert nix ├╝ber den Inhalt des Rezeptes verraten. Ich finde da drin kaum Rezepte, die ich umarbeiten kann. Kurios ist der wahnsinns gro├če Anteil an S├╝├čkram. Exotisch sind Gem├╝se wie Fiddleheads. Das sind gekringelte Farnspitzen, aber ich m├Âchte meinem Farn ungern die Bl├Ątter halbieren. Das finde ich fies.
Jede 3. "herzhafte" So├če enth├Ąlt Schokolade, darf ich nicht/mag ich nicht. Und dann der Zoo! Von Elch ├╝ber Krokodil bis Wasserb├╝ffel werden s├Ąmtliche Tiere, die den Menschen nicht unmittelbar bei Verzehr vergiften, in Schoki-So├če etc. vertilgt. Nach diesem schrillen Werk habe ich mich nicht mehr an englisch-sprachige Kochb├╝cher gewagt. Vielleicht ist es an der Zeit, meine Kochbuchwelt wieder gerade zu r├╝cken, und ein veganes englisch-sprachiges Kochbuch zu lesen.
Aber erst mal habe ich mir Pl├Ątzchen-Rezepte zusammen gesucht, die ich umwandeln kann. Ich bin gespannt, ob mir die Pl├Ątzchen gelingen.

Liebe Gr├╝├če
Trolli

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Ricarda | Datum:
Trolli schrieb:
>
> Hallo Ricarda,
> dank deiner Ox-Kochbuch-Erfahrungen verzichte ich erst mal
> auf dieses Kochbuch.
Naja, am besten schaust du einfach mal selber in eins der drei B├╝cher rein. Lassen sich in gr├Â├čeren Buchhandlungen doch recht gut finden.
Es sind halt auch viele Sachen drin, die einfach nicht mein Geschmack sind und ansonsten halt doch sehr sehr viel Kram mit Eiern und allerlei "Milchprodukten" :/

> Englischsprachige Kochb├╝cher k├Ânnte ich testen. Vegane
> Versionen hatte ich nicht nicht. Nur ein geschmacklich
> fragw├╝rdiges US-Kochbuch w├Ąlzt sich in meinem Schrank,
> ebenfalls mit schr├Ągen Titeln, die garantiert nix ├╝ber den
> Inhalt des Rezeptes verraten. Ich finde da drin kaum Rezepte,
> die ich umarbeiten kann. Kurios ist der wahnsinns gro├če
> Anteil an S├╝├čkram. Exotisch sind Gem├╝se wie Fiddleheads. Das
> sind gekringelte Farnspitzen, aber ich m├Âchte meinem Farn
> ungern die Bl├Ątter halbieren. Das finde ich fies.
> Jede 3. "herzhafte" So├če enth├Ąlt Schokolade, darf ich
> nicht/mag ich nicht. Und dann der Zoo! Von Elch ├╝ber Krokodil
> bis Wasserb├╝ffel werden s├Ąmtliche Tiere, die den Menschen
> nicht unmittelbar bei Verzehr vergiften, in Schoki-So├če etc.
> vertilgt. Nach diesem schrillen Werk habe ich mich nicht mehr
> an englisch-sprachige Kochb├╝cher gewagt.
Verst├Ąndlicherweise O_o
Klingt echt nicht sonderlich lecker.

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Trolli | Datum:
@ Ricarda,
ich muss weiter fahnden, um ├╝berhaupt ├Ąhnlichen Kochb├╝cher zum eben mal reingucken zu finden. Ich war neulich in einem Buchpalast (ein ganzer H├Ąuserblock gef├╝llt mit B├╝chern, Leseecken usw.) , und fand genau ein d├╝nnes veganes Kochbuch, welches fast nur Soja-Rezepte enthielt. Und Soja darf ich nicht. (Vielleicht kann ich Lopino daf├╝r nehmen. Morgen starte ich die ersten Rezeptversuche. Die Vegetarier-B├╝cher strotzten vor Milchprodukten und Eierspeisen. Auch pl├Âhd. Im Bio-Supermarkt ├Ąhnlich maue Ausbeute, und im Bio-L├Ądchen geht's mehr in Richtung indischer Joghurt, Buttertee usw. Also st├Âber ich weiter...
@Achim:
Du machst mir Hoffnung :-) Gibt's bei denen Waschb├Ąr statt Krokodil auf Toast? War in Plumpudding nicht Schweineschmalz?

Viele Gr├╝├če
Trolli

Englischsprachige Kochb├╝cher

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> bis Wasserb├╝ffel werden s├Ąmtliche Tiere, die den Menschen
> nicht unmittelbar bei Verzehr vergiften, in Schoki-So├če etc.
> vertilgt. Nach diesem schrillen Werk habe ich mich nicht mehr
> an englisch-sprachige Kochb├╝cher gewagt. Vielleicht ist es an
> der Zeit, meine Kochbuchwelt wieder gerade zu r├╝cken, und ein
> veganes englisch-sprachiges Kochbuch zu lesen.

Ich denke, in US-englischen sieht das etwas anders aus als in UK-englischen, wobei ich allerdinsg auch an solchen nur schlechte kenne.

Achim

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Rele | Datum:
Trolli schrieb:
>
> Hallo Ricarda,
> dank deiner Ox-Kochbuch-Erfahrungen verzichte ich erst mal
> auf dieses Kochbuch.


Guck doch mal auf deren Homepage, dann kannst Du einsch├Ątzen, obs Dir gef├Ąllt.

> aber ich m├Âchte meinem Farn
> ungern die Bl├Ątter halbieren. Das finde ich fies.

H├Ą? ;-)

> werden s├Ąmtliche Tiere, die den Menschen
> nicht unmittelbar bei Verzehr vergiften, in Schoki-So├če etc.
> vertilgt.

Uh! :-O Habe aber auch schon geh├Ârt, dass *etwas* Bitterschokolade braunen So├čen den Kick geben soll- aber noch nicht getestet. OT: Gestern kam eine Reportage, wo es hie├č, dass man mit Cola (markenlosgel├Âst) super marinieren kann (liegt wohl an der Phosphors├Ąure& der Geschmack verliert sich dann-angeblich), hat sich aber auf Leichen bezogen. Wenn mir der Sinn mal wieder nach Seitan steht, probier ich das wohl mal. H├Ârt sich aber auch irgendwie gruselig an....

> Vielleicht ist es an
> der Zeit, meine Kochbuchwelt wieder gerade zu r├╝cken, und ein
> veganes englisch-sprachiges Kochbuch zu lesen.

Muss ja nicht gleich lesen sein- es gibt auch englischsprachige, vegane Kochshows als Video im Net zu finden. Postpunkkitchen zum Beispiel.
Aber wie gesagt: es gibt so viele vegane Rezepte im Internet- probier doch einfach ein paar aus, die Guten kannst Du ja ausdrucken. Und bei Fragen gibt`s ja das Tierrechtskochbuchforum :-)

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Ingrid,
eigentlich reichen diese Rezepte, aber "uneigentlich" finde ich es schon arg traurig, dass sich unter der Vielzahl an Rezeptb├╝chern kein Verlag wagt, ein gutes Veganerbuch auf den Markt zu bringen.
Dann werd ich halt meine eigenen Rezepte veganisieren.

Liebe Gr├╝├če
Trolli

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: VEGY | Datum:
Hi, ich habe ein kleines, aber sehr sch├Ânes Veganes Kochbuch geschenkt bekommen. Es nennt sich Vegan genie├čen und ist vom pala verlag,Darmstadt/1998.mfg Vegy

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Laura | Datum:
Hallo,
ich w├╝rde unbedingt das Kochbuch von Ingrid Newkirk: Die vegane K├╝che empfehlen. Bei Amazon kann man sogar drin bl├Ąttern :-)
VG Laura

Re: Newkirk-Kochbuch

Autor: Nathan | Datum:
PeTA-Alarm!!

http://www.amazon.de/gp/reader/3453125509/ref=sib_dp_pt#reader-link

Soweit ich mich an meine Durchbl├Ąttergelegenheit erinnern kann erfordern relativ viele Rezepte auch eher exotische Zutaten.
Auch werden viele verderbliche Ingredenzien nur in jeweils winzigen Mengen ben├Âtigt, was f├╝r Singles oder f├╝r sich allein kochende Veganer sicherlich unpraktisch ist. Auch hat mich die h├Ąufige
Verwendung von Rotwein gest├Ârt...

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: juju | Datum:
Also wenn dein Englisch gut ist, kannst du ja mal ┬┤┬┤skinny bitch in the kitch┬┤┬┤ von Rory Freedman und Kim Barnouin lesen. Klingt wie ein Di├Ątbuch aber die beiden sind Veganer und somit sind die Rezepte gleichzeitig Wei├čmehl, Zucker und auch Tierfrei... ich habs grad bestellt- wenn ichs hab, kann ich ja nochmal ne kleine Bewertung hier reinschreiben... liebe Gr├╝├če Julia

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Tanja | Datum:
Hi Julia!

> ich habs grad bestellt- wenn ichs hab, kann
> ich ja nochmal ne kleine Bewertung hier reinschreiben...

Ja, bitte, interessiert mich auch sehr. :-)

Tanja

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Julia,
das klingt echt spannend. Egal ob in englischer Sprache, Hauptsache der Inhalt ist gut, und es werden mehrheitlich europ├Ąische Fr├╝chte und Gem├╝se verwendet, weil ich die wenigsten Exoten vertrage :-(
Bin gespannt auf dein Urteil.

Liebe Gr├╝├če
Trolli

"Veganomicon"

Autor: Ricarda | Datum:
Ich hab mir vor 2-3 Wochen ein amerikanisches Kochbuch gekauft.
Das Buch hei├čt "Veganomicon" und beinhaltet ├╝ber 250 Rezepte.
Ich hab zwar bisher noch nicht viel nachgekocht, aber mir gef├Ąllt das Buch recht gut.

Man merkt teilweise, dass das Buch amerikanisch ist, wobei auch ├Âfters mexikanische oder asiatische Einfl├╝sse drin sind.
Die Beschreibungen finde ich recht gut, generell ist das Englisch sehr gut verst├Ąndlich und nach einer Weile kannte ich die meisten Zutaten auch auf Englisch ;)
Auch gibt es am Anfang immer generelle Tipps und Hinweise auf gute Beilagen oder Saucen, die auch im Buch vorhanden sind.
Generell gibt es eine gro├če Auswahl an Rezepten ├╝ber Snacks, Salate, Sandwiches, Suppen, verschiedene Einzelteile, die man zu einem Essen zusammenstellen kann, Saucen, Pl├Ątzchen, Desserts, etc.
Die Zutaten sind alle relativ gebr├Ąuchlich und demnach gut erh├Ąltlich.
Bilder sind nur in der Mitte einige wenige enthalten, daf├╝r kann man aber z.B. bei Flickr nach dem Titel des Buches suchen und sich Bilder von den Gerichten angucken.
Vom Preis her ist das Buch meiner Meinung nach ziemlich g├╝nstig (18ÔéČ).

Besonders gut hat mir bisher ein Rezept f├╝r Seitan gefallen, bei dem der Seitan anstatt in Br├╝he gekocht zu werden, im Backofen gegart wird.
Ansonsten hab ich bisher ausprobiert: Spaghetti and Beanballs, BBQ Seitan and Crispy Coleslaw Sandwich, Saut├ęed Seitan with Mushrooms and Spinach und Apple Galettes.

Achso: Es wird ein paar Mal(nicht oft f├╝r die Anzahl der Rezepte) mit Rotwein gekocht, aber im Intro des Buches steht explizit, dass sie damit niemanden vor den Kopf stossen wollen und es werden Zutaten genannt, mit denen man den Rotwein in den jeweiligen Rezepten "ersetzen" kann.

Re: "Veganomicon"

Autor: VEGY | Datum:
Ich habe dieses Kochbuch: Vegan genie├čen von Suzanne Barkawitz, bei Amazon.de erh├Ąltlich ab 8ÔéČ - Vegy

Rotwein ersetzen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>es werden Zutaten genannt, mit denen man den Rotwein in den
>jeweiligen Rezepten "ersetzen" kann.

Gem├╝sebr├╝he und/oder Essig, w├╝rde ich sagen? Oder haben sie andere Vorschl├Ąge?

Achim

Re: Rotwein ersetzen

Autor: Ricarda | Datum:
Also hier ist einmal eine Sektion ├╝ber die Zutaten, die verwendet werden und verschiedene Techniken zum Zubereiten.
Dort steht unter "Wines and Vinegars", dass man nichtalkoholischen Wein oder nichtalkoholisches Bier oder Gem├╝sebr├╝he verwenden kann.
Aber in dem Text, der immer vor jedem Rezept steht, stehen immer nochmal extra Ersatzm├Âglichkeiten f├╝r einige Zutaten.
Ich meine, dass ich da auch noch etwas anderes gelesen habe als "Alkoholersatz".
Hab grad einfach mal zwei Rezepte nachgeschlagen, bei denen der Alk wohl essentiell ist (Red Wine Roux und Penne Vodka). Bei denen steht nichts weiter dazu.

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Mesiu | Datum:
Ich hab auch mein erstes Kochbuch geschenkt bekommen, hei├čt ÔÇ×Das Beste aus der veganen K├╝cheÔÇť, wurde herausgegeben von Ingrid Newkirk (ahem), nicht unn├╝tz, aber sehr viele au├čereurop├Ąische Sachen drin, Trolli.
Sonst benutze ich noch ÔÇ×Vegan with a VengeanceÔÇť von Isa Moskowitz, englisch, aber lustig und mit mehr als genug Rezepten.

Oder was kostenloses aus dem Netz:
http://cooking4revolution.de
http://www.attilahildmann.com
http://www.theppk.com (englisch, mit Kochsendungen!)


Viel Spa├č!

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Ricarda | Datum:
Mesiu schrieb:
> Sonst benutze ich noch ÔÇ×Vegan with a VengeanceÔÇť von Isa
> Moskowitz, englisch, aber lustig und mit mehr als genug Rezepten.
Das wollte ich mir auch noch bestellen zusammen mit "Vegan Cupcakes take over the World", weil ich das Veganomicon so gut finde.

> http://www.attilahildmann.com
Die Rezepte da finde ich ziemlich grauselig. Abgesehen von dem anderen Schmuh, den man hier im Forum nachlesen kann.

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Mesiu | Datum:
Zitat: dem anderen Schmuh, den man hier im Forum nachlesen kann

Ooooooha! So weit hab ich noch nicht gelesen, danke f├╝r den Hinweis. Seltsamer Typ, was?

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Deshalb empfiehlt es sich grudns├Ątzlich sich gr├╝ndlich zu informieren, statt empfehlende Links zu irgendwelchen "seltsamen" Seiten zu verbreiten, deren Existenz massiven Schaden anrichtet.

Achim

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Steffen | Datum:
Ricarda schrieb:

> Die Rezepte da finde ich ziemlich grauselig. Abgesehen von
> dem anderen Schmuh, den man hier im Forum nachlesen kann.

Ich find die Rezepte klasse!
besonders gefreut habe ich mich ├╝ber:

*Erdnussbutter - Marmelanden- Sandwich
(wir legen uns ein st├╝ck toast zurecht und bestreichen es mit...)

*Buchstabensuppe

*Cornflakes mit Brombeeren
*Cornflakes mit Himbeeren

*Maiskolben

und mein Lieblingsrezept:

*Lychees!!

Rezept:
"Wir ├Âffnen die Dose und geben die Lychees mit etwas Saft auf einen Teller!"
Klingt lecker, aber ich f├╝rchte, f├╝r Anf├Ąnger nicht so geeignet,- zu kompliziert...
;o)

"The Asian Vegan Kitchen"

Autor: Ricarda | Datum:
Ich hab vor kurzem dieses Buch von Hema Parekh im Internet gefunden und, da ich absolut nicht asiatisch kochen kann, hielt ich es f├╝r eine super Idee, mir dieses Buch zu kaufen.
Wenn man keine Ahnung von einer bestimmten K├╝che hat, kann man auch kaum ein omnivores Buch kaufen und dort Sachen ersetzen. Ich trau es mir zumindest absolut nicht zu.

Es sind mehrere L├Ąnder verteten, n├Ąmlich Indien, Japan, China, Thailand, Vietnam, Burma, Indonesien, Malaysia und Korea.
Da die Autorin aus Indien kommt und in Japan lebt, sind die beiden Teile etwas gr├Â├čer, als die der anderen L├Ąnder. Der China Teil ist auch noch etwas gr├Â├čer, aber die anderen L├Ąnder haben je ca. 10 Seiten.
Es gibt in der Mitte des Buches ein paar Bilder von Rezepten aus jedem Land.

Die Rezepte sind alle relativ kurz und scheinen auch einfach zu sein. Das einzigste Problem sind je nach Land die Gew├╝rze und/oder generellen Zutaten. Da brauch man schon einen Asia-Markt in der N├Ąhe. Ich glaube aber, dass ich nicht mal alle Sachen in dem gro├čen Asia-Supermarkt bei mir in der N├Ąhe finden werde.

Hinten im Buch gibt es ├╝brigens noch ein paar Seiten Erkl├Ąrungen zu einigen Zutaten.

Also wenn die Gerichte noch so schmecken, wie sie aussehen und klingen, dann bin ich gl├╝cklich mit dem Buch.
Teuer war es ├╝brigens auch nicht sonderlich. Ich habs f├╝r 13,13ÔéČ gekauft.

Ein eventueller Nachteil an dem Buch ist, dass es das nur auf Englisch gibt. Aber wenn man sich einmal an Englisch sprachige Rezepte gew├Âhnt hat, funktioniert das wunderbar.
Die Sachen, die ich bisher nachgeguckt habe, h├Ątte ich h├Âchst wahrscheinlich auch auf Deutsch nachgucken m├╝ssen.

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Wonko | Datum:
Aaalso,
das schon erw├Ąhnte "Vegan genie├čen" von Susanne Barkawitz, pala-Verlag, hab ich auch hier rumliegen und w├╝rde es nicht weiterempfehlen, ausser du hast Lust auf Vollwertkost und bist im Besitz einer Getreidem├╝hle. Jede Menge Hirse, Buchweizen, frisch gemahlener Vollkoern-Dinkelschrot, teils obskure Zutaten, oft unn├Âtig kompliziert, allgemein nicht all zu verlockend klingende Rezepte (naja, ├Âko-vollwertig halt, weniger mein Ding), ausserdem: keine Bilder(ernsthafter Minuspunkt f├╝r Kochbuch-Einsteiger wie mich ;) ).
Viel empfehlenswerter ist "Vegan-K├╝che" von Britta Klingel, s├╝dwest-Verlag. Nicht all zu dick, daf├╝r breit gef├Ąchert: Grundlagen (Suppen, Saucen, Bratlinge, Torten(!)) und verschiedene, international gesammelte Rezepte. Nichts zu abgefahrenes, daf├╝r idiotensicher geschrieben und vieles bebildert, Neupreis 10 Steine.
Wenn du auf asiatisch Lust hast: "Asiatisch kochen ohne Fleisch" von Anne Wilson, Karl M├╝ller Verlag, d├╝nnes Heft f├╝r wenig Geld. Zwar offiziell vegetarisch, aber ├╝berwiegend vegane und sonst problemlos veganifizierbare Rezepte, gut geschrieben, bunte Bilder, ziemlich spannend, inklusive einer ausf├╝hrlichen Erkl├Ąrung der hierzulande un├╝blichen Zutaten.
Und der Geheimtipp ├╝berhaupt sind "So Ja!" und "Das Vegan-Kochbuch" aus dem Packpapier-Verlag. Die hab ich zwar nicht mehr hier zur Hand, aber alles was ich da jemals ausprobiert habe war suuuuperlecker!
In der Hoffnung, geholfen zu haben ;)
Wonko

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Ricarda | Datum:
Wonko schrieb:
>
> Wenn du auf asiatisch Lust hast: "Asiatisch kochen ohne
> Fleisch" von Anne Wilson, Karl M├╝ller Verlag, d├╝nnes Heft f├╝r
> wenig Geld. Zwar offiziell vegetarisch, aber ├╝berwiegend
> vegane und sonst problemlos veganifizierbare Rezepte, gut
> geschrieben, bunte Bilder, ziemlich spannend, inklusive einer
> ausf├╝hrlichen Erkl├Ąrung der hierzulande un├╝blichen Zutaten.
Ich frage mich gerade, was denn in einem asiatischen Kochbuch an vegetarischen Zutaten drin sind?

> Und der Geheimtipp ├╝berhaupt sind
> "So Ja!" und "Das Vegan-Kochbuch" aus dem Packpapier-Verlag.
> Die hab ich zwar nicht mehr hier zur Hand, aber alles was ich
> da jemals ausprobiert habe war suuuuperlecker!
Grauenhafte Homepage, die mich daran hindert, herauszufinden, was das f├╝r ein Verlag bzw. Gesch├Ąftsmodell ist.
Ich dachte zuerst, dass das Online-Kochb├╝cher sind.
Kannst du vielleicht sagen, wie die B├╝cher am Ende aussehen?
Es scheint nicht so, als w├╝rde man da ├╝bliche Hard- oder Softcover B├╝cher in Farbe bekommen, sondern eher ein Kochbuch ├Ąhnlich einer Diplomarbeit ;)

> Viel empfehlenswerter ist "Vegan-K├╝che" von Britta Klingel,
> s├╝dwest-Verlag.

Dazu finde ich bei Amazon diese Rezension:
Zitat: "Wenn wir die drei [vegetarischen] Gruppen in einer Pyramide darstellen, w├╝rde als breite Basis die ovo-lakto-vegetabile Ern├Ąhrungsform stehen, mit dem ganzen Reichtum an Gerichten einschlie├člich Ei- und Milcherzeugnisse (sic). Etwas schmaler, aber noch immer reichhaltig ist das Angebot bei der lakto-vegetabilen Ern├Ąhrung. Die Spitze der Pyramide nimmt die Vegank├╝che ein. Da wird es eng, was die Auswahl angeht. Denn hier gilt: Es werden konsequent nur rein pflanzliche Lebensmittel verwendet - und sonst gar nichts."

Ein Auszug aus einer Brosch├╝re der deutschen Milchwirtschaft? Nein, diese Passage stammt aus der Einleitung eines Buches mit Namen "Vegan-K├╝che".

Bei der Einf├╝hrung kann ich mir nicht so gut vorstellen, dass die Rezepte etwas taugen. Aber selbst wenn sie was taugen, verwundert mich dieser Text doch sehr.

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Wonko | Datum:
Zitat: Ich frage mich gerade, was denn in einem asiatischen Kochbuch an vegetarischen Zutaten drin sind?

Beim kurzen Durchbl├Ąttern falllen mir grad ins Auge: Ghee, Reiswein+Reisweinessig (ich vermute, da gibts die gleichen potentiellen Probleme wie bei "normalem" Wein), Tiermilch, -joghurt, H├╝hnereier und potentiell einige Pasten/Gew├╝rzmischungen. Der ├╝berwiegende Teil der Rezepte ist aber vegan, oder leicht veganisierbar.

Zitat: Grauenhafte Homepage, die mich daran hindert, herauszufinden, was das f├╝r ein Verlag bzw. Gesch├Ąftsmodell ist. [...]Es scheint nicht so, als w├╝rde man da ├╝bliche Hard- oder Softcover B├╝cher in Farbe bekommen, sondern eher ein Kochbuch ├Ąhnlich einer Diplomarbeit ;)

Nun, Diplomarbeit ist eher immernoch zu hoch gegriffen. Die B├╝cher sind A5-Format, kopiert und getackert, sehr hippiem├Ą├čige Qualit├Ąt. Aber gute Rezepte! Der Verlag ist ist wohl sehr klein und halbwegs alternativ-idealistisch, am ehesten bekannt f├╝r die (imo sehr empfehlenswerte) Reihe "Einf├Ąlle statt Abf├Ąlle" (Bau- und Bastelanleitungen aus Schrott oder Low-Budget f├╝r Fahrr├Ąder, ├ľfen, Fachwerkh├Ąuser, Solartechnik..)

Zitat: Bei der Einf├╝hrung kann ich mir nicht so gut vorstellen, dass die Rezepte etwas taugen. Aber selbst wenn sie was taugen, verwundert mich dieser Text doch sehr.

In der Tat eine erstaunliche Er├Âffnung f├╝r ein veganes Kochbuch. Ich hab die ganze Einleitung einfach nicht gelesen, es geht ja um die (ums nochmal zu betonen: sehr guten)Rezepte, deswegen w├╝rde ich mich davon nicht zu sehr abschrecken lassen (auch weils wenige gute deutschsprachige Alternativen gibt). Um Leute zu ├╝berzeugen gibts ja anderswo gute Materialien ;)

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> potentiellen Probleme wie bei "normalem" Wein), Tiermilch,
> -joghurt,

Habe grade die Tage einen Werbespot gesehen, der Chinesen zum Kuhdr├╝sensekrettrinken bewegen soll (schlie├člich sind die ja in der Regel, wie global 9 von 10 Erwachsenen, laktoseintolerant). Eine chinesischer Yul Brunner/LEx Luthor o.├Ą., der ein Glas von dem Zeug trinkt und dann begeistert ist (denke ich, ich kann kein chinesisch).

> H├╝hnereier und potentiell einige

Ja, gibt's da nicht u.a. die bekannten delikaten "1000j├Ąhringen" Gammeleier?

> In der Tat eine erstaunliche Er├Âffnung f├╝r ein veganes
> Kochbuch. Ich hab die ganze Einleitung einfach nicht gelesen,

Dann w├╝rde ich sagen, notfalls benutzen, aber nicht unbedingt weiterempfehlen - sowas mu├č ja wirklich nicht gef├Ârdert werden (und Nichtveganer sollten es sowieso nicht in die Hand bekommen).

Achim

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Ricarda | Datum:
Wonko schrieb:
>
> Beim kurzen Durchbl├Ąttern falllen mir grad ins Auge: Ghee,
> Reiswein+Reisweinessig (ich vermute, da gibts die gleichen
> potentiellen Probleme wie bei "normalem" Wein), Tiermilch,
> -joghurt, H├╝hnereier und potentiell einige
> Pasten/Gew├╝rzmischungen. Der ├╝berwiegende Teil der Rezepte
> ist aber vegan, oder leicht veganisierbar.
Dann ist das aber ein eingedeutschtes Kochbuch und nicht sonderlich authentisch.
Habe erst letztens irgendwo aufgeschnappt, dass in einem indischen Restaurant am Ende einfach so noch nicht vegane Sahne hinzugegeben wird, da es mehr dem deutschen Geschmack entspricht.
In einem chinesischen Restaurant wurde ich auch einmal ausgelacht, weil ich nach Milchprodukten gefragt habe.
Wobei ich in einem ayurvedischen Restaurant sehr viel nicht veganen Joghurt und so gesehen habe.

Was ist denn in den Pasten drin?
Bei den Rezepten, die ich bisher gesehen und gemacht habe, gab es eher massig Sachen mit Leichenteilen drin, wie z.B. Fischsauce oder Garnelenpaste etc.
Milchprodukte hab ich da aber wirklich noch nie gesehen.

>
> Nun, Diplomarbeit ist eher immernoch zu hoch gegriffen. Die
> B├╝cher sind A5-Format, kopiert und getackert, sehr
> hippiem├Ą├čige Qualit├Ąt. Aber gute Rezepte! Der Verlag ist ist
> wohl sehr klein und halbwegs alternativ-idealistisch, am
> ehesten bekannt f├╝r die (imo sehr empfehlenswerte) Reihe
> "Einf├Ąlle statt Abf├Ąlle" (Bau- und Bastelanleitungen aus
> Schrott oder Low-Budget f├╝r Fahrr├Ąder, ├ľfen, Fachwerkh├Ąuser,
> Solartechnik..)
Klingt ja ganz gut, aber an der Seite sollten sie wirklich arbeiten. Es muss ja kein tolles Design sein, aber ich finde es so einfach abschreckend, uneinladend und un├╝bersichtlich.


> In der Tat eine erstaunliche Er├Âffnung f├╝r ein veganes
> Kochbuch. Ich hab die ganze Einleitung einfach nicht gelesen,
> es geht ja um die (ums nochmal zu betonen: sehr
> guten)Rezepte, deswegen w├╝rde ich mich davon nicht zu sehr
> abschrecken lassen (auch weils wenige gute deutschsprachige
> Alternativen gibt). Um Leute zu ├╝berzeugen gibts ja anderswo
> gute Materialien ;)
Aber wie kann denn jemand, der so eine Meinung von der veganen K├╝che hat, gute vegane Rezepte machen?
Viele Leute haben ja schon bei vegetarischen Gerichten Probleme sich was vern├╝nftiges auszudenken, siehe Mensen, Catering etc.
Da gibt es vegetarisch nichts ohne einen Packen K├Ąse und Sahne drauf und wenn es zuf├Ąllig etwas veganes gibt, dann nur mit ner Leichenbullette dabei (warum brauch man bei Ratatouille noch ein St├╝ck Leiche drin??).

Kannst du vielleicht mal ein paar charakteristische Rezepttitel nennen, damit ich mir etwas drunter vorstellen kann?

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Wonko | Datum:
Zitat: Dann ist das aber ein eingedeutschtes Kochbuch und nicht sonderlich authentisch.

Als Laie vermag ich die Authentizit├Ąt nicht kompetent zu beurteilen, aber ich denke es ist brauchbar, weil ja wie gesagt ca. 80% der Rezepte ohnehin vegan sind.
Zitat: Habe erst letztens irgendwo aufgeschnappt, dass in einem indischen Restaurant am Ende einfach so noch nicht vegane Sahne hinzugegeben wird, da es mehr dem deutschen Geschmack entspricht.

..was zumindest den Vorteil hat, dass sie i.d.R. alle vegetarischen Gerichte veganisieren k├Ânnen :) (und nur, wer vegan bestellt, bekommt den real @!#$ serviert ;)
Zitat: Was ist denn in den Pasten drin? Bei den Rezepten, die ich bisher gesehen und gemacht habe, gab es eher massig Sachen mit Leichenteilen drin, wie z.B. Fischsauce oder Garnelenpaste etc.

Das bleibt dir bei nem vegetarischen Kochbuch immerhin erspart ;)
Daf├╝r gibts da viele Rezepte mit Tofu und einige mit Tempeh, was ich pers├Ânlich sehr spannend finde.
Erw├Ąhnt werden Chillipaste, Chillimarmelade, Tom-Yum-Paste (die jeweils Austernsauce oder Garnelenpaste enthalten k├Ânnen), und Austernsauce selbst, wobei man darauf verwiesen wird, vegetarische Austernsauce (aus Pilzen) zu verwenden.
Zitat: Aber wie kann denn jemand, der so eine Meinung von der veganen K├╝che hat, gute vegane Rezepte machen?

Weiss nicht, Zufall? ;) Ich hab tats├Ąchlich den gr├Â├čeren Teil meiner Kochf├Ąhigkeiten beim gemeinsamen veganen Kochen mit Fleischfressern erworben (als ich selbst noch nicht vegan lebte). Es ist ja eben keine totale Dichotomie, als ob "die" nur Dinge essen, die "wir" nicht essen, und umgekehrt, insofern sollten auch in Sachen Veganismus inkompetente Autor_innen gute Rezepte schreiben k├Ânnen ;)
Eine umfassende, willk├╝rliche Rezepttitelauswahl: Tofu in Senfsauce, Lauchpizza, Artischockenkasserolle, Borschtsch mit Buchweizenkascha, Balinesischer Erdnussreis, Dal, Burritos, Chilli con Tofu, Buchweizen m. Paprika u. Tofu, Gef├╝llte Zwiebeln, Hirse m. Sauerkraut + Tempeh, Seitan, Bratlinge und Schnitzel in verschiedenen Varianten (Wiener Schnitzel, Braten, Sauerbraten, Tofu-Kasseler mit Sauerkraut, Sellerieschnitzel), ein paar Aufl├Ąufe, Senf-, K├╝rbis-, Zwiebel-, Griesnockerl-, Avocado-, Misosuppe, die ├╝blichen Saucen, >10 Kuchen und Torten mit Tortenbaukasten.
Alles in allem nicht super abgefahren, vielleicht eher ein einsteigerfreundliches Grundlagenbuch, deswegen find ichs wahrscheinlich auch so gut :)

Re: Welche Kochb├╝cher sind empfehlenswert?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>
Zitat: Was ist denn in den Pasten drin? Bei den Rezepten,
> die ich bisher gesehen und gemacht habe, gab es eher massig
> Sachen mit Leichenteilen drin, wie z.B. Fischsauce oder
> Garnelenpaste etc.

> Das bleibt dir bei nem vegetarischen Kochbuch immerhin
> erspart ;)

Von wegen. Ich aheb schon jede Menge "vegetarischer Kochb├╝cher" gesehen (und besitze auch ein paar davon), die einem das keinesewgs ersparen.

Achim