Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
Was habt Ihr heute gekocht?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 365

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Tanja | Datum:
Hallo! :-)

Falls sich nun jemand wundert, was der Thread hier im Forum zu suchen hat: ich denke, da├č man da sicher noch das eine oder andere Rezept bzw. die eine oder andere Idee f├╝r's Tierrechtskochbuch verwenden kann. :-) Und ja, Threads mit diesem Topic gibt's in jedem Veg- und sowieso in jedem "Hausfrauen"-Forum - aber das bedeutet ja nicht, da├č das f├╝r uns uninteressant w├Ąre. ;-))

Ich mache also mal den Anfang: heute mittag gab es Nudeln, dazu mit Knoblauch ged├╝nsteter Mangold (in Oliven├Âl), zu dem ich gegen Ende noch ein paar kleingeschnittene eingelegte getrocknete Tomaten gegeben habe - ein paar Minuten durchziehen lassen, die Nudeln mit dem Mangold vermischen, auf Tellern anrichten, ein paar Hefeflocken dr├╝ber, fertig.
Und heute Aband gab's, weil ich meine Eltern besucht habe und meine Mutter eh gerade Pizzateig machte, Pizza, belegt mit Oliven, Kapern, Zwiebeln, Paprika und Champignons.

Los, jetzt ihr. :D

Tanja

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Tanja | Datum:
Gestern gab's gr├╝nen Spargel mit Pellkartoffeln und so eine Art Sauce Hollandaise (naja, war eher eine Art Hefeso├če mit viiieeel Margarine ;-)); heute gab's die restlichen Kartoffeln in einem italienisch angehauchten Auflauf mit Fenchel und Tomaten, zum ├ťberbacken habe ich die So├čenreste vom Vortrag gestreckt.

War alles superlecker. :-)

Tanja (die sich wahrscheinlich nur selbst antworten wird in diesem Thread...?)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Claude | Datum:
> Tanja (die sich wahrscheinlich nur selbst antworten wird in
> diesem Thread...?)

Dann antworte ich damit du hier nicht Selbstgespr├Ąche f├╝hren musst.

Zum Zmorgen (wie wir in der Schweiz sagen) gab's zwei dicke Scheiben Brot mit Schokoaufstrich (in etwa nach diesem Rezept). Dazu heisse Vanille-Reismilch mit Sojamilchschaum drauf.

Zwischendurch ein oder zwei Tassen Tee mit viel Zucker.

Zum Zmittag gab's ein Brot mit Kr├Ąuteraufstrich bzw. Peanut-Butter-Jelly. Dazu einen Liter Orangensaft, dann wieder Tee.

Zum Znacht gab's dann einen Salatteller bestehend aus Karotten-, Sellerie- und Blattsalat mit Dillsauce. Eine Tomate und einige Oliven.

Dann gab's noch Nudeln mit B├Ąrlauchpesto. Zum Trinken 1.5 Liter Apfelsaft.

Und mit so einer Di├Ąt hab ich's mal wieder geschafft mein krasses Untergewicht in der Griff zu kriegen. Reste gibt's bei mir also nie.

Claude, der sich jetzt noch Glac├ę holt.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Tanja | Datum:
Claude schrieb:
>
> > Tanja (die sich wahrscheinlich nur selbst antworten wird in
> > diesem Thread...?)
>
> Dann antworte ich damit du hier nicht Selbstgespr├Ąche f├╝hren
> musst.

Danke, bitte mehr davon - nur ohne Hinweis auf Glac├ę, da hab ich keines mehr im Haus. ;-)

Tanja (die von soviel Saft 'nen echt flotten Otto kriegen w├╝rde ;-))

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Tanja,
bei uns gibt es zu den kalten Essen (Fr├╝hst├╝ck, Brotzeit) immer einen Teller geschnippeltes Gem├╝se und Obst.
Heute hatten wir Br├Âtchen mit Kr├Ąuteraufstrich, gemahlenen Mandeln (fertig gekauft, voll das H├╝ftgold), selfmade Blutpflaumen- oder Brombeermarmelade. GG und S├Âhnchen futtern noch Sojaaufstriche. Das kann ich leider nicht.
Mittags gab's Spinatpfannkuchen, und zum Dessert Pfannkuchen mit Ahornsirup, und mein Junior machte sich einen Pflaumenmus-Zimt-Rohrohrzucker-Pfannkuchen.
Der Spinat war Blattspinat. Ged├╝nstete Zwiebelw├╝rfelchen, dazu Spinat, mit kr├Ąftiger Gem├╝sebr├╝he angegossen, Knoblauch, eine Prise Zucker, Muskat dran. Fest eink├Âcheln lassen, zum Schluss einen Schuss Mandelmilch dran.
Pfannkuchen: Mehl, Mandelmilch, etwas Pfeilwurzelst├Ąrke, Sprudelwasser, Prise Salz. Verr├╝hren, etwas quellen lassen. Gab lecker Pfannkuchen.
Nachmittags gab's saftigen Apfel-Kastenkuchen.
Abends: Salat-Bar, weil jeder von uns nur bestimmte Zutaten vertr├Ągt. Basis: Winter-Kopfsalat (festeres Blatt), dazu kleine Salatgurken, M├Âhren, rote Paprika, Wei├čkrautsalat, Wachtelbohnen, geschmurgelte Champignons, Croutons, Sojaschnitzel-Streifen, Birnenw├╝rfel, dazu "Baschnitz". Leider kenne ich die Schreibweise nicht. Ich kenne das "Baschnitz" von meiner Oma: Altes Roggenbrot in der Pfanne mit wenig ├ľl braun r├Âsten, salzen, mit Knofi einreiben. Schmeckt lekka, macht aber sehr einsam, zweisam, dreisam... je nach Teilnehmer :-)
Dazu s├Ąmiges Dressing (hab ich als Vorrat):
Zwiebel & s├╝├čsaurer Apfel 1 : 1 anr├Âsten, mit Br├╝he abl├Âschen, weich schmurgeln, mit Mehl best├Ąuben und aufkochen. Dann abk├╝hlen, Balsamico, Salz/Pfeffer, ├ľl dazu, mit P├╝rierstab bearbeiten, dann Salatkr├Ąuter dazu, evtl. mit Wasser verd├╝nnen.

LG
Trolli

Re: Steinpilzpasta

Autor: Trolli | Datum:
Wir hatten heute Tagliatelle mite (schmale Bandnudeln) mit Steinpilzen & So├če und gr├╝nem Salat.

Dazu gibt's eine GIGATOLLE Neuigkeit, zuzmindest f├╝r mich (fast heul...) Ich vertrage eine Margarinensorte wieder, und SOJA !
Dr├╝ckt mir die Daumen, dass das so bleibt. Ach so, und Brechbohnen gehen auch wieder. JUUUUUBEL :-) :-) :-) Da sag nochmal jemand, vegane Ern├Ąhrung w├Ąre schlecht f├╝r uns Zweibeiner ;-)

Okay, jetzt zu der Pasta-Beilage:
Habe 1/2 Zwiebel in W├╝rfel geschnitten und glasig ged├╝nstet. Dann 300 g TK-Steinpilze dazu. Die waren in gr├Â├čere W├╝rfel geschnitten.
Schmurgeln lassen, bis der Pilzsaft leicht eingek├Âchelt ist. Mit einem E├čl├Âffel Mehl bestauben, salzen, pfeffern, frisch gehackte Petersilie zugeben, und dann mit einem gro├čgen Glas Br├╝he angie├čen; und jetzt kommt's: 1/2 Pck. Soja-Cuisine dazu. (Schw├Ąrm)
Nach dem Kochen hab ich noch einen Spritzer Zitronensaft dazu gegeben.

Pfanne mit Knoblauch ausreiben, wenig Oliven├Âl rein, Pasta drin schwenken, dann die Steinpilze untermengen.

Mein Sohn meinte: "Mama, ich mag doch kein Fleisch", als er die Steinpilzw├╝rfel serviert bekam. Aber auch als Pilze mochte er die W├╝rfel nicht - schmeckt halt recht intensiv (f├╝r unser Kind). Daf├╝r hat er die Pasta ohne Pilzbrocken in Hochgeschwindigkeit gefuttert. Und uns blieben mehr Pilzw├╝rfel:-)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: K | Datum:
Hallo Tanja,

an dem Tag, als Du den Thread er├Âffnet hattest, hatten wir mal wieder die Kamera am Start und haben dann das Abendessen fotografiert (siehe unten). Wie so oft in unserer K├╝che, eher ein ÔÇ×Freestyle-GerichtÔÇť.

Als Anregung k├Ânnte die leicht angebratene Avocado herhalten. Ist aber wahrscheinlich Geschmackssache. Beim Essen stand es 3 zu 1 f├╝r die Avocado ;-)

├ťberbackene Vollkornnudeln mit einer So├če aus Sojasahne, W├╝rzhefeflocken, Wasser, ├ľl, Pfeffer und Salz.
Und in ├ľl gebratenes aus der Pfanne (in der Reihenfolge unterschiedlich lang angebraten):
1.Soja-Schnetzel (vorher 10 Min. in Wasser mit Sojaso├če gekocht)
2.Zwiebeln
3.Pilze
4.Paprika
5.Avocado
6.Pfeffer & Salz





Viele Gr├╝├če
Kurt

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Tanja | Datum:
Avocado warm? Wow, da w├Ąre ich nun echt nicht drauf gekommen - ist aber sicher mal einen Versuch wert. ;-)
Ansonsten: sieht ja oberlecker aus und f├╝r jemanden, der nicht wei├č, was es ist, so absolut und gar nicht vegan. *g*

Tanja

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: K | Datum:
Hi Tanja,

Zitat: Avocado warm? Wow, ...


mir ist noch ein weiteres Gericht mit "warmer Avocado" eingefallen - eine Helle Nudelso├če aus Mehlschwitze, Sojasahne, Sojamilch, W├╝rzhefeflocken, ged├╝nstete Zwiebeln, Knoblauch (optional), Kr├Ąuter und zerdr├╝ckte Avocado. Bild siehe unten. Diese Anregung stammte urspr├╝nglich aus Attilas Forum (Schlunz erinnert sich sicherlich an's Forum ;-)).

Wir haben das im Urlaub in S├╝dfrankreich gegessen mit frischen Knoblauch und Kr├Ąutern vom Markt ÔÇô war der Hammer.

Zitat: sieht ja oberlecker aus und f├╝r jemanden, der nicht wei├č, was es ist, so absolut und gar nicht vegan.


Dazu eine kurze Anekdote. Letztens hat ein Handwerker, dem nicht bekannt ist, dass wir vegan leben, bei uns mit gegessen (war so eine Art "Mexikanische Gulaschpfanne". Beim Essen sagte er zu unserem Sohn "Iss mal nicht so viel Gem├╝se und ein bisschen mehr von dem Fleisch". Dabei hielt er die Gabel hoch und zeigte ihm ein gebratenen Sojabrocken. Wir haben uns angeguckt und igrendwie gar nicht weiter reagiert.



Gru├č
Kurt

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Tanja | Datum:
Hi Kurt,
> mir ist noch ein weiteres Gericht mit "warmer Avocado"
> eingefallen - eine Helle Nudelso├če aus Mehlschwitze,
> Sojasahne, Sojamilch, W├╝rzhefeflocken, ged├╝nstete Zwiebeln,
> Knoblauch (optional), Kr├Ąuter und zerdr├╝ckte Avocado. Bild
> siehe unten. Diese Anregung stammte urspr├╝nglich aus Attilas
> Forum (Schlunz erinnert sich sicherlich an's Forum ;-)).
>
> Wir haben das im Urlaub in S├╝dfrankreich gegessen mit
> frischen Knoblauch und Kr├Ąutern vom Markt ÔÇô war der Hammer.

Sieht echt lecker aus. Wei├čt Du noch, wie das ungef├Ąhre Verh├Ąltnis Sojasahne-Sojamilch-Avocado war?

> Dazu eine kurze Anekdote. Letztens hat ein Handwerker, dem
> nicht bekannt ist, dass wir vegan leben, bei uns mit gegessen
> (war so eine Art "Mexikanische Gulaschpfanne". Beim Essen
> sagte er zu unserem Sohn "Iss mal nicht so viel Gem├╝se und
> ein bisschen mehr von dem Fleisch". Dabei hielt er die Gabel
> hoch und zeigte ihm ein gebratenen Sojabrocken. Wir haben uns
> angeguckt und igrendwie gar nicht weiter reagiert.

Ihr habt den echt "dumm" nach Hause gehen lassen?

Tanja

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: K | Datum:
Hi Tanja,

Zitat: Wei├čt Du noch, wie das ungef├Ąhre Verh├Ąltnis Sojasahne-Sojamilch-Avocado war?


Meistens kochen wir "nach Auge" oder "aus'm Handgelenk" - dementsprechend schwankt auch die Qualit├Ąt des Ergebnisses ;-)

"Ungef├Ąhr-Rezept":
ca. 30g Margarine im Topf zerlassen. 2 EL Weizenmehl einr├╝hren und kurz "anschwitzen" lassen. 100-150ml Sojasahne und ca. 350 ml Sojareismilch langsam mit dem Schneebesen einr├╝hren. 2 TL Salz, Pfeffer... So├če unter st├Ąndigem R├╝hren kurz aufkochen lassen. Je nach Wunsch die So├če mit Wasser noch etwas verd├╝nnen.
+ Zwiebeln (im Fett ged├╝nstet)
+ Hefew├╝rzflocken (nach Geschmack und Konsistenz der So├če)
+ eine kleine zerdr├╝ckte Avocado
+ K├Ąuter der Provence
+ frischen Knoblauch

Zitat: Ihr habt den echt "dumm" nach Hause gehen lassen?

Ja, obwohl das zugegebenerma├čen wirklich nicht so oft vorkommt :-)

Gru├č
Kurt

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Mona | Datum:
Heute gab es Spaghetti und So├če aus
Champignon frisch und
Zwiebel anbraten, dann
Steinpilze getrocknet
Tomatenmark
Peperoni
Tomaten frisch
gekochte rote Linsen
Soja Cousin
Salz
Pfeffer
Oregano dazu.
Dazu einen frischen Salat aus grob geraspelten M├Âhren und ├äpfeln mit wenig Zitronensaft.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Marco | Datum:
Mona schrieb:
>
> Soja Cousin

T├Ânt lecker, aber hier konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen ;-)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Mona | Datum:
Ja, ja, ging mir wie Dir. Du mu├čt Dir nichts verkneifen, wenn ich ├╝ber mich lachen kann, darfst Du es auch!

Re: Lasagne al Forno (kT)

Autor: Burak | Datum:
Bis jetzt habe ich keine Lasagneplatten gefunden ohne die Zutat, Ei. Kannst mal sagen, woher du die hast?

Burger!!!

Autor: Claude | Datum:
Gestern gab's Burger mit Pommes und viel Ketchup.
Die Burger sind mehr oder weniger anch diesem Rezept:
http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/tofubratlinge
Ich hab aber noch eine Scheibe Brot dazugetan und das ganze mit den H├Ąngen zermantscht (Das ist anscheinend ein Helvetismus: Ich hab's verquetscht). Das ergibt eine teigige Konsistens der Burgermasse.

Und jetzt mach ich mir Kartoffelstock mit dunkler Sauce mit viel Zwiebeln und Pfeffer.

unsere letzten Tage - simpler geht's nicht ;-)

Autor: Tanja | Datum:
Samstag: Pizza
Sonntag: Kartoffelbrei mit M├Âhren und gebratenen R├Ąuchtertofu-Scheiben
Montag: Reste vom Kartoffelbrei mit Mehl vermischt und in der Pfanne ausgebacken (wie hei├čen die Teile noch gleich?), dazu noch mal M├Âhren (hatte den halben K├╝hlschrank voll ;-)) und Sonnenblumencreme als Dip (wollte Jalan stat So├če *g*)
Dienstag (heute): Nudeln mit Brokkoli, Spargel und heller Sauce, abends aus ├╝briggebliebenen Nudeln Nudelsalat.
Und da sag noch mal einer, vegan Kochen sei so kompliziert. *g* Zwischendurch hatten wir schon Erdbeeren als Snack, ebenso Bananen, div. N├╝sse und Erdnu├čbutterbrote. F├╝r diejenigen, die meinen, so simples Essen sei nicht gesund genug. ;-)

Tanja

mein gl├Ąserner Kochtopf ;-)

Autor: Rele | Datum:
Hi,

na, da will ich auch mal offenlegen ;-)

Also, gestern gab`s Mangoldpfanne (Mangold&Knobi& Oli├Âl& bissel Balsamico& karamelisierter Zucker, w├╝rzen halt, Paprikast├╝ckchen)mit Spirellinudeln, abends das ganze nochmal kalt als Salat, aber aufgepeppt mit gebackenen Champignons& Oliven.

Heute Lauchpizza, also Pizza mit Tomatenpampe, Lauch& Pinienkernen, noch ein paar Reste veganen K├Ąse draufgeraspelt (bin ich ja eigentlich nicht so der Fan, hatte aber nochwas im TK). Ach ja, und es waren noch ein paar Rosinen drauf (ich h├Âr euch schon w├╝rgen, aber don`t panic, ist lecker!). Auf Arbeit halt Brote& Studentenfutter, ziemlich langweilig (Ideen?).

Irgendwann vor ein paar Tagen gab`s bei mir Hotdogs, da hab ich mir richtig was geleistet, geh├Ârt n├Ąmlich preislich nicht zu meinem "normalen" Budget- also Br├Âtchen, Eisbergsalat, Ketchup, Senf, R├Âstzwiebeln, Gurken und Tofuwiener (die ja meiner Meinung nach die einzigen richtig guten "Fake"w├╝rstchen sind- und total ├╝berteuert :-( ). Sehr lecker. "Ich w├Ąr so gerne Million├Ąr".... dann g├Ąb`s jeden Tag Tofuwienerle ;-)

Re: mein gl├Ąserner Kochtopf ;-)

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Ingrid,
ich nehme mir in die Arbeit (= Auto, also noch unpraktischer als B├╝ro)immer eine Mix-Plastikdose mit Schnippelgem├╝se und Obst mit und/oder Salate, die ich mir gern mit Obst, Rosinen, Sprossen mische. Du k├Ânntest noch K├Ârner, marinierte Tofuw├╝rfel etc. rein geben.
Viele Salate kann ich am Vorabend vorbereiten: Gem├╝sesalate abends schon ab ins Dressing; Blattsalate am Vorabend waschen, Dressing herstellen, morgens nur noch zusammen mischen.
Auch sch├Ân: Ich arbeite gern mit dem Brotbackautomaten, weil man auch praktisch Hefeteige drin machen kann. Fl├╝ssigkeiten zuerst rein, dr├╝ber alle festen Stoffe, Klappe zu und wenn's piept ist der Teig fertig. Aus dem Teig mache ich mir auch mal Brotfladen, Brotbr├Âtchen, Brotkonfekt, w├Ąlze die Leckereien z. B. in Salz, K├╝mmel, Sesam, oder Sesam mit etwas Schwarzk├╝mmel.
Du kannst in das Brot alles M├Âgliche einbacken, (Zwiebeln, Paprika, M├Âhrchenraspel, Haseln├╝sse usw.)und mit K├Ârnern arbeiten.
Oder Brotfladen mit Oliven├Âl bepinseln, zum Ende der Backzeit in das Bepinsel├Âl Knofi, Salz und gew├╝nschte Kr├Ąuter geben, (z. B. Richtung Kr├Ąuter der Provence, Italo, griechisch usw.)Fladenbrot mit Kr├Ąutern bepinseln und Brot kurz im Backofen grillen. Schmeckt lauwarm zwar besser, l├Ąsst sich aber auch mitnehmen, z.B. mit pikanter F├╝llung.
Schon mal Reissalat oder Nudelsalat mit Essig-├ľl-Dressing probiert? Sind abends Reis oder Nudeln ├╝brig, einfach Gem├╝se nach Lust und Laune in kleine W├╝rfelchen rein schnippeln, gut w├╝rzen und ├╝ber Nacht ziehen lassen. Morgens nachschmecken. Dazu schmecken gut z. B. Bratlinge.

LG
Trolli

Re: mein gl├Ąserner Kochtopf ;-)

Autor: Rele | Datum:
Trolli schrieb:

> ich nehme mir in die Arbeit (= Auto, also noch unpraktischer
> als B├╝ro)

Ja, das kenne ich, hab mal in der ambulanten Pflege gearbeitet :-)

> die ich mir gern mit Obst, Rosinen,
> Sprossen mische.

Rosinen in eigentlich "deftigem" Essen sind fein, oder? Mag ich neuerdings auch supergerne.

Aber tolle Ideen, danke! BIn im Moment etwas faul, mir etwas f├╝r Arbeit vorzubereiten. Brotkonfekt ist wirklich gut& praktisch, hab ich noch nie selbstgemacht- ich werd mal einiges ausprobieren, danke :-)

Re: Brotbr├Âtchen? Brotkonfekt? (n/T)

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Achim,
├Â├Â├Âhm, ich glaub, meine Wohngegend f├Ąrbt ab...

Brotbr├Âtchen = ├ťberbegriff f├╝r alle Sorten Brotteig, die als Br├Âtchen/Semmel ausgebacken sind.

Brotkonfekt = Mini-Semmeln oder Mini-Laugenstangen, die mit 1-2 Bissen aufgegessen sind.

LG
Trolli

Flammkuchen & Salat

Autor: Trolli | Datum:
Hatte heute auch Schnellfutter:
Fertiger Flammkuchenteig:
Zucchini, rote Paprika, reichlich Zwiebelringe, Champis geschnippelt und in Oliven├Âl etwas angeschwitzt, mit Knofi, K├╝mmelpulver, Thymian, etw. Gem├╝sebr├╝he,Hefeflocken, Reismilch zur Streichpampe verr├╝hrt, auf den Teigboden & in den hei├čen Ofen bis der Rand sich knusprig braun hoch hebt. Meine M├Ąnner kriegten noch R├Ąuchertofu-W├╝rfelchen auf ihren Flammkuchen.
Dazu Kopfsalat mit Radieschenscheiben.

LG
Trolli

Gem├╝se-Risotto mit Bruzzel-Austernpilz

Autor: Trolli | Datum:
Hallo,
heute gab's so richtig "schlotziges" Risotto, gemischt mit in Oliven├Âl gebratenen Zucchini-Viertelscheibchen und dr├╝bergestreuten R├Âstmandelbl├Ąttchen. Dazu: panierte Austernpilze.

LG
Trolli

Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Trolli | Datum:
Haalllloooooo,
bin ich hier die Einzige, die warm kocht?
Heute gab's bei uns Couscous:
Rote Paprika, anger├Âstet in Razel Haznut (arabische Gew├╝rzmischung) und Rohrohrzucker,gekochte Kichererbsen dazu, Chicoree, Knofi, Mandelmus. Schnell mit Gem├╝sebr├╝he abl├Âschen, bevor das Mandelmus verbrennt, Couscous dazu, 3 Min. r├╝hrend meditieren, dann reinschaufeln :-)

So, und woher nehme ich meine Kochideen f├╝r morgen? Die Rezeptbank ist toll, aber "Topfgucken" bei euch ist noch viel spannender...
LG
Trolli

Re: Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Claude | Datum:
> bin ich hier die Einzige, die warm kocht?

Ja klar, meine Lasagne al Forno hatte ich eine halbe Stunde in den kalten Ofen gestellt...

Aber wie kommst du denn drauf, dass du die einzige bist? Alles andere hier ist doch auch warm.

Re: Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Claude,

SCHNARCH!!! Da habe ich mich gr├╝ndlich falsch ausgedr├╝ckt.
Mit "hier" meinte ich nicht die in diesem Tread erstellten Postings.
Der Thread lautet: "Was habt ihr heute gekocht?" Und nachdem die letzten Antworten auf diese Frage nur von mir stammten, lautete die provokante Frage, ob's "hier" - also unter uns Forennutzern - mittlerweile nur kalte K├╝che gibt.
Selbst Tanja postet nix mehr. Das finde ich Schade, denn au├čer dem "Topfgucker"-Effekt ist so eine Umfrage praktisch, weil man neue Ideen erh├Ąlt, was man kochen k├Ânnte.
Und? Hast du nach Lasagne und Burger schon wieder mal was gekocht?
Heute gab's bei uns kalte K├╝che, dazu viel Tee, weil meine zwei M├Ąnner mit Angina und Bronchitis geplagt sind.

LG
Trolli

Re: Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Rele | Datum:
Trolli schrieb:

> Selbst Tanja postet nix mehr.

Die gute Frau hat halt viel zu tun :-) Mal ein bisschen Geduld, bitte :-)

> Heute gab's bei uns kalte K├╝che, dazu viel Tee, weil meine
> zwei M├Ąnner mit Angina und Bronchitis geplagt sind.

Ja, bei mir auf Arbeit sind auch fast alle erk├Ąltet& fiebernd& was so dazugeh├Ârt....


Ich hab mir heute einen Salat f├╝r die Arbeit gemacht (Auberginen angebraten mit Balsamico, Oli├Âl, Salz, Zucker, Pfeffer, dann Salatgurkenscheibchen drauf& mit Salatkr├Ąutern durchgemischt- bin Fan von warm-kalten Salaten ;-) ), und grade hab ich noch eine Restepizza im Ofen. Wei├č nicht, ob meine unausgewogene Ern├Ąhrung nachahmenswert ist.... :-P

Re: Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Tanja | Datum:
> Der Thread lautet: "Was habt ihr heute gekocht?" Und nachdem
> die letzten Antworten auf diese Frage nur von mir stammten,
> lautete die provokante Frage, ob's "hier" - also unter uns
> Forennutzern - mittlerweile nur kalte K├╝che gibt.
> Selbst Tanja postet nix mehr. Das finde ich Schade, denn
> au├čer dem "Topfgucker"-Effekt ist so eine Umfrage praktisch,
> weil man neue Ideen erh├Ąlt, was man kochen k├Ânnte.

Drum habe ich den Thread ja auch gestartet. ;-)
Nur plagt mich seit einiger Zeit eine Gastritis und bei uns kommt mehr oder weniger "Schonkost" auf den Tisch - und die ist so langweilig und fad, da├č sie nur Anla├č zu L├Ąstereien bieten w├╝rde. ;-)

Tanja

Re: Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Claude | Datum:
> SCHNARCH!!! Da habe ich mich gr├╝ndlich falsch ausgedr├╝ckt.

Ja, ich dachte n├Ąmlich schon, dass es irgend eine Erkl├Ąrung gibt. Aber ich kam einfach nicht drauf.

> Der Thread lautet: "Was habt ihr heute gekocht?" Und nachdem
> die letzten Antworten auf diese Frage nur von mir stammten,
> lautete die provokante Frage, ob's "hier" - also unter uns
> Forennutzern - mittlerweile nur kalte K├╝che gibt.

OK, jetzt hab auch ich es begriffen.

> Selbst Tanja postet nix mehr. Das finde ich Schade, denn
> au├čer dem "Topfgucker"-Effekt ist so eine Umfrage praktisch,
> weil man neue Ideen erh├Ąlt, was man kochen k├Ânnte.

Ja aber bei mir gibt's jeden zweiten Tag Teigwaren mit Tometensauce. Das muss ich ja nicht jedes mal hier reinschreiben.

> Und? Hast du nach Lasagne und Burger schon wieder mal was
> gekocht?

Ich hatte drei Posts, Kartoffelstock gabs ja auch noch. Und unterdessen gab's das den nochmals also schrieb ich das nicht nochmals.
Ich werde mich also auf die Sachen beschr├Ąnken welche ich alks interessant genug empfinde hier zu posten. Zum Beispiel wenn ich mal wieder R├Âstipizza mache, das kennt wohl nicht jeder.
Aber diese Woche hatte ich schon genug Kartoffeln.

Claude

Re: Nur kalte K├╝che hier???

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Ingrid, Tanja und Claude,

vielen Dank f├╝r eure Antworten. Der lauwarme Salat klingt total lecker und gar nicht unausgewogen, im Gegensatz zu t├Ąglich Brot & Studentenfutter. Bitte mehr "unausgewogene" Kost. Da steh ich drauf.

Schonkost? Da f├Ąllt mir spontan Haferschleim ein. Esse ich gerne, aber nicht tagelang. Okay ich seh's ein, nicht immer ist es soooo spannend, in anderer Leute Topf zu gucken bzw. die Storys von Schleimsuppe sowie Pasta mit Tomatenso├če zu lesen.
Heute hatten wir eine Nudelsuppe mit extra gereichten Gem├╝seeinlagen, weil von uns Dreien jeder was Anderes i├čt/vertr├Ągt. Was ein Gl├╝ck, dass wir keine zehnk├Âpfige Familie sind...

LG
Trolli

Hirsebratlinge, Portulak, Kartoffeln/Reis

Autor: Trolli | Datum:
Hallo,
heute hab ich meinen ersten Portulak als Gem├╝se gegessen. Ich bin spontan verliebt in dieses Gr├╝nzeug :-)))
Zwiebelw├╝rfelchen anschwitzen, Portulak samt Stielen etwas klein schneiden, mit etwas Gem├╝sebr├╝he zu den Zwiebeln dazu. Gew├╝rzt habe ich mit Salz, Muskat, etwas Knofi, 1 Prise Zucker. Nur kurz k├Âcheln. SCHMATZ!!
Dazu gab's Hirsebratlinge, f├╝r meine M├Ąnner Salzkartoffeln, f├╝r mich Reis.
Nachspeise: Selbst gegossenes Apfelsafteis am Stiel

LG
Trolli

Re: Hirsebratlinge, Portulak, Kartoffeln/Reis

Autor: XXX | Datum:
Hi Trolli, diesen Portulak kenn ich leider nicht. L├Ą├čt sich aber bestimmt auch durch frischen Spinat ersetzen. Muss aber mal auf unseren Wochenmarkt nachschauen, bestimmt finde ich diesen Portulack dort-Gr├╝├če XXX

Kopfsalatsuppe mit Roggenbrot

Autor: Trolli | Datum:
Heute hab ich mich an das Experiment gewagt, eingefrorenen Kopfsalat zu Salatsuppe zu verarbeiten. Details stehen in meinem Anfrage-Thread f├╝r eingefrorenen Kopfsalat, in diesem Forum.
Dazu gab's lecker Roggenbrot.

@xxx
Ich dr├╝cke dir die Daumen,dass du noch Portulak kriegst. Angeblich ist die Portulak-Saison schon vorbei. Spinat statt Portulak klappt nat├╝rlich, aber f├╝r mich ist das ein geschmacklicher Unterschied, als ob man Netzmelone br├Ąuchte, und daf├╝r Wassermelone kauft. Ist auch Melone, kann man die gleichen Sachen mit machen, aber...

LG
Trolli

Hot"dogs" & Pommes

Autor: Wafreza | Datum:
...gibts eigentlich 'nen alternativnamen f├╝r hotdogs? naja, hei├če sojawurst im br├Âtchen w├╝rd's treffen :)
mit senf, r├Âstzwiebeln, selfmade-ketchup und pommes. vieeele pommes :V
h├Ątte gern noch gew├╝rzgurken dazu. w├╝sste aber nicht, welche vegan sind...
lecka, lecka :)

Re: Hot"dogs" & Pommes

Autor: Claude | Datum:
> ...gibts eigentlich 'nen alternativnamen f├╝r hotdogs? naja,
> hei├če sojawurst im br├Âtchen w├╝rd's treffen :)

Wieso nicht auch Hotdog? Die unvegane Variante wird ja auch nur selten aus Hunden hergestellt.
Im TRKB gibt's ja auch ein Rezept f├╝r Amerikaner und die werden wohl nie aus Amerikanern hergestellt. ;-)

Claude

Re: Hot"dogs" & Pommes

Autor: wafreza | Datum:
mhh... amerikaner. hab schon unkontrollierbaren speichelfluss :p
heut gibt`s im ├╝brigen linsenbolognaise (sicher verkehrt geschrieben :]). k├Ânnt' drin baden :V

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: joschibitch | Datum:
Chinesisches Gem├╝se mit Reis. Ging sehr schnell und schmeckt lecker..

Was haben wir letzte Woche gekocht? ;-)

Autor: Tanja | Datum:
Kam irgendwie ewig nicht mehr dazu, hier was zu posten, drum schaue ich mal, ob ich die letzte Woche zusammenkriege...
Sonntag: Reisbratlinge mit So├če und Sojagulasch und gr├╝nen Bohnen.
Samstag: Reis mit unscharfem (mein Magen ;-/) Chili.
Freitag: Bratkartoffeln mit einer Gem├╝se-Tofu-Pfanne.
Donnerstag: Kartoffeln mit Gr├╝nkernbratlingen und gr├╝ner So├če.
Und ich gebe zu, die restlichen drei Tage wei├č ich einfach nicht mehr. ;-)

Tanja

PS: Ach ja, Dienstag gab es Spargel mit Nudeln und heller So├če, und ane inem anderen Tag hatten wir irgendwas mit Sojamedaillons...

Re: Was haben wir letzte Woche gekocht? ;-)

Autor: Trolli | Datum:
Hi Tanja,

ich krieg sie auch nicht alle zusammen ***ggg***
Die letzten Tage muss ich "schwanger" gewesen sein :-)))
Riesige Roggenbrotscheibe, darauf Scheiben von Radieschen, sauren Gurken, etwas Perlzwiebelchen und diese dicken, goldgelben NL-Rosinen.
Einige Tage davor: Flammkuchen mit Paprika, Birne, Kapern, Reismilch-Lauchmatsche, Egerlinge, und Hefe-"K├Ąse"-Matsche

Dazwischen "unschwanger":
Heute: Saitanw├╝rfel in Zwiebelgem├╝se mit Pasta, meine M├Ąnner kriegten Salzkartoffeln dazu.
Vorgestern: Gr├╝ne Salate mit Sprossen, Panier-Champignons, Baguette.
Davor irgendwann: Brokkolicremesuppe mit Croutons, danach Pfannkuchen mit Ahornsirup.


LG
Trolli

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Claude | Datum:
Mango-Erdnuss-Sauce mit gebratenem Tofu und Gew├╝rzreis.
Das geht aber nur mit den Alphonso-Mangos vom Inder um die Ecke. Die Mangos im Supermarkt sind einfach nur ungeniessbar. Man kann aber auch getrocknete Mango kaufen und die aufweichen.

Claude

Re: Du Snob ;-)

Autor: Claude | Datum:
Also in der Migros bekomme ich zwei St├╝ck nie reif werdende, ungeniessbare Mangos f├╝r CHF 6.50.
Beim Inder bekomme ich 6 St├╝ck (welche zwar kleiner sind, aber ich denke es ist sicherlich immer noch mehr als das doppelte) f├╝r CHF 12.--.

Besser ist vielleicht die bereits genannte Variante mit den getrockneten Mangos. Da kann man dann auch im Reformhaus welche mit Bioqualit├Ąt kaufen und weil das Wasser in den Fr├╝chten nicht transportiert werden muss ist der Energieaufwand eventuell sogar geringer. Diese sind aber oft geschwefelt und auch nicht ganz so lecker wie die frischen Fr├╝chte.

Ich bin vielleicht ein Snob, aber wer Mangos im Supermarkt kauft ist einfach nur bl├Âd. Und wer keine Mangos isst, der verpasst was.

Claude

Re: Du Snob ;-)

Autor: Tanja | Datum:

> Ich bin vielleicht ein Snob, aber wer Mangos im Supermarkt
> kauft ist einfach nur bl├Âd.

Oder hat keinen Inder in der N├Ąhe. ;-)
Ich habe allerdings auch schon oft superleckere Mangos im Supermarkt gekauft; vielleicht hinken die Schweizer Superm├Ąrkte da mit ihrem Angebot einfach hinterher. ;-)

> Und wer keine Mangos isst, der
> verpasst was.

Yep. :-)

Tanja

Fastfoodk├╝che :(

Autor: Ricarda | Datum:
Wow! Gegen euer Essen klingen die Sachen, die ich meistens koche recht arm und nach fettigem Fastfood.

In den letzten Tagen gab es z.B.:

- Reis, Kohlrabi, Fr├╝hlingszwiebeln und (afrikanische) Erdnusssauce
- Pizza 4-Jahreszeiten mit Zwiebeln, Champignions, Spinat, Salami, Artischocken
- Lasagne Bolognese mit Sahne und Champignions
- Ciabatta Sandwich mit Salat, Joghurtdressing und K├Ąse drauf
- W├╝rstchen im Schlafrock
- Bratkartoffeln mit Porreegem├╝se und Bohnen
- Gyros quasi in D├Ânerform mit massig Salat und Tzatziki
und dazwischen immer mal wieder Nudeln mit unterschiedlichen Tomatensaucen

Re: Fastfoodk├╝che :(

Autor: VEGY | Datum:
Hi Ricarda - also ich finde deine Men├╝s h├Âren sich echt lecker an.
Bei mir gibt es oft nur einen schnellen Salat aus Eisbergsalat, Gurke und gem. Paprika und Brot- fertig.mfg VEGY

Re: K├Ąse?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Ricarda,
welche Art "K├Ąse" kommt bei dir aufs Brot? Ich kenne nur Hefeflocken als k├Ąsige Variante.
Und wie stellst du Tsatsiki her? Wenn du da ein sojafreies Rezept h├Ąttest... ich tr├Ąum jetzt einfach mal...

LG
Trolli

Re: K├Ąse?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> welche Art "K├Ąse" kommt bei dir aufs Brot? Ich kenne nur

Auf http://silch.de wird es demn├Ąchst einige Rezepte zur Herstellung von veganem "K├Ąse" geben.

> Und wie stellst du Tsatsiki her? Wenn du da ein sojafreies

Was f├╝r Pflanzenmilch benutzt Du denn sonst so f├╝r herzhafte Rezepte, z.B. Suppen? Alle anderen sind m.E. zu s├╝├č, habe mal versehentlich Tsatsiki mit Sojareismilch oder so gemacht, widerlich.

Ich zitiere mal aus dem silch.de-Entwurf:
Zitat: Allerdings sind Sorten, die wie Reismilch immanent s├╝├člich, ges├╝├čt oder gar z.B. mit Vanille aromatisiert sind, nicht unbedingt f├╝r beispielsweise Tsatsiki geeignet.
http://silch.de//sojamilch-alternativen (noch nicht, aber bald)


Achim

Re: K├Ąse?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Achim,
f├╝r herzhafte Speisen nehme ich die Reismilch von VIANA. Die ist unges├╝├čt, und mit Distel├Âl statt Sonnenblumen├Âl, weil ich nix sonnenblumiges vertrage.
S├╝├čer, aber auch noch ein Kompromiss ist f├╝r mich Hafermilch von OATLY (schreibt man das so?). Da nehm ich immer die Hafermilch mit Algen, wegen meiner unterfunktionierenden "Schildkr├Âte". Schmeckt gar nicht fischig, die "Hailch".
Mandelmilch nehm ich nur f├╝r S├╝├čes, oder Sachen, die eine s├╝├če Note vertragen. Mit k├Ąsiger Note stell ich mir das auch gruselig vor ;-)

LG
Trolli

Re: K├Ąse?

Autor: Ricarda | Datum:
Trolli schrieb:
>
> Hallo Ricarda,
> welche Art "K├Ąse" kommt bei dir aufs Brot? Ich kenne nur
> Hefeflocken als k├Ąsige Variante.
Ich benutze f├╝r das Ciabatta so Scheibenk├Ąse von Tofutti. Der schmilzt dann auch sch├Ân, wenn das Brot frisch aus dem Ofen kommt :)

> Und wie stellst du Tsatsiki her? Wenn du da ein sojafreies
> Rezept h├Ąttest... ich tr├Ąum jetzt einfach mal...
Ist leider nicht sojafrei :(

Re: Fastfoodk├╝che :(

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
"In den letzten Tagen gab es z.B.: [...] Salami, [...] Bolognese mit Sahne [...] Joghurtdressing und K├Ąse [...] W├╝rstchen [...]

Uiuiui, wenn das einer aus dem Zusammenhang zitiert ;-) .

Achim

Sojasuppe mit Soja und Soja

Autor: Claude | Datum:
Da ich f├╝r silch.de (noch in Arbeit) einige Sojaprodukte beschrieb, hatte ich Lust auf Soja.
Also hab ich Miso-Suppe mit Tofu und Sojabohnen gemacht. Zum W├╝rzen etwas Sojasauce, dann noch etwas Soja├Âl und damit sich das gut mit dem Wasser mischt etwas Sojalezithin.
Es war aber nicht alles Soja. Pilze, Kefen, R├╝ebli, Lauch und Sojasprossen waren auch noch drin.

Claude

Re: Spargel

Autor: Trolli | Datum:
Gestern gab's bei uns Spargelgem├╝se, ├╝berbacken mit Hefekruste.
Meine M├Ąnners kriegten karamellisierte Schwenkkartoffeln, und ich ger├Âsteten Reis dazu.
Dazu gr├╝ner Salat.
Heute hab ich mir Spargelsuppe gemacht, mit etwas Hefeflocken pikanter gemacht, dazu frisch gebackenes Roggenbrot. SCHMATZ :-)
Meine M├Ąnners zogen (bzw. saugten) sich Spaghetti mit Tomatenso├če rein.
Nachspeise: frische Erdbeeren und Heidelbeeren

LG
Trolli

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Ricarda | Datum:
Ich hab mir vor kurzem ein amerikanisches veganes Kochbuch gekauft und direkt zwei Rezepte ausprobiert. Hab mich f├╝r die beiden entschieden, weil ich zuf├Ąllig die Zutaten alle da hatte.

Saut├ęed Seitan with Mushrooms and Spinach
Spaghetti and Beanballs

Waren beide ganz lecker. Bin mal gespannt, was das Buch noch so drauf hat. Beim querlesen klangen zumindest viele Rezepte sehr interessant.

Und grad im Ofen:
quasi Pizza, aber mit Ciabatta-Teig mit Champignions und Artischocken

auberginenpizzzza

Autor: wafreza | Datum:
... jibbet heute. mit zwiebeln, zucchini, tomate, ...
schmeckt noch schlotziger, wenn man das gem├╝se vorher in ordentlich ├Âl anbr├Ąt. lecker w├╝rzen und soviel essen, bis es schmerzt :V mh...

Re: auberginenpizzzza

Autor: Claude | Datum:
Ich liebe Pizza mit Auberginen!

> schmeckt noch schlotziger, wenn man das gem├╝se vorher in
> ordentlich ├Âl anbr├Ąt.

Geht das denn bei Auberginen auch ohne anbraten?

> lecker w├╝rzen und soviel essen, bis es
> schmerzt :V mh...

Ah, dann bin ich nicht der einzige mit dieser Angewohnheit :-)

Und trotzdem k├Ąmpfe ich immer wieder mit Untergewicht :-(

Claude

Re: auberginenpizzzza

Autor: wafreza | Datum:
Zitat: Geht das denn bei Auberginen auch ohne anbraten?

...bei auberginen wahrscheinlich nicht, hab anderes gem├╝se aber bis vor kurzem nie vorher angebraten, immer einfach raufgestreut, dann aber entdeckt, dass es (mir zumindest) angebraten in viel ├Âl wesentlich besser schmeckt. und ja, essen, bis es schmerzt ist 'ne tolle sache =) daher hab ich eher mit einer pr├Ąadip├Âsen daseinsform zu k├Ąmpfen ;)

Re: auberginenpizzzza

Autor: VEGY | Datum:
Hi Claude, du k├Ąmpfst mit Untergewicht-wie kommt das?
Da ich t├Ąglich gegen ├ťbergewicht k├Ąmpfen muss, beneide ich
dich - was aber nat├╝rlich Unsinn ist weil dies f├╝r dich nat├╝rlich
auch ein echtes Problem ist.
Gr├╝├če Vegy

Gewicht

Autor: Claude | Datum:
> Hi Claude, du k├Ąmpfst mit Untergewicht-wie kommt das?

Bisher ging's ja noch, da hatte ich einfach etwas Untergewicht aber das war nicht weiter schlimm. Der BMI war um die 18.
Das war auch schon so als ich noch unvegan war. Egal wie viel ich ass, ich nahm einfach nicht zu.

Jetzt leide ich aber auch noch an einer chronisch entz├╝ndlichen Darmkrankheit. Da ich keine Fettreserven hatte war ich dann schnell so stark abgemagert, dass ich nicht mehr stehen konnte. Der BMI war da etwa 15!
Jetzt bin ich in Remission und habe kaum Beschwerden. Bis es dann wieder von neuem beginnt... Deswegen versuche ich jetzt mein Gewicht m├Âglichst hoch zu halten, was nicht einfach ist.

> Da ich t├Ąglich gegen ├ťbergewicht k├Ąmpfen muss, beneide ich
> dich - was aber nat├╝rlich Unsinn ist weil dies f├╝r dich
> nat├╝rlich auch ein echtes Problem ist.

Im Moment habe ich Normalgewicht (BMI 21), aber ich f├╝hle mich bereits Fett. Nicht wie jemand der an Anorexia leidet, aber ich finde es seltsam, dass ich pl├Âtzlich etwa 10 Kilo schwerer bin als fr├╝her. Aber eignetlich ist es schon viel besser so. Und so langsam gew├Âhne ich mich dran. Unterdessen hat sich meine Muskulatur regeneriert und ich f├╝hle mich nicht mehr so tr├Ąge.
Aber mein "Wohlf├╝hlgewicht" ist ganz klar im Bereich der eignetlich als leichtes Untergewicht angesehen wird.

Claude

Gewichtszunahme "trotz" Veganismus

Autor: Tanja | Datum:

> Im Moment habe ich Normalgewicht (BMI 21)

Damit ist doch bewiesen (zumindest f├╝r Dich individuell), da├č man sich vegan so ern├Ąhren kann, da├č man trotz Krankheit und starkem Untergewicht zunimmt. Und ein besseres Argument gegen die "Veganer sind alle bleich und untergewichtig"-These gibt es doch gar nicht. ;-)

Tanja

Re: Gewichtszunahme "trotz" Veganismus

Autor: Claude | Datum:
> Damit ist doch bewiesen (zumindest f├╝r Dich individuell), da├č
> man sich vegan so ern├Ąhren kann, da├č man trotz Krankheit und
> starkem Untergewicht zunimmt. Und ein besseres Argument gegen
> die "Veganer sind alle bleich und untergewichtig"-These gibt
> es doch gar nicht. ;-)

F├╝r den ├╝bergewichtigen Leichenfresser bin ich doch immer noch zu mager.

Und bleich bin ich wirklich. Allerdings ist daran die Krankheit schuld, denn wegen meiner Medikation darf ich nicht direkt an die Sonne.

Aber das Zunehmen ist schon m├Âglich. Ich hab grad eine sehr fettige Pizza gegessen. Und jetzt versuche ich mit etwas Sport das Fett in Muskeln umzuwandeln.

Claude

Resteessen: Kartoffel-Petersilienbratlinge

Autor: Tanja | Datum:
Da wir gestern mal wieder Pellkartoffeln mit Gr├╝ner So├če hatten (hach, da k├Ânnte ich mich echt reinlegen :)) und heute noch gekochte Kartoffeln und Petersilie en masse ├╝brig waren, habe ich die Kartoffeln einfach gesch├Ąlt, mit einer Gabel gut zerdr├╝ckt, kleingehackte Petersilie und Kr├Ąutersalz drunter und mit Mehl so lange gut mit den H├Ąnden durchgeknetet, bis es eine gute Bratlingsmasse gab. Dann Bratlinge geformt und in der Pfanne ausgebacken. Dazu gab es einen simplen gr├╝nen Salat. War lecker und sehr s├Ąttigend. :-)

Tanja

Re: Was hat man euch Leckeres serviert?

Autor: Trolli | Datum:
Hallo,
heute Mittag wurden wir kulinarisch verw├Âhnt:
D├╝nner gr├╝ner und wei├čer Spargel schr├Ąg aufgeschnitten, in Oliven├Âl mit etwas Sesam├Âl geschwenkt (wohl vorher gekocht?), dazu gegrillter Knofi, Rosmarinzweige, ger├Âstete Pinienkerne. Dazu Salat.
F├╝r mich gab's Reis, und f├╝r meine M├Ąnners Grillcocktailtomaten und Kartoffelr├Âsti dazu.

Jetzt hab ich erst wieder Hunger. Mal K├╝hlschrank v├Âllig unphysiologisch pl├╝ndern gehen. Da wartet noch Paprika-Mungsprossen-Ingwer-Gem├╝se und diese Breitband-Spaghettis, mich auszuf├╝llen :-))) Die Personenwaage bleibt morgen eben im Schrank. Das h├Ąlt mental schlank. ;-)

Liebe verfressene Gr├╝├če
Trolli

Re: Was hat man euch Leckeres serviert?

Autor: Sabrina | Datum:
Hallo Leute.

Also diese Topfguckerei finde ich wirklich spannend! Und auf Ideen bringt es einen auch noch, also will ich auch mal etwas beitragen.
Bei mir gab es gestern einen mexikanischen Abend:
Tortilla Fladen, kurz erw├Ąrmt.
Dazu Mais, rote Bohnen, Salatgurke, Tomaten, Maisk├Âlbchen, Gew├╝rzg├╝rkchen, Oliven, Zwiebeln und Knoblauch, alles klein geschnitten in verschiedenen Sch├╝sselchen. Damit konnte dann jeder seinen Wrap beliebig f├╝llen.
Als Saucen gab es Soyajoghurt mit Salz, Pfeffer und frischen Dill und rote Pfeffersauce, um Sch├Ąrfe ans Essen zu bekommen ;-)
Zum Nachtisch gab es eine gro├če Sch├╝ssel selbst-gepfl├╝ckte Erdbeeren.
Mmh, lecker!
Viele Gr├╝├če,

Sabrina

Wirsingpfanne und Pellkartoffeln/Chinakohlauflauf

Autor: Tanja | Datum:
Das gab es gestern. F├╝r die Wirsingpfanne habe ich gut gesalzene Tofustreifen in ├ľL angebraten, dann eine fein geschnittene Zwiebel dazu, den kleingeschnittenen Wirsing und etwas K├╝mmel drauf, mit Gem├╝sebr├╝he ├╝bergossen, Deckel drauf und k├Âcheln lassen, bis der Wirsing gar war. Sann noch abgeschmeckt mit Pfeffer und Salz - fertig. :-)

Heute habe ich dann aus den restlichen Pellkartoffeln, einem Chinakohl, Knoblauch, K├╝mmel und einer Hefesauce einen Aufauf gemacht. War ein bi├čchen zu scharf, aber ansonsten superlecker. :-)

Tanja

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Sabrina | Datum:
Heute wird geschlemmt! Es gibt eine vegane Pita!

Einfach Pitabrot kurz auftoasten und aufschneiden. Mit Krautsalat, Gurkenscheiben, Tomate, Zwiebel und veganem Gyros f├╝llen (mein Favorit ist das Wheaty Gyros). Dann eine Sauce aus Yofu mit Salz, Pfeffer, Dill und Knoblauch gew├╝rzt dar├╝ber geben.

Lecker!!!

Re: Blini-Getreidebratlinge

Autor: Trolli | Datum:
Hallo,
schade, dass er noch keine Verkost-Postings gibt. Ihr habt wirklich leckere Rezepte.

Am WE gab's bei uns Blini-Lauch-Getreidebratlinge (Trockenfertigmischung). In ├ľl knusprig braten, wenig Zitronensaft drauf - LECKA!!!
Dazu Shitake-So├če aus frischen Pilzen, knackiger Spinatsalat, Reis und Salzkartoffeln.
Junior schmeckten die Blinis auch, nur GG m├Ąkelte, dass er schon mal bessere Bratlinge gegessen hat. Lag vielleicht an den Gew├╝rzen. Ist wohl Schwarzk├╝mmel und Bockshornklee drin, und diese Gew├╝rze mag GG nicht, au├čer...

...wenn Fu├čball kommt, die Blinis kalt sind, in einer vorteilhaften Auf-den-Scho├č-leg-Sch├╝ssel zum Naschen bereit stehen, und zusammen mit Senf verputzt werden k├Ânnen. Da schmeckten sie auf einmal.

Ein kleiner Rest blieb ├╝brig. Den hab ich mir heute mit Zucchini-Reispfanne gemacht.

LG
Trolli

Apfelmilchreis

Autor: Sabrina | Datum:
Also Verkostung h├Ârt sich gut an :-D Aber in welcher realen Stadt befindet ihr euch denn? Im virtuellen Raum zu kochen stelle ich mir n├Ąmlich doch schwierig vor :-D
Also ich wohne in Trier...

Bei mir gibt es heute eine leichte Malzeit, die sich gut vorbereiten l├Ąsst, auch f├╝r's B├╝ro: Apfelmilchreis.

Dazu einfach 70g trockenen Rundkornreis (meistens steht ja Milchreis auf der Packung...), 1 EL Rosinen, 1 Prise Salz, 2 geriebene ├äpfel, 300ml Sojamilch und einen Spritzer frischen Zitronensaft in eine kleine Auflaufform geben. Wer es s├╝├čer mag, kann nat├╝rlich auch noch Zucker beimischen. Alles gut umr├╝hren und bei 180┬░ (Umluft) ca. 45 Minuten in den Ofen schieben. Nach einer Viertelstunde einmal umr├╝hren.
Meiner Erfahrung nach klappt es mit einer Auflaufform mit Deckel am Besten, dann wird der Milchreis sch├Ân saftig.
Kann vor dem Servieren noch mit Zimt verfeinert werden und warm oder (wie in meinem Fall heute) kalt gegessen werden.

Guten Appetit!

Re: Apfelmilchreis

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Sabrina,
der Apfelmilchreis h├Ârt sich sehr lecker an. Werd ich morgen gleich mal probieren.
Kannst dann gern auf ein Verkosterchen vorbei kommen. Musst nur 2 1/2 Std. vorher los fahren, gen Norden. Nach Verviers rechts abbiegen Richtung Aachen; nach Aachen die restlichen km gen Norden, und schon bist du bei mir :-)Ich wohne zwar nicht am A... der Welt, aber von uns aus, kann man ihn sehr gut sehen ;-)

Heute gab's bei uns gebackene Bohnen, dazu Seitanschnitzelchen, kr├Ąftig gew├╝rzt, und frisch gebackenes Brot. Zum Trinken gab's Litchi-Bionade. Die schmeckt mir lecker, sorgt aber zusammen mit den Bohnen f├╝r reichlich "Auftrieb" ***ffffffffft***

LG
Trolli

Mediterraner Pastasalat

Autor: Sabrina | Datum:
Na das h├Ârt sich nach "JWD" an... (Janz Weit Draussen") :-D

Heute gibt's bei mir mediterranen Pastasalat:

Nudeln in reichlich Salzwasser garen, nach dem Kochen noch bissfest mit kaltem Wasser abschrecken. Dann veganen Mozzarella (z. B. Fermate Kr├Ąuter von Sojafarm) und eine Packung Cocktailtomaten kleinschneiden und zugeben. Einige Bl├Ątter frischen Basilikum, eine Prise Oregano, Oliven├Âl und dunklen Essig als "Dressing" dazugeben.
Lecker!

Re: Kohlrabischnitzel statt Milchreis :-)

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Sabrina,

wir wohnen nicht mehr lange "ganz weit drau├čen", weil die Bagger schon vor dem Nachbardorf stehen. Die Ohnmacht gegen├╝ber Konzernen und Lobbyisten ist nur schwer zu ertragen.

http://www.radio101.de/otzenrath/

Aber wir haben Gl├╝ck, meine eigentlich Heimat liegt in Bayern. Da wird uns in Zukunft hoffentlich nicht der Boden unter den F├╝├čen abgegraben.

Heute hatte ich die ultimativen Kohlrabi-Gel├╝ste. Dein Apfelmilchreis-Rezept muss noch bis zum WE warten, bis ich es ausprobiere. Milchreis ist alle. Der musste f├╝r das letzte Risotto herhalten. Mach ich NIE wieder! Das war vielleicht ein Papsch!

Heute gab's panierte Kohlrabischeiben, dazu M├Âhrchen und Kartoffelp├╝ree bzw. Couscous mit Zucchini, Austernpilzen und Razel Hasnout. (= Lecka Couscous-Gew├╝rz)
So war f├╝r alle was E├čbares dabei :-)

Muss morgen fr├╝h raus. I MOOOG NET !!!

LG
Trolli

Mozarella?

Autor: Rele | Datum:
Sabrina schrieb:
>
> Dann veganen
> Mozzarella (z. B. Fermate Kr├Ąuter von Sojafarm)

Kann der was? Ich meine, schmeckt der? Ich fand veganen K├Ąse bisher immer zum gruseln, absolut nicht so wie Tiermilchk├Ąse vom Geschmack her (au├čer Scheiblettenk├Ąse, der schmeckt vegan genauso furchtbar wie aus Tiermilch).

Ich hab als Mozarellaersatz in kalten Gerichten immer Tofu genommen, mit ein bisschen Balsamico& Oliven├Âl mariniert (und Sojasauce, glaub ich).

Re: Mozarella?

Autor: K | Datum:
Hi Ingrid,

> Kann der was? Ich meine, schmeckt der?

Mit marinierten Tofu bist Du da eigentlich schon ganz gut beraten. So machen wir das eigentlich auch immer. Der Fermate von Sojafarm ist allerdings etwas fester in der Struktur, etwas faserig und kommt somit eigentlich tierlichen Mozarella sehr nahe. Wie gesagt, ich finde dass mit Kr├Ąutern der Provence, Balsamico und Oliven├Âl marinierter (und fester) Tofu besonders mit Tomate auch sehr gut mithalten kann.

Bei meiner PA an Sojafarm blieben die Bakterien Lactobacillus bulgaricus und Streptococus termophilus noch ungewiss - da von Drittanbieter zugeliefert. Die Zulieferfirma Firma DE-VAU-GE hat sich trotz Nachfragen leider nie zur├╝ckgemeldet. Das ist allerdings schon eine ganze Weile her.

> Ich fand veganen K├Ąse bisher immer zum gruseln ...

Echt?! Naja, es gibt wirklich schlimme Sorten aber Sheese von Bute Island oder Cheesly von Plura sind doch super - finden wir jedefalls :-).

Viele Gr├╝├če
Kurt

Re: Mozarella?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Probier doch mal (falls noch nicht geschehen) den Mockzarella auf silch.de ... da gibt's ja, wie Du wei├čt, so einiges an Pseudok├Ąserezepten (die ich bei meiner K├Ąseaversion nicht wirklich beurteilen kann).

Achim

Re: Mozarella?

Autor: Sabrina | Datum:
Also ich finde den super! Er ist wie schon im vorigen Beitrag gesagt sch├Âne faserig und von der Konsistenz absolut akzeptabel! Ich pers├Ânlich finde auch den Kr├Ąutermix drumherum super lecker, aber die kann man sonst ja auch abwaschen....

Mockzarella

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Wenn ich das richtig sehe beziehst Du Dich auf den kommerziellen, hast aber auf meinen beitrag geantwortet, in dem es um den selbstgemachten "Mockzarella" geht, das ist ein wenig verwirred.

Achim

Re: Griesbrei mit Apfelmus und Erdnuss-Pl├Ątzchen

Autor: Trolli | Datum:
Heute gab's PMS-Futter - da brauch ich immer einen Eimer voll S├╝├čes:

300 ml Reismilch, dazu 1 EL wei├če Mandelpaste, Zimtzucker satt, und Kindergries. Dicke Pampe gekocht, 1/2 Glas Apfelmark unterger├╝hrt.

Mich in Decke gekuschelt, Buch geschm├Âkert und Brei gel├Âffelt. Trotz vollem Bauch anschlie├čend Erdnuss-Pl├Ątzchen gefuttert.

War eine s├╝├če Kalorienbombe aus Apfelst├╝ckchen, Schmelz-Haferflocken, Erdn├╝ssen, reichlich ├ľl, reichlich Rohrohrzucker, Zimt, Reismilch, Mehl. Die Biester waren frisch gebacken. Au├čen knusprig, innen warm, weich, mhhhhhh.....

Und wenn ich mich morgen auf die Waage stelle, seh ich vor Schwollbauch sowieso kein Display mehr ;-)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Libertad | Datum:
Profan, aber superlecker, gesund und schnell gekocht :D

Blumenkohl, angebraten mit knusprigen gew├╝rzten Tofust├╝ckchen, einer Kr├Ąutersauce mit Alsan verfeinert und dazu Salzkartoffeln.



Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Liliales | Datum:
Ui, das klingt aber lecker :)
Was f├╝r eine Kr├Ąuterso├če hast du denn genommen, nach Rezept, improvisiert oder fertig?

Sch├Ân, dass du den Thread wiederbelebt hast, ist ja schade, dass hier solange nichts los war...

Sauce

Autor: Libertad | Datum:
Hallo Liliales,

bei der Sauce habe ich es mir einfach gemacht; habe die Braune Geniesser Sauce von"Bio Vegan" (0,99,-) genommen und sie mit Alsan und getrockneten Kr├Ąutern verfeinert.War lecker^^


Und jetzt mache ich mir ein Br├Âtchen mit 'ner Scheibe gebratenem und gew├╝rzten Tofu und Tomate :-)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Libertad | Datum:
Heute gab's mittags was Kaltes, aber trotzdem *jamjam* und s├Ąttigend^^

Pumpernickel mit leckerem Basilikum-Tofu belegt



Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Libertad | Datum:
Abends gab es was Warmes, Spaghetti mit Zucchini, Aubergine, Tomate und Basilikumtofu in Oliven├Âl angebraten.

Schade, dass meine Digi bischen nachtblind ist^^ und dass man den k├Âstlichen Oliven-Basilikum-Duft nicht beim Foto anschauen riechen kann ;-)



Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Liliales | Datum:
Ich habe gestern abend kreative Resteverwertung gemacht und es hat sogar geschmeckt :)
Sojabohnen mit Zucchini in Curry-Cocos-So├če

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Heute gabs Bratkartoffeln mit veganem Fleischk├Ąse:

http://yfrog.com/47sdc10843qj

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Gestern gabs Heidelbeerkuchen.

http://yfrog.com/77sdc10837xhj

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Mona | Datum:

Heute gab es
gebratene Sojamedallions, Rotkohl, Kartoffelbrei mit Zwiebelringen.

Als Nachtisch einen Eisbrgsalat mit Mandarinen, Äpfel und Apfelsinenstücke.

Nachmittag noch den k├Âstlichen Rest vom Zupfkuchen.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Sellerieschnitzel mit Kartoffelspalten:

http://img251.imageshack.us/img251/3609/sdc10942i.jpg

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Jay | Datum:
Kr├╝mel schrieb:
>
> Sellerieschnitzel mit Kartoffelspalten:
>
> http://img251.imageshack.us/img251/3609/sdc10942i.jpg

Vielen Dank f├╝r die tolle Idee.

Ich h├Ątte niemals gedacht, dass Sellerie gut schmecken kann aber als "Schnitzel" ist er echt lecker!

Lg, Janet.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: ToJoSch | Datum:
@ Kr├╝mel

darf ich fragen wie du dein Sellerieschnitzel zubereitest ?

w├╝rde ich gerne mal probieren !

gru├č ToJoSch

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Sellerieknolle sch├Ąlen, in Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten kochen. Danach abtropfen lassen.
Aus Mehl und Wasser (optional: Senf,Gew├╝rze) eine dickfl├╝ssige Masse anr├╝hren und die Selleriescheiben damit einstreichen. Danach die Scheiben in Paniermehl w├Ąlzen. Wenn man eine dickere Panade mag, noch ein zweites mal einstreichen und in Paniermehl w├Ąlzen.
Und dann halt anbraten.

W├Ąre vllt was f├╝rs TR-Kochbuch?

Re: Resteessen

Autor: Trolli | Datum:
Heute haben wir alle Reste gefuttert.

Mittags gab's f├╝r die M├Ąnner Pasta mit Tomatenso├če. (Wie einfallsreich ;-) und f├╝r mich Pasta mit Apfelmus und Zimtzucker (Alles verr├╝hrt und hei├č gemacht)

Abends haben wir einen Reste-Salat gemacht. Eichblattsalat, Chicoree, Apfel klein geschnitten, rote Zwiebel, Paprika, rohe Champignon-Scheiben, gekochter Brokkoli (zuerst mit Essig-├ľl-Dressing mariniert, und ganz zum Schluss untergehoben.)
Dazu gestellt hab ich Croutons, ger├Âstete K├╝rbiskerne und Sonnenblumenkerne. Junior hat sein Margarinebrot in die Sonnenblumenkerne gedr├╝ckt, und das zum Salat gemampft.

Und was futtert ihr so?

LG
Trolli

Re: Resteessen

Autor: Mona | Datum:
Gestern gab es Seitan Schnitzel, Brokkoli und Kartoffeln.
Heute habe ich Soja Medaillons etwas zerkleinert und zu Gulasch mit Paprika oder sagt man Paprikagulasch, verarbeitet. Es gab Kartoffelkl├Â├če dazu.
Obstsalat aus Mango, Kiwi und Pampelmuse.
Apfelkuchen mit Streusel.
Ich nenne es immer Kreativk├╝che, wo auch mal was ÔÇ×schiefÔÇť gehen darf.
Bisher wurde aber immer alles gegessen. 2 M├Ąnner mit viel Hunger sind meine Testesser!

Re: Resteessen

Autor: Trolli | Datum:
Mona, ich brauch gleich ein Sabber-L├Ątzchen... lechz...
Leider vertrage ich keine Kartoffeln. Kl├Â├če futtern... schmacht...

Ich hatte heute auch "Kreativ-K├╝che". Mein (Haus-Mann hatte mir Makkaroni und Brokkoli vorgegart. Super Idee! Ich hatte schon lange keine Nudeln und Brokkoli mehr :-(
Also hab ich Wasser in der Pfanne hei├č gemacht, Mandelmus (das braune mit den Schalen) rein und umger├╝hrt, bis es eine Mandelso├če war. Mit Salz, Pfeffer und Hefeflocken abgeschmeckt, Makkaroni und Brokkoli rein, erw├Ąrmt, umger├╝hrt. Noch R├Âstzwiebeln gefunden, dr├╝ber gestreut. Klingt schr├Ąg, schmeckte aber echt lecker.

Morgen mach ich K├╝rbissuppe, mit ger├Âsteten K├╝rbiskernen und Croutons dazu. ├ťbermorgen ist Pfannkuchen mit Salat geplant, oder umgekehrt, wenn der Salat schon morgen schlapp machen sollte. ***ggg***

Unser "Obstsalat" bestand heute aus ner ├ťberdosis Birnenst├╝cke. Birnen mit brauner Schale - suuuper lecker!

LG

Trolli

Re: Resteessen

Autor: Mona | Datum:
Hallo Trolli!

Mandelmus habe ich auf meine Einkaufsliste gesetzt.
Wird bei Gelegenheit ausprobiert. R├Âstzwiebeln ├╝ber Nudeln ist ungew├Âhnlich aber vorstellbar.

Koche ich nur f├╝r mich, dann mache ich mir R├╝hrtofu, den ich einfach unter die fertigen Nudeln mische. Pfannkuchen schmecken mir auch, aber da bekomme ich die Familie nicht satt.
Die Woche ├╝ber koche ich sowieso keine aufwendigen Gerichte.
F├╝r 2 Tage bereite ich meist die Gerichte so vor, dass sie bei Bedarf fertig gegart und gegessen werden k├Ânnen.
Heute und Morgen gab bzw. wird es geben:
Bratkartoffeln mit gebratenem Tofu
Graupeneintopf mit Gem├╝se/Kartoffeln
Chili mit R├Ąuchertofu

Ich glaube wir essen auch ziemlich viel. Einen Eintopf habe ich fast immer als Reserve vorbereitet.

Wir haben einen kleinen Garten, in dem manchmal auch was w├Ąchst.
Das hat schon einige Vorteile.

LG
Mona

Re: Resteessen

Autor: Trolli | Datum:
[quote]Pfannkuchen schmecken mir auch, aber da bekomme ich die Familie nicht satt./quote]
├ľhm, wie viel Pfannkuchen kriegt denn die Bande ab?
F├╝r eine Mahlzeit f├╝r 3 Personen mache ich Pfannkuchen aus 1 Liter Rilch. Da bleiben dann noch Pfannkuchen ├╝brig. E├čt ihr nur s├╝├če Pfannkuchen? Die halten nicht lange vor. Wir machen herzhafte F├╝llungen rein (Spinat, Gem├╝se oder Salate) Nur der letzte Pfannkuchen ist ein S├╝├čer ;-)
Du bringst mich auf eine gute Idee! Graupen und Chili hatte ich schon ewig nicht mehr :-) Heute hatte ich zur Tagung vergessen, mir was einzupacken. Ich hab denen das Roggenbrot von der Gulaschleichensuppe weggefuttert, und bin heute Abend wie ein Scheunendrescher durch den K├╝hlschrank.

LG
Trolli

Re: Resteessen

Autor: Mona | Datum:
Ja, Pfannkuchen m├╝ssen bei uns s├╝├č sein! Die Menge an Pfannkuchen aus 1 Liter Reismilch
ist f├╝r mich allein auch keine H├╝rde.
Ich geh mal lieber ins Bett, sonst pl├╝ndere ich auch noch den K├╝hlschrank.
Gute Nacht!

Mona

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Mona | Datum:
Gestern gab es Rosenkohl und gebratene Polentaschnitten mit ner So├če aus Alsan, Mehl und Sojasahne.
Heute war gebratener Wei├čkohl(http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/weisskohl) und die sehr beliebten Kartoffeln und vegane W├╝rstchen (hatte ich noch eingefroren)dran.
Vorhin habe ich s├╝├če Polenta gemacht. Die Kokusnuss-Milch stand schon zu lange hier rum.
Die und ganz wenig Zucker. Ja, als S├╝├čspeise ganz gut. F├╝r ganz Eilige!

[Link aktiviert - Mod]

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Mal wieder Kartoffelbrei mit Bologneseso├če

Re: Ups ._.

Autor: Mona | Datum:
Kr├╝mel, es ist grad so zu erkennen.
Bei uns gab es Schwarzwurzeln, So├če, den Rest vom Gem├╝sebraten und nat├╝rlich Kartoffeln.
Salatherzen mit Zitrone und Zucker, Kr├Ąuter. Ich hoffe es hat niemand zu ernst genommen, mit der ÔÇ×Kreativk├╝cheÔÇť.
Mandelmus habe ich in Kaufland nicht gesehen. Ich suche weiter.

Mona

Re: Vorbereit-Minestrone

Autor: Trolli | Datum:
Diese Woche hatte ich meinen M├Ąnnern morgens eine Minestrone vorgekocht. Dazu musste ich nur eine Zwiebel und zwei Tomaten h├Ąuten und schnippeln.

Als Vorrat hatte ich: TK-Mischgem├╝se (Erbsen, Bohnen, Blumenkohl, M├Âhren) und Tomatenso├če.

Zuerst 1 Zwiebel w├╝rfeln, in etwas ├ľl anr├Âsten, mit Br├╝he aufgie├čen und zum Kochen bringen. Dann TK-Gem├╝se rein, 2 Lorbeerbl├Ątter, Salz, Pfeffer, Muskat, Knofi-Granulat. Das Gem├╝se bi├čfest kochen.
Zum Schlu├č Tomaten rein werfen, 1 Min. blanchieren, rausfischen und sch├Ąlen.
Etwas (1-2 Hand voll) kleine Pasta reinsch├╝tten (Mini-Fusili z. B.) kurz aufkochen. Das war's mit der Vorkocherei!
Topf vom Herd nehmen, restliche Zutaten dazu:

1 Tasse Tomatenso├če (2-3 E├čl Tomatenmark gehen auch), Basilikum, und Hefeflocken. Blanchierte Tomaten, in Spalten geschnippelt.

Mittags musste GG die Minestrone nur noch kurz w├Ąrmen.

Re: Vorbereit-Minestrone

Autor: Mona | Datum:
Trolli, grad die Preise betrachtet. Ich denke die Selbstherstellung aus Mandeln, ├ľl und Zucker
ist eher was f├╝r mich.
├ťbrigens gab es heute Blumenkohl, Klops aus roten Linsen, als Hauptzutat und leicht anger├Âstete Kartoffeln mit heller So├če. Nachtisch: Chinakohl mit Mandarinenscheiben.
Morgen mache ich Reissalat mit Avocado, rote BohnenÔÇŽGem├╝se, was eben so noch im K├╝hlschrank zu finden ist.

LG
Mona

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: ToJoSch | Datum:
Ich habe zwar nicht gekocht aber gebacken ;)

Vier leckere brote mit dicker tomaten-oliven-zwiebel- kapern f├╝llung.

Vorteig:

42g frische helfe
1TL zucker
50 mal lauwarmes wasser
6 EL dinkelmehl 1050

Hefe in einer kleinen sch├╝ssel zerkr├╝meln / mit zucker ├╝bersteuen / wasser hinzuf├╝gen/ r├╝hren bis kommplett aufgel├Âst ist. Das mehl unterr├╝hren - abdecken und an einem warmen ort 20 min gehen lassen.

F├╝r den Teig:

600g dinkelmehl 1050
2TL salz
4 EL ( ca. 30g ) oliven├Âl
2EL sch├Ân fein gehackter oregano
320ml lauwarmes wasser

Mehl, salz, oliven├Âl , oregano vermischen.
In eine mulde den Vorteig und das lauwarme wasser geben und gut vermischen.
40 min an einem warmen ort gehen lassen,

F├╝llung:

230g ( ca. 2 gro├če zwiebeln ) gehackte frische zwiebel
18g ( ca. 3 gro├če Zehen ) frischer gehackter oder gepresster Knoblauch
100g getrocknete tomaten
45g (ca .4 EL ) eingelegte kapern
230g ( ca. 2 gro├če Tomaten) klein gew├╝rfelte frische tomaten
200 g Oliven kleingeschnitten
280g Tomarkenmark (zweifach konzentriert)
80g ( ca. 6 EL ) sonnenblumenkerne
30g (ca. 3 EL ) balsamico essig
15 g frischer gehackter Basilikum
├ľliven├Âl zum anbraten

Zwiebeln und knoblauch fein hacken und in oliven├Âl anbraten / mit pfeller und salz w├╝rzen
Getrocknete tomaten mit kochendem wasser ├╝bergie├čen und 15 min ziehen lassen, anschlie├čend in feine streifen schneiden.
Kapern , frische tomaten, oliven, basilikum ... kleinschneiden / hacken
Nun alle zutaten f├╝r die f├╝llung miteinander vermengen und mit pfeffer w├╝rzen.
Und in 4 gleichgro├če portionen teilen.

Den teig auch in 4 gleichgro├če prtionen teilen und jeweils zu einem d├╝nnen fladen ausformen.
Auf die eine h├Ąlte die f├╝llung geben und dann mit der anderen seite abdecken und den rand gut zudr├╝cken. Je blech 2 zusammen gefaltete flagen. Also am ende 2 bleche mit 4 fladen f├╝r ca. 30 min bei 200 grad in Ofen

inspiration durch ein rezept aus dem buch " Cucina Vegana " vom pala verlag.
Habe das grund rezept etwas nach meinen vorstellungen verbessert. Mit deutlich mehr f├╝llung ;)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Mona | Datum:
K├Ânnte ziemlich gut schmecken. Ich habe mir das Rezept ausgedruckt und werde es bei Gelegenheit probieren.

Sonst gab es Rosenkohl mit B├Ąllchen aus Sojagranulat mit Hefeextrakt, gebratene Zwiebeln, Kr├Ąuter, Haferflocken, ca. 1EL
gemahlene N├╝sse. Salat: Chinakohl mit Apfelst├╝cken, Zitronensaft und etwas Zucker.

Re: Karfiol-Curry-Nudeln

Autor: Trolli | Datum:
Sieht lecker aus! Was meinst du? K├Ânnte das auch mit Brokkoli gut schmecken? Oder eher Kohlrabi? Das Essen sieht lecker-"schlotzig" aus. Was au├čer Curry und Karfiol ist da noch drin?

LG
Trolli

Re: Karfiol-Curry-Nudeln

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Nudeln kochen.
Blumenkohl in St├╝cke zupfen und in einer Pfanne anbraten. Pflanzensahen, Curry und etwas Salz dazu geben. Die gekochten Nudeln dazu geben.

Nudeln mit Brokkolie und Sahne schmecken auch gut, wei├č aber nicht, ob ich da Curry dran machen w├╝rde. Aber man kanns ja mal testen^^
Kohlrabi koche ich so gut wie nie. Mag den zu sehr roh, um ihn in nen Topf zu schmei├čen.

Orangen-Schoko Kuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Zutaten
F├╝r den Teig:
300g Weizenmehl
180g Zucker
1 P├Ąckchen Backpulver
30g Kakaopulver
200g kalte Margarine

F├╝r die F├╝llung:
500g Yofu
Saft von 2-3 Orangen
100g Zucker
2 P├Ąckchen Puddingpulver

Zubereitung
-Zucker(Teig), Kakaopulver und Margarine verkneten
-Mehl und Backpulver kurz unterkneten
-2/3 des M├╝rbeteiges in eine gefettete Springform dr├╝cken, so dass der Boden bedeckt ist und einen ca. 2 cm hohen Rand formen.
-Die Zutaten f├╝r die F├╝llung vermischen und auf dem Kuchenboden kippen.
-Den restlichen M├╝rbeteig kleinbr├Âseln (eventuell noch etwas Mehl dazu geben) und ├╝ber die Yofumasse streuen.
-Bei 160┬░C f├╝r ca. 50 Minuten backen.



Re: Orangen-Schoko Kuchen, Bratapfel-Spalten

Autor: Trolli | Datum:
Kr├╝mel, der Kuchen sieht echt lecker aus. Hast du die Bilder auf deinem PC? Oder muss man die irgendwo online stellen, um sie hier reinzustellen?
Magst deine Rezepte in der Rezepte-Rubrik ver├Âffentlichen? W├Ąre schade, wenn dein Kuchen hier "untergeht".

Bin müde, war in Berlin im Hotel pflicht-einquartiert - was für eine kulinarische Herausforderung! Irgendwie Alles zu Grüner-Salat-, Brot- und Erdnuss-lastig diese Woche. BÄÄÄÄH!!!!!
Den K├╝hlschrank zuhause hatten meine M├Ąnner gut leer gefuttert, eingefroren war auch nix Brauchbares mehr.

Da hab ich mir flotte Frust-Brat├Ąpfel gemacht:
├äpfel in Spalten schneiden, mit Margarine in Pfanne anbraten. Nach halber Garzeit Mandelscheibchen dazu, Zimtzucker. Das karamellisiert lecker. ├äpfel h├Ąufiger wenden, aufpassen, dass die Mandeln nicht zu dunkel werden. Zum Schlu├č hatte ich noch etwas L├Âwenzahn-Honich (Bl├╝tensirup) r├╝ber gegossen, und einschmurgeln lassen. Dazu gab's einen Becher Rilch.



Schmeckte lecker, aber f├╝hl mich wie eine nasse, schwere Zeitung.
Morgen geh ich erst mal Bio-L├Ądchen leer kaufen. Da sieht die Welt wieder anders aus :-)

LG
Trolli

Re: Orangen-Schoko Kuchen, Bratapfel-Spalten

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Trolli schrieb:
>
> Kr├╝mel, der Kuchen sieht echt lecker aus. Hast du die Bilder
> auf deinem PC? Oder muss man die irgendwo online stellen, um
> sie hier reinzustellen?

Hab die Bilder auf dem PC. F├╝rs Forum muss man sie aber auf einer Webseite hochladen. Eine M├Âglichkeit ist, das Bild bei imageshack.us hochzuladen. Unter dem hochgeladenem Bild erscheinen dann mehrere Links. Davon den "Forum Code" kopieren und in deinem Beitrag einf├╝gen.

> Magst deine Rezepte in der Rezepte-Rubrik ver├Âffentlichen?
> W├Ąre schade, wenn dein Kuchen hier "untergeht".

Hatte bisher einige Rezepte auf nem Blog ver├Âffentlicht, aber wird wohl sinnvoller sein, sie ins TR-Kochbuch einzutragen anstatt auf iwelchen Seiten, die sich eh keiner anguckt.


> Da hab ich mir flotte Frust-Brat├Ąpfel gemacht:
> Äpfel in Spalten schneiden, mit Margarine in Pfanne anbraten.
> Nach halber Garzeit Mandelscheibchen dazu, Zimtzucker. Das
> karamellisiert lecker. ├äpfel h├Ąufiger wenden, aufpassen, dass
> die Mandeln nicht zu dunkel werden. Zum Schlu├č hatte ich noch
> etwas L├Âwenzahn-Honich (Bl├╝tensirup) r├╝ber gegossen, und
> einschmurgeln lassen. Dazu gab's einen Becher Rilch.


Gute Idee. Hab hier noch kiloweise ├äpfel rumliegen, dann wei├č ich ja, was ich damit machen kann^^

Gef├╝llte Zucchini

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Zucchini halbieren. H├Ąlfen aush├Âhlen.* Eine Kartoffel und eine kleine Zwiebel sch├Ąlen und in kleine W├╝rfel scheiden. Die W├╝rfel mit 100g zerbr├Âckeltem Tofu, etwas ├ľl, Pflanzensahne und Tomatenmark vermischen und in die Zucchinih├Ąlften f├╝llen. 50 ml Planzensahne mit einem geh├Ąuftem TL Weizenmehl mischen und ├╝ber die Zucchinif├╝llung geben. Bei 200┬░C backen.
*(Aus dem Fruchtfleisch der Zucchini kann man z.B. Auftrich machen.)



*Aus dem Fruchtfleisch der Zucchini kann man z.B. Auftrich machen.

Re: Wirsing-Nudeln

Autor: Trolli | Datum:
Kr├╝mel, das sieht lecker aus :-)
Bilder online stellen? PUH, da muss ich mich erst mal mit besch├Ąftigen...
Heute gab's bei uns "Wirsing-Nudeln".
Hab klein gehackten Wirsing in Oliven├Âl angebraten, etwas Salz dazu, etwas Zitronensaft. Dann mit etwas Wasser angegossen - bevor Wirsing zu braun, zu bitter wird.
Zum Ende der Garzeit (10 Min.?) habe ich mit wenig Pflanzensahne abgel├Âscht. ( Den Begriff klaue ich mal eben von dir. Der ist gut :-)))
Falls das Zeugs zu trocken ist, etwas Wasser dazu geben. Dann pfeffern, mit Dill und etwas Hefeflocken w├╝rzen (soll nicht zu aufdringlich kh├Ąsig schmecken) Pasta unterheben. Ich hatte gerade Bandnudeln fertig. Das war so richtiges Im-Winter-Reinschaufel-Futter ***grins***

LG
Trolli

Bilder hochladen (OT)

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Trolli schrieb:

> Bilder online stellen? PUH, da muss ich mich erst mal mit
> besch├Ąftigen...

Vllt hilft dir das:
1. Auf www.imageshack.us gehen
2. Durchsuchen klicken und Bild ausw├Ąhlen
3. Bild hochladen



4. Forum Code kopieren



5. Forum Code in deine Nachricht kopieren und senden
6. Eventuell vorher das "Uploaded with.." l├Âschen



Ergebnis:



Uploaded with ImageShack.us

Re: Bilder hochladen (OT)

Autor: Trolli | Datum:
DANKE!!! Ich bin hin & weg & begeistert :-)))
Werd mich am WE mal dran machen. Ich muss noch reichlich B├╝roarbeit wegschuften :-(((

Liebe Gr├╝├če
Trolli

Reis mit Tofu und Gem├╝se in Kokosmilch

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Reis kochen. Tofu, Paprika, Fr├╝hlingszwiebeln klein schneiden und anbraten. Kokosmilch und etwas Sojaso├če dazu geben.

Bratkartoffeln (heute mal ohne Bild)

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Kartoffeln, Paprika, Karotten, Erbsen inne Pfanne werfen und anbraten.


Und hab nun Lust auf Kuchen, kann mich nur iwie nicht enscheiden, welchen ich machen soll ._.

Brat├Ąpfel

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Feuer machen. ├äpfel aufspie├čen. ├ťber die Glut/ Feuer halten, bis sie sich braun verf├Ąrben.

M├Âhren und Kartoffeln durcheinander

Autor: Jay | Datum:
Hier hei├čt das traditionell "Wurzeln unn Grumpern doinanna":

Kartoffel- und Karottenw├╝rfel in Br├╝he kochen. Etwas Wasser absch├╝tten, einen guten Schuss Sojasahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bei Oma gab's fr├╝her immer (unveganes?) Maggi dazu, aber mit einem Tr├Âpfchen Sojasauce schmeckts genau so gut.

LG, Janet.

Apfelkuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Mürbeteig machen. Mürbeteig in eine Springform drücken. Zermatschte Äpfel drauf. Zimt drüber streuen. Mürbeteigkrümel drüber streuen. Backen:




Uploaded with ImageShack.us

Heidelbeeryofukuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:




200g Mehl, 120g Zucker, 1 Pkt. Natron, 125g Alsan zu einem M├╝rbeteig verkneten und in eine gefettete Springform geben.

500g Heidelbeeryofu, 120g Zucker, 125g geschmolzene Alsan, 1,5 pkt. Puddingpulver oder St├Ąrke vermischen und auf den M├╝rbeteig geben.

Kuchen bei 160┬░C ca. 45 min backen.

[Beitrag bearbeitet am 31. Juli 2011 - Rezept eingef├╝gt]

Re: Pfannkuchen o.t.

Autor: Trolli | Datum:
Kr├╝mel,
kannst du bitte bitte ein Restaurant aufmachen? Ich sabber jedesmal die Tastatur voll, wenn ich wieder so was Leckeres sehe, was du kochst. B├╝tt├Ą├Ą├Ą├Ą bekoch uns doch mal - nat├╝rlich gegen Cash ;-)

LG
Trolli

Re: Pfannkuchen o.t.

Autor: Kr├╝mel | Datum:
>
> Kr├╝mel,
> kannst du bitte bitte ein Restaurant aufmachen?

Ach, ich glaub ich bleib lieber bei der Zahlenspielerei.^^

> B├╝tt├Ą├Ą├Ą├Ą bekoch uns doch mal - nat├╝rlich
> gegen Cash ;-)

Aber falls wir uns iwann mal ├╝ber den Weg laufen, kann ich bestimmt mal was kochen (auch ohne Cash) ;-D

> Ich sabber
> jedesmal die Tastatur voll, wenn ich wieder so was Leckeres
> sehe, was du kochst.

:)

Yofu-Eis

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Einfach Fruchtyofu oder mit Fr├╝chten und eventuell Zucker gemischten Naturyofu in Eisf├Ârmchen f├╝llen und einfrieren.

Re: Yofu-Eis

Autor: michael j | Datum:
Als ich mich eben entschlossen hab das auch mal auszuprobieren, hab ich doch tats├Ąchlich im Eisfach noch ein Yofu gefunden mit dem Ablaufdatum 07.09.08. :-)
Es ist zwar recht stark kristallisiert, schmeckt aber immernoch. ;-)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: n-vegan | Datum:
Heute gab's bei meiner Kleinen und mir Maultaschen von Basic mit Gem├╝sef├╝llung und die geschmacklich Bockwurst-identischen und Preis-leistungs-verh├Ąltnis-m├Ą├čig bombigen (250g f├╝r 2,10ÔéČ) W├╝rstchen aus dem gestern besuchten neuen veganen Tante Emma Laden Javego in Herne, hatte wenig Zeit und ist super lecker gewesen auch f├╝r meine durchaus schon sehr kritische 2-J├Ąhrige.

Pizza Hawaii

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Rezeptlink konnte ich leider nicht einfügen, da er als Spam erkannt wurde ô.Ô

Re: Pizza Hawaii

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Kr├╝mel,
ich hab noch nie so eine geometrisch exakt belegte Pizza gesehen, noch dazu so lecker aussehend :-)
Mit was hast du sie belegt? Ananas hab ich schon identifiziert...

LG
Trolli

Re: Pizza Hawaii

Autor: Kr├╝mel | Datum:

Trolli schrieb:

> Mit was hast du sie belegt? Ananas hab ich schon
> identifiziert...
>
> LG
> Trolli
>
>

-Passierte Tomaten + Kr├Ąuter, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
-Seitanwurst
-Ananas
-Mehl-Sahne-Gew├╝rzmischung als "K├Ąse"

Gef├╝llte ├╝berbackene Paprika

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Gef├╝llt mit klein geschnittenem Gem├╝se und Tofu.

Re: Mangoeis, Sojaschnitzel, M├Âhren, Nudeln

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Kr├╝mel,
deine Ver├Âffentlichungen sind einfach genial. Ich muss zur Zeit Schonkost kochen, weil mein S├Âhnchen eine Bauch-Op hatte, und noch zwei Wochen Schonkost braucht. Gerade st├Âbere ich hier rum, und hab schon Anregungen gefunden. Morgen mach ich ihm Erd├Ąpfelgulasch.
Tomatenso├če darf er schon, und wenn ich die Gem├╝se nicht zu scharf anbrate m├╝sste es gehen.
Heute gab's schlicht Sojaschnitzel, M├Âhren (f├╝r mich Kohlrabi) und Nudeln, gestern war er noch in der Klinik, und hat Spaghetti mit Tomatenso├če gekriegt.

LG

Trolli

Re: Mangoeis

Autor: Lady | Datum:
Hallo Kr├╝mel,

wo gibts denn die F├Ârmchen?
(Ich habe hier von den gr├Âsseren: Globus, Kaufland (wo ich nicht so gerne hingeh))

*Willauchhaben*

Re: Mangoeis

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Lady,
ich bin zwar nicht Kr├╝mel, aber ich hab meine F├Ârmchen von der Tuppertante ;-)

LG

Trolli

Eisf├Ârmchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Lady schrieb:
>
> Hallo Kr├╝mel,
>
> wo gibts denn die F├Ârmchen?
> (Ich habe hier von den gr├Âsseren: Globus, Kaufland (wo ich
> nicht so gerne hingeh))
>
> *Willauchhaben*


Gibt es manchmal in gr├Â├čeren Superm├Ąrkten, wie z.B. real. Oder im Haushaltswarengesch├Ąft, oder im Internet.
z.B. hier: http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/50187825
Wo meine her sind, wei├č ich nicht genau, da ich sie nicht selbst gekauft habe^^

Zuckermeloneneis

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Zuckermelone klein schneiden, p├╝rieren, in F├Ârmchen f├╝llen und einfrieren.

Schokipfannkuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:


375 ml Sojamilch
150 g (Weizen)Mehl
2-3 EL Kakaopulver
3 EL Zucker

Alle Zutaten vermischen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
├ľl in einer Pfanne erhitzen.
Teig mit einer Kelle in die Pfanne geben, eventuell mit einer Winkelpalette glatt streichen.
Pfannkuchen von beiden Seiten anbraten lassen.

Kartoffelspalten mit Seitan, Pfifferlingen und Knoblauchso├če

Autor: Kr├╝mel | Datum:



Kartoffelspalten
Zutaten:
Kartoffeln
pflanzliches ├ľl
Gew├╝rze (Chillipulver, Paprikapulver, Salz)
Zubereitung:
Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden.
Kartoffeln, etwas ├ľl und die Gew├╝rze in eine Kunststofft├╝te geben und darin gut durchmischen.
Die Kartoffelspalten auf einem Backblech verteilen.
F├╝r 30-40 min bei 200┬░C backen.

Knoblauchso├če
Zutaten:
100g pflanzlicher Joghurt
100g pflanzliche Sahne
1-2 Knoblauchzehen
1 TL Salz
Kr├Ąuter
Zubereitung:
Knoblauch sch├Ąlen und kleinhacken, oder pressen
Alle Zutaten vermischen

Mandel-Kirschkuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:
M├╝rbeteig mit Mandelmehl machen und in eine Springform dr├╝cken. Pudding drauf, Kirschen drauf. Ca. 45 min bei 160┬░C backen.



Uploaded with ImageShack.us

Quiche

Autor: Kr├╝mel | Datum:




Zutaten
F├╝r den Teig

200 g Weizenmehl
100 g Margarine (z.B. Alsan)
5 g Salz
30 ml Wasser
1/2 pkt Backulver oder Natron mit Zitronens├Ąure
F├╝r die F├╝lllung

1 Stange Lauch
1/2 pkt R├Ąuchertofu (125 g)
1 pkt Sojasahne (250 ml)
3 EL St├Ąrke
etwas ├ľl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Zutaten f├╝r den Teig in eine Sch├╝ssel geben und verkneten.
Teig in eine gefettete Springform dr├╝cken, der Rand sollte ca. 1 cm hoch sein.
Tofu in kleine W├╝rfel und den Lauch in d├╝nne Scheiben schneiden.
├ľl in eine Pfanne geben und den Tofu anbraten.
Lauch dazu geben und kurz erhitzen.
Sojasahne mit der St├Ąrke, Salz und Pfeffer vermischen und zum Lauch geben.
Sahne-Lauchmischung gleichm├Ą├čig auf dem Teig verteilen.
Die Quiche bei 200┬░C backen, bis die Oberfl├Ąche sich br├Ąunt.

Schokobirne

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Zutaten
1 Birne
1/2 Tafel vegane Schoki
20 g Kokosraspeln
eventuell Agavendicksaft

Zubereitung
Birne sch├Ąlen.
Schokolade raspeln und im Wasserbad schmelzen.
Birne mit Schokolade einpinseln.
Birne mit Kokosraspeln bestreuen.
Kalt stellen bis die Schokolade fest ist.
Man kann dir Birne nach dem Sch├Ąlen auch in einer Mischung aus Wasser und Agavendicksaft kochen. Danach abk├╝hlen lassen und die Feuchtigkeit mit einem Handtuch abtupfen, damit die Schokolade h├Ąlt.

Yofu-Mandarinen Kuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:




Zutaten
F├╝r den Teig

125 g kalte Margarine (Alsan)
120 g Zucker
200 g Weizenmehl
1/2 pkt Backpulver
5 g Salz

F├╝r die F├╝llung

1 Becher Naturyofu (500g)
120 g Zucker
4-5 Mandarinen (wobei Dosenmandarinen vermutlich besser geeignet sind)
1,5 pkt Puddingpulver

Zum Abgl├Ąnzen

1/2 pkt Tortengusspulver
125 ml Wasser
etwas Zucker

Zubereitung

Zucker und Margarine f├╝r den Teig verkneten.
Mehl und Backpulver vermischen und mit der Margarine verkneten.
Den M├╝rbeteig in eine gefettete Springform dr├╝cken, so dass der Boden und ein 1-2 cm hoher Rand bedeckt ist.
Zutaten f├╝r die F├╝llung, au├čer den Mandarinen, vermischen.
Mandarinen sch├Ąlen, bei einer der Mandarinen auch die Haut der einzelnen Segmente entfernen und das Fruchtfleisch unter die Yofumasse heben.
Yofumasse auf den M├╝rbeteig geben.
Mit den Segmenten der restlichen Mandarinen den Kuchen belegen.
Kuchen bei 160┬░C ca. 40 min backen.
Tortenguss, wie auf der Tortengusspackung beschrieben, zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.
Kuchen k├╝hl stellen.

Reis mit Gem├╝se

Autor: Kr├╝mel | Datum:
1 halbe Zucchini, 2 Karotten, 1 handvoll Fisolen klein schneiden und in etwas ├ľl anbraten. 1 EL Sojaso├če, etwas Currypulver und Salz hinzugeben. Mit Reis servieren.


Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Tofu-Gem├╝se-Pfanne:


Reis mit Zwiebeln und Chevapcici:

(Kirsch-) Maulwurfsh├╝gel

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Zutaten:

F├╝r den Boden:
225g Weizenmehl T450
175g Zucker
250 ml Wasser
1 P├Ąckchen Backpulver oder entsprechende Menge Natron + Zitronens├Ąure
6 EL ├ľl
1 P├Ąckchen Vanillezucker
40g Kakao

F├╝r die F├╝llung:
4-6 Bananen (oder anderes Obst)
1 Packung aufschlagbare Pflanzensahne (Soyatoo)
100g Zucker
100g Schokostreusel
Kakaopulver

Zubereitung:
Alle Zutaten f├╝r den Boden in eine Sch├╝ssel geben und zu einer Schaumigen Masse aufschlagen.
Die Bisquitmasse in eine gefettete Springform geben und f├╝r ca. 25 Minuten bei 180┬░C backen.
Den Boden nach dem Backen ausk├╝hlen lassen und mit einem L├Âffel ca. 1cm tief aush├Âhlen. D├╝nnen Rand stehen lassen und die herausgehobenen Br├Âsel aufheben.
Den Boden mit halbierten Bananen belegen.
Die Pflanzliche Sahne zusammen mit dem Zucker aufschlagen und dann die Schokostreusel unter die Sahne heben.
Die Sahnemasse kuppelf├Ârmig auf den Boden streichen.
Die Tortenbodenbr├Âsel ├╝ber die Sahnemasse streuen.
Die Torte mit Kakao abst├Ąuben.



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Tofugrillspie├če

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Zutaten:
Zum Aufspie├čen:
200g Tofu
1 Zwiebel
1/2 Zucchini
1 Paprika
1 kleine Packung Champignons
F├╝r die Marinade:
100 ml Wasser
1 kleine Dose Tomatenmark
2 EL Sojaso├če
1 El Paprikapulver
etwas Salz, Chilli und Pfeffer

Zubereitung:
Tofu und Gem├╝se in m├Âglichst gleichgro├če St├╝cke schneiden.
Zutaten f├╝r die Marinade vermischen und den Tofu darin mehrere Stunden einlegen.
Tofu und Gem├╝se auf Schaschlickspie├če stecken.
Die Spie├če auf den Grill werfen. (in der Pfanne gehts auch)



Uploaded with ImageShack.us

Nudeln mit Tomatenso├če

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Nudeln kochen. Eine Zwiebel und etwas Seitanwurst klein schneiden und in ├ľl anbraten. Passierte Tomaten, etwas Sojasahne, Salz und Kr├Ąuter dazu geben. Kurz erhitzen. Tomatenso├če auf die gekochten Nudeln geben und eventuell mit veganem K├Ąse bestreuen.

R├╝hrkuchen

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Zutaten
3 Tassen (Weizen)Mehl
2 Tassen Zucker
1 Tasse ├ľl
1 Tasse Sojajoghurt
1 EL Vanillezucker
1 P├Ąckchen Backpulver oder Natron + Zitronens├Ąure
Glasur (z.B. Schokolade oder Puderzucker-Zitronensaft-Gemisch)

Zubereitung
Alle Zutaten zu einer z├Ąhfl├╝ssigen Masse verr├╝hren.
Masse in eine Kuchenform geben. (Vorher gr├╝ndlich fetten!)
Bei 175┬░C ca. 1 Stunde lang backen.
Kuchen aus der Form l├Âsen und ausk├╝hlen lassen.
Kuchen glasieren:
Entweder Schokolade im Wasserbad schmelzen und ├╝ber den Kuchen gie├čen oder Puderzucker mit Zitronensaft zu einer Glasur vermengen und auf dem Kuchen verteilen.

Variationen
- Zitronen-Aroma/ Saft in den Teig geben.
- Schokolade raspeln und in den Teig geben.
- Die H├Ąlfte des Teiges mit Kakao einf├Ąrben, die helle und dunkle Masse in die Kuchenform geben und etwas verr├╝hren.



Kohlrabischnitzel mit Kartoffelspalten

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Kartoffel in Spalten schneiden und mit etwas ├ľl und Gew├╝rzen vermengen. Auf einem Bleck verteilen und backen.
Kohlrabi in Scheiben schneiden. Eventuell ein paar min kochen. Etwas Mehl mit Wasser und Gew├╝rzen vermengen und die Kohlrabischeiben damit einstreichen. Kohlrabischeiben in Paniermehl wenden und dann in ├ľl anbraten.

Zucchini-Nudel-Auflauf

Autor: Kr├╝mel | Datum:


Nudeln kochen. Zucchini klein schneiden und anbraten. Sojasahne und Gew├╝rze dazu geben. Mit den Nudeln vermengen und in eine Auflaufform geben. Veganen K├Ąse oder Hefeschmelz dar├╝ber geben. Ca. 20-30 min bei 200┬░C backen.

Was habt Ihr heute gekocht? Nichts.

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Heute mal nichts gekocht sondern ins Restaurant gegangen.

Seitanhuhn und frittiertes Gem├╝se:


Mango-Curry:


Gem├╝semaki und Vleischspie├če:

Gem├╝secannelloni

Autor: Kr├╝mel | Datum:
1/2 Block Tofu zerbr├Âckeln. 1 Karotte, 1 Fr├╝hlingszwiebel, 1/2 Zucchini klein schneiden und mit dem Tofu und etwas Salz vermengen. Gem├╝semasse in Cannelloni f├╝llen und in eine Auflaufform geben. 200 ml passierte Tomaten, 1 Tasse Wasser und Kr├Ąuter (Basilikum, Oregano,...) vermischen und in die Auflaufform geben. Etwas Sojasahne mit Mehl mischen und ├╝ber die Cannelloni verteilen (alternativ:vegane K├Ąse verwenden). Backen bis sich die Oberfl├Ąche des Auflauf anf├Ąngt zu br├Ąunen.



Re: Kartoffeln mit Steinpilzrahmso├če und veganem Steak

Autor: Christian Schneider | Datum:
was sind das f├╝r Steaks so fertig Zeugs?

Re: Kartoffeln mit Steinpilzrahmso├če und veganem Steak

Autor: Hannes Benne | Datum:
Christian Schneider schrieb:
>
> was sind das f├╝r Steaks so fertig Zeugs?

Jop, Fertigzeug vom Veganwonderland. Wei├č aber nicht mehr genau welches.

Nudelpfanne, Obstsalat, Brokkoliesuppe

Autor: Hannes Benne | Datum:
Nudelpfanne:

In Sojasauce eingelegten Tofu und Brokkoli anbraten. Mit gekochten Nudeln vermengen. Mit Salz w├╝rzen.

Obstsalat:


Brokkoliesuppe:

Sojafrischk├Ąse - Bilderanleitung

Autor: Hannes Benne | Datum:
Ich habe das Grundrezept f├╝r Sojafrischk├Ąse genommen; allerdings w├╝rde ich etwas mehr Zitrone zugeben (3 Essl├Âffel).

Als erstes die Sojamilch und den Zitronensaft in einen Topf geben.


Das ganze erhitzen und kurz kochen lassen.


Nach dem Kochen wird geronnene Sojamilch ruhen gelassen, bis sie abgek├╝hlt ist. Wie man sieht, trennt sich eine wei├če Masse vom Wasser und setzt sich am Topfboden ab.


Die Silchmasse wird in ein Tuch gegeben...


... und ausgepresst.

Wenn man nicht rumschusselt, dr├╝ckt man nur die klare Fl├╝ssigkeit aus der Silchmasse und schmiert nicht die halbe K├╝che mit Vrischk├Ąse voll ;)

Nachdem man die Fl├╝ssigkeit soweit ausgepresst hat, dass sie gew├╝nschte Konsistenz erreicht ist, kann man die Grundmasse noch mit Knoblauch, Salz, K├Ąutern oder ├Ąhnlichem w├╝rzen.

Pizza

Autor: Hannes Benne | Datum:
*hat heute 6 Pizzen f├╝r nen gefr├Ą├čiges Rudel Veganer gemacht*

Eine davon (mit Seitangarnelen):

Himbeereis mit Maulwurfsahne

Autor: Hannes Benne | Datum:
Ich habe die Sojaschlagsahne vom Maulwurf getestet und heute mit Himbeereis gefuttert :)
Ich liebe das Zeug :>

Eigentlich wollte ich damit Himbeertorte machen, hab aber den Bisquitboden vermurkst :(

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Ich hab heut nichts gekocht, aber meine Mutter hat Kokos-"H├╝hnchen" gemacht.

Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Hannes Benne | Datum:
Da ich vor kurzem von einer Mutter angeschrieben wurde, dass ihre Kinder Milchschnitte vermissen wurden und gebeten wurde eine vegane Milchschnitte zu basteln:

Rezept



Re: Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Liliales | Datum:
SIeht lecker aus :)

Als Verbesserungsvorschl├Ąge: Die Schichten d├╝nner machen, die Silchcreme mit Agartine anr├╝hren und das ganze eventuell sogar in ein enstprechendes Beh├Ąltnis sch├╝tten (damit es etwas fester wird)... oder Sahnesteif, St├Ąrke...
Ich jedenfalls mochte an den Dingern immer, dass der Teig so d├╝nn ist und das Milchzeug so konsistent... (abgesehen vom Geschmack nat├╝rlich)

Re: Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Hannes Benne | Datum:
> Als Verbesserungsvorschl├Ąge: Die Schichten d├╝nner machen,

Ja, das hatte ich mir auch schon vorgenommen f├╝r die n├Ąchsten.

> mit Agartine anr├╝hren und das ganze eventuell sogar in ein
> enstprechendes Beh├Ąltnis sch├╝tten (damit es etwas fester
> wird)... oder Sahnesteif, St├Ąrke...

Nachdem ich beim letzten Agartineexperiment (wollte Yofu-Gums machen) etwas hergestellt habe, was an Hartgummi erinnert, war mir das Zeug etwas suspekt. Aber werds vllt mal testen ;)

Re: Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Liliales | Datum:
Ach so :)


Hmm, mein letztes Agartine-Experiment war super :)
(Joghurttorte)
Aber vielleicht w├Ąre Carrageen (ist das ungesund?) oder St├Ąrke doch passender? Hmm..

Re: Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Hannes Benne | Datum:
Also nachdem die Silchschnitten nun noch die Nacht im K├╝hlschrank lagen, ist die F├╝llung fest genug :>

> Carrageen (ist das ungesund?)

Meine "Freundin" vertr├Ągts nicht gut; ob bzw. in welchen Mengen es im Allgemeinen ungesund ist, wei├č ich aber nicht. K├Ânnte da gerade nur mit Wikipedia-Weisheiten kommen ;)
Wobei die Gesunheitsaskpekte doch eher nachranging sind, wenn man solche Sachen isst?

Re: Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Liliales | Datum:

> Also nachdem die Silchschnitten nun noch die Nacht im
> K├╝hlschrank lagen, ist die F├╝llung fest genug :>

Gut. :) War ├╝brigens nicht besserwisserisch gemeint! Falls es so ankam...

> Wobei die Gesunheitsaskpekte doch eher nachranging sind, wenn
> man solche Sachen isst?

Klar... ;) Aber man muss es ja nicht noch unges├╝nder machen. Zudem hat es mich einfach generell interessiert, man k├Ânnte ja sonst auch Dressings mit andicken oder so...? :)

Re: Silchschnitte (vegane Milchschnitte)

Autor: Hannes Benne | Datum:
> Gut. :) War ├╝brigens nicht besserwisserisch gemeint! Falls es so > ankam...

Kam nicht so an. Und ich h├Âre mir Verbesserungsvorschl├Ąge gerne an ^^

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Schaut lecker aus :)
Aber ich w├╝rde die Bilder etwas kleiner machen f├╝rs Forum.^^

Re: Bolognese

Autor: raupe | Datum:
Ich war zwar nicht angesprochen, aber der Ladenschlusscountdown l├Ąuft *g*
Penny Markt Eigenmarke verzichtet auf den Zusatz von Ei (rote o. gr├╝ne Pappschachtel).
Gibt es in "normal", gewellt und gr├╝n, bei uns zu 1,39ÔéČ das Paket.

Ansonsten in Biom├Ąrkten oder Reformh├Ąusern. Vielleicht auch gr├Â├čere Edekas, die haben auch endlich Bio(Vollkorn)Sp├Ątzle ohne Ei im Sortiment :D

Kartoffelbrei mit Pilzen und R├Ąuchertofu

Autor: Hannes Benne | Datum:
Kartoffeln sch├Ąlen, kein schneiden, kochen, mit etwas Sojasahne, Salz und Muskatnuss mischen und zerstampfen.

1/2 Packung R├Ąuchertofu, 1 kleine Zwiebel und eine halbe Packung Pilze klein schneiden. ├ľl in einer Pfanne erhitzen und Tofu, Zwiebeln, Tofu anbraten. Silch (etwa 1 Tasse) und Gem├╝sebr├╝he (etwa 1/2 Tasse) dazu geben. Gew├╝rze (Kr├Ąuter der Provence, Salz, Pfeffer) dazu geben. Ein paar Minuten einkochen lassen.

"Weihnachts"-Essen

Autor: Hannes Benne | Datum:
Weihnachten tu ich ja nicht wirklich feiern. Allerdings habe ich die freien Tage genutzt, um zusammen mit meinem Mitbewohner etwas mehr zu kochen; da ich dieses Jahr nicht nach Deutschland gefahren bin und mein j├Ąhrliches Stockbrotr├Âsten am Lagerfeuer mit Bongert leider ausfallen musste.


Am 24. gab es zum Mittag ├╝berbackenes Brot mit Knoblauchso├če und Seitanwurst.


Zum Abendessen haben wir Kartoffelsalat mit V├╝rstchen gemacht. Eine Mitbewohnerin hat uns noch mit Bohnen gef├╝llte Paprika geschenkt.


F├╝r das Mittagessen am n├Ąchsten Tag haben wir uns Suppe gemacht: Ein Bund Suppengr├╝n anbraten, Brokkoli dazu gegeben, mit Gem├╝sebr├╝he aufgie├čen, kochen und p├╝rieren.


Abends gab es dann Kartoffelkl├Â├če mit Rotkraut und Soja Medaillons. Das Rotkraut haben wir nach einem Rezept von Chefkoch gemacht. Ich wei├č nicht mehr genau welches, aber sollte ja kein Problem sein, sich dort ne vegane Variante rauszusuchen ;)
Die Soja-Medaillons haben wir in hei├čer Gem├╝sebr├╝he und Sojaso├če eingeweicht und dann angebraten. So sah das ganze dann aus:


Am 26. haben wir mit dem restlichen veganem K├Ąse Hawaiitoast gemacht.




Abends haben wir ├╝brig gebliebende Kl├Â├če vom Vortag angebraten und Paprika-Sojafleisch-Gulasch dazu gemacht.



Kekse gabs nat├╝rlich auch ^^

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: ToJoSch | Datum:
lieber Hannes Benne

Das sieht bei dir alles ganz lecker aus !

Darf ich dich fragen was du zum ├╝berbacken benutzt hast? ist das eine k├Ąse alternative ? und wenn ja welche ... ?
schmeckt sie auch so lecker wie sie aussieht ?

gru├č aus Hamburg ! :)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
ToJoSch schrieb:
>
> lieber Hannes Benne
>
> Das sieht bei dir alles ganz lecker aus !
>
> Darf ich dich fragen was du zum ├╝berbacken benutzt hast? ist
> das eine k├Ąse alternative ? und wenn ja welche ... ?

Hallo ToJoSch,

meistens benutze ich Wilmersburger Pizzaschmelz zum ├ťberbacken, manchmal auch andere vegane K├Ąsesorten.

Wenn ich keinen K├Ąse da habe, tuts aber auch Hefeschmelz oder einfach etwas Sojasahne mit Mehl und Gew├╝rzen vermischt.

> schmeckt sie auch so lecker wie sie aussieht ?

Ansichtssache. Einige K├Ąsealternativen sind eher gew├Âhnungsbed├╝rftig^^
Den Wilmersburger und Hefeschmelz mag ich gerne.

Maulwurfbehausung

Autor: Hannes Benne | Datum:



http://vegan-monsterfood.blogspot.com/2010/07/bananen-maulwurfshugel.html

Re: Maulwurfbehausung

Autor: Bubba Kosh | Datum:

Ich will auch ein St├╝ck haben. Oder zwei. Oder drei... ;-)

Schade, dass es keine Soyatoo mehr gibt.

Re: Maulwurfbehausung

Autor: Hannes Benne | Datum:
Bubba Kosh schrieb:
>
>
> Ich will auch ein St├╝ck haben. Oder zwei. Oder drei... ;-)

*f├╝tter*

> Schade, dass es keine Soyatoo mehr gibt.

Finde ich auch schade. Aber diese hier ist ne gute Alternative: http://tierrechtsforen.de/3/3586/3606

Re: Maulwurfbehausung

Autor: Bubba Kosh | Datum:
Zitat: Finde ich auch schade. Aber diese hier ist ne gute Alternative: http://tierrechtsforen.de/3/3586/3606


Gut im Sinne von lecker ist die bestimmt. Aber halt mit ziemlich hohem Fettanteil im Vergleich zur Soyatoo. Das fand ich an der Soyatoo immer so toll. Soll aber nicht hei├čen, dass ich mir so eine Creme nicht auch mal g├Ânnen w├╝rde ;-).

[Beitrag korrigiert, Folgebeitrag mit Korrektur entfernt - Moderator]

Re: T├╝rkische Pizza

Autor: Bubba Kosh | Datum:

Davon will ich auch ein gro├čes St├╝ck haben. Sieht verdammt lecker aus.

Re: Hirsebratlinge

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Ist das wirklich Hirse? Sehen gar nicht so gelb aus, und die Bilddateien hei├čen "...hafer..."?

Achim

Re: Hirsebratlinge

Autor: Hannes Benne | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> Ist das wirklich Hirse? Sehen gar nicht so
> gelb aus, und die Bilddateien hei├čen "...hafer..."?
>
> Achim

Ist wirklich Hirse. Die Bilder sind mit hei├čen "haferbratl", weil ich schusselig bin. Und keine Lust hatte die Bilder noch mal umzubenennen.

Tofubolognese

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Hm, probier mal, den Tofu l├Ąnger anzubraten (so dass er braun und kross wird - Zwiebeln also erst sp├Ąter zugeben) und das ganze nicht nur kurz auf- sondern etwas einkochen zu lassen.

Achim

Reis mit Gem├╝se und Vetasalat

Autor: Hannes Benne | Datum:
Reis mit Gem├╝se und Tofu

Reis kochen. Tofu klein schneiden, anbraten. Gem├╝se, passierte Tomaten, Sojaso├če, Gew├╝rze dazu. Kochen lassen.



Veta :>



Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Jenny hat gestern K├Ąsekuchen und Gurkensalat gemacht :)





Nudelsuppe gabs auch, hab aber vergessen nen Bild von zu machen.

Heute gabs Nudeln mit Gem├╝se:

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Gem├╝se klein schneiden und anbraten. Sojaso├če, Salz und Currypulver dazu geben. Mit gekochtem Reis mischen:

Veta, Bratnudeln, Bolognese

Autor: Hannes Benne | Datum:
Gebratene Nudeln mit Gem├╝se


Veta


Kartoffelbrei und Bolognese

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Himbeerkuchen




Lasagne und Tiramisu von Bettina:




Kartoffelspalten mit Currytofu und Knoblauchso├če

Nudelgem├╝sesuppe

Autor: Hannes Benne | Datum:
Zutaten:
1 Bund Suppengr├╝n (Petersilie, M├Âhren, Lauch, Knollensellerie, Petersilienwurzel und Steckr├╝be)
2,5 Tassen Gem├╝sebr├╝he
1/2 Tasse Suppennudeln
etwas ├ľl
Salz (optional)

Zubereitung:
Petersilie klein hacken und das restliche Suppengr├╝n in zentimetergro├če W├╝rfel scheiden.
├ľl in einem Topf erhitzen und das Gem├╝se kurz anbraten.
Gem├╝sebr├╝he, Nudeln, Petersilie und Salz dazu geben und kochen, bis die Nudeln weich sind (etwa 10 min).

Zubereitungszeit: etwa 15 min.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
[url= http://vegan-monsterfood.blogspot.com/2011/10/tofufrikadellen.html]Frikadellen[/url] mit Pommes, Salat und [url= http://vegan-monsterfood.blogspot.com/2010/04/zaziki.html]Tsatsiki[/url]

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: P. | Datum:
Vorgestern: Seitan-Medaillons in Pfeffer und Liquid-Smoke-Paste(is einfach ├╝berhaupt nicht mein Ding, z├Ąh und pappig trotz leckerer Marinade) mit Bratkartoffeln, einer Sauce aus Sojasahne mit Whisky und einem leckeren Salat.

Gestern: Karrottenk├Âfte mit Minzejoghurtsauce.

Heute: Bl├Ątterteig gef├╝llt mit Pilzen, dazu ein unfassbar leckerer p├╝rierter Schaum, bestehend aus: Basilikum, Petersilie, Spinat, Ruccola, Knoblauch, Pfeffer, Salz, Zitrone und Sojajoghurt. (erinnerte im Geschmack etwas an Schafsk├Ąse)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: P. | Datum:
Heute gabs - ganz schnell und einfach:
Einen Wrap, bestrichen mit scharfem roten veganen Pesto, Sojajoghurt, etwas Salat und Tomaten.
Yummi.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: G. | Datum:
Seitan(Rest von selbstgemachter "Wurst")Pilzgemisch in frischen Wei├čkohlbl├Ąttern, So├če oder Kohlrouladen und Kartoffeln.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: G. | Datum:
Polenta Taler, mit Gem├╝sebr├╝he gekocht und dann ziemlich viel Kr├Ąuter rein.
Gro├če runde Taler ausgestochen und gebraten.
Dazu Kohlrabigem├╝se mit wei├čer So├če und kleine neue Kartoffeln.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: G. | Datum:
Gem├╝sepfannkuchen
├ľl in die Pfanne, Gem├╝se rein schneiden, z. B. Zucchini, Pilze, M├Âhren, Kartoffeln, Champions, Zwiebeln, Tomate, Peperoni, Oliven, was grad da.
Dann Mehl mit Wasser anr├╝hren. Ich mache meist noch 1 EL. Sojamehl oder Weizenkeime rein. Kr├Ąuter noch dazu. Das ganze zum gebratenen Gem├╝se und Deckel drauf, damit es fest wird und umgedreht werden kann.
Dazu gr├╝ner Blattsalat mit Zitronensaft, Agavendicksaft, Dill, Pinienkernen.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: G. | Datum:
Seitansteak mit Petersilienkartoffeln und Rote Beete Gem├╝se (grob gehobelt und mit Zwiebel angebraten)

Gurken-Tomatensalat und Schoko-Walnuss-Muffjns

Autor: P. | Datum:
Heute gabs leckeren Gurken-Tomatensalat mit veganem French-Dressing.
Und danach die Muffins aus dem Tierrechtskochbuch. Yummi. :)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Marton | Datum:
Hat nicht unmittelbar mit dem Thema zu tun.
Dass es traurig verschenkt w├Ąre, wenn jemals eine Veganerin oder Veganer auf die die ber├╝chtigte l├Ąstige Anmerkung ("Dann kannst du ja W├ťRKlich nur Gras essen") in Verlegenheit und Stammeln k├Ąme -- nur eine Standardantwort, ausgearbeitet f├╝r den Notfall, falls es mich mal in nicht so spontan eloqent-schlagfertiger Laune erwischen sollte, also ein exemplarisches Prototyp-Men├╝, das es tats├Ąchlich mehrmals und nat├╝rlich in vielen Variationen bei uns gab. Also nur um wie aus der Pistole geschossen antworten zu k├Ânnen. Hier:
Also: nicht ganz. Gerade gab es
P├╝rierte Blumenkohlsuppe mit Kokosmilch
dann selbsgemachte Gnocchi (geht schnell) mit Pilzsauce; und
Mohnpfannkuchen


Es wirkt.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Bratkartoffeln und rote Beete Salat



Tomaten-"K├Ąse"-Stangen



Re: Gazpacho, Pizza

Autor: auelb | Datum:
> Pizza (nicht selbst gemacht)

Ist das die neue "pizza on tour" Pizza? Wie schmeckt denn der K├Ąse? Und ist die Marke bekannt, oder ist das eine Eigenproduktion der Pizzeria?

mfg

Re: Gazpacho, Pizza

Autor: Hannes Benne | Datum:
auelb schrieb:
>
> > Pizza (nicht selbst gemacht)
>
> Ist das die neue "pizza on tour" Pizza?

Ja.

> Wie schmeckt denn der
> K├Ąse?
> Und ist die Marke bekannt, oder ist das eine
> Eigenproduktion der Pizzeria?
>
> mfg

Der K├Ąse ist ok, schmeckt zumindest besser als die meisten anderen veganen K├Ąsesorten. Santeciano wars, soweit ich mich erinnere. Findet man ├╝ber die SuFu in der fb-Gruppe "Happy Vegans Vienna".

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: P. | Datum:
Pizza mit Paprika, Zwiebeln, Tomate und Hefeschmelz. :)

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: P. | Datum:
K├╝rbis-Gnochi mit Salbei-Tomaten-Butter, dazu einen Karrotten-Zucchini-Salat mit Waln├╝ssen und Sonnenblumenkernen.

Nachtisch: Bananen-Cashew-Mus mit Schokoraspeln.

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Hannes Benne | Datum:
Bl├Ątterteig mit Tomaten:



Pizza:



Pizza (nicht selbst gemacht):



Sushi:





Reis mit Tofu-Ananas-Kokosso├če:

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: anna berger | Datum:




lecker Food, schnell und einfach zubereitet, Rezept auf anfrage

Zucchinispagetti mit scharfen chilitofustreifen

Autor: anna berger | Datum:


viel zucchini die weg m├╝ssen, spagetti mit zucchinistreifen und gebratenen gut scharfen chillitofustreifen in sojacusine und kr├Ąutern, sehr pikant

[defekten Bildlink korrigiert - Mod]

gutes aus der Zucchini

Autor: anna berger | Datum:
zwiebeln und zwei knobizehen sch├Ąlen und zu w├╝rfeln schneiden, eben so eine halbe chili zu kleinen w├╝rfeln schneiden,tofu mariniert in pfeffer, meersalz und chili, pflanzen├Âl in der pfanne erhitzen und alles rein geben und gut anbraten und karamelisieren mit agavendicksaft. die zucchin l├Ąngst mit dem kartoffel oder gurkensch├Ąler herunterschneiden bis auf die kerne,die kerne werden zu w├╝rfeln gescnnitten und alles wird der pfanne zugef├╝gt. gut verr├╝hren aber alles muss lecker bissfest bleiben. w├╝rzen mit meersalz,pfeffer und frischen kr├Ąutern ( ich habe kapuzinerkresse und fr├╝hlingszwiebelringe genommen. sojacusine aufgie├čen und die spagetti die ich vorgekocht habe unterheben. ich koche alles frei nach nase und somit kann ich mit mengenangaben weniger anfangen auch mit dem w├╝rzen geh├Ârt ist da snicht anders. da ich viel salz mag sind meine speisen immer sehr gut kr├Ąftig abgeschmeckt.



[defekten Link korrigiert - Mod]

Re: Was habt Ihr heute gekocht?

Autor: Ingrid Wiechers | Datum:
bei mir gab es heute Bratkartoffeln mit Champignons.
Sehr lecker und sehr preiswert.