Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
Einige Fragen ...

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 30

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Einige Fragen ...

Autor: readY | Datum:
Moino,

ihr k├Ânnt mit hier bestimmt weiter helfen ;)

- Ich bin auf der Suche nach einem veganen Quark, aber nun kommt der haken, welcher geschacklich so gut es geht an normalen tierischen Quark rankommt. Ich bin Pellkartoffeln/Quark-fetischist und hasse es darauf verzichten zu m├╝ssen. Hatte mal ein Rezept was mit alleridngs gar nicht zugesagt hat ... schmeckte nichtmal ansatzweise wie quark.

- Das selbe Problem hab ich bei Produkten, die Ei ersetzen sollen ... also so geschacklich gesehen. R├╝hrei usw.
Auch davon bin ich gro├čer Fan und m├Âchte m├Âglichst nahe an den wirklichen Eigeschmack und an die Konsistenz (z.B. von R├╝hrei oder Omlett)rankommen ... wer Rezeptvorschl├Ąge?

- Da ich jetzt aktiv Bodybuilding betreibe hat mein k├Ârper einen erh├Âhten Eiwei├čbedarf. (ca. 2-3g Eiwei├č/kg K├Ârpergewicht)Allgemein spielt bei boybuilding die richtige Ern├Ąhrung eine sehr gro├če Rolle (ca. 60-70% des Erfolges)
Welche Vitaminpr├Ąperate sind zu empfehlen? Gibt zwar viele, aber die meisten halt nicht vegan. zus├Ątzlich trinke ich auch Eiwei├čshakes auf der Basis von Sojabohnen ... hoffe das da alles vegan ist und nicht gepanscht wurde. Gibt es fertig zu kaufen, direkt f├╝r den vertrieb in fitnessstudios. Ich w├╝de mich auch ├╝ber andere vegane Nahrungserg├Ąnzungen freuen, wobei ich nat├╝rlich wei├č, dass sowas nicht eine ausgewogene Ern├Ąhrung ersetzen kann.

- Wie ist das eigentlich mit der biologischen Verwertbarkeit von Eiwei├č, sprich den Aminos├Ąuren. Das spielt beim Krafttraining ne go├če Rolle und deshalb bin ich verst├Ąrkt dran mich da aus guten eiwe├čquellen zu bedienen. Hat wer Tips diesbez├╝glich. Glaube n├Ąmlich, dass die tierischen Eiwei├če eine bessere biologische verwertberkeit haben.

Wer hat Erfahrungen mit brotbackmaschinen und Sojamilch-Maschinen (wo man dann auch gkleich tofu mit herstellen kann) Bin auf der Suche nach solchen Ger├Ąten, preislich sollte es das preiswerteste sein, nicht billig.

- in welchen onlineshops bestellt ihr? Ich bin noch auf der suche nach einem g├╝nstigen Veganversand. Vieles ist mir in den shops schlichtweg zu teuer. (vegan-wonderland fand ich bisher immer ganz gut)

EDIT:

Autor: readY | Datum:
EDIT:

Gibt es in der Tierrechtsbewegung auch Aktivit├Ąten bzw. Berufe, in denen man ausschlie├člich davon leben kann. Vieles ist ja ehrenamtlich, aber solch eine berufliche Bet├Ątigung w├Ąre genau das richtige f├╝r mich. Habt ihr nen paar tips?

Von Tierrechten leben

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Gibt es in der Tierrechtsbewegung auch Aktivit├Ąten bzw. Berufe, in denen man
>ausschlie├člich davon leben kann.

Nein, derzeit f├╝hrt das grunds├Ątzlich zu tierrechtssch├Ądlichen Aktivit├Ąten (sprich Reformismus, Tierschutz, Kommerzialisierung etc.), ob es um die Mitarbeit bei Spendensammelorgas wie Peta geht oder das "professionelle" Verdealen von Bildmaterial (dazu findest Du hier einiges ├╝ber die Suchfunktion)

Achim

PS: Passend zum Forum, in dem Du diese Frage postest, k├Ąme eh nur veganer Koch als beruf in betracht ...

Re: Von Tierrechten leben

Autor: Red_Tear | Datum:
Nun hier muss differenziert werden. Von Tierrechten leben, nein.
Einen Beruf ergreifen und auch im Beruf die Tierechte achten, also MIT Tierrechten leben, ja.

Dein Beispiel, veganer Koch, w├╝rde doch nun nicht zu Kommerzialisierung f├╝hren. Ein veganes Restaurant beispielsweise, was w├Ąre dagegen einzuwenden?
Wie jemand sein Geld verdient sollte jedem selbst ├╝berlassen sein - vorausgesetzt er schadet dabei nicht den Tierrechten (wie im Beispiel Spendensammelorgas und Kommerzialisierung der Tierrechte an sich usw...).

Oder ein anderes Beispiel w├Ąre jemand, der gleichzeitig einen Versandhandel oder ├╝berhaupt irgendeinen Handel betreibt und erkannt hat das es ethisch nicht vertretbar ist, andere Personen, gleich welcher Spezies, auszubeuten.
Auf diese Weise entsteht dann beispielsweise ein veganer Versandhandel.... und so lang alles wirklich vegan ist, sehe ich da auch kein Problem....

Re: EDIT:

Autor: Liliales | Datum:
readY schrieb:
>
> EDIT:
>
> Gibt es in der Tierrechtsbewegung auch Aktivit├Ąten bzw.
> Berufe, in denen man ausschlie├člich davon leben kann. Vieles
> ist ja ehrenamtlich, aber solch eine berufliche Bet├Ątigung
> w├Ąre genau das richtige f├╝r mich. Habt ihr nen paar tips?

Ich finde es schade, dasss dieses Thema nicht weiter aufgegriffen wurde. Zur Zeit bin ich leider noch in der Berufsfindung, ziemlich unschl├╝ssig ehrlich gesagt... viele Berufe, auch so zum Jobben, kann ich mir aufgrund des unveganen Kontextes ├╝berhaupt nicht vorstellen, also Kellnerin oder so, auch schon in einem Caf├ę ginge gar nicht... auch, wenn meine Ausblendungsmechanismen besser w├Ąren, w├╝rde ich es wohl einfach nicht wollen. F├╝r andere sieht das leider immer so aus als w├Ąre ich schrecklich anspruchsvoll, was die Berufswahl betrifft. :-/
Habt ihr euch dar├╝ber schonmal genauere Gedanken gemacht bzw. was macht ihr so beruflich?
Wenn man schon einen Berufsweg eingeschlagen hat und dann vegan wird, ist es ja tendenziell einfacher, w├╝rde ich sagen. (Beispiel: B├Ącker gelernt, vegan geworden, vegane B├Ąckerei aufgemacht - eine Lehrstelle zu finden als veganer B├Ącker d├╝rfte sehr schwer sein, gleiches sollte auch f├╝r akademische Berufe gelten, wenn ich da nicht einem gro├čen Denkfehler unterliege...?)


[Falls es so einen Thread schon gibt, tut es mir leid, habe in der Suchfunktion nichts gefunden, au├čer eben diesen Thread hier]

Re: EDIT:

Autor: Tobi | Datum:
> [Falls es so einen Thread schon gibt, tut es mir leid, habe
> in der Suchfunktion nichts gefunden, au├čer eben diesen Thread
> hier]

Ich kann mich erinnern, dass wir mal sowas ├Ąhnliches hier hatten...Ja, hier -> unvegane Berufe etc.

Tobi

Re: EDIT:

Autor: Liliales | Datum:
Tobi schrieb:
>
> > [Falls es so einen Thread schon gibt, tut es mir leid, habe
> > in der Suchfunktion nichts gefunden, au├čer eben diesen Thread
> > hier]
>
> Ich kann mich erinnern, dass wir mal sowas ├Ąhnliches hier
> hatten...Ja, hier ->
> unvegane Berufe
> etc.
>
> Tobi

Merkw├╝rdig, warum habe ich das nicht gefunden? Unter anderem habe ich "'vegane Berufe'" eingegeben, da h├Ątte das doch auch angezeigt werden m├╝ssen? oder h├Ątte ich dann "'*vegane Berufe'" eingeben m├╝ssen?
Allerdings geht der Thread ja haupts├Ąchlich ├╝ber, wie du schon schreibst unvegane Berufe und die Milit├Ąrfrage. :-/
So sehr hilft mir das jetzt nicht weiter...
Trotzdem danke f├╝r deine M├╝he^^

Quark

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Was ist mit dem im Tierrechtskochbuch, z.B. der Fr├╝hlingsquark? Ideal zu Pellkartoffeln.

Achim

Re: Quark

Autor: Ricarda | Datum:
Ich h├Ąng mich mal hier dran.
Da mir der Quark nach dem TRKB Rezept wegen meiner guten alten Tofusache nicht sonderlich geschmeckt hat, habe ich vor kurzem f├╝r einen Quarkdip zu Folienkartoffeln und Gem├╝se einfach Sojajoghurt durchgeseiht.
Die Konsistenz des Originaldips wurde meiner Meinung nach extrem gut erreicht.
Das einzigste Problem war, dass ich f├╝r eine Sch├╝ssel 1000g Sojajoghurt gebraucht habe. Ich meine, damals h├Ątte ich nur 500g Quark f├╝r ├Ąhnlich viel Dip gebraucht.

Re: Quark

Autor: Tschaika | Datum:
n├ hab ich probiert, bin auch pellkartoffel/quark fetischist. sojajoghurt durchseihen ergibt ne super zupftorte, aber f├╝r kartoffeln mit quark, schmeckt es abartig :-(

Ern├Ąhrung f├╝r vegane Bodybuilder

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Da ich jetzt aktiv Bodybuilding betreibe hat mein k├Ârper einen erh├Âhten Eiwei├čbedarf.

Fragen zu veganer Ern├Ąhrung mit Bezug auf Bodybuilding kann sicher eher der vegane Bodybuildingweltmeister Alexander Dargatz beantworten. Ich wei├č nicht, ob er hier regelm├Ą├čig mitliest, ich schicke ihm mal einen Link zu Deiner Anfrage.

>hoffe das da alles vegan ist und nicht gepanscht wurde. Gibt es fertig zu kaufen,

Statt zu hoffen solltest Du Produktanfragen machen.
>Glaube n├Ąmlich, dass die tierischen Eiwei├če eine bessere biologische verwertberkeit haben.

Statt (insbesondere solchen absurden Unfug) zu glauben, solltest Du Dich informieren.

Achim

Brotback- und Sojamilchmaschinen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:

>Wer hat Erfahrungen mit brotbackmaschinen und Sojamilch-Maschinen

Brotbackmaschinen sind meiner Erfahrung nach unsinnig, wenn man einen normalen Herd hat (siehe Brotrezepte im Tierrechtskochbuch).

Sojamilchmaschinen scheinen mir sinnvoll, habe aber keine Erfahrung damit.

Achim

Onlineshops

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>in welchen onlineshops bestellt ihr? Ich bin noch auf der suche nach einem g├╝nstigen

... finde ich eigentlich ziemlich unn├Âtig, allerdings ...

>Veganversand. Vieles ist mir in den shops schlichtweg zu teuer. (vegan-wonderland fand
>ich bisher immer ganz gut)

... gibt's bei Vegan-Wonderland halt Sachen, die's sonst nirgends gibt (etwa die Eigenmarke-Wurst).

Ansonsten findest Du ja hier im Forum einen Thread zur Beurteilung der Vegani├Ąt diverser (oft nur angeblich veganer) Shops.

Achim

Veganes Bodybuilding

Autor: Kryptonite V | Datum:
Hi readY.

Zum Thema vegans Bodybuilding w├╝rde ich Dir das Forum veganfitness.net empfehlen und die Seite veganbodybuilding.com.

Ein Onlineshop f├╝r vegane Sportprodukte und Nahrungserg├Ąnzungen findest Du hier: http://veganfitness.de/

Prinzipiell bin ich der Meinung, dass die Bedeutung von Protein f├╝r Sportler ├╝bersch├Ątzt wird. Allerdings ist auch der erh├Âhte Konsum durchaus mit veganer Ern├Ąhrung abzudecken.
Das tierisches Protein eine bessere BV hat ist ein Mythos.

Zum "R├╝hrei" (*w├╝rg*, bei dem Wort wird mir schon schlecht) - versuch mal "scrambled tofu", das schmeckt recht ├Ąhnlich, ist aber nicht so glibberig.

Vitaminpr├Ąparate sind eher ├╝berfl├╝ssig. Vit. B12 ist empfehlenswert. Veg1 von der englischen Vegan Society ist ganz praktisch, sind auch andere Vitamine und Jod drin.

Gru├č,
Alex

R├╝hr-Zeug

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Hm, also ich finde nicht, da├č R├╝hrtofu R├╝hrh├╝hnermenstruationsprodukt ├Ąhnelt; R├╝hrlopino (oder R├╝hrlupino?) kommt wenigstens von der Farbe her hin ;-) .

Achim

Re: R├╝hr-Zeug

Autor: Jay | Datum:
Na man kann ja mit Gelbwurz (Kurkuma) w├╝rzen.
Also eine Freundin von mir mag R├╝hrei nicht, und den R├╝hrtofu konnte sie auch nicht essen...
Scheint also doch etwas ├Ąhnlich zu sein?

Re: R├╝hr-Zeug

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Na man kann ja mit Gelbwurz (Kurkuma) w├╝rzen.

Ja, das stimmt.

>Also eine Freundin von mir mag R├╝hrei nicht, und den R├╝hrtofu konnte sie auch nicht essen...
>Scheint also doch etwas ├Ąhnlich zu sein?

Also nach der Logik ist K├Ąse so ├Ąhnlich wie Rote Bete, weil ich beides "nicht mag"?

Achim

Re: R├╝hr-Zeug

Autor: Tschaika | Datum:
R├╝hrei
1 Paket Tofu, fester, entw├Ąssert und zerkr├╝melt 1 TL ├ľl 200 g Paprikaschote(n), gr├╝n, zerkleinert 200 g Zwiebel(n), zerkleinert 200 g Pilze, frisch, in Scheiben 2 Zehe/n Knoblauch, zerd├╝ckt ┬╝ TL Kurkuma 75 ml Sauce (Barbecue-) Salz und Pfeffer
Tofu in ├ľl anbraten. Die ├╝brigen Zutaten hinzuf├╝gen und 5 bis 10 Minuten brutzeln lassen.
DIESES sieht aus wie r├╝hrei und schmeckt wie r├╝hrei - genial

ups sorry, ich sehe grad, dieses forum ist wohl steinalt!

Re: Geschmack, Brotbackmaschine

Autor: Trolli | Datum:
Hallo readY,

zum Thema Brotbackmaschinen: Wenn du einen Backofen hast, brauchst du so was nicht wirklich. Ich habe eine Brotbackmaschine aus folgendem Grund:
Wenn ich wenig Zeit/Mu├če habe, einen Hefeteig zuzubereiten: Fl├╝ssiges zuerst in die Maschine rein, dann ggf. Fett, dann die festen Zutaten. Klappe zu, nach knapp 2 Std. ist der Hefeteig fertig, luftig, und kann raus genommen werden. Kein Kneten, an den Fingern pappen, keine Geh-Prozedur.
Oder nach dem gleichen Schema Brot backen. Dann ist das Brot nach ca. 3,5 Std. fertig. Schneller hast du das Brot dann "von Hand" gebacken. Vorteil gegen├╝ber Backofen: Vorm Schlafengehen Zutaten in den Backautomaten geben, Zeit programmieren, und morgens ist das frisch gebackene Brot im Automaten.
Nachteil: Man ist auf bestimmte Mengen angewiesen, kriegt nur eine Form, und wenn das Brot zu lange im Backautomat "wartet", f├Ąngt es zu schwitzen an. Zwei Brotscheiben sind mindestens zerrupft, weil man die Knethaken aus dem fertigen Brot ziehen muss.

F├╝r eine vegane Ern├Ąhrung brauchts die Brotmaschine definitiv nicht :-)

Geschmack?
Ich habe fr├╝her (vor 2007) auch sehr gern Kartoffeln mit Quark gegessen, oder gelegentlich was mit Eiern. Seither habe ich so was nicht mehr gegessen, und ich kann es schlichtweg nicht mehr riechen!
Zugegeben, ich vertrage das Zeugs auch nicht mehr, aber ich vertrage auch bestimmte Obst- und Gem├╝sesorten nicht mehr, und davor ekelt es mich kein bischen. Im Gegenteil. (HEUL!)
Je l├Ąnger ich vegan lebe, desto mehr stinken f├╝r mich nichtvegane Speisen. Mir ist aufgefallen, dass es oft die Konsistenz der Speisen ist, die ich vermisst habe, z. B. etwas Breiartiges, etwas frisch-saftiges wie Kr├Ąuterquark aufs Brot.
Ich habe leckeren Ersatz gefunden, und eine tolle Bereicherung meines Speiseplanes.

LG
Trolli

Re: Einige Fragen ...

Autor: XXX | Datum:
Vegane Ern├Ąhrung bedeutet zu Beginn sich an andere Geschm├Ącker zu gew├Âhnen. Soja - Milch schmeckt anders als Kuhmilch, Tofu wird niemals wie Quark schmecken und Soja - Gulasch nicht wie Fleisch. Aber das braucht es doch auch nicht. Es ist einfach ein Umdenken. Aber du solltest aufh├Âren vegane Lebensmittel mit ├Ąhnlichen Tierprodukten zu vergleichen. Das macht einfach keinen Sinn. Lass dich einfach auf den neuen und leckeren Geschmack der veganen Rezepte ein. mfg XXX

Die Geschm├Ącker sind verschieden (oder?)

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Gulasch nicht wie Fleisch.

Sicher? Es gab ja immerhin schon unz├Ąhlige Berichte und auch Experimente, wo Leichenfreser eben nicht in der lage waren, die veganen Produkte zu identifizieren. Besonders lustig eine Talkshow, in der den veganismusfeindlichen G├Ąsten diverse Burger etc. serviert wurden, wobei sie die als vegan gekennzeichneten verrissen - erst anschlie├čend wurde bekanntgegeben, da├č auch die vermeintlich t├Âdlichen vegan waren ...

>Aber das braucht es doch auch nicht.

Eben (mein Standardbeispiel: Spaghetti in Tomatensauce schmecken nicht wie W├╝rmer in Blut).

Achim

Re: Einige Fragen ...

Autor: Nicola | Datum:
Ich habe zwar schon l├Ąnger keinen Quark mehr gegessen, deshalb kann ich zu der Kuh-Milch-Quark├Ąhnlichkeit nicht so viel sagen, habe aber von nicht-veganen Mitessern zu dem Sojajoghurt-Kr├Ąuter-Mix immer sehr zufriedenes Feedback bekommen. PRobiers mal aus:

Du brauchst Sojajoghurt neutral (ich mag am liebsten den von Provamel). Dann viel Dill, evlt. ganz klein geschnittene Fr├╝hlingszwiebeln oder Schnittlauch, Knoblauch, Petersilie etc. rein. Dann ordentlich Salz und Pfeffer dazu, gut durchmischen. Dauert mit Kr├Ąuterwaschen ca. 3 Minuten und schmeckt wirklich super zu Brot, Kartoffeln (und mir auch zu angebratenem Gem├╝se, Tofu etc.). Ist halt ein bissl d├╝nnfl├╝ssiger als Quark, aber das macht ja n├╝scht, w├╝rd ich meinen. (oder halt diesen Tipp im Thread mit dem durchseien mal probieren, werd ich wohl auch mal probieren.. ;)

Re: Einige Fragen ...

Autor: Joseph | Datum:
=) gab ja ne Menge feedback, freut mich!

1. vegane Berufe:

Schade eigentlich, aber bei peta oder einem anderen Drecksvereinf, will ich ums verrecken nicht arbeiten. Ist echt arm, dass es so ist, wie du es schilderst Achim ... leider!
Koch f├Ąllt f├╝r mich leider acuh flach, da es mir wohl zu stressig ist unter (Zeit)druck zu kochen und die Ausbildung meistens (meiner Erfahrung nach) mit der Verarbeitung von tierischen Produkten einhergeht. (z.B. vegetarischer Koch)


2. Fr├╝hlingsquark:

Ich sitz grad vor nem dicken teller Backofen-Kartoffeln mit Fr├╝hlingsquark (aus dem Tierrechtskochbuch) und muss sagen: Konsistenz geil, geschmack ... naja
Ich geb zu, ich hab nicht alles nach Rezept gemacht, hatte ein paar Gew├╝rze nicht, aber der Sojaquark ist mit einfach zu fad. Evtl. das n├Ąchste mal richtig heftig W├╝rzen, aber so wie er jetzt ist, f├╝r mich zu geschmacksneutral!

3. Bodybuilding:

Danke erstmal f├╝r die Anfrage an Alexander Dargatz und die n├╝tzlichen links (@Kryptonite V)
Gerade veganfitness hat nen super Angebot und ich hab mir zusammen mit 2 meiner freunde erstmal 6kg Proteinpulver bestellt =) Denkt jetzt nicht, ich w├╝rde mich ausschlie├člich von Eiwei├čshakes ern├Ąhren, das ist quatsch, aber gerade wenn man keine zeit hat etwas zu kochen oder gerade unterwegs ist, eine gute Alternative. genauso DIREKT nach dem Training. In diesem katabolen zustand braucht der K├Ârper sofort wieder kohlenhydrate und Eiwei├č ... da kommt son shake gekoppelt mit Maltrodextrin schon sehr gelegen ... (jetzt krieg ich bestimmt schellen) ;)

├ťber die biologische Wertigkeit hab ich mich informiert ... und ich hab dem Mythos auch noch Glauben geschenkt ... jaja, man sollte sich informieren ^^

4. Vitamine & Mineralstoffe: Ich wei├č, dass man diese Zufuhr ├╝ber noramle lebensmittel decken sollte. Aber gerade durch meine vielen sportliche Aktivit├Ąt (nicht nur BB sondern auch Tischtennis und Fu├čball im Verein + weitere 2 anstrengende Hobbies) "w├Ąscht" man solche Stoffe auch schneller aus dem K├Ârper raus bzw. steigt der Bedarf.
Das beste wird wohl sein, zu meinem Arzt zu gehen und ne untersuchung diesbez├╝glich zu machen.

Kostet das was? (also au├čer der Praxisgeb├╝hr)
Was sollte alles Untersucht werden? (Blutwerte, EKG?)
Ich m├Âchte halt wirklich mal eine ausf├╝hrliche Ganzk├Ârperuntersuchung, damit ich im Endeffekt auch fststellen kann, ob ich evtl. mangelerscheinungen habe um diesen entgegen zu wirken. (z.B. B12, eisen, *schie├čmichtot*)

5. das mit den Brotbackmaschinen ist gebongt ;) ich werd mir wohl keine holen!

6. Ich ess immer noch an der portion kartoffeln mit Quark :D
was aber weniger am geschmack liegt ... eher an der Quantit├Ąt ;)

So, hoffe ich hab nichts vergessen.

machts gut Freunde

Fr├╝hlingsquark

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Ich geb zu, ich hab nicht alles nach Rezept gemacht, hatte ein paar
>Gew├╝rze nicht, aber der Sojaquark ist mit einfach zu fad. Evtl. das
>n├Ąchste mal richtig heftig W├╝rzen, aber so wie er jetzt ist, f├╝r mich zu
>geschmacksneutral!

Hm, was denn f├╝r Gew├╝rze? Die sind in dem Rezept vernachl├Ąssigbar (ich verwende daf├╝r nie Pfeffer oder Paprika). Hauptgeschmack kommt von den Fr├╝hlingszwiebeln und den frischen Kr├Ąutern, dann Salz und Zitronensaft.

Achim

Untersuchungen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Kostet das was? (also au├čer der Praxisgeb├╝hr)

Im Prinzip ja (abh├Ąngig davon, was untersucht wird, dem Arzt, der Krankenkasse und den Symptomen ...).

>Was sollte alles Untersucht werden? (Blutwerte, EKG?)

Normalerweise eigentlich nichts, wenn Du gesund bist (allenfalls B12, weil bei fehlendem intrinsic factor orale Supplementierung nicht unbedingt hilft, siehe Suchfunktion zu B12), aber kommt wohl auf die Art und das Ausma├č Deiner Leibes├╝bungen an.

Achim

Re: Blutuntersuchung

Autor: Jay | Datum:
Aufgrund deiner "au├čergew├Âhnlichen Ern├Ąhrung" besteht ja (angeblich) die Gefahr, dass du einen Mangel hast. Im Klartext: wenn du deinem Arzt sagst, dass du vegan lebst, m├╝sstest du die Untersuchung eigentlich von der Krankenkasse bezahlt bekommen. Ich glaub das nennt sich Gro├čes Blutbild. Sag halt einfach, dass du dich auf alle N├Ąhrstoffe testen lassen willst. Ich lass mich jedes halbe Jahr mal pieksen, weil ich Probleme mit B12 hatte.

Re: Einige Fragen ...

Autor: Joseph | Datum:
@achim:

Joar, also mir gehts ja gut, ich f├╝hl mich zumindest gesund. Deshalb werd ich bei meinem arzt einfach mal nachhaken wie das ausschaut mit so ner untersuchung. B12 ist das wichtigste denk ich mal, abr das werd ich mit dem arzt absprechen, also was und in welchem ma├če getestet werden kann/sollte.

Bei dem Fr├╝hlingsquark muss ich einfach noch nen bissl experimentieren und mich an den Geschmack gew├Âhnen. Wenn die Fr├╝hlingszwiebeln und die frischen Kr├Ąutern den geschmack machen, werd ich demn├Ąchst mal ein bisschen mehr davon dranklatschen ... ich w├╝rz eh gern mehr und steh auf nen deftiges Aroma


@jay: so werd ich es probieren ... danke =)

Re: Einige Fragen ...

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Joar, also mir gehts ja gut, ich f├╝hl mich zumindest gesund.

Naja, es ging dabei ja eher um die Frage der Kosten, und da ist es halt eher so, da├č wenn Du entsprechende Symptome hast eher die Chance besteht, da├č die Kosten ├╝bernommen werden, als wenn Du's nur "zum Spa├č" testen l├Ą├čt.

>Bei dem Fr├╝hlingsquark muss ich einfach noch nen bissl experimentieren

Kannst dann ja mal berichten.

Achim

Re: Einige Fragen ...

Autor: Berger | Datum:

kennt jemand eine deutche internetseite f├╝r vegane bodybuilder und interessierte?

Re: Einige Fragen ...

Autor: martin | Datum:
Berger schrieb:
>
>
> kennt jemand eine deutche internetseite f├╝r vegane
> bodybuilder und interessierte?

Das Benutzen einer Suchmaschine w├╝rde dich wohl zu www.veganstrength.de f├╝hren.