ForenĂŒbersicht RSS

KomplementÀrforum:
Tierbefreiung

Anzahl BeitrÀge in diesem Thread: 3

Hinweis: Momentan können keine BeitrÀge erstellt werden.

Tierbefreiung

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Nach der letzen Aktion (siehe Pressemitteilung) habe ich in zwei Trollforen (don't think f25.parsimony.net/forum63355/messages/2459.htm und [anti]veganwelt vegan-welt.de/forum.php?action=3&fid=5&id=1749) eine, wie die JĂ€ger sagen, Kirrung angelegt.

Der Erfolg war grĂ¶ĂŸer als erwartet: Daß so viele der Ausbeuter der Reihe nach ĂŒber das Stöckchen springen und sich dabei auf die Fresse legen, damit hĂ€tte ich nicht gerechnet.

Guido von Steinhagen: "Eben mal HĂŒhner und EntenkĂŒken mitnehmen (Erlaubnis vom EigentĂŒmer???), genauso denkt wahrscheinlich einer, der mal eben ein Fahrrad oder was anderes mitgehen lĂ€ĂŸt."

Ein "neuer" namens twinkle: "Es geht schon los mit dem Wort Pressemitteilung. Welche Presse bitteschön ......
Eine selbst verfasste Mitteilung ĂŒber Diebstahl, so sehe ich das. ts ts"

Bernd Bauer: "In der Zeitung kommt laufend Positives nach Deiner Definition. So wurden erst letzte Woche ein paar Geldscheine aus ihrer dunklen Schublade in der Bank unserer Nachbarstadt befreit.
Du siehst - auch andere StĂ¶ĂŸers sind aktiv!"

antivegan.de : "Kannst Du wohl den Hahn im meiner Nachbarschaft auch mal befreien? Der nervt mich mit seinem GekrÀhe."

von Steinhagen hat noch nicht genug, rappelt sich auf und knallt gleich gegen die Wand: "Oder eine deutlichere (Selbst)Entlarvung StĂ¶ĂŸers Einstellung zum EigentumsverstĂ€ndnis wie seine "Befreiungsaktionen" kann er nicht machen. Aber wie Bernd schon sagt, Befreiungen finden doch öfters statt als man denkt, mal sind es HĂŒhner, dann sind es wieder Geldscheine oder CDs oder FahrrĂ€der..."

dto. Bauer, er legt nach: "Vielleicht braucht Achim auch deshalb kein Geld (hat ja alle unterstellten Geldquellen zur Finanzierung seiner "Aktionen" abgestritten), weil seine WĂ€hrung keine Euro oder Dollar, sondern Handys sind..... Die Dinger fallen ja ab und zu vom Lastwagen!"

Grillsportler Elmar: "Wir wollen dem armen Kerl doch nicht unterstellen, dass er stiehlt. Das mit den armen Enten ist doch höchstens Mundraub ;D Bei der Unterschrift der nĂ€chsten SteuererklĂ€rung denken wir kollektiv an Achim, der dadurch sicher ein paar Cent erhalten wird. Irgendwoher muss das Geld ja kommen... P.S: Wer von den beiden auf dem Bild ist denn nun das hĂ€ssliche Entlein? Ich grĂŒbel' schon fast seit 14:00 Uhr..."

gggg: "Überschrift ist falsch. Es hĂ€tte heißen mĂŒssen: 'Einbruchstouren und DiebstĂ€hle statt legitimer Arbeit'".

Mal ernsthaft, glaubt jemand wirklich, daß es bei solchen "Gegnern", die geistig kaum eine Fuß vor den anderen kriegen, noch lang dauern wird bis zur Etabliefung der veganen Gesellschaft? Also ich nicht, ich gebe ihnen kein halbes Jahrhundert mehr, da nĂŒtz ihnen ihre schiere Masse auch nichts ... und auch nicht, daß verantwortugslose Idioten wie die Forenbetreiber o.g. Foren ihre Machenschaften unterstĂŒtzen.

Achim

Re: Tierbefreiung

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Ach ja, ein "Veganer", der in diversen Foren Anti-Tierbefreiungspropaganda betreibt, ist Markus Schwarz.

Achim

Ergebnisse

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Fassen wir mal die Erkenntnisse dieses Threads bei don't think zusammen:

Tierausbeuter (namentlich Bauer, Kitsunegari, Austry etc.) können
- Frauen nicht von MĂ€nnern (diverse)
- Enten nicht von GĂ€nsen ("von Steinhagen")
- GĂ€nse nicht von HĂŒhnern ("Kitsunegari", "Staatsanwalt")
- Leichen nicht von Essen (diverse)
- Sklaven-, Tierbefreiung nicht von Diebstahl (diverse)
- Tiere nicht von GegenstÀnden ("Geldscheine", "FahrrÀder")
unterscheiden.

Mögliche Ursachen:
- allgemeine Wahnvorstellungen (die sie anderweitig ja zur GenĂŒge demonstrieren)?
- HirnschÀden durch BSE, Nitrofen, Hormone?

Achim