Foren├╝bersicht RSS

antiSpe Fragen und Antworten:
deutsche tierhilfe ?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 10

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

deutsche tierhilfe ?

Autor: joceline | Datum:
hi war eben einkaufen und vor dem gesch├Ąft standen zwei von der deutschen tierhilfe an einem infostand. alles was sie machten war darauf zu dr├Ąngeln das ich ein formular f├╝r eine mitgliedschaft ausf├╝lle sie konnten mir keine richtigen antworten darauf geben was sie f├╝r die tiere tun sondern redeten nur davon das die gesetze ge├Ąndert werden m├╝ssen etc. hab im moment kein geld und will auch nichts unterst├╝tzen was gar nichts bringt hab ihnen gesagt das ich aktiv helfen w├╝rde aber davon wollten sie nix h├Âren was haltet ihr davon und allgemein von dieser deutschen tierhilfe??

Re: deutsche tierhilfe ?

Autor: martin.p | Datum:
joceline schrieb:

> alles was sie
> machten war darauf zu dr├Ąngeln das ich ein formular f├╝r eine
> mitgliedschaft ausf├╝lle

Was typisch f├╝r solche Tier"schutz"vereine ist, die...

> sie konnten mir keine richtigen
> antworten darauf geben was sie f├╝r die tiere tun sondern
> redeten nur davon das die gesetze ge├Ąndert werden m├╝ssen etc.

..., wenn ├╝berhaupt, auch nur sch├Ądliche Reformen im Sinn haben (neben ihrer Geldmacherei).

> hab im moment kein geld und will auch nichts unterst├╝tzen was
> gar nichts bringt hab ihnen gesagt das ich aktiv helfen w├╝rde
> aber davon wollten sie nix h├Âren

Eben. Wobei im Gegensatz zu dir die Speziesisten sowas benutzen, um sich ein gutes Gewissen zu verschaffen. Stichwort "Ablasshandel".

> was haltet ihr davon und
> allgemein von dieser deutschen tierhilfe??

Wie schon gesagt und auf den ersten Blick bei deren HP auff├Ąllt: einfach nur speziesistische Tier"sch├╝tzer".

>>>
Zitat: Tiertransporte durch ganz Europa
sind unmenschlich.

<<< deutschetierhilfe.de

Und bzgl. wie man helfen k├Ânne, kommen sie auch sofort mit Spenden, anstatt dass man vegan werden soll.

Wer sinnvolles machen will findet ja hier entsprechendes:
Vegan werden

Re: deutsche tierhilfe ?

Autor: joceline | Datum:
heute wurde ich wohl verfolgt habe grade einen beitrag bei rtl extra ├╝ber arche 2000 gesehen die sich auch als sogenannte tiersch├╝tzer ausgeben aber im grunde nur geld damit machen und leider f├╝r sich und nicht die tiere denen damit geholfen werden soll schade nur das wohl viele leute gar nicht wissen welche organisationen sie unterst├╝tzen sollen eine ├Ąltere dame hat das formular heute an diesem stand ausgef├╝llt ich war wohl zurecht skeptisch und es ist kein wunder das viele auch nichts tun weil sie angst haben und nicht wissen wo ihr geld hin geht und das zurecht komisch nur das nach meinem einkauf und meiner konfrontation der stand schon weg war...

Re: deutsche tierhilfe ?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Ah, da warst Du schneller als ich, habe auch grade was dazu geschrieben ;-) .

Achim

Arche 2000

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Eben lief zuf├Ąllig ein Bericht ├╝ber die Machenschaften der Dr├╝ckerkolonnen dieses Kaplan-Spendensammelvereins ("Arche 2000", habe deren Uniformen ├╝brigens wie die diverser vergleichbarer Organisationen auf Fotos der Covance-Demo gesehen, klar, da├č sie da Pr├Ąsenz zeigen).

Wurde u.a. gesagt, da├č ein nicht geringer Anteil des eingenommenen Geldes f├╝r "Verwaltung" (sprich: 500er BMW oder so) investiert wurde.

Wird heute nacht um 5:00 wiederholt.

Achim

Re: Arche 2000

Autor: Volker | Datum:
Die Arche besch├Ąftigt Dr├╝cker zur Werbung von Mitgliedern. Und daher geht nicht nur ne Menge Kohle (wahrscheinlich) durch die Verwaltung fl├Âten, sondern nat├╝rlich auch an die Dr├╝cker. Ich wei├č nun nicht genau, wieviel die Dr├╝cker bzw. besser deren Chefs bekommen, aber das ist schon echt ne Menge. Mit dem Hintergrundwissen der Dr├╝cker habe ich mal bei diversen Arche-Werbern gefragt, die auch bei uns mal in der Stadt stehen, ob sie Aktivisten oder Werber seien. Waren NAT├ťRLICH alles Aktivisten. Nicht nur den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen, sondern auch noch l├╝gen, dass sich die Balken biegen. Echt arm!

Volker

Re: Arche 2000

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Dr├╝cker. Ich wei├č nun nicht genau, wieviel die Dr├╝cker bzw.

im Bericht war glaube ich von 700 Euro die Rede ... Passanten gegen├╝ber haben sie aber nat├╝rlich wie Du schon angedeutet hast was von "ehrenamtlich" gefaselt.

Auch lustig ist es, wenn solche Spendensammelvereine "wahrheitsgem├Ą├č" sagen, da├č sie gar keine Spenden sammeln (weil sie eben, weil lukrativer, keine Einzelspenden nehmen, sondern nur Dauerspenden, die dann eben "Mitgliedsbeitrag" hei├čen).

Achim

Re: Arche 2000

Autor: Tanja | Datum:
> Die Arche besch├Ąftigt Dr├╝cker zur Werbung von Mitgliedern.
> Und daher geht nicht nur ne Menge Kohle (wahrscheinlich)
> durch die Verwaltung fl├Âten, sondern nat├╝rlich auch an die
> Dr├╝cker. Ich wei├č nun nicht genau, wieviel die Dr├╝cker bzw.

Laut diesem Bericht bekommen die 750 Euro Fixum und Provosion.

> Stadt stehen, ob sie Aktivisten oder Werber seien. Waren
> NAT├ťRLICH alles Aktivisten. Nicht nur den Leuten das Geld aus
> der Tasche ziehen, sondern auch noch l├╝gen, dass sich die
> Balken biegen. Echt arm!

In meinem Duden steht:
Zitat: Aktivist: zielstrebig Handelnder

Sie l├╝gen doch also gar nicht. ;-)

Naja, ich hatte schon des ├Âfteren Gespr├Ąche mit Werbern von Terra Mater und habe festgestellt, da├č die absolut keine Ahnung haben von dem, was sie den Leuten da weismachen wollen. Und da├č es nicht um Tierschutz, geschweige denn Tierrechte geht, zeigt, da├č diese Leute nicht informieren sondern anderen nur das Geld aus der Tasche ziehen.
Da gibt es dann sogar tats├Ąchlich Leute, die uns bei Auslegeaktionen o.├Ą. Geld in die Hand dr├╝cken wollen weil sie denken, damit haben sie genug getan.
Um zum Bericht zur├╝ck zu kommen: Wir wurden hier ja nicht mit Neuigkeiten konfrontiert, da├č das ein Spendensammelverein ist, wu├čten wir ja bereits. Traurig ist einfach, da├č so etwas mit Tierrechten assoziiert wird.

Tanja

Re: Arche 2000

Autor: Volker | Datum:
Ich meinte jetzt nicht die Dr├╝cker selbst, die auf der Stra├če stehen, sondern die Dr├╝cker-"Firmen". Soweit ich wei├č, bekommen die nen prozentualen Anteil an den Mitgliedsbeitr├Ągen der Geworbenen. Im ersten Jahr bleibt da vom Mitgliedsbeitrag der (zumindest fr├╝her) bei der Arche ja offen ist, also selbst bestimmbar, nicht viel ├╝brig. Aber da macht es eben die Masse. Bei vielen Mitgliedern ist es eben verschmerzbar, wenn da ne Menge Kohle bei den Dr├╝ckern h├Ąngen bleibt.

Volker