Foren├╝bersicht RSS

antiSpe Fragen und Antworten:
Wir fahren auf Skifreizeit

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 10

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Wir fahren auf Skifreizeit

Autor: markus89 | Datum:
Hallo Leute
im Januar fahren wir mit unserer Klasse eine Woche auf Skifreizeit im Steiermark. Ich freue mich auch schon drauf, aber die Ern├Ąhrung wird wie erwartet ein Problem werden. Wir werden in einem Bauernhof ├╝bernachten(www.brandhof.com) und vegetarisches Essen wird angeboten, veganes nat├╝rlich nicht. Ich hab auch geh├Ârt, dass die K├Âchin sehr stur sein soll und wenn mensch ihre Sachen nicht isst gleich sauer wird. Ich wei├č nicht genau, wie ich mich jetzt verhalten soll. Eigentlich gibt es ja nur 2 M├Âglichkeiten, entweder das Essen komplett abbestellen und mich selbst versorgen, oder ich werde mit dem Bauernhof in Emailkontakt treten und probieren, das irgendwie zu regeln. Habt ihr noch irgendwelche Tipps, was ich machen k├Ânnte?
Danke
Markus

Re: Wir fahren auf Skifreizeit

Autor: Tanja | Datum:
Hi Markus,

> Eigentlich gibt es ja nur 2 M├Âglichkeiten, entweder das Essen
> komplett abbestellen und mich selbst versorgen, oder ich
> werde mit dem Bauernhof in Emailkontakt treten und probieren,
> das irgendwie zu regeln. Habt ihr noch irgendwelche Tipps,
> was ich machen k├Ânnte?

Versuche es doch mal per email, vermeide aber nach M├Âglichkeit Aussagen wie "ich m├Âchte keine tierlichen Produkte konsumieren" sondern schreibe stattdessen "ich konsumiere keine tierlichen Produkte" damit klar ist, da├č es dar├╝ber nichts mehr zu diskutieren gibt. ;-)
Und dann kannst Du ja gleich fragen, ob denn die M├Âglichkeit besteht, Dir selbst Essen zuzubereiten wenn sie nichts Veganes kochen k├Ânnen bzw. wollen. Danach kannst Du ja immer noch weitersehen. :-)

Tanja

Re: Wir fahren auf Skifreizeit

Autor: Toni | Datum:
"Scho wieda s┬┤oa lumpiger Extraw├╝rschtlfresser" :-) Vor vielen vielen Jahren war ich auch auf dem Brandhof, da war das aber noch kein 4-Sterne-Schuppen. Damals wurde angebaut. Ich hoffe f├╝r dich, da├č die (unisex)Duschen renoviert worden sind. brrrrrrr :-)

Zu der Zeit war ich noch M├Ârder, weil Vegetarier. An vegetarischer Kost gab es damals Kuhdr├╝sensekret-H├╝hnermenstruations-Kaiserschmarrn und Kartoffel- und Reisgerichte, die die anderen mit Fleisch bekamen, f├╝r Vegetarier eben ohne Fleisch daf├╝r mit anderen nichtveganen Zuaten drin. Es gab verschiedene Suppen und Brot und Belag nach Wahl. Meistens war man zur Mittagszeit sowieso auf der Piste, da gab es f├╝r unterwegs ein Lunchpaket mit zwei Br├Âtchen, einem Raider und Tetrapak O-Saft.

Etwa 500m entfernt ist/war ein mittelkleiner Supermarkt (ADEC), weshalb Selbstversorgung denkbar ist. Du solltest aber den Produkanfragebaukasten immer dabei haben, weil das Toast aus dem Supermarkt und die Konfit├╝re mit Sicherheit verd├Ąchtige Zutaten enthalten. Besser: du nimmst eine Hand voll vegane Brotaufstriche mit, oder am besten zwei H├Ąnde voll, und l├Ąsst die neugieriegen Gaffer von dem leckeren Zeugs probieren (hmmm... das schmeckt ja wie Nutella... oooooh Lauch-Gurke, lecker).

Ruf an oder mail doch einfach der Frau Schrempf (die war damals f├╝r das Kochen zust├Ąndig), ob du mit einer anspruchsvollen veganen Verpflegung rechnen kannst (das sollte in einer Vier-Sterne-Unterbringung theoretisch m├Âglich sein), oder ob du dich auf Selbstverpfelgung einstellen musst.

Viel Spa├č. Ich empfehle ausgedehnte Ausfl├╝ge in den weitr├Ąumigen Langlauf-Loipen mit einer ortskundigen Person. Es gibt traumhafte Ecken dort.

Re: Wir fahren auf Skifreizeit

Autor: markus89 | Datum:
Hallo Toni, erstmal vielen Dank f├╝r die ausf├╝hrliche Antwort.
Werde das mit Frau Schrempf dann mal per Mail kl├Ąren und euch dann nat├╝rlich auch dran teilhaben lassen:-)
Ja Aufstriche und Sojamilch nehm ich auf jeden Fall mit, das mit dem Supermarkt ist nat├╝rlich prima.
Markus

Re: Wir fahren auf Skifreizeit

Autor: Toni | Datum:
Wenn ichs mir so recht ├╝berlege: der "mittelkleine Supermarkt" war eher "mini". Ich kann mich aber nicht mehr genau erinnern wie gro├č er nun tats├Ąchlich ist/war. Ob es da Sojamilch gibt, t├Ąt ich erstmal bezweifeln. Das noch mal als Hinweis, damit du dich nicht blind darauf verl├Ąsst. Viel Gl├╝ck! oda besser: Hals und Beinbruch

Re: Wir fahren auf Skifreizeit

Autor: markus89 | Datum:
Vielen Dank, wird schon schiefgehen:-)
Bezweifle auch, dass es in so einem kleinem Supermarkt Sojamilch gibt, aber ich nehm mir auf jeden Fall welche mit.
Also bis denne
Markus

Anfrage

Autor: markus89 | Datum:
So hier ist meine (erste?) Anfrage, habe sie noch nicht losgeschickt, hoffe auf Verbesserungsvorschl├Ąge, ich wei├č nicht wie ich das mit den Einzelheitn noch reibringen soll:

Sehr geehrte Familie Schrempf
ich und meine Klasse werden vom 21.1.05 bis zum 28.01.05 bei ihnen unterkommen(Wir sind Sch├╝ler vom Gymnasium am Kaiserdom Speyer). Da ich Veganer bin und somit alle Produkte von toten und auch lebenden Tieren meide, m├Âchte ich sie fragen, ob es in irgendeiner Weise m├Âglich w├Ąre, eine rein pflanzliche Kost zu erhalten. Ich mache sonst beim Essen eigentlich keine Probleme, dass hei├čt ich w├╝rde mich auch t├Ąglich mit Beilagen zufrieden geben, sofern sie dann auch wirklich vegan sind. Eventuell nicht vegane Gem├╝sebr├╝he etc. k├Ânnte ich auch von daheim mitbringen.
Vielen Dank im Voraus f├╝r ihre Bem├╝hungen
Markus ***

Re: Anfrage

Autor: Rele | Datum:
Hi,

letzter Satz: ... evtl. nicht vehane Gem├╝sebr├╝he etc. k├Ânnte ich auch von daheim mitbringen" ...da ist ein "nicht" zuviel, oder?
Gru├č

Re: Anfrage

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> letzter Satz: ... evtl. nicht vehane Gem├╝sebr├╝he etc. k├Ânnte
> ich auch von daheim mitbringen" ...da ist ein "nicht" zuviel,
> oder?

Ich glaube, was Markus meinte, war, da├č er, falls sie (nichtvegane) Gem├╝sebr├╝he verwenden, stattdessen vegane mitbringen k├Ânnte? Ist aber wirklich sehr ungl├╝cklich formuliert.

Achim

Re: Anfrage

Autor: markus89 | Datum:
Ups stimmt, das ist wirklich sehr ungl├╝cklich formuliert. Vielleicht:"Vegane Gem├╝sebr├╝he etc. k├Ânnte ich auch von daheim mitnehmen".
Schicke die Mail jetzt auch mal ab, je fr├╝her desto besser. Hoffe das geht irgendwie.
Markus