Foren√ľbersicht RSS

antiSpe Fragen und Antworten:
Dr. Edmund Haferbeck

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 12

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Matthias | Datum:
was haltet ihr von dem? ist der veganer? der redet und schreibt zwar viel √ľber "tierrechte" aber nie √ľber veganismus...

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Matthias | Datum:
ignoriert ihr mich oder die frage? die frage ob thomas d veganer ist wurde doch auch beantwortet.

keine Ahnung

Autor: Kathy | Datum:
Matthias schrieb:
>
> ignoriert ihr mich oder die frage? die frage ob thomas d

hm, seh das doch mal etwas locker.
Ich f√ľr meinen Teil kann dazu nix sagen, weil ich es schlicht und einfach nicht wei√ü.

Aber vielleicht antwortet ja noch jemand, der es weiß.
Das wär cool.
Also bis dann,
Kathy

Re: keine Ahnung

Autor: Achim Stößer | Datum:
> Ich f√ľr meinen Teil kann dazu nix sagen, weil ich es schlicht
> und einfach nicht weiß.

Ich weiß es auch nicht.

Manche Leute √§u√üern sich halt nicht dazu. Werden ihre Gr√ľnde haben ...

Dabei ist zu bedenken, daß idR nur bei Leuten, die zugeben, nicht vegan zu sein, klar ist, ob sie vegan sind. Die meisten derjenigen, die vorgeben, vegan zu sein, sind es nicht.

Achim

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: plenocervix | Datum:
Dich.

Abgesehen davon sind wir nicht alle mit einem Intravenoesen Internetzugang ausgestattet und gehen manchmal Taetigkeiten wie Schlafen nach.

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Achim Stößer | Datum:
Vielleicht hilft folgendes bei der Einschätzung.

Er war mal bei den Tierbefreiern, setzt jetzt hin und wieder seinen Vinzenz unter irgendwelche Peta-Verlautbarungen.

Hier einige Zitate von vor etwa drei Jahren (als es darum ging, endlich weitl√§ufig √ľber UL aufzukl√§ren):

Zitat: "Normalerweise m√ľ√üte man einen Artikel √ľber Maqui schreiben, die sind schlimmer als UL."


Zitat: In sechs(?) Monaten redet kein Mensch mehr von denen [gemeint: Maqi]. [Gedächtniszitat]


Aber warum interessiert ausgerechnet Edmund Haferbeck Dich so?

Achim

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Matthias | Datum:
Achim Stößer schrieb:

> Aber warum interessiert ausgerechnet Edmund Haferbeck Dich so?

ich lese gerade tierrechtsliteratur und u.a. sein buch "operation tierbefreiung" und ich dachte ihr wisst vielleicht ob er vegan ist. ich hab die vermutung das er nur so ein bisschen auf pseudotierrechtspromi machen will denn er redet viel aber sagt wenig. er wäre ja nicht der einzige. diese autorin illona ... nennt sich ja auch jahrelanges mitglied der tierrechtsszene und heute ist sie homeveganerin und außerhaus frisst sie leichenteile

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: veganegg | Datum:
Matthias,

wenn dich das so brennend interessiert dann schreib doch entweder Peta oder ihnselbst an, beim googeln wirst du eine Homepage von ihm finden dann frag ihn doch einfach selbst ob er vegan ist. Einschätzungne bringen dir da recht wenig du brauchst eine klare Antwort.

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Achim Stößer | Datum:
> er vegan ist. Einschätzungne bringen dir da recht wenig du
> brauchst eine klare Antwort.

Eine klare Antwort von Peta? Der war gut ;-) .

Achim

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Tanja | Datum:
Daß Ilona Witten Leichen konsumiert wäre mir neu; aber wie hier bereits angemerkt wurde, ist es wohl am besten, wenn Du die betreffenden Personen selbst anschreibst um sie zu fragen anstatt Vermutungen aufzustellen oder andere nach den ihren zu fragen. ;-)

Tanja

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Matthias | Datum:
warum seit ihr denn so komisch zu mir? bei sarah (ob thomas d und albino veganer sind) habt ihr euch auch nicht so angestellt. hätte ich die frage besser unter einem weiblichen namen stelllen sollen?

Re: Dr. Edmund Haferbeck

Autor: Tanja | Datum:
> warum seit ihr denn so komisch zu mir? bei sarah (ob thomas d
> und albino veganer sind) habt ihr euch auch nicht so
> angestellt. hätte ich die frage besser unter einem weiblichen
> namen stelllen sollen?

Die beiden sagen das ja auch öffentlich, also wissen wir es daher. Und bei anderen Leuten sollte man dann eben, wenn es einen brennend interessiert (wie z.B. ja auch bei Kaplan geschehen) nachfragen.

Tanja