Foren√ľbersicht RSS

antiSpe Fragen und Antworten:
jacke schwarz färben

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 12

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

jacke schwarz färben

Autor: Achim Stößer | Datum:
ich habe eine alte jacke, die ziemlich abgenutzt ist, ich w√ľrde sie aber gern noch f√ľr n√§chtliche aktionen verwenden, da ich mir da schon so manches kleidungsst√ľck an z√§unen etc. zerrissen habe.

das problem ist nur, daß die jacke ziemlich hellbeige, fast weiß ist.

gibt es da eine halbwegs problemlose (ethisch, pekuniär etc. ;-)) möglichkeit, sie schwarz (o.ä.) zu färben?

achim

Jacke aus Baumwolle?

Autor: Linda! | Datum:
und das hier gefunden:
... Waln√ľsse und pflanzliches Indigo

Der Typ aus der Schweiz färbt mit Planzenfarbe hauptsächlich Wolle und Seide,... wie nett:-(

M√∂glicherweise bekommt man noch Infos √ľber Hobbythek?

Viel Spaß und schön sauber bleiben;-)

baumwolle macht's nicht einfacher

Autor: Achim Stößer | Datum:
interessanter text, hört sich aber, obwohl es sehr vage ist (zu vage, um daraus ein rezept abzuleietn) ziemlich kompliziert an. ich könnte ja mal versuchen, was aus walnußschalen zu kochen (soll ja auch zum haarefärben taugen, glaube ich), aber dann wird das wohl nicht farbecht, und wenn ich die jacke wasche (was sich nach solchen "einsätzen" dringend empfiehlt ;-)) will ich die restliche wäsche ja nicht unbedingt auch mitfärben ...

> Der Typ aus der Schweiz färbt mit Planzenfarbe hauptsächlich
> Wolle und Seide,... wie nett:-(

naja:
Zitat: ben√∂tigt man etwa f√ľr Baumwolle teurere Apparate, denn grunds√§tzlich ist das F√§rben von tierischen Fasern wie Wolle und Seide einfacher. "Auch bei Baumwolle lassen sich inzwischen gute Ergebnisse erzielen", wei√ü Bollhalder. "Aber es rechnet sich nicht".
klingt nicht so, als w√§re das mit haushalts√ľblichen mitteln m√∂glich ...

> M√∂glicherweise bekommt man noch Infos √ľber Hobbythek?

mal schauen.

achim

Re: jacke schwarz färben

Autor: Achim Stößer | Datum:
hier lesen doch auch goths mit, hat da keiner sein kommunionkleid oder so durch schwarzfärben umgenutzt ;-) ?

achim

ein Erklärungsversuch

Autor: Linda! | Datum:
Schwarzmalerei

und hier, bitte nicht als Werbung zu verstehen, der einzig mir bekannte Farbenfabrikant: Simplicol, weiß ja nicht wie eilig du es hast aber möglicherweise lohnt eine PA?

Re: camouflage ist besser als schwarz

Autor: Achim Stößer | Datum:
> meine erfahrung: siehe titel.

wenn Du mir jetzt noch verrätst, wie ich meine Jacke camouflagefarben einfärbe ;-) .

Allerdings scheint mir etwas unauff√§lligere Kleidung in gewissen Situationen angebracht - des nachts ger√§t man ja schon gelegentlich in eine Polizeikontrolle. Grade neulich hatten wir Leichen f√ľr eine Auslegeaktion im Kofferraum, ein defektes R√ľcklich und fuhren durch einen Zipfel Bayern ... wei√ü nicht, ob die nicht etwas genauer nachgeschaut h√§tten, wenn wir Tarnanz√ľge und Skim√ľtzen getargen h√§tten ;-) .

Achim

Re: camouflage ist besser als schwarz

Autor: VolkerK | Datum:
F√§rben: Simplycol ist nach einer etwas √§lteren Produktanfrage vegan. Wiederhol das doch mal, die haben das Produkt inwischen zweimal verbessert (technisch, ethisches steht ja nicht auf der Packung). Man braucht Kochsalz und das Fixiermittel (beides mit der W√§sche in die Maschine) und nach dem Einlaufen des Wassers wird die Farbe durch die Einsp√ľlkammer zugef√ľhrt. Mit zwei Paketen a 6 EUR hab ich einen XXL-Overall aus Baumwolle wunderbar schwarz bekommen. Und er passt √ľber normale Klamotten, d.h., nach der Arbeit kommt er in den Koferraum. Man sollte nur drauf achten, dass eventuelle Druckkn√∂pfe nicht doch silbern sind ;-)

Thema Tarnung: Hab ich mal beruflich gelernt. Wichtiger als die Kleidung ist, das Gesicht strukturell zu durchbrechen. Denn wir sind quasi genetisch bedingt in der Lage, die Struktur eines Gesichts = Feind/Predator schnell zu erkennen. Ich nehme gerne Korken, kokle die mit einem Feuerzeug an und ziehe damit diagonale Striche quer durchs ganze Gesicht. Keine symmetrische Kriegsbemalung anlegen! Dazu ein schwarzer Kapuzi oder eine Strickm√ľtze. Sturmhauben lassen die Augen und den Mund frei = Gesichtsstruktur erkennbar. Leider geht jegliche Camouflage nur mit Waschen und/oder Abschminken ab, also ungeeignet, wenn nicht ein K√ľbel Wasser im Auto bereit steht.

V.

Re: camouflage ist besser als schwarz

Autor: VolkerK | Datum:
Schick, sicherlich eine gute Tarnung. Ich krieg nur immer Panik, wenn meine Ohren verdeckt sind und ich nicht h√∂ren kann, was um mich rum vor sich geht. Zumindest, wenn ich mich tarnen muss, ist das so. Also muss ich mich dann auch immer selber anmalen ;-) nur f√ľr die Haare ist die klassische Hafendetektiv-Strickm√ľtze n√∂tig.

Re: camouflage ist besser als schwarz

Autor: Rele | Datum:
Hi,

>Simplycol ist nach einer etwas älteren Produktanfrage vegan

Gibt es diese PA hier irgendwo? Konnte sie nicht finden. Oder macht schon jemand eine neue? Ich habe fr√ľher gerne gef√§rbt& w√ľrde das gerne wieder machen... ich glaube, es gibt sogar gar keine anderen Kleiderfarben, oder? Ich sehe immer nur die Simplydings- Farben.

Ciau