Foren√ľbersicht RSS

antiSpe Fragen und Antworten:
Aloe Vera - Vitamin B12

Anzahl Beiträge in diesem Thread: 15

Hinweis: Momentan können keine Beiträge erstellt werden.

Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
Aloe-Vera-Vitamin-Kapseln

Zitat: pro Tagesdosis(= 3 Kapseln)
% des empfohlenen Tagesbedarfs nach RDA*
Aloe Vera-Konzentrat 600 mg **
Vitamin C 225 mg 281
Vitamin E 36 mg 300
Niacin 8 mg 150
Pantothensäure 9 mg 150
Vitamin B2 2100 ¬Ķg 150
Vitamin B6 2103 ¬Ķg 150
Vitamin B1 1653 ¬Ķg 150
Fols√§ure 300 ¬Ķg 150
Biotin 75 ¬Ķg 150
Vitamin B12 3,75 ¬Ķg 150


Da 3 Kapseln an sich f√ľr Vitamin b12 reichlich sind und ich von einer Freundin, die Aloe Produkte vertreibt, erfahren habe, dass dieses wichtige Vitamin in einem rein pflanzlichen Produkt, Aloe vorkommt, m√∂chte ich diese Produkte zu√§tzlich einzunehmen.

Wären damit nicht eigentlich alle Vitamine rein pflanzlich in beliebigen Mengen aufnehmbar? Oder gibt es da einen Hacken?

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Marco | Datum:
Richard Moritz schrieb:
>
> Da 3 Kapseln an sich f√ľr Vitamin b12 reichlich sind und ich
> von einer Freundin, die Aloe Produkte vertreibt, erfahren
> habe, dass dieses wichtige Vitamin in einem rein pflanzlichen
> Produkt, Aloe vorkommt [...]

Ist dem wirklich so? Wird das Vitamin B12 also nicht den Kapseln zugesetzt?

Wenn nein, wäre m.E. noch wichtig zu wissen, ob es sich dabei nicht um sogenannte bioinaktive Formen handelt.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
1. NEIN
2. konnte Sie mir nicht beantworten, da m√ľsste man die firma oder forscher fragen die sich damit besch√§ftigen.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:

> 1. NEIN

Das heißt, es ist nicht zugesetzt, sondern befindet sich in der Aloe?

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
martin schrieb:
>
>
> > 1. NEIN
>
> Das heißt, es ist nicht zugesetzt, sondern befindet sich in
> der Aloe?

Ja und nach Angaben der Mam meiner Freundin sind diese auch Bioaktiv. Ausserdem habe Aloe durch den Anteil vieler weiterer Vitamine und durch die ausserordentlich positiven Einfl√ľsse in unserem K√∂rper ja noch mehrere Vorteile.

Ich kann mich zwar erinnern, gefragt zu haben worauf Sie belegen kann das dieses Vitamin (b12) bioaktiv ist, aber ich hab die Antwort leider bereits vergessen xD vor allem da ich gestern nicht mehr ganz Aufnahmefähig war.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:
> > Das heißt, es ist nicht zugesetzt, sondern befindet sich in
> > der Aloe?
>
> Ja und nach Angaben der Mam meiner Freundin sind diese auch
> Bioaktiv.

Da muss sie etwas falsch verstanden haben. Da das sehr unwahrscheinlich wäre, habe ich beim Hersteller (Kräuterhaus Sanct Bernhard KG) nachgefragt und die erwartete, wenn auch etwas knappe Antwort bekommen:
Zitat: Vitamin B12 wird in der Kapsel zugegeben.

Insofern ist es also nicht in der Aloe enthalten.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
Es tut mir leid, das ich nur ein Refernezprodukt genommen habe, die Produkte die ich meine sind von LR. Und diese gibt es weder im normalen Handel, noch in irgendwelchen Apotheken.

Die Firma:
http://www.lr-aloe.com/

Meine Ansprechpartner:
http://www.team-veicht.com/unser-unternehmen/ueber-uns/persoenliche-daten/

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:

> Die Firma:
> http://www.lr-aloe.com/

Welches Produkt meinst du genau? "Vitamin-Kapseln" habe ich nicht gefunden.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
martin schrieb:
>
>
> > Die Firma:
> > http://www.lr-aloe.com/
>
> Welches Produkt meinst du genau? "Vitamin-Kapseln" habe ich
> nicht gefunden.

http://www.lrshop24.de/Nahrungsergaenzung/VitaAktiv
z.B. dieses hier.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:
[/url]
> > Welches Produkt meinst du genau? "Vitamin-Kapseln" habe ich
> > nicht gefunden.
>
> http://www.lrshop24.de/Nahrungsergaenzung/VitaAktiv
> z.B. dieses hier.

Aber das kann sie ja nicht gemeint haben, das sind beides Säfte. Du [url=http://tierrechtsforen.de/5/42716]schriebst
von Vitamin-Kapseln und hast auch eine genaue Angaben zu den enthaltenen Vitaminmengen gemacht. Als Produkt, dass auf Aloe Vera beruht, in Vitamin-Kapseln angeboten wird und genau diese Zusammensetzung hat, habe ich das genannte gefunden (siehe die Angabe zu den enthaltenen Vitaminmengen in der Produktbeschreibung).

Du m√ľsstest bei deiner Quelle deshalb noch einmal nachfragen, auf welches Produkt welcher Firma sie sich bezieht.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:

> Da 3 Kapseln an sich f√ľr Vitamin b12 reichlich sind und ich
> von einer Freundin, die Aloe Produkte vertreibt, erfahren
> habe, dass dieses wichtige Vitamin in einem rein pflanzlichen
> Produkt, Aloe vorkommt, möchte ich diese Produkte zuätzlich
> einzunehmen.

"Vorkommt" ist eine missverständliche Formulierung. Sie meinte sicher, es sei enthalten (alos zugesetzt), weil B12 auch in der Aloe nicht in signifikanten Mengen vorkommt.

> Wären damit nicht eigentlich alle Vitamine rein pflanzlich in
> beliebigen Mengen aufnehmbar? Oder gibt es da einen Hacken?

Du kannst das schon benutzen, allerdings m√ľsstest du 9 Kapseln t√§glich nehmen. Das d√ľrfte sich daher f√ľr die B12-Versorgung nicht wirklich lohnen (finanziell wie zeitlich).

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
hmmm, ich werde da nochmal nachfragen, ob es sich dabei um ein zugesetztes oder analoges Vitamin B12 handelt.

9 kapseln am Tag, nach Preisangaben w√§ren das ca. 1‚ā¨ pro tag, wenn ich meine rabatte mit rechne. Bei Sojadrinks is der auch zugesetzt, nur das ich Sojadrinks gar nicht mag, abgesehen von Sojabutter und Sojayoguhrt ;) Wenn in aloe tats√§chlich ein nat√ľrlicher vorrat and b12 vorkommt, der ausreichend durch microorganismen gebildet wird, w√ľrde ich diese art allen anderen b12 quellen vorziehen.

@martin:
k√∂nnte es sein, das du genaueres √ľber aloe als quelle wei√üt, oder hast du dies jetzt rein logisch betrachtet?

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:
> hmmm, ich werde da nochmal nachfragen, ob es sich dabei um
> ein zugesetztes oder analoges Vitamin B12 handelt.

Das sind zwei verschiedene Bereiche. Zugesetzt oder nicht zugesetzt ist die Frage, ob es in der Aloe vorkommt oder eben zugesetzt wurde. Analog oder nicht analog ist die Frage, ob die Form, die das B12 hat, verwertbar ist oder nicht. Wenn es zugesetzt wurde, ist es höchstwahrscheinlich nicht analog, wenn es nicht zugesetzt wurde, ist es wahrscheinlich analog und damit nicht verwertbar.

> 9 kapseln am Tag, nach Preisangaben w√§ren das ca. 1‚ā¨ pro tag,
> wenn ich meine rabatte mit rechne.

Das hei√üt du w√ľrdest √ľber 350 Euro im Jahr bezahlen. Mit Tabletten bezahlst du weniger als 20 im Jahr.

> Wenn in aloe tatsächlich
> ein nat√ľrlicher vorrat and b12 vorkommt, der ausreichend
> durch microorganismen gebildet wird, w√ľrde ich diese art
> allen anderen b12 quellen vorziehen.

Wieso? Wenn die chemische Form des durch Mikroorganismen erzeugten B12 identisch ist, ist es doch egal, ob sie den Umweg √ľber eine Pflanze gemacht hat oder nicht.

> k√∂nnte es sein, das du genaueres √ľber aloe als quelle wei√üt,
> oder hast du dies jetzt rein logisch betrachtet?

Ich habe das nach der Wahrscheinlichkeit betrachtet. Es gab schon viele Vermutungen √ľber B12 in Pflanzen, die sich aber alle als entweder analoges B12 und/oder als viel zu geringe Mengen, als das damit eine gesicherte Versorgung m√∂glich w√§re, herausgestellt. Alles B12, das Pflanzen aufnehmen, nehmen sie "aus Versehen" auf, da sie es selbst nicht ben√∂tigen. Daher ist es sehr wenig und es befindet sich eher in den Wurzeln und anderen peripheren Pflanzenteilen, die normalerweise nicht konsumiert werden. Ich w√ľsste nicht, wieso das bei Aloe anders sein sollte.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: Richard Moritz | Datum:
martin schrieb:
>
> > hmmm, ich werde da nochmal nachfragen, ob es sich dabei um
> > ein zugesetztes oder analoges Vitamin B12 handelt.
>
siehe oben

>
> > 9 kapseln am Tag, nach Preisangaben w√§ren das ca. 1‚ā¨ pro tag,
> > wenn ich meine rabatte mit rechne.
>
> Das hei√üt du w√ľrdest √ľber 350 Euro im Jahr bezahlen. Mit
> Tabletten bezahlst du weniger als 20 im Jahr.
>
ich werde mir aloe auch so zulegen als hausmittel scheint es schon seit jahren bewiesenermaßen, direkt oder indirekt zu helfen.

>
> > Wenn in aloe tatsächlich
> > ein nat√ľrlicher vorrat and b12 vorkommt, der ausreichend
> > durch microorganismen gebildet wird, w√ľrde ich diese art
> > allen anderen b12 quellen vorziehen.
>
> Wieso? Wenn die chemische Form des durch Mikroorganismen
> erzeugten B12 identisch ist, ist es doch egal, ob sie den
> Umweg √ľber eine Pflanze gemacht hat oder nicht.
>
In dieser wei√üe hast du schon recht. Ich denke dies ist eine pers√∂nliche einstellung, da ich der direkteren quelle mehr traue und auch eine nat√ľrlichere entstehung mit oder ohne menschliche Eingriffe bevorzuge.

> > k√∂nnte es sein, das du genaueres √ľber aloe als quelle wei√üt,
> > oder hast du dies jetzt rein logisch betrachtet?
>
> Ich habe das nach der Wahrscheinlichkeit betrachtet. Es gab
> schon viele Vermutungen √ľber B12 in Pflanzen, die sich aber
> alle als entweder analoges B12 und/oder als viel zu geringe
> Mengen, als das damit eine gesicherte Versorgung möglich
> wäre, herausgestellt. Alles B12, das Pflanzen aufnehmen,
> nehmen sie "aus Versehen" auf, da sie es selbst nicht
> benötigen. Daher ist es sehr wenig und es befindet sich eher
> in den Wurzeln und anderen peripheren Pflanzenteilen, die
> normalerweise nicht konsumiert werden. Ich w√ľsste nicht,
> wieso das bei Aloe anders sein sollte.

Gute Frage, dazu werden wohl weitere Forschungen nötig sein. Dies wird wohl noch eine Zeit unbeantwortet bleiben. Aber siehe da, wieder etwas dazugelernt.

Re: Aloe Vera - Vitamin B12

Autor: martin | Datum:

> In dieser weiße hast du schon recht. Ich denke dies ist eine
> persönliche einstellung, da ich der direkteren quelle mehr
> traue und auch eine nat√ľrlichere entstehung mit oder ohne
> menschliche Eingriffe bevorzuge.

Der menschliche Eingriff ist hier aber eher von Vorteil, weil so garantiert werden kann, dass zum einen die richtige Form (kein analoges B12) und zum anderen eine sichere Menge (bei Pflanzen gibt es je nach Standort usw. starke Schwankungen) enthalten ist.

Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass auch in diesem Produkt das B12 zugesetzt ist. Der Unterschied zu Tabletten wäre dann lediglich der Trägerstoff.