Foren├╝bersicht RSS

Aktionen und Kontakte:
Leute aus G├Âttingen?

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 18

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Leute aus G├Âttingen?

Autor: dolli | Datum:
Hi allerseits!

Ich bin vor kurzem nach G├Âttingen gezogen und kenn noch kaum jemand.
Falls sich also hier Veganer tummeln, die ebenso in G├Âttingen oder n├Ąherer Umgebung wohnen, w├Ąre es toll, die zu treffen!
Oder falls mir jemand sagen kann, wo mensch hier essen gehen kann.

Ich wohn absolut zentral, und hab auch erst hinterher mitgekriegt, als wie schlecht meine Adresse angesehen wird. Naja, ich sehs mal so- vielleicht hats mich dahin verschlagen, damit ich das Niveau im Iduna-Zentrum wieder etwas anhebe ;-)

Die meisten "kennen" mich ja schon ne Weile, f├╝r die andern mal ne Kurzbeschreibung- 32, weiblich, bald geschieden (geh ich zumindest mal von aus...) Kauffrau. Allerdings chronisch zu faul f├╝r irgendwelche Aktionen wie Flugbl├Ąetter verteilen oder Demos oder so.
Und ich bin begeistert vom Tegut! *Freu* -gabs in Stuttgart/B├Âblingen nicht, wo ich herkomm.


lg dolli

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: Red_Tear | Datum:
Naja - aus der ganz nahen Umgebung komme ich nicht gerade, mitm Zug fahr ich da ne halbe Stunde (und das nicht gerade g├╝nstig, zumindest f├╝r meine Verh├Ąltnisse...) aber es w├Ąre eventuell m├Âglich das es mich demn├Ąchst irgendwann f├╝r einige Monate in die ganz nahe Umgebung von G├Âttingen verschl├Ągt, aber gut m├Âglich das nicht.


Wie dem auch sei, ich halte eine Warnung f├╝r angebracht:
In einigen wenigen Bereichen bin ich sehr kompliziert, in den meisten v├Âllig unkompliziert - Ich habe mein Leben lang keine Gesellschaftlichen Konventionen angenommen geschweige denn diese Verstanden - sicher mit einigen wenigen, wie die, das Mord alles andere als gut ist, stimme ich ├╝berein...
Aber im allgemeinen... Ich d├╝rfte also auf viele Menschen unh├Âflich, pervers und merkw├╝rdig wirken... ;)

G├Âttingen ist ├╝brigens ne sch├Âne Stadt :)

Falls sich da ne vegane WG oder so finden w├╝rde in der noch Platz ist, und da k├Ânnte ich was-auch-immer-ich-hab-ja-nix drauf verwetten... Ich w├╝sste zwar noch nicht genau, wovon ich es finanzieren k├Ânnte hier auszuziehen, aber was ich wei├č ist das ich aus diesem Loch endlich raus muss (und vermutlich habe ich bald auch das Geld um hier rauszukommen... aber da bisher bei mir alles schief lief, wird es das vermutlich auch aber... man wird sehen...)

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: THfkaV | Datum:
Red_Tear schrieb:
> Ich d├╝rfte also auf viele Menschen
> unh├Âflich, pervers und merkw├╝rdig wirken... ;)

oh, klingt das s├╝├╝├╝├╝├╝├č! *augenlidschlaghagel* :-D

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: Veganie | Datum:
Zitat: Ich habe mein Leben lang keine Gesellschaftlichen Konventionen angenommen geschweige denn diese Verstanden [...] Ich d├╝rfte also auf viele Menschen unh├Âflich, pervers und merkw├╝rdig wirken.


Aspie? ;-)

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: Red_Tear | Datum:
Nachdem ich rausgefunden habe was das ist (habe als erstes geschaut ob das nen franz├Âsisches Wort oder so ist....(kannte das nur ausgeschrieben))...
Wohl nicht.
Es gab zwar mal einen Psychologen (das hei├čt den gibt es vermutlich immer noch), der das diagnostizierte... oder zumindest f├╝r m├Âglich hielt, ich wei├č es nicht mehr, das ist lang her.
Allerdings war es so, das meine Eltern bzw. besonders meine Mutter der Meinung war, das dem so ist - und lies sich auch von den ganzen psychologen vorher nicht davon abbringen, das zu denken, so das der einzige Psychologe der diese Meinung teilte nat├╝rlich recht haben musste.
Nun, da er auch an anderen Punkten mich betreffend extremen Irrt├╝mern unterlag, und auch von allen Menschen die ich kenne die ebenfalls mal bei dem waren ihn - ebenso wie ich - als Dilletant bezeichnen w├╝rden..... Wage ich zu bezweifeln das eine von dem gestellte Diagnose irgendwie relevant w├Ąre.

Sicher gibt es Dinge, die darauf hindeuten, das dem so sein k├Ânnte, aber ebensoviele die dem extrem gegen├╝bestehen (bin teilweise extrem chaotisch, zu offen f├╝r einen "Aspie", seit ich 6 bin (durch eigeninitiative) bei den Pfadfindern, und zumindest bei Menschen mit denen ich mich verstehe durchaus empathisch (auch ohne sie besonders gut zu kennen) u.├Ą.).
Sicher gibt es Situationen in denen Teile der Dinge die absolut nicht dazu passen weniger pr├Ąsent sind - insbesondere dann wenn ich irgendwelche akuten Probleme habe (insbesondere psychische Probleme - "Rezidivierende depressive St├Ârung" und eventuell auch noch einige andere psychischen Probleme... ), allerdings die Abweichungen meiner Pers├Ânlichkeit von der Norm liegt eher in einer ganz anderen Richtung...

Um ein paar Beispiele zu nennen:
Ich sage was ich denke, auch wenn es demjenigen der es h├Ârt eher nicht gefallen k├Ânnte. Dies ist zwar auch bei Autisten oder "Aspies" durchaus oft der Fall, der Unterschied liegt darin, das die sich in der Regel nicht bewusst sind, dass das was man sagt als Angriff oder als unh├Âflich aufgefasst wird/werden k├Ânnte.
Ich tue das einfach weil ich es als richtig empfinde...
Denn durch nicht ausgesprochene Kritik ├Ąndert sich nichts, und wenn wir mal etwas offener w├Ąren, w├╝rde es auch niemand mehr als Angriff auffassen wenn man gesagt bekommt das jemandem etwas an einem nicht gef├Ąllt.

Andere Sache: Zwischenmenschliche Beziehungen.
Warum sollte man seine Liebe auf eine Person beschr├Ąnken?
Gibt es daf├╝r irgendeinen Grund?
Ich meine nein.
Meine Ex hatte w├Ąhrend der Beziehung zu mir auch zwischendurch noch jemanden... also ich habe mich jedesmal gefreut wenn es mit den beiden erstmal ganz gut lief...
F├╝r mich jedenfalls ist polyamory durchaus interessant.


Nun und dann... auch wenn ich im allgemeinen eher die Nacht und den Winter mag als Sommer - allein schon weil mir der Sommer zu warm ist und sich kalte Luft viel besser atmet (vermute, das liegt an der w├Ąrmeausdehnung - geringere Lufttemperatur = mehr Sauerstoffatome pro Volumen)- dennoch, wenn ich doch mal Lust habe (was schon selten ist), den Wind und die Sonne ein wenig zu genie├čen, dann gehe ich einfach ohne Kleidung raus (nein ich bin kein Exhibitionist, das hat f├╝r mich absolut nichts sexuelles o.├Ą.). Warum auch nicht? Wenn da wirklich jemand nen Problem mit hat, ist das sein Problem - man kann ja wohl kaum jemandem vorschreiben wie man rumzulaufen hat...
Ach ja richtig. Die Kinder... was sollen die noch gleich f├╝r ein Problem damit haben? Abgesehen davon das es der psychischen Gesundheit von Kindern, insbesondere dem gesunden Umgang mit der eigenen Sexualit├Ąt (wenn sie keine Kinder mehr sind), zutr├Ąglich ist, eben nicht nur angezogene Menschen zu sehen.
Ich habe auch gar keine Badehose oder sowas... Im Wasser Kleidung zu tragen ist irgendwie so unsinnig wie beim wichsen ein Kondom zu tragen ^^

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: dom | Datum:
Red_Tear schrieb:

>
> Um ein paar Beispiele zu nennen:
> Ich sage was ich denke, auch wenn es demjenigen der es h├Ârt
> eher nicht gefallen k├Ânnte. Dies ist zwar auch bei Autisten
> oder "Aspies" durchaus oft der Fall, der Unterschied liegt
> darin, das die sich in der Regel nicht bewusst sind, dass das
> was man sagt als Angriff oder als unh├Âflich aufgefasst
> wird/werden k├Ânnte.
> Ich tue das einfach weil ich es als richtig empfinde...
> Denn durch nicht ausgesprochene Kritik ├Ąndert sich nichts,
> und wenn wir mal etwas offener w├Ąren, w├╝rde es auch niemand
> mehr als Angriff auffassen wenn man gesagt bekommt das
> jemandem etwas an einem nicht gef├Ąllt.
>

Doofe Frage: Hast Du Freunde? Ich kann mir vorstellen, dass ich, wenn ich immer ehrlich waere, keine Freunde haette. Umgekehrt moechte ich auch nicht immer die Wahrheit wissen.

> Andere Sache: Zwischenmenschliche Beziehungen.
> Warum sollte man seine Liebe auf eine Person beschr├Ąnken?
> Gibt es daf├╝r irgendeinen Grund?
> Ich meine nein.
> Meine Ex hatte w├Ąhrend der Beziehung zu mir auch
> zwischendurch noch jemanden... also ich habe mich jedesmal
> gefreut wenn es mit den beiden erstmal ganz gut lief...
> F├╝r mich jedenfalls ist polyamory durchaus interessant.
>

Das sehe ich ebenfalls ganz anders. Ich moechte von meiner Partnerin geliebt werden und zwar ausschliesslich.

>
> Nun und dann... auch wenn ich im allgemeinen eher die Nacht
> und den Winter mag als Sommer - allein schon weil mir der
> Sommer zu warm ist und sich kalte Luft viel besser atmet
> (vermute, das liegt an der w├Ąrmeausdehnung - geringere
> Lufttemperatur = mehr Sauerstoffatome pro Volumen)- dennoch,
> wenn ich doch mal Lust habe (was schon selten ist), den Wind
> und die Sonne ein wenig zu genie├čen, dann gehe ich einfach
> ohne Kleidung raus (nein ich bin kein Exhibitionist, das hat
> f├╝r mich absolut nichts sexuelles o.├Ą.). Warum auch nicht?
> Wenn da wirklich jemand nen Problem mit hat, ist das sein
> Problem - man kann ja wohl kaum jemandem vorschreiben wie man
> rumzulaufen hat...

Zum Glueck kann man das sehr wohl. Ich weiss nicht, wie Du nackt aussiehst, aber auch ohne das zu wissen weiss ich, ich moechte Dich nicht nackt sehen. Ich moechte nur etwa 1-2% der Menschen, die ich taeglich sehe auch nackt sehen. Daher finde ich es sehr gut, dass die Gesellschaft das verbietet. Anders ist es in Situationen in denen ich weiss, dass die Leute nackt sein werden, zum Beispiel in der Sauna. Bin ich spiessig!

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: Red_Tear | Datum:
dom schrieb:
>
> Red_Tear schrieb:
>
> >
> > Um ein paar Beispiele zu nennen:
> > Ich sage was ich denke, auch wenn es demjenigen der es h├Ârt
> > eher nicht gefallen k├Ânnte. Dies ist zwar auch bei Autisten
> > oder "Aspies" durchaus oft der Fall, der Unterschied liegt
> > darin, das die sich in der Regel nicht bewusst sind, dass das
> > was man sagt als Angriff oder als unh├Âflich aufgefasst
> > wird/werden k├Ânnte.
> > Ich tue das einfach weil ich es als richtig empfinde...
> > Denn durch nicht ausgesprochene Kritik ├Ąndert sich nichts,
> > und wenn wir mal etwas offener w├Ąren, w├╝rde es auch niemand
> > mehr als Angriff auffassen wenn man gesagt bekommt das
> > jemandem etwas an einem nicht gef├Ąllt.
> >
>
> Doofe Frage: Hast Du Freunde? Ich kann mir vorstellen, dass
> ich, wenn ich immer ehrlich waere, keine Freunde haette.
> Umgekehrt moechte ich auch nicht immer die Wahrheit wissen.

Habe ich.


> > Andere Sache: Zwischenmenschliche Beziehungen.
> > Warum sollte man seine Liebe auf eine Person beschr├Ąnken?
> > Gibt es daf├╝r irgendeinen Grund?
> > Ich meine nein.
> > Meine Ex hatte w├Ąhrend der Beziehung zu mir auch
> > zwischendurch noch jemanden... also ich habe mich jedesmal
> > gefreut wenn es mit den beiden erstmal ganz gut lief...
> > F├╝r mich jedenfalls ist polyamory durchaus interessant.
> >
>
> Das sehe ich ebenfalls ganz anders. Ich moechte von meiner
> Partnerin geliebt werden und zwar ausschliesslich.
>

Das kann ja jeder halten wie er will....

> >
> > Nun und dann... auch wenn ich im allgemeinen eher die Nacht
> > und den Winter mag als Sommer - allein schon weil mir der
> > Sommer zu warm ist und sich kalte Luft viel besser atmet
> > (vermute, das liegt an der w├Ąrmeausdehnung - geringere
> > Lufttemperatur = mehr Sauerstoffatome pro Volumen)- dennoch,
> > wenn ich doch mal Lust habe (was schon selten ist), den Wind
> > und die Sonne ein wenig zu genie├čen, dann gehe ich einfach
> > ohne Kleidung raus (nein ich bin kein Exhibitionist, das hat
> > f├╝r mich absolut nichts sexuelles o.├Ą.). Warum auch nicht?
> > Wenn da wirklich jemand nen Problem mit hat, ist das sein
> > Problem - man kann ja wohl kaum jemandem vorschreiben wie man
> > rumzulaufen hat...
>
> Zum Glueck kann man das sehr wohl. Ich weiss nicht, wie Du
> nackt aussiehst, aber auch ohne das zu wissen weiss ich, ich
> moechte Dich nicht nackt sehen. Ich moechte nur etwa 1-2% der
> Menschen, die ich taeglich sehe auch nackt sehen. Daher finde
> ich es sehr gut, dass die Gesellschaft das verbietet. Anders
> ist es in Situationen in denen ich weiss, dass die Leute
> nackt sein werden, zum Beispiel in der Sauna. Bin ich spiessig!

Nun... zum einen gibt es bereits jetzt L├Ąnder in denen das entsprechende Gesetz bereits aufgehoben w├Ąre, zum anderen k├Ânnte es z.b. auch so aussehen. Das Video ist zwar eher scherzhaft aufgemacht, jedoch k├Ânnte es ja doch tats├Ąchlich so sein, zumindest in den Breitengraden in denen es warm genug ist, um das ganze Jahr ├╝ber keine Kleidung zu ben├Âtigen.

Nachtrag

Autor: Red_Tear | Datum:
Und das du die meisten Menschen nicht nackt sehen m├Âchtest, liegt einfach daran, dass du so aufgewachsen bist. Das ist v├Âllig subjektiv. Wenn viele Menschen den Anblick von Kleidung nicht m├Âgen w├╝rden, sollte man sie dann auch verbieten?
Nebenbei empfinde ich den Anblick von toten Tieren auch nicht als sonderlich ├Ąstetisch, aber sollte man darauf bei Aktionen darauf verzichten dadurch Aufmerksamkeit zu erregen?

Re: Nachtrag

Autor: dom | Datum:
Red_Tear schrieb:
>
> Und das du die meisten Menschen nicht nackt sehen m├Âchtest,
> liegt einfach daran, dass du so aufgewachsen bist. Das ist
> v├Âllig subjektiv. Wenn viele Menschen den Anblick von
> Kleidung nicht m├Âgen w├╝rden, sollte man sie dann auch
> verbieten?

Natuerlich ist das subjetkiv. Daher habe ich in meinem Beitrag immer von mir gesprochen.
Umgekehrt muesste man dann wohl Kleidung verbieten. Aber das gibt es doch schon: In Saunen ist Kleidung verboten.

Re: Nachtrag

Autor: Red_Tear | Datum:
Nun, wenn wir allerdings immer daran festhalten w├╝rden zu verbieten was uns selbst rein ├Ąstethisch nicht gef├Ąllt, dann d├╝rften Frauen immer noch keine Hosen tragen...
Heute empfindet das keiner mehr als anst├Â├čig.
Hier liegt der Fall sehr ├Ąhnlich.

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: dom | Datum:
Red_Tear schrieb:
>
> Nun... zum einen gibt es bereits jetzt L├Ąnder in denen das
> entsprechende Gesetz bereits aufgehoben w├Ąre, zum anderen
> k├Ânnte es z.b. auch
> so
> aussehen.
Das Video ist zwar eher scherzhaft
> aufgemacht, jedoch k├Ânnte es ja doch tats├Ąchlich so sein,
> zumindest in den Breitengraden in denen es warm genug ist, um
> das ganze Jahr ├╝ber keine Kleidung zu ben├Âtigen.
>

Koennte es, tut es aber nicht. Der Himmel koennte auch rosa sein, trotzdem gefaellt mir das Blau lieber.

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: dolli | Datum:
Tja, Red Tear, f├╝r dich bin ich wohl viel zu spiessig.
Ich bin so ne ├╝-30 Tussi, die ab Oktober ganz geregelt bei ner Versicherung arbeitet, demnach gediegene Kost├╝mchen tr├Ągt und der es sowieso in D viel zu kalt w├Ąre, um nackig rumzulaufen.
Abgesehen davon behalte ich mir das Recht vor, selbst das Privileg zu vergeben, wer mich nackt sehen darf und wer nicht.
Das muss "mann" sich verdienen.

An Depris leide ich auch h├Âchstens 4 mal im Jahr zu ner gewissen Monatszeit und bin extrem sozial. Es ist mir zwar per se auch oft egal, was wer von mir denkt, aber halt nur oft, nicht immer.

lg dolli, die einfach "ganz normale" Veganer kennenlernen will im g├Âttlichen G├Âttingen...

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: Red_Tear | Datum:
dolli schrieb:
>

> Abgesehen davon behalte ich mir das Recht vor, selbst das
> Privileg zu vergeben, wer mich nackt sehen darf und wer nicht.
> Das muss "mann" sich verdienen.

Hab ich irgendwo was anderes verlangt?

Re: Leute aus G├Âttingen?

Autor: Red_Tear | Datum:
dolli schrieb:
>
> Tja, Red Tear, f├╝r dich bin ich wohl viel zu spiessig.
Wohl nicht. Du empfindest in vielen Dingen anders als ich, aber warum sollte dich das spiessig machen?

> An Depris leide ich auch h├Âchstens 4 mal im Jahr zu ner
> gewissen Monatszeit und bin extrem sozial.

4 mal im Jahr das ist h├Ąufiger als ich... daf├╝r dauert das dann bei mir oft monate an. Wohlgemerkt, ich spreche von einer Depression im medizinischen Sinne (bereich psychologie... gibts ja noch irgendwo hat da irgendwas mit knochen zu tun).
Und als sozial kann ich mich denke ich auch bezeichnen.

> lg dolli, die einfach "ganz normale" Veganer kennenlernen
> will im g├Âttlichen G├Âttingen...
Definiere "normal"

"normal"

Autor: dolli | Datum:
Hi Red Tear,

normal ist f├╝r mich, sehr weltoffen und tolerant zu sein.
Ich háb hier z.B. von einer Soldatin (oder nem Troll...) gelesen,
und falls sie es wirklich ist, br├Ąuchte ich extreme Gr├╝nde, aus dem Beamtentum auszusteigen.
Ich war halt immer Vertriebler-d.h. wir sind gew├Âhnt, dass der erste Eindruck stimmen muss, und das tut es eben einfach eher im "Kost├╝mchen" als im quietschbunten Outfit, das ich in Australien gew├Âhnt war, tragen zu k├Ânnen.

Ich hab seit 2004 mehr Zeit in verschiedenen L├Ąndern als in D verbracht, von daher bin ich vielleicht nun "deutschland-ungewohnt". Weil ich bin nun hier in G├Âttingen gelandet, nach ner Privatgeschichte, die ihresgleichen suchen muss und hier jeden Rahmen sprengen w├╝rde.

Ich bin extrem dankbar f├╝r dieses Forum und Freunde, die ihc hier├╝ber - offensichtlich auch unbewusst- gefunden habe, denn bei meiner mehr oder weniger unerwarteten Ankunft in D war zuallererst Tanja f├╝r mich da, von hier, und andere, die mir erst mal ein Bett und Dach angeboten hatten.

Ich werde das nie vergessen und mich immer sozusagen irgendwie "besonders" f├╝hlen, solche Freundschaften "out of the blue" zu haben. Die Dankbarkeit in mir ist soooooooo gross!

Tja, und nun, aus dem Ausland zur├╝ck, als Schw├Ąbin in G├Âttingen gelandet, h├Ątt ich halt gern Bekannte und Freunde hier, Ausgehtipps, vegane Einkaufstipps etc.

lg dolli

Re: "normal"

Autor: Red_Tear | Datum:
dolli schrieb:
>
> Hi Red Tear,
>
> normal ist f├╝r mich, sehr weltoffen und tolerant zu sein.

Hey, eine Definition von normal die auf mich zutreffen k├Ânnte *g* vorausgesetzt, Tolleranz schlie├čt f├╝r dich nicht Tolleranz gegen├╝ber M├Ârdern, Nazis, Fleischfressern und alle anderen die f├╝hlende Wesen schaden ein...

Was mich wiederum wohl abnormal macht sind meine psychischen Probleme... Aber die haben im Grunde ja nichts mit mir als Person zu tun...

> Ich háb hier z.B. von einer Soldatin (oder nem Troll...)
> gelesen,
> und falls sie es wirklich ist, br├Ąuchte ich extreme Gr├╝nde,
> aus dem Beamtentum auszusteigen.
> Ich war halt immer Vertriebler-d.h. wir sind gew├Âhnt, dass
> der erste Eindruck stimmen muss, und das tut es eben einfach
> eher im "Kost├╝mchen" als im quietschbunten Outfit, das ich in
> Australien gew├Âhnt war, tragen zu k├Ânnen.

Da habe ich auch kein Problem mit.
Aber Australien?
├äh, es ist jetzt unwahrscheinlich, aber... Wir haben uns nicht zuf├Ąllig schonmal real unterhalten? :D Warst du seit du wieder in Deutschland bist zuf├Ąllig auf einer Geburtstagfeier von jemandem der 50 wurde? Naja vermutlich ja nicht aber...

> Tja, und nun, aus dem Ausland zur├╝ck, als Schw├Ąbin in
> G├Âttingen gelandet, h├Ątt ich halt gern Bekannte und Freunde
> hier, Ausgehtipps, vegane Einkaufstipps etc.

Nun, da ich selbst noch nicht allzu lang vegan Lebe, kann ich dir mit Ausgeh und Einkaufstipps schonmal nicht helfen.

Re: "normal"

Autor: dolli | Datum:
Hi Red Tear,

dann lass doch mal was gegen deine psychischen Probleme machen!
Gibt doch heutzutage und hierzulande alle Arten von Therapien und Therapeuten!
Oder magst du es lieber, sie alleweil erw├Ąhnen zu k├Ânnen???

lg dolli

Re: "normal"

Autor: Red_Tear | Datum:
Nein, das nicht.
Aber das habe ich bereits mehrfach versucht... Bisher leider ohne Erfolg.