Foren├╝bersicht RSS

Produktanfrageforum:
Wawi Blockschokolade 200 Gramm

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 5

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Wawi Blockschokolade 200 Gramm

Autor: Ava Odoemena | Datum:
Es handelt sich hier um eine im Backregal entdeckte Blockschokolade / Kuvert├╝re

PA nach Baukasten:

Zitat:
Sehr geehrte Frau Odo├ęm├ęna,

vielen Dank f├╝r Ihre Anfrage. Sie haben zu unserem Produkt einige Fragen
gestellt, welche ich Ihnen im folgenden gerne beantworte:

a) Zutaten Blockschokolade 200g: Kakaomasse, Kakaobutter, Zucker, Emulgatoren (Sojalecithin, E476) Aroma: Vanillin.
Weitere Zutaten werden nicht verwendet.

b) Zusammengesetzte Zutaten werden nicht verwendet.

c) Bei dem Vanillin handelt es sich um nat├╝rliches und naturidentisches Vanillin. E 476 (Polyglycerin-Polyricinoleat) ist ein k├╝nstlicher Emulgator welcher von unserem Lieferanten auf Rizinuss├Âlbasis hergestellt wird. F├╝r dessen GMO Freiheit liegt uns eine Best├Ątigung vor.

d) Produktionshilfsstoffe werden nicht verwendet, da bei dem
Herstellungsprozess nur die Inhaltsstoffe gemischt werden.

e) f├╝r die Verpackungsmaterialien liegen uns diesbez├╝glich keine Informationen vor.

f) Da auf unseren Anlagen verschiedene Schokoladenrezepturen verwendet werden, k├Ânnen wir nicht ausschliessen, dass Spuren einer vorherigen Charge, trotz Reinigung, zu finden sind.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Antworten weitergeholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Gr├╝├čen
WAWI-Euro GmbH


Was denkt Ihr? Leider wurde die explizite Frage nach Casein haltigem Kleber in der Verpackung abweichend beantwortet, ich werde da noch mal nachhaken und weitere Anmerkungen die hier im Thread kommen noch mit reinnehmen.

Im Zusammenhang entdeckt, Firmengr├╝nder engagiert sich offenbar gegen Drogenkonsum. W├Ąre nat├╝rlich sch├Ân wenn er sich auch gegen die Verwendung von Dr├╝senmilch in seinen Produkten engagieren k├Ânnte. Denn die Zahl der Menschen die j├Ąhrlich an (Passiv)rauchen stirbt ertrinkt f├Ârmlich in der gigantischen Zahl von K├Ąlbern und "ausrangierten" "Milchk├╝hen" die im Jugendalter am Dr├╝senmilchkonsum der Menschen sterben. Wobei sterben hier ein glatter Euphemismus ist.

Re: Wawi Blockschokolade 200 Gramm

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Ava,

ich kenne nun diese Blockschokolade selbst nicht, aber die, die ich hier bei uns zu Gesicht bekomme hat an der Verpackung nichts was geklebt wurde (alles geschweisst). Das Bild, was sie auch ihrer Webseite haben (ich vermute es handelt sich um die Zartbitter Blockschokolade), sieht auch nicht nach geklebter Packung aus.

Bis dann,
Kalle

Re: Wawi Blockschokolade 200 Gramm

Autor: Ava Odoemena | Datum:
Kalle schrieb:

> Aheu Ava,

Hallo Kalle, Urlaub vorbei?

> ich kenne nun diese Blockschokolade selbst nicht, aber die,
> die ich hier bei uns zu Gesicht bekomme hat an der Verpackung
> nichts was geklebt wurde (alles geschweisst). Das Bild, was
> sie auch ihrer Webseite haben (ich vermute es handelt sich um
> die Zartbitter Blockschokolade), sieht auch nicht nach
> geklebter Packung aus.

Ah danke, dann kann ich das noch mit reinnehmen, da sonst nichts mehr gekommen ist werde ich die FolgePA gleich Montag rausschicken, solange die PA noch warm ist.

Re: Wawi Blockschokolade 200 Gramm

Autor: Ava Odoemena | Datum:
Achso, was wohl naturidentisches Vanillin konkret bedeutet? Werde ich in die Detaillierung mit hineinnehmen.

Au├čerdem, auch nicht uninteressant:

Zitat: Polyglycerin-Polyricinoleat, E476

Polyglycerin-Polyricinoleat ist ein k├╝nstlicher Emulgator und Stabilisator mit der E-Nummer E476. Glycerinverbindungen k├Ânnen tierischer Herkunft sein oder aus genver├Ąndertem Soja hergestellt werden. E476 ist nur f├╝r fettreduzierte und fettarme Aufstriche und Salatsaucen, S├╝├čwaren auf Kakaobasis sowie Schokolade zugelassen. Die duldbare t├Ągliche Aufnahmemenge (ADI-Wert) kann leicht ├╝berschritten werden, z.B. wenn Kinder eine Tafel Schokolade verzehren. In Tierversuchen wurden bei hohen Dosen Nieren- und Lebervergr├Â├čerungen festgestellt.

Vom h├Ąufigen Verzehr von Polyglycerin-Polyricinoleat wird abgeraten.


Lecker.

Folgeantwort

Autor: Ava Odoemena | Datum:
Zitat: Sehr geehrte Frau Odo├ęm├ęna,

zu Ihren Fragen kann Ich Ihnen die folgenden Informationen geben:

1. Lieferant unseres Zuckers ist die Fa. S├╝dzucker welche einheimischen Zucker verwendet. Importzucker aus S├╝damerika (Dritlandsbezug) kann nicht si einfach erfolgen, da dies eine sehr aufwendige Zollabfertigung erfordern w├╝rde. Drittlandszucker kann nur in der Menge eingef├╝hrt werden, in der auch Waren mit demselben Zuckeranteill ausgef├╝hrt werden.

2. Zu der Her Herstellung des Vanillin habe ich leider keine n├Ąheren Informationen.

3. Der Anteil von E476 in der Schokolade ist sehr gering und bewegt sich bei ca. 0,1% (Abh├Ąngig vond er Sorte und den Fliesswerten der Schokolade). Wenn Sie n├Ąhere Angaben ├╝ber E476 in der Schokolade ben├Âtigen, so darf ich Sie an den BDSI (Bundesverband der deutschen S├╝sswarenindustrie) verweisen, der
eine eigene Forschungsabteilung besitzt. Hier kann man Ihnen bestimmt detaillierte Angaben machen.

4. Alle bei uns verwendeten Folien werden verschweisst (Warmsiegelfolie). Hierbei ist an der Falz kein Kleber aufgebracht.

5. Ihre Anregung nehmen wir gerne auf, [habe vorgeschlagen, f├╝r andere Produkte in denen Dr├╝senmilch verwendet wird Alternativen zu testen, AO] jedoch muss das verwendete Milchpulver bestimmte Eigenschaften f├╝r die Herstellung von Schokolade besitzen, welche die von Ihnen genannten Produkte nicht alle erf├╝llen.

Ich hoffen Ihnen weitergeholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Gr├╝ssen
WAWI-Euro GmbH


Weiss jemand von Euch wie "naturidentisches", also synthetisches Vanillin hergestellt wird?

Was denkt Ihr soweit zum Produktstatus, bis auf das Vanillin klingt das doch gut?