Foren├╝bersicht RSS

Produktanfrageforum:
Hansa Mineralbrunnen GmbH

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 11

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Hansa Mineralbrunnen GmbH

Autor: Christopher | Datum:
Habe eine Produktanfrage bei Hella der Hans Mineralbrunnen GmbH bez├╝glich der Apfelschorle aber auch allgemein zu deren Getr├Ąnken gemacht, hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr *****,

vielen Dank f├╝r Ihre Email und Ihr Interesse an unserer hella Apfelschorle.
Gerne beantworten wir Ihre Frage, ob unser Produkt vegan ist.
Um einen klaren, tr├╝bstofffreien Apfelsaft zu erhalten, wird bei
hella Apfelschorle Gelatine eingesetzt. Durch Filtration wird diese zwar
wieder
entzogen, jedoch sind noch Kleinstmengen im Getr├Ąnk vorhanden.

Unser Grundstofflieferant hat uns mitgeteilt, dass das Getr├Ąnk hella
Zitronenlimonade
keinerlei tierische Zus├Ątze enth├Ąlt. Allerdings wird bei der Etikettierung
der
Flaschen kaseinhaltiger Leim verwendet.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Ausf├╝hrungen weiter helfen und
verbleiben

mit freundlichen Gr├╝├čen

Maik Bendigas

Re: Hansa Mineralbrunnen GmbH

Autor: Christopher | Datum:
Nicht wundern. Ich wei├č es gab bereits eine ├Ąhnliche Anfrage. Allerdings wurde dort nicht gesagt das kaseinhaltiger Kleber verwendet wird.

Re: Volvic

Autor: Christopher | Datum:
Habe eben auch Antwort von Volvic bekommen. Dabei ging es um die Etiketten. Die Antwort ist kurz aber eindeutig. Sehr geehrter

Herr *****,

wir danken Ihnen f├╝r Ihr Interesse an unserem nat├╝rlichen Mineralwasser
Volvic. Wir k├Ânnen Ihnen hiermit best├Ątigen, da├č
es sich um unsere Produkte, nicht um vegane Produkte, handelt.

>...die drei Seiten Werbung f├╝r ihr Produkt la├č ich jetzt >einfach mal weg...

Wir hoffen Ihnen mit diesen Angabe weitergeholfen zu haben und stehen Ihnen
f├╝r weitere Fragen jederzeit gerne zur Verf├╝gung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserer Homepage
www.volvic.de und www.evian.de

Mit freundlichen Gr├╝ssen
Danone Waters Deutschland GmbH

Pascale Sol

Re: Aqua Montana

Autor: Christopher | Datum:
Antwort von AM ist jetzt auch vorhanden.

Sehr geehrter Herr *****,

unsere 1,5 l und 0,5 l Flasche ist absolut vegan, also auch der
Leim. Das Wasser sowieso.
Im Etikettenleim der 5 l Kanister ist ein kleiner
Teil an Kasein ( hergestellt aus Milch ) enthalten.



Mit freundlichen Gr├╝├čen
Aqua Montana GmbH
Boris Schneider
Gesch├Ąftsleitung
T: +49 89 329888-11
F: +49 89 329888-95
b.schneider@aqua-montana.com
http://www.aqua-montana.com

Re: Gerolsteiner

Autor: Christopher | Datum:
Sehr geehrter Herr *****,

vielen Dank f├╝r Ihre E-Mail. Gern beantworten wir Ihre interessante Frage zu
unseren Produkten.

Unsere Produkte sind vollkommen nat├╝rlich und enthalten keine tierischen
Zutaten. Lediglich unsere Produkte Lemon fresh und Apfelschorle enthalten Pflanzliche Zusatzstoffe. Bei der Etikettierung der Glasflaschen verwenden wir kaseinhaltigen Leim. Alle Versuche mit kaseinfreien Leimen brachten bisher noch keine Erfolge. F├╝r unsere PET- und Einwegflaschen verwenden wir keinen Leim.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen helfen konnten. Gern stehen wir Ihnen auch weiterhin f├╝r Ihre Fragen zur Verf├╝gung.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
GEROLSTEINER BRUNNEN
GmbH & Co. KG

i. V. i. A.
Ernst Cramer Birgit Segieth

Re: Gerolsteiner

Autor: Kalle | Datum:
> Alle Versuche mit kaseinfreien Leimen brachten bisher
> noch keine Erfolge.

Was ist denn das f├╝r'n Schrott. Wenn's Leim ist klebt's. Und dass es klebt beweist ja (nach eigener Aussage) die Flensburger Brauererei. Werd die wohl mal direkt fragen was das f├╝r'n Leim ist.

Gerolsteiner - neue Anfrage

Autor: Liliales | Datum:
Habe sehr detailliert angefragt, hier, kaum 1 Tag sp├Ąter, die Antwort:

Zitat: vielen Dank f�r Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir setzen im Produktionsverlauf keine Behandlungsverfahren ein, die tierischen Ursprungs sind. Die Bewertung unserer Produkte zum Thema Vegan k�nnen wir nicht vornehmen.


Da lohnt es sich wohl auch kaum, noch mal nachzufragen, oder? :-/

Re: Gerolsteiner - neue Anfrage

Autor: Tobi | Datum:
> ... Die Bewertung unserer
> Produkte zum Thema Vegan k├Ânnen wir nicht vornehmen.
>

Naja, die Bewertung w├╝rdest ja Du (oder Forenteilnehmer hier) vornehmen, sie sollen ja nur beantworten, was Du gefragt hast *augenroll*.

>
> Da lohnt es sich wohl auch kaum, noch mal nachzufragen, oder?
> :-/

Kannst ja nochmal fragen. Aber meine Meinung ist - und das betrifft auch die Antworten auf Deine anderen Anfragen an Mineralwasser (Lichtenauer und Oppacher) - wenn die sich so anstellen, haben sie halt Pech gehabt. Schlie├člich wollen die ja was verkaufen, nicht Du.

Tobi

Re: Gerolsteiner - neue Anfrage

Autor: Liliales | Datum:

> Naja, die Bewertung w├╝rdest ja Du (oder
> Forenteilnehmer hier) vornehmen, sie sollen ja nur
> beantworten, was Du gefragt hast *augenroll*.

Genau das dachte ich mir auch - und h├Ątte es fast geschrieben.
Aber dass sie die Fragen nicht beantwortet, zeigt ja, dass sie auch nicht m├Âchte, dass wir diese Bewertung vorehmen k├Ânnen oder besser gesagt, dass wir diese Bewertung ganz schnell vornehmen... ;)

> Kannst ja nochmal fragen. Aber meine Meinung ist - und das
> betrifft auch die Antworten auf Deine anderen Anfragen an
> Mineralwasser
> (Lichtenauer und
> Oppacher) - wenn
> die sich so anstellen, haben sie halt Pech gehabt.
> Schlie├člich wollen die ja was verkaufen, nicht Du.

In dem Fall und auch bei Lichtenauer habe ich das jetzt auch so gehalten, das war mir dann gstern doch langsam ein bisschen zu bl├Âd, vielleicht bringt es ja wenigstens f├╝r die Zukunft was, dass Kunden eine fehlende Information oft als Negativinformation werten. ("Ich bedauere sehr, dass Sie nicht bereit sind, unsere Fragen zu beantworten und Ihre Produkte somit nicht f├╝r eine vegane Lebensweise in Betracht kommen.")
Vielleicht war das etwas zu bissig, ich komme mir aber auch bei so einer Antwort ziemlich veralbert vor.

Generell hast du recht, dass sie ja etwas verkaufen wollen, jedoch m├Âchte ich ja ggf. mal etwas kaufen - ab und zu mal spontan eine Schorle kaufen k├Ânnen, w├Ąre doch nett.

Gerolsteiner Apfelschorle

Autor: Nathan | Datum:
Anfrage nach Baukasten.



Zitat: Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank f├╝r Ihre Anfrage.

1. Die Aromastoffe stammen ausschlie├člich aus den ├äpfeln, die auch zur Herstellung des Apfelsaftkonzentrates verwendet wurden Aromastoffe aus anderen Fr├╝chten, wie es h├Ąufig zur Herstellung von Schorlen verwendet wird, werden nicht eingesetzt.

2. Zur Herstellung der Gerolsteiner Apfelschorle werden keine Konservierungsstoffe eingesetzt.

3. Die Abf├╝llung der Gerolsteiner Apfelschorle erfolgt derzeit ausschlie├člich in Mehrwegflaschen. Kaltaseptische Abf├╝llverfahren, bei denen auf den Einsatz von Velcorin verzichtet werden kann, sind hier nicht mit der notwendigen mikrobiologischen Sicherheit durchf├╝hrbar. Bei der Abf├╝llung von Gerolsteiner Apfelschorle wird das Fertiggertr├Ąnk unmittelbar vor der Abf├╝llung mittels einer Sterilfiltration entkeimt und mit einer geringen Dosage an Velcorin versetzt. Diese geringe Menge dient ausschlie├člich dazu, den kurzen Moment der Abf├╝llung mikrobiologisch abzusichern. Velcorin zerf├Ąllt unmittelbar nach der Abf├╝llung und ist anschlie├čend nicht mehr als Kaltentkeimungsmittel wirksam und vorhanden.

4. F├╝r die Ausmischung von Gerolsteiner Apfelschorle wird Apfelsaftkonzentrat verwendet. Dies ist ein g├Ąngiges Verfahren zur Optimierung der Logistik, da dem Apfelsaftkonzentrat im Vergleich zum Apfelsaft lediglich ein Teil des Wassers entzogen wurde. Dieser Teil des Wassers wird bei der Ausmischung in unsersem Haus durch Gerolsteiner Mineralwasser wieder ersetzt, sodass absolut kein Qualit├Ątsnachteil zu verzeichnen ist.

Gern stehen wir Ihnen auch weiterhin als Ansprechpartner zur Verf├╝gung. Falls Sie noch Fragen haben, erreichen Sie uns von Montag bis Freitag, 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr, unter der Rufnummer 0180/533 33 66 (0,12 ÔéČ aus dem dt. Festnetz).

Mit freundlichen Gr├╝├čen

Ihr Gerolsteiner Service-Team
GEROLSTEINER BRUNNEN
GmbH & Co. KG

Velcorin (Dimethyldicarbonat) bedenklich?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> unmittelbar vor der Abf├╝llung mittels einer Sterilfiltration
> entkeimt und mit einer geringen Dosage an Velcorin versetzt.
> Diese geringe Menge dient ausschlie├člich dazu, den kurzen
> Moment der Abf├╝llung mikrobiologisch abzusichern. Velcorin
> zerf├Ąllt unmittelbar nach der Abf├╝llung und ist anschlie├čend
> nicht mehr als Kaltentkeimungsmittel wirksam und vorhanden.

Interressant, hatte ich noch nie geh├Ârt.

Scheint zwar vegan zu sein, allerdings ...

Zitat: E 242 - Dimethyldicarbonat

Charakteristik: Dimethyldicarbonat (mitunter auch als Velcorin bezeichnet) ist ein fl├╝ssiges Konservierungsmittel, das zur Kaltentkeimung von Getr├Ąnken bei der Abf├╝llung eingesetzt wird. Er zersetzt sich sofort nach der Zumischung in Methanol und Kohlendioxid und wirkt dabei desinfizierend. Von den Zerfallsprodukten geht keine konservierende Wirkung mehr aus, so dass die Getr├Ąnke dann in geschlossenen Beh├Ąltern aufbewahrt werden m├╝ssen.
Verwendung: Dimethyldicarbonat darf ausschlie├člich f├╝r bestimmte nichtalkoholische Getr├Ąnke verwendet werden wie z. B. Fruchtsaftgetr├Ąnke, Cola oder Eistee. Es darf in den Endprodukten nicht mehr nachweisbar sein und braucht deshalb auch nicht auf der Packung angegeben werden.
Sicherheit: Der problematischste Stoff bei der Konservierung mit Dimethyldicarbonat ist das giftige Zerfallsprodukt Methanol. Die entstehenden Mengen an Methanol sind jedoch deutlich geringer als der in Fruchtsaft oder Wein zugelassene Methanolgehalt. Auch die Spuren von giftigem Methylcarbamat die bei der Reaktion von Methanol mit anderen Inhaltsstoffen des Lebensmittels entstehen k├Ânnen, gelten als weitgehend unbedenklich. Dennoch gibt es Grund zur Vorsicht. Auch Diethyldicarbonat, das mit Dimethyldicarbonat chemisch eng verwandt ist, hatte man Unbedenklichkeit bescheinigt und es seit Mitte der 60er Jahre in gro├čem Stil eingesetzt. ├ähnlich wie Dimethyldicarbonat zerf├Ąllt es rasch. Statt Methanol entsteht dabei das weniger giftige Ethanol. Als jedoch krebserregende Nebenreaktionen bekannt wurden, musste es vom Markt genommen werden.
http://enius.de/lexikon/e242.html

(miene Hervorhebungen).

Achim