Foren├╝bersicht RSS

Produktanfrageforum:
Directions Haarfarben

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 11

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Directions Haarfarben

Autor: Kalle | Datum:
Aheu,

ich habe mal bei Directions nachgefragt, da ├╝ber die bei [anti-]vegan.de geschrieben wurde, dass sie vegan seien. Auf der Liste der Inhaltsstoffe ist allerdings 'Glyceryl Stearate' drauf, welches auch unter dem Namen E471 (Mono- und Diglyceride von Speisefetts├Ąuren) bekannt ist. Daher nochmal genauer nachgefragt.
Ebenfalls auch nochmal wegen Tierversuchen nachgehakt.

Hier die Antwort:

Hallo Kalle,

Ok, allerdings, w├Ąren unsere Stearate aus tierischen Fetten gewonnen, w├Ąren
die Herstellkosten f├╝r Directions so hoch, da├č sie uns keiner abkaufen w├╝rde.
Die Namensgebung f├╝r chemische Grundstoffe ist englisch, eine ├ťbersetzung in
irgendeine National-Sprache basiert auf dem wissenschaftlichen Stand des 19.
Jahrhundert und f├╝hrt in die Irre.Damal gab es keine Schwer├Âlraffinade,
kosmetische Produkte wurden grunds├Ątzlich auf Basis von Tier oder
Pflanzenfett
hergestellt. Im 20. Jahrhundert ist alles was massenhaft produziert wird durch
Raffinaden aus Schwer├Âl ersetzt worden
Ich kann Dir garantieren, da├č wir nur nachgebaute Stearate verwenden, und die
sind wie gesagt aus Er├Âl raffiniert. Mit Speisefett aus dem Haushalt hat das
ganze rein nichts zu tun.

Directions wird seit 1980 produziert und besteht ausschlie├člich aus
Grundstoffen, die zu dem Zeitpunkt die internationale Zulassung zur
Verarbeitung f├╝r Kosmetik hatten. Es war nicht n├Âtig, irgendwas zu testen.

Sollte noch was zu kl├Ąren sein, melde Dich.

Tschau KlausMondel


Die Grundstoffe sind zwar vermutlich trotzdem mal TV-getestet worden, aber daran kann Directions ja wohl nichts ├Ąndern. Wenn nicht irgendwer noch irgendwelche Einw├Ąnde hat (ausser vielleicht ├Ąsthetischer Natur) werde ich mir weiterhin die Haare mit Directions f├Ąrben.

Bis dann
Kalle

Blondierung ?

Autor: Nathalie | Datum:
Hallo Kalle!
M├╝ssen die Haare vor dem F├Ąrben mit Directions eigentlich vorher blondiert werden ? Wenn ja, kennst Du eine vegane Blondierung ?
Gr├╝├če
N.

Re: Blondierung ?

Autor: Kalle | Datum:
Hab bei der Blondierung leider noch keine Ahnung, da ich hier einen riesigen Vorrat direkt vom Friseur habe und der bei meinem Iro noch ewig reicht. M├╝sste mal rausfinden wer die herstellt und da mal nachfragen.

Bis dann
Kalle

Re: Directions Haarfarben

Autor: Tanja | Datum:
Hurra! Wollte schon lange mal bei denen nachfragen (lang, lang ist┬┤s her, da├č an meine Haare Farbe kam ;-)) und war immer zu faul.
@ Nathalie: Ich habe die Farbe immer ohne Blondierung benutzt, da meine Naturfarbe eh blond ist, sah man keinen oder kaum einen Unterschied zu vorher blondiertem Haar. Mit rot und gr├╝n hat┬┤s jedenfalls gut funktioniert bei mir. ;-)

Tanja

Re: Directions Haarfarben

Autor: janvaris | Datum:
Hat inzwischen jemand was ├╝ber vegane Blodierung herausgefunden? W├╝rde sehr gerne meine Haare mal wieder bleichen, m├Âchte allerdings ungern selbst mischen (z.B. mit Wasserstoffperoxid aus der Apotheke; ob vegan, wei├č ich nicht).
Wenn jemand einen Tipp hat, ware das toll, habe bisher selbst noch nichts gefunden.

Gr├╝├čle
janvaris

Re: Directions Haarfarben

Autor: lollipop | Datum:

und wo kann man diese haarfarben bekommen??
ich finds nirgends.

lollipop

Re: Directions Haarfarben

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Lollipop,

also in N├╝rnberg gibt's sogar diverse Friseure, die die Farben verkaufen. Ansonsten vermutlich in jedem Laden der irgendwie eine Punk bzw. Techno-Kundschaft hat.

Bis dann,
Kalle

Re: Directions Haarfarben

Autor: Nele | Datum:
Also ich habe blondes Haar (mittelblond-aschblond) und kann die Farben leider nicht ohne Blondierung verwenden. Meine Haare nehmen die Farbe kein bisschen an. Ich wasche meine Haare seit Ewigkeiten nicht mehr mit silikonhaltigem Shampoo.-Daran kann es also nicht liegen. Also ich habe extra dunkle Farbt├Âne ausprobiert, aber nach dem Auswaschen sind meine Haare so blond wie vorher und haben nicht ein Pigmentteilchen angenommen :(

...Wie mischt man denn Blondierung mit Wasserstoffperoxid ?

Re: Directions Haarfarben

Autor: Henne | Datum:
Ich wei├č nur, wie es nicht geht, bzw. wie man es nicht machen sollte. Habe mir letztens 30% Wasserstoffperoxid in der Apotheke gekauft (300ml 4,92ÔéČ) und erstmal an einer Stelle "testblondiert" - musste sehr lange einwirken bzw. nochmal neu aufgetragen werden, hat deutlich mehr gebrannt/gekribbelt als bei normaler Blondierung und der Effekt war nicht sonderlich beeindruckend. Habe mich dann im Web schlau gemacht, wo a) gro├čteils davon abgeraten wurde, b) gesagt wurde, dass das mit reinem H202 gar nicht geht und c) geraten wurde, das mit der Entwicklermilch zu mischen, die bei handels├╝blichen Blondierungen dabei ist. Gesagt getan, die Vernunft in den Wind geschossen, mit einem rumstehenden Rest gemischt und aufgetragen. Nach zwanzig relativ schmerzhaften Minuten und einer hinter den Ohren stark ger├Âteten Haut dann lieber ausgewaschen. In der Zeit hat das ungef├Ąhr um ne halbe Nuance aufgehellt oder so, jedenfalls lasse ich in Zukunft die Finger davon, Kopfhautver├Ątzungen sind bestimmt nicht witzig.

ohje...

Autor: Nele | Datum:
..das klingt echt schlimm. Dann werde ich es garantiert nicht ausprobieren! Aber mal eine andere Varaiante: K├Ânnten meine Haare die Farbe evtl. besser annhemen,wenn ich sie vorher beim Waschen mit Lavaerde etwas "peele" (bzw. aufrauhe) ? Also meine kaputten L├Ąngen haben die Farbe recht gut angenommen, aber am Ansatz und noch recht weit weg vom Ansatz: Fehlanzeige.

Re: Directions Haarfarben

Autor: Hatschepuh | Datum:
Das ist ja sch├Ân, dass sie in dem Fall so freudig Auskunft gegeben haben. Ich wollte Directions eigentlich auch in meinem Shop verkaufen, aber genauere Nachfragen wurden von denen nicht mehr beantwortet. Und den Satz "Das Endprodukt wurde nicht im Tierversuch getestet" kann man in die Tonne kloppen, das sagt mal gar nichts aus. Gut zu wissen auf jeden Fall, dass es wohl doch okay ist.