Foren├╝bersicht RSS

Tierrechtskochbuchforum:
Anfrage nach Lopino-Vertrieb

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 24

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Anfrage nach Lopino-Vertrieb

Autor: Trolli | Datum:
Hallo,
bevor ich noch zig L├Ąden nach Lopino abgrase, habe ich beim Hersteller angefragt, und folgende Antwort erhalten:

Zitat: leider m├╝ssen wir Ihnen mitteilen, dass wir die Lopino-Herstellung eingestellt haben.
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Aloys Albermann
Gesch├Ąftsf├╝hrer Lupina Handelsgesellschaft mbH
Nordd├Âllen 16
49429 Visbek
Tel.: +49 (0)4445-958 944 Fax: +49 (0)4445-958 946 Mobil: 0179 23 24 903
e-mail: info@lopino.de www.lopino.de GF: Aloys Albermann Amtsgericht Oldenburg, HRB 112051


Sch..., was? Kennt ihr noch andere Lupinenprodukt-Hersteller, die man befragen k├Ânnte?

LG
Trolli

Re: Anfrage nach Lopino-Vertrieb

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Trolli,

das wurde von mir hier schon bekannt gegeben.
Eventuell (hoffentlich) gibt's in naher Zukunft aber wieder welchen. Von wem der kommt sei hier noch nicht verraten, da noch nichts in Sack und T├╝ten ist.

Bis dann,
Kalle

Re: off topic

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Kalle,

heul! Dann k├Ânnen die MODs meinen Thread ja l├Âschen. Was deutest du an? K├Ânnen wir wenigstens ein bischen hoffen?
Es muss doch wenigstens eine Bezugsquelle f├╝r S├╝├člupinenmehl geben, weil die Fleischosaurier ihre Leichenteile damit verwursten, und Brotb├Ącker S├╝├člupinenmehl verbacken, und der glutenfrei-Markt boomt.
Aus S├╝├člupinenmehl kann man sich ja selbst Lopino machen, oder Lupinenmilch. Menno, nervt so ein geschlossener Monopol-Laden!

LG
Trolli

Re: off topic

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Trolli,

ich denke es gibt Hoffnung. Es wurden schon Versuche gefahren, die aber noch nicht die gew├╝nschten Ergebnisse gebracht haben. Das Problem ist eigentlich, dass die Lupina GmbH sich das Verfahren hat patentieren lassen und jemand anderes Probleme kriegen kann wenn er sein Lopino (welches er dann nicht so nennen darf, weil auch der Name gesch├╝tzt ist) genauso herstellt. Ich frag demn├Ąchst mal wieder nach, wie's denn derzeit aussieht. Ich w├Ąr auch froh wenn's welches geben w├╝rden.

Bis dann,
Kalle

Re: off topic

Autor: Trolli | Datum:
Hi Kalle,
kennst du die englische ├ťbersetzung f├╝r Lupinen, S├╝├člupinenmehl usw.? Kann ja nicht sein, dass es worldwide kein Lupinenmehl f├╝r uns Zweibeiner gibt.

LG
Trolli

Re: off topic

Autor: Kalle | Datum:
Aheu Trolli,

keine Ahnung ob's da 'ne englische Bezeichnung gibt. Soweit ich weiss ist die S├╝sslupine bei uns beheimatet und hat den Sprung nach "ausserhalb" nie wirklich geschafft. Ich kann mich aber auch t├Ąuschen. Der Biolandhof Klein, der auch Lupinenkaffee herstellt, liefert zumindest die Lupinen. Dann m├╝sste da nur noch jemand Mehl draus machen ;-)

Bis dann,
Kalle

Re: off topic

Autor: xxx | Datum:
Also - ich habe auch ├╝berall (lupina, Landkrone, biomarkt-karo,. Vitaquell) im Netz gesucht und gefragt - es gibt zur Zeit kein Lopino - angeblich wegen schlechter Qualit├Ąt der letzten Ernte aber vielleicht die neue Ernte und bla - bla usw.
Fragt man in Reformh├Ąusern nach, hei├čt es: es bestehe keine Nachfrage - was ja wohl kaum stimmen kann. Die Nachfrage ist da.
Na ja mal sehen was kommt. Aber ich empfehle allen Interessenten immer mal wieder nachzufragen - ob und wann mal wieder Lopinoprodukte erh├Ąltlich sind.
Ich pers├Ânlich bin auch an Lopino und Lopinomehl interessiert - gr├╝├če Vegy

S├╝├člupinen - weltweit

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>keine Ahnung ob's da 'ne englische Bezeichnung gibt. Soweit ich weiss ist die
>S├╝sslupine bei uns beheimatet und hat den Sprung nach "ausserhalb" nie wirklich
>geschafft. Ich kann mich aber auch t├Ąuschen. Der Biolandhof Klein, der auch

Lopino kennt jedenfalls global anscheinend niemand.

Lupinen (u.a. als "Futtermittel", tw. auch als Nahrungsmittelzusatz z.B. in Backwaren) aber schon.

Im Robin Hood-Sketch in Monty Pythons Flying Circus sind die Armen so arm, da├č sie Lupinen essen m├╝ssen (wei├č aber nicht, ob das die Wildblumen waren)... engl. "lupines", soviel ich mich erinnere. Lupinenmehl m├╝├čte lupine flour, S├╝├člupinen sweet lupines sein, bin aber nicht sicher.

Zitat: Die Gattung der Lupinen (Lupinus) enth├Ąlt etwa 300 Arten aus zwei verschiedenen Genzentren im Mittelmeerraum und in der neuen Welt. Dort werden die "Bohnen" seit mindestens 2000 Jahren als Nahrungsmittel gesch├Ątzt. Im alten ├ägypten und im alten Griechenland, aber auch bei den Indianern in S├╝damerika waren sie ein Grundnahrungsmittel und wurden in Mischkultur mit Getreide bzw. Mais und Quinoa angebaut.
Wilde Lupinen sind bitter und enthalten Alkaloide. Doch wurden schon sehr fr├╝h bitterstoffarme Pflanzen ausgelesen und f├╝r den Anbau weitervermehrt. Die moderne Pflanzenz├╝chtung hat inzwischen praktisch alkaloidfreie Sorten bereitgestellt und die fr├╝her angewendeten Verfahren der Entbitterung (1) ├╝berfl├╝ssig gemacht. S├╝├člupinen, deren europ├Ąische Vertreter meist wei├č bl├╝hende (L. albus, Bild rechts), gelb bl├╝hende (L. luteus) oder blau bl├╝hende, schmalbl├Ąttrige Lupinen (L. angustifolius) sind, sind anders als viele andere Vertreter der H├╝lsenfr├╝chte auch ungekocht nicht giftig. Sie enthalten auch keine wertmindernden Inhaltsstoffe (2) wie Bohnen oder Soja. [...]S├╝├člupinenmehl, getoastet (4) Das gelbe, emulgierende und wasserbindende Mehl macht Teige geschmeidiger, sorgt f├╝r saftigere, haltbarere Brote und Dauerbackwaren und kann Eier und Milch in Pfannkuchen, Hefegeb├Ąck oder Biskuit ersetzten.
S├╝├člupinenmehl, nicht getoastet Das enzymaktive Mehl beschleunigt die Teigg├Ąhrung und macht die Backwaren feinporiger und zarter, die Krume heller und eignet sich deswegen ganz besonders f├╝r helle oder wei├če Br├Âtchen, Toastbrote und Baguettes.
S├╝├člupinenkleie, getoastet Zur Anreicherung mit Ballaststoffen von Broten, Keksen, M├╝slis und Di├Ątprodukten
S├╝├člupinenschrot, getoastet Der nussige Geschmack und die gelbe Farbe sowie der hohe Eiwei├čanteil erlauben die Aufwertung und geschmackliche Verbesserung von Backwaren vergleichbar mit der Anreicherung durch ├ľlsaaten und N├╝sse.
S├╝├člupinenproteinkonzentrat, getoastet Das gelbe, emulgierende und wasserbindende Proteinkonzentrat (Eiwei├čgehalt 60%) eignet sich zur Proteinanreicherung und kann Eier und Milch in Backwaren ersetzten und ergibt hochwertige Backteige (Tempura). [...] Der Anbieter von S├╝├člupinen-Mehlen, -Schrot, -Grie├č, -Kleie und -konzentrat f├╝r die weiterverarbeitende Industrie hat je nach Verf├╝gbarkeit auch S├╝├člupinenprodukte aus kontrolliert biologischem Anbau (k.b.A) und mit Kosher-Zertifikat im Angebot. Die Georg Breuer GmbH entwickelt f├╝r Ihre Kunden aus GMO-freien, pflanzlichen Rohstoffen und Halbfertigprodukten innovative und funktionelle Rezepturen und Lebensmittel: http://www.foodingredients.de/Produktliste.html

http://www.biothemen.de/Qualitaet/korn_huelse/lupine.html

Achim

Lopino selbst machen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Aus S├╝├člupinenmehl kann man sich ja selbst Lopino machen, oder Lupinenmilch.

Kann man? Vermutest Du, wei├čt Du oder hast Du schon? Und wieso -mehl, wieso nicht direkt aus den Bohnen?

Achim

Re: Lopino selbst machen

Autor: Trolli | Datum:
Hallo Achim,

ich w├╝rde die Zubereitung selbst probieren, wenn ich an Lupinenmehl k├Ąme.

Hier habe ich die Infos her:

http://www.nutriinfo.de/artikeldetails.php?aid=21

Nachdem mir noch eine entsprechende M├╝hle fehlt, w├Ąre ich auf Lupinenmehl angewiesen. Was ich so mitgekriegt habe, kann man das geronnene Eiwei├č in feinen T├╝chern pressen, und sollte dann eine Lopino-├Ąhnlich Konsistenz erhalten. Was meinst du?

Zitat: Der Verarbeitungsproze├č l├Ąuft generell folgenderma├čen ab :
ÔÇó Die Lupinensamen werden entweder als ganzes in Wasser eingeweicht und nach erfolgter Quellung fein vermahlen oder man setzt bereits vermahlene Samenk├Ârner als Ausgangssubstanz ein.
ÔÇó Unter Zugabe von Wasser l├Âst sich das Eiwei├č aus den Samen heraus (maischen).
ÔÇó Nach Trennung der festen und fl├╝ssigen Bestandteile durch Filtration erh├Ąlt man die Lupinenmilch.
ÔÇó Durch Aufkochen dieser Lupinenmilch gerinnt das Eiwei├č und setzt sich von der Molke ab.


LG
Trolli

Re: Lopino selbst machen

Autor: Gudrun H├Âlling | Datum:
Die Bohnen m├╝ssen doch zu einem Brei verarbeitet werden, der dann erhitzt wird und dann abtropfen/gepresst werden muss. Dann bleibt die leckere gelbe tofu├Ąhnliche Masse ├╝brig.

Es gibt wieder Lopino - heisst nur anders...

Autor: Kalle | Datum:
ÔÇŽund hat auch eine etwas andere Konsistenz

Aheu,

das VeganWonderland hat vor einiger Zeit bei der Hexerk├╝che, die sich ja eigentlich auf Tofu spezialisiert haben, nachgefragt ob da nicht vielleicht auch was mit S├╝├člupinen geht. Freddy und D├Ârte von der Hexerk├╝che waren interessiert, haben sich Lupinensamen kommen lassen und angefangen rumzuprobieren. Herausgekommen ist "Lupinen-Seide Natur". Gew├Âhnungsbed├╝rftiger Name, aber Lopino ist ja, wie schonmal erw├Ąhnt, eine gesch├╝tzte Marke.
Das ganze kommt im Glas daher und ist von der Konsistenz eine recht feste aber streichf├Ąhige Masse. Der Lopino, den es fr├╝her mal gab, war zwar schnittfest (soweit ich mich erinnern kann), aber da er in den Rezepten ja auch immer zerdr├╝ckt wird ist es wohl nicht so schlimm wenn's als streichf├Ąhige Basis daherkommt. Meinen ersten Versuch mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Knoblauch in der Pfanne angebraten bis sich die Masse (die dann tats├Ąchlich was von R├╝hrei hat) leicht verf├Ąrbt fand ich eigentlich nicht schlecht. sowohl auf's Brot als auch einfach so dazu mit'm L├Âffel hat es mein Fr├╝hst├╝ck durchaus bereichert. Jetzt sind wir nur mal gespannt wie's beim Rest der Welt ankommt, und hoffen, dass die Hexerk├╝che genug davon absetzt, so dass es sich lohnt die ganze Sache weiterhin im Programm zu haben.

Bis dann,
Kalle

Re: Es gibt wieder Lopino - heisst nur anders...

Autor: Trolli | Datum:
Juhuuuu!!!!!
Mensch Kalle, du bist die Wucht!
Das muss ich SOFORT bestellen, und wenn die Waschmaschine aus dem Haus kommt. ***ggg***

LG
Trolli

Waschmaschine???

Autor: Kalle | Datum:
Was f├╝r'ne Waschmaschine? Waschmaschinen verkaufen wir doch gar nicht.

Re: Es gibt wieder Lopino - heisst nur anders...

Autor: Gudrun H├Âlling | Datum:
Und wo gibt es das nun zu kaufen und wie hei├čt es jetzt?

Re: Es gibt wieder Lopino - heisst nur anders...

Autor: Tobi | Datum:
> Und wo gibt es das nun zu kaufen und wie hei├čt es jetzt?

Das hat Kalle doch geschrieben: im Vegan-Wonderland und hei├čt nun Lupinen-Seide.

Tobi

Re: Es gibt wieder Lopino UND Lupinenkaffee, Espresso :-)

Autor: Trolli | Datum:
Hallihallo,

ich habe soeben bestellt wie Weltmeisterin :-)Seidenlupinen-im-Glas gleich mehrfach. Und u. a. ein P├Ąckchen Lupinenkaffee.
Bin gespannt, wie der schmeckt, weil wir von Junk-Kaffee weg sind. Lupinenkaffee ist koffeinfrei, hat also nur guten (hoffentlich) Geschmack und keine S├╝chtelstoffe.

Was freu ich mich schon auf das Paket. Ich werde berichten, was wir Leckeres gekocht/getrunken haben.

LG
Trolli

Lopino hei├čt jetzt Lupinen-Seide (Warum nicht Lupino?)

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Gew├Âhnungsbed├╝rftiger Name, aber Lopino ist ja, wie schonmal

Vorsichtig formuliert ;-) .

>erw├Ąhnt, eine gesch├╝tzte Marke.

Wobei ich mich frage, warum das niemand "Lupino" nennt (w├╝rde ich so machen - kann kaum gesch├╝tzt sein, zumal es das spanische Wort f├╝r Lupine ist).

Achim

Lupino

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Wobei ich mich frage, warum das niemand "Lupino" nennt (w├╝rde
> ich so machen - kann kaum gesch├╝tzt sein, zumal es das
> spanische Wort f├╝r Lupine ist).

So, steht jetzt bei Lupino auf silch.de, mal sehen, ob's was wird ;-).

Achim

Lupino-Rezepte

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Das ganze kommt im Glas daher und ist von der Konsistenz eine
> recht feste aber streichf├Ąhige Masse. Der Lopino, den es
> fr├╝her mal gab, war zwar schnittfest (soweit ich mich
> erinnern kann), aber da er in den Rezepten ja auch immer
> zerdr├╝ckt wird ist es wohl nicht so schlimm wenn's als
> streichf├Ąhige Basis daherkommt. Meinen ersten Versuch mit

Naja, nicht in allen: http://veganismus.de/vegan/rezepte/lopinostaebchen.

In der veganismus.de-Rezeptsammlung sind ├╝brigens jede Menge Lopino-Rezepte - oder sollte ich sagen Lupino-Rezepte ;-) ... ja, ich denke, das werde ich ab jetzt so handhaben: Lupino f├╝r Lupinen-"Tofu".

Achim

Re: Anfrage nach Lopino-Vertrieb

Autor: Iris Klein | Datum:
Wir haben zwar kein Lupinenmehl, da die Lupinen sehr schwer zu vermahlen sind, aber ganze Lupinensamen, diese kann man einweichen dann mit ┬┤nem P├╝rierstab mixen und anschlie├čend verarbeiten. Da die meisten Rezepte ja sowieso Fl├╝ssigkeit enthalten ist das dann eigentlich kein Problem. Ansonsten haben wir noch Lupinenkaffee und Espresso. Lupinenprodukte erh├Ąlt man auch bei der Firma Alberts. Die Produkte sind allerdings nur sehr kurz haltbar - ca. 3 Monate. Vielleicht hilft das ja weiter. www.lupinenkaffee.de

Re: Anfrage nach Lopino-Vertrieb

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
Wenn ich das auf dem Foto richtig sehe, wird der Lupinenkaffee "Lupino" genannt? Hmpf ...

Achim

Re: Lupin Tofu Rezept

Autor: Charles | Datum:
Hallo, - Hai jemand ein echtes Lupin Tofu rezept zum Lupin Tofu selber zu machen. Auf die gleiche art wie man Soya Tofu macht.So dass der Lupin Tofu schnittfest ist?
Wenn man scheiben schneiden kann, koennte man kleine "Steaks" schneiden und in der Pfanne aufbraten, zB mit pilzen!

Hat schon jemand versucht richtigen coagulierten Lupin Tofu zu machen.

Bin dankbar fuer jeden Tip!