Foren├╝bersicht RSS

Videodokumentation:
Dein Auftritt beim Andreas T├╝rck

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 9

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Dein Auftritt beim Andreas T├╝rck

Autor: Grasomat | Datum:
Hallo Achim! Kann man irgendwo die Sendung von Andreas T├╝rck ansehen, bei der du Gast warst? Wenn nicht, stell doch mal zumindest einen Ausschnitt davon ins Internet!

Viele Gr├╝sse:

Der Grasomat

Re: Dein Auftritt beim Andreas T├╝rck

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Hallo Achim! Kann man irgendwo die Sendung von Andreas T├╝rck ansehen, bei
>der du Gast warst? Wenn nicht, stell doch mal zumindest einen Ausschnitt
>davon ins Internet!

Warum willst Du ausgerechnet eine bl├Âde (noch dazu uralte) Talkshow sehen? Dummes Gew├Ąsch des Moderators, von mir die Standardaussagen ├╝ber Tierrechte, Tierbefreiung, nicht gerade spannend. Einzig historisch interessant an der Sendung war, da├č es die erste war, in der Maqi erw├Ąhnt wurde; f├╝r mich interessant (da das Thema der Sendung "ich klaue, was ich kriegen kann" war), die Information eines Autodiebs (nicht ausgestrahlt, versteht sich), wie Autos zu knacken sind (naja, das mit dem Kurzschlie├čen kannte ich schon von Jugend forscht, wo einige Leute eine Diebstahlsicherung vorgestellt hatten, aber sein Trick, die T├╝ren zu ├Âffnen, war mir neu) ;-) . Und wieso ausgerechnet die, und nicht eine der anderen?

Wenn ich die M├Âglichkeiten h├Ątte, Videos ins Internet zu stellen, dann sicher nicht solchen Mist, sondern wichtigeres, etwa Ausschnitte aus Fernsehberichten ├╝ber unsere Aktionen.

Achim

mhhh....

Autor: Grasomat | Datum:
>Warum willst Du ausgerechnet eine bl├Âde (noch dazu uralte) Talkshow sehen? Dummes Gew├Ąsch des Moderators, von mir die Standardaussagen ├╝ber Tierrechte, Tierbefreiung, nicht gerade spannend.

Ich w├╝rde es nur mal interessant finden, wie normale menschen auf deine aussagen reagieren. So in echt und nich im forum.

>Wenn ich die M├Âglichkeiten h├Ątte, Videos ins Internet zu stellen, dann sicher nicht solchen Mist, sondern wichtigeres, etwa Ausschnitte aus Fernsehberichten ├╝ber unsere Aktionen.

Sowas gibts? Dann sorge doch daf├╝r, dass du die m├Âglichkeit bekommst videos ins internet zu stellen. An hardware reicht eine tv karte, die du f├╝r unter 50ÔéČ bei ebay ersteigern kannst. und schon kanns losgehn.

Re: Thema?

Autor: Jan | Datum:
hallo achim,

wieso warst du ausgerechnet bei dem Thema "H├╝hnerdieb- ich klaue was ich kriegen kann"? was hat den andreas t├╝rk zum veganismus gesagt?

Re: Thema?

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> wieso warst du ausgerechnet bei dem Thema "H├╝hnerdieb- ich
> klaue was ich kriegen kann"? was hat den andreas t├╝rk zum

Na deswegen: http://maqi.de/bilder/befreiungen.html ... oder wie meinst Du die Frage?

> veganismus gesagt?

Puh, keine Ahnung, wei├čt Du wie lang das her ist? Ich habe jedenfalls was dazu gesagt, das ist ja Sinn der Sache.

Achim

Re: Thema?

Autor: Jan | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:

> Na deswegen: http://maqi.de/bilder/befreiungen.html ...
> oder wie meinst Du die Frage?

ich denke das thema ging eher um klaustrophobie und nicht um tierbefreiungen oder? Du hast doch bestimmt das thema "zweckentfremdet"? :-)

Tierbefreiung bei "Andreas T├╝rck"

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> > Na deswegen: http://maqi.de/bilder/befreiungen.html ...
> > oder wie meinst Du die Frage?
>
> ich denke das thema ging eher um klaustrophobie und nicht um

Kleptomanie, meinst Du? Ja, das u.a. hatten sie wohl im Sinn bei der Sendung. Thema war eben "Ich klaue, was ich kriegen kann", so war es angek├╝ndigt im Videotext, daraufhin habe ich da angerufen und sie auf den Tierbefreiungsaspekt von "Diebstahl" aufmerksam gemacht.

> tierbefreiungen oder? Du hast doch bestimmt das thema
> "zweckentfremdet"? :-)

Ja, klar, die anderen "G├Ąste" waren eben ein Bankr├Ąuber, ein Autoknacker usw. Aber es war eben eine gute Gelegenheit, den Leuten Sinn und Notwendigkeit von Veganismus zu pr├Ąsentieren.

So richtig ins Konzept hat Tierbefreiung da nicht gepa├čt - T├╝rcks Schlu├čstatement lautete sinngem├Ą├č, es g├Ąbe "keine Rechtfertigung f├╝rs lauen", woraif ich einwandte, da├č es eben doch eine g├Ąbe und er (gezwungenerma├čen) zustimmte. Den Teil mu├čten sie dann nat├╝rlich rausschneiden ...

Die Sendung w├╝rde ich aber, denke ich, aus heutiger Sicht betrachtet, wohl wieder machen (im Gegensatz zum Beispiel zu Ilona Christen, obwohl es da glaube auch ein bi├čchen was an positivem Feedback gab, aber das war dann doch noch eine Nummer unseri├Âser als T├╝rck).

Achim

Re: Tierbefreiung bei "Andreas T├╝rck"

Autor: yetzt | Datum:
ohje. blos nicht. die medien drehen einem das wort im mund rum und schneiden die coolen sachen raus. siehe ich bei "explosiv".

so ein grampf.

Tierrechte in den Medien

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> ohje. blos nicht. die medien drehen einem das wort im mund
> rum und schneiden die coolen sachen raus. siehe ich bei
> "explosiv".

Nicht unbedingt, siehe etwa die TV-Berichte ├╝ber Maqi-Aktionen unter http://maqi.de/presse.html#tvradio.

Aber es ist sicher kein Zufall, da├č das zumindest einigerma├čen seri├Âse Sendungen bei ARD, Arte usw. sind, nicht "explosiv", "Brisant" oder "Blitz" usw. (damit habe ich - ich habe ja schon vor Maqi Pressearbeit gemacht - auch so einiges an schlechter Erfahrung).

Achim