Foren√ľbersicht
Suche:









Es wurden 63 Beiträge gefunden:

Re:

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Quelle:http://hanfverband.de/themen/hanf_legalisieren.htmlZitat:


Deutscher Hanf Verband (DHV)

Aktuell Themen Cannabis-Blog Unterst√ľtzen Protestmailer Newsletter Verband Unterst√ľtzer F.A.Q. Kontakt Suche Hanf legalisieren!Cannabisfakten Konsumentenhilfe Legalisierung Drogenpolitik

Hanf Legalisieren!
Aber warum eigentlich?

--------------------------------------------------------------------------------

Diese Seite informiert Sie √ľber den Inhalt des DHV-Flugblatts "Hanf legalisieren!". Dieses besch√§ftigt sich mit verschiedenen Argumenten, die in der Diskussion um die Legalisierung von Cannabis immer wieder angesprochen werden.

Titel
Ist Cannabis gefährlich?
Schreckgespenst "hochpotentes Gras"
Drogenfreie Gesellschaft?
Sch√ľtzt das Verbot unsere Kinder?
Vorteile einer Legalisierung
Diese Seite gibt es auch als PDF-Download, sowie in Form eines praktischen A4- Flyers.


--------------------------------------------------------------------------------

Hanf legalisieren - Aber warum eigentlich?
Mehr als vier Millionen Deutsche konsumieren Cannabis.
Nur ein kleiner Teil hat Probleme mit seinem Konsum, noch weniger entwickeln eine Abh√§ngigkeit. Dennoch wird Hanf von der Politik als Teufelszeug bezeichnet und f√ľr die Verfolgung seiner Konsumenten jedes Jahr ein Milliardenbetrag investiert.

Die Zukunft von morgen kann nicht mit den Fehlern von gestern gelingen!


--------------------------------------------------------------------------------

Ist Cannabis gefährlich?
Aus medizinischer Sicht ist ein Verbot sicher nicht zu rechtfertigen. Zahlreiche Studien belegen, dass der Konsum von Cannabis zwar nicht völlig harmlos ist, jedoch wesentlich weniger schädlich als beispielsweise Alkohol und Tabak. Selbst das Bundesverfassungsgericht hat in einer Entscheidung 1994 "das Suchtpotential der Cannabisprodukte als sehr gering eingestuft" (BVerfG 9.3.1994).
Ebenso wird die Hypothese von Cannabis als Einstiegsdroge heute von der Wissenschaft als Mythos abgelehnt.

Bleibt die viel beschworene psychische Abh√§ngigkeit. Nur ein kleiner Teil der KonsumentInnen entwickelt eine solche Abh√§ngigkeit. Diese ist jedoch auf bestehende psychische Stimmungen und Probleme zur√ľckzuf√ľhren und eher als Symptom f√ľr diese zu betrachten, denn als deren Ursache.

Problematischer ist, dass Cannabis in sehr seltenen Fällen eine latent vorhandene Psychose auslösen kann. Es entwickelt jedoch niemand nur auf Grund seines Cannabiskonsums eine Psychose.



usw.

Re: ?

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
warum heißt es nicht paralllel dazu -Rasseismus?-

Re: Joachim's Antwort

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Claude schrieb:
>
> > Kiffender Veganlebender Fairtradeorientierter
> > JAZUMHAKENKREUZOPTIMIST.
>
> Ja, das erklärt es tatsächlich.
>
> > Falls!der mögliche denkvorgang eintrifft:
> > Bitte keinen Angriff im Bezug auf Haschich.
>
> Lass die Finger von dem Zeug!
> Lies doch mal deine Beiträge wenn du nicht bekifft bist.
> Vielleicht merkst du dann was.
>
> Und wieso soll man Drogenmissbrauch nicht kritisieren d√ľrfen?
>
> Claude


Wo stand was von Drogenmissbrauch?
Diese Erfahrung musste ich hier leider schon öfter machen, das Fragen oder antworten gegeben wurden ohne jeden Anlass.

√úberpr√ľft euch lieber mal selber.

Leider Ist eine sehr alte Regel immer noch aktuell (in bestimmten Bereichen wo Wahnsinn herrscht den man ändern will, usw.):

-Hab nichts gesehen
-Hab nichts gehört
-Sag nichts

Am besten noch -nicht denken.

Traurige Einstellungen

Re: Joachim's Antwort

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
sibille schrieb:
>
> >>>>Stick Dir doch Dein Friedenssymbol auf die Muetze, aber
> lass uns mit dem Scheiss in Ruhe!
>
>
> das w√ľrde ich Hr. Sommerfeld auch empfehlen.
> und dann schau mal, wie "friedlich" deine mitmenschen auf
> deine kopfbedeckung reagieren, tzzzzz....


Genauso Friedlich wie auf Vegetarier sind Mörder?

Ne, wahrscheinlich viel viel sclimmer.

Befindest dich whrscheinlich dann wohl auch unter,wie man so sagt, dem aufgebrachten Mopp.
Das Gehirn bitte ruhen lassen.

Re: Joachim's Antwort auf DOM

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
dom schrieb:
>
>
> > > Nur zwei Dinge gefallen mir gar nicht: Den Nazi-Opfern und
> > > ihren Angehörigen gefriert das Blut in den Adern, wenn sie
> > > diese Symbole/Spr√ľche sehen. Es ist zumindest geschmacklos
> > > und unsensibel, sie mit diesen Dingen zu konfrontieren.
> >
> > Gefriert das Blut? Sofort den Judenstern verbieten, den
> > Palästinensern gefriert das Blut.
> > Und die US Amerikanische Flagge verbieten, den
> Afroamerikanern
> > gefriert das Blut.
> > Solltest dich vielleicht mal bei Obama beschweren.
>
> Ich schlage vor, dass Du Dich mal mit dem Holocaust
> beschaeftigst und mit ehemaligen Insassen der
> Konzentrationslager sprichts.

Hab ich, auch Schindlers Liste gesehen.



> > Ja, und was ist wenn ein Mörder mit einer Gabel jemanden in
> > den Hals stechen will, und nur der mit der Schusswaffe kann
> > die bedrohte Person retten?
>
> Das ist eine Absolution fuer alles.



Nein!

_____

F√ľr diese ganzen Jahre die das Forum besteht, ist zu wenig angefragt wurden und zuwenig druck gemacht wurden.
Aber die Freude √ľber eure kleinen veganen(soll bitte nicht neckisch aufgefasst werden) Siege will ich euch bestimmt nicht kaputtmachen. Frag mich nur, was in euren Schr√§nken wirklich ist.

Ich hoffe das Ihr weiter anfragt und noch mehr(Anfragt), lesen werde ich in der Produktanfragenspalte weiterhin.
Und ich hoffe das ein Fairproduktanfrageforum entsteht, ich versuch das jetzt im kleinen mal.

Ausserdem hab ich bei mir neben an im -Shop des beliebten Angriffsziels- (Kiffen)Headshop angefragt und erfolg gehabt, sie wollen ein paar faire plamil's anbieten,muss dabei sagen das ich denen Werbeschilder erstellt hab, aber hätte wahrscheinlich auch so geklappt, sind nett.

Supermärkte drauf aufmerksam machen ist auch gut.
Die von Fairtrade haben coole Flyer.

Auf Kleber von Toten Tieren wird peinlichst geachtet auf Zucker der raffineriert sein könnte auch,
und auf Zucker? wo Blut dran hängt,unter zivilisierten Sklavenmethoden geerntet wird.

Aber halt, da ist die Auswahl ja nicht so groß, und wenn man Veganer ist noch weniger.

Musste vor kurzem von jemanden h√∂ren, das wenn seine Kunden nicht die gro√üe Auswahl an Veganischen Schuhen h√§tten, Sie Lederschuhe kaufen w√ľrden.

Hoffe auf eine Optimierung von euren Einstellungen, ansonsten kann man nur abwarten und hoffen.

PS: Bin kein Messias. Hab sicher auch Falsche einstellungen gehabt, und habe sie noch(jedoch bitte nicht schreiben :ja, das mit dem Hakenkreuz ist das wohl, oder was ander's Oberfläschliches)

F√ľr das Hakenkreuz leg ich mich mit JEDEM an.

88 ?Hat das was zu bedeuten, sollte man nicht besser diese Zahl verbieten. Rechnen könnte man weiter, keine Sorge.
(gibt Urvölker die weit rechnen können aber nur bis (ich meine) 10 (wars) Zählen können.






> > Traurig finde ich es nur sehr, das gerade im Forum von
> > Veganern solch eine verschlossene Einstellung\Intolleranz
> > kommt.
>
> Interessant ist, dass Leute, die nicht die gleiche
> Einstellung wie Du haben in Deinen Augen intollerant sind.
> "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefaellt."
> Stick Dir doch Dein Friedenssymbol auf die Muetze, aber lass
> uns mit dem Scheiss in Ruhe!


Bei dieser Sache trifft Intolleranz ja Sprichwörtlich den Nagel auf den Kopf, im allgemeinen kann ich das nicht von mir behaupten.

Ich lass euch mit diesem Scheiss(in DEINEN und VIELEN anderen Augen gesehen)in RUHE. Und mit allem anderen Scheiss auch.
Bitte Hiermit den ForenManager, meinen Namen unwiederruflich zu sperren, weil ich meine Zeit besser nutzen möchte.
Muss noch dazusagen,dass wenn das erfolgt muss mir noch bitte die Chance gegeben werden, auf individuelle Beiträge zu meinen brisanten Themen zu antworten.



Mit freundlichen Gr√ľ√üen
Joachim Sommerfeld

Re: Antwort

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen

>
> Sommerfeld joachim schrieb:
> > Joachim Sommerfeld
> > Kiffender Veganlebender Fairtradeorientierter
> > JAZUMHAKENKREUZOPTIMIST.
> Das erklärt wirklich so einiges.
>
> Mehr kann man wohl zu diesem gesamten Unsinn nicht sagen.


-Falls!der mögliche denkvorgang eintrifft:
-Bitte keinen Angriff im Bezug auf Haschich.

Best√§tigung f√ľr mich von Ricarda

Ausserdem: einiges erkl√§rt's wirklich, weitreichende Denkvorg√§nge, Tolleranz und gegen mehrheitlich unterst√ľtzten Schwachsinn.
Bin ich froh, das nicht in der ganzen EU Hakenkreuzverbot ist.

Ob sich wohl Phytagoras(Du! bist doch verr√ľckt,Veganer, der Mensch braucht sein Fleisch,das essen wir doch schon immer,brauchen wir f√ľr's Hirn sonst h√§tten wir uns nie so Intelligent, entwickelt?) auch so gef√ľhlt haben muss wie ich gerade.

Re: Hakenkreuz! Wenn, bitte ganz lesen.

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
dom schrieb:
>
> Sommerfeld joachim schrieb:
> > Wollte mir das Hakenkreuz heute auf ner M√ľtze aufsticken
> > lassen, wie erwartend bin ich leider wegen unwissendheit und
> > nicht belehrbarkeit sowie der Gesetze [Betongköpfe nennen sie
> > die Nazis(soll nicht Positiv f√ľr Nazis sein , bitte nicht
> > falsch verstehen)]gescheitert. Unbelehrbarkeit und
> > Unwissendheit darum, weil sie bis zum ende agressiv waren,
> > der zweite Ladenbesitzer meinte durch seine Gestick ich wäre
> > ver√ľckt(Fand ich aber verr√ľckt).
>
> Spreche mal mit Leuten, die den Holocaust ueberlebt haben.
> Ich tippe mal, dass die Dich nicht nur fuer verrueckt halten.
> Stell Dir vor Du waerest unter diesem Zeichen fast ermordet
> worden, moechtest Du es dann mit Frieden in Verbindung
> gebracht sehen?

Das geht mir bei ner bestimmten DreifarbigenFlagge genauso,
Und hasse sie trotzdem nicht daf√ľr, nur bestimmte Menschen dahinter ( sonst w√§r ich wirklich oberfl√§schlich)
Lustig: Diese Subjecte denken ich w√ľrde die drei Farben hassen.


> > Hoffe hier versteht es einer, und ist aktiv in dieser Sache
> > die ich f√ľr super halte. Ich werde eventuell eine Homepage
> > dar√ľber anlegen.
>
> Ich verstehe Dich nicht, habe aber das Gefuehl, dass Du ein
> Hobby brauchst.

Das mit dem Hobby sagen auch Fleischkonsumenten √ľber Veganer.

Hakenkreuzverbot ist ein Unrecht und Sinnlos.

Falls du der Dom von heute fr√ľh bist, hab auch noch nen Brief zur NPD geschrieben, wollt Ihn aber nicht reinstellen.

Re: Gegen Spezismus

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Den Bericht hab ich vor√ľbergehend auf meine Homepage gesperrt,
vor√ľbergehend deshalb weil ich mir im unklaren √ľber diesen ganzen Text bin.(nicht nur folgendes)
W√ľnschte mittlerweile ich h√§tte Ihn nie gefunden.


>>Deswegen liegt rassisch orientierte Abgrenzung im √úberlebensinteresse der Menschheit.<<

Das Dachte ich mir dazu:

Dies soll kein aufruf zum rassistischen Leben sein, sondern mehr eine rein wissenschaftliche These, m√∂chte anmerken, das der Sexualtrieb auch im √úberlebensinteresse der Menschheit liegt, und nur weil jemand, jemand anderen nicht als Partner zum Generhaltungsaktfreiwilligen findet, nimmt er Ihn (den anderen Menschen) ja nicht unrechtsm√§√üig f√ľr diesen Akt (wenn er Sozial ist), genauso sollte die Menschheit nicht rassistisch sein, nur weil es in den Genen liegt, und Sie √ľberleben will.

Re: Joachim's Antwort

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen

> Du wirst keinen Paradigmenwechsel herbeif√ľhren k√∂nnen.

Alleine sicher nicht.


> Pepitamuster sind out,


Was? Der Duden wirft f√ľr mich nicht's verst√§ndliches raus.



> Hakenkreuzmuster sind in, weil Friedenssymbol?

Genau, löschung des Hasssymbols.


> Bist du auf'm Schulhof von
> Lonsdale-wir-tragen-doch-nur-Markenklamotten-Typen mit dem
> Thema bequatscht worden, oder warum brauchst du die braune
> Mission?

Weil ich den Anzug und Krawatte tragenden Nationalsozialisten Ihr
f√ľr den Hass gestohlenes HAKENKREUZ wieder wegnehmen will.


TagesAnzeiger, 19.11.2005

Zitat:

Lieber keine Kunden als nur Rassisten

Von Daniel Ryser

Wie die traditionelle Boxbekleidungsfirma von Rechtsextremen vereinnahmt wurde. Und wie sich die Marke aus der Umklammerung befreien will.

http://www.antifa.ch/Texte/051124woz.shtml

Kl√§glicher Versuch, meine f√ľr den Frieden gegen Rassismus These
zu diffamieren.

> Pass auf, dass dich die Dumpfglatzen nicht in ihrer "Hall of
> Shame" direkt neben Eva Hermann aufstellen und als Idol
> vergöttern. Die Hermann fing auch ganz harmlos an, dass
> Frauen doch lieber die ersten Jahre bei ihren Kindern zuhause
> sein wollen. Kannst dich ja auch ganz harmlos daneben
> stellen, und von Frieden schwurbeln.


Sehr interessant.


> Wenn man deiner Theorie folgt, m√ľsste man auch Buchstaben
> entstigmatisieren. Du k√∂nntest deine M√ľtzenkollektion
> erweitern, und sie Hartz-IV-Empfängern anbieten, am besten
> mit dem Sinnspruch: "Arbeit macht frei".

Den Sinn dieses Textes verstehe ich nicht(bezogen auf Hartz 4 Arbeit macht frei)

NPD = Nicht Politisches Denken



Und lass dir ein cm²-Oberlippen-Bärtchen
> wachsen, denn W√ľrfelb√§rtchen haben es eindeutig verdient
> entstigmatisiert zu werden. Du hast also noch ne Menge zu tun.


Find ich auch, aber der steht mir nicht. Ich trag den Henriquatre.
Falls du Ihn nicht kennst:
http://bartforum.ba.funpic.de/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=39



> Nur zwei Dinge gefallen mir gar nicht: Den Nazi-Opfern und
> ihren Angehörigen gefriert das Blut in den Adern, wenn sie
> diese Symbole/Spr√ľche sehen. Es ist zumindest geschmacklos
> und unsensibel, sie mit diesen Dingen zu konfrontieren.

Gefriert das Blut? Sofort den Judenstern verbieten, den Palästinensern gefriert das Blut.
Und die US Amerikanische Flagge verbieten, den Afroamerikanern
gefriert das Blut.
Solltest dich vielleicht mal bei Obama beschweren.


Hoffentlich meinst du mit - den Spr√ľchen - nicht rassistische.
Was? f√ľr Spr√ľche, hab nie z.B. Tod den Juden geschrieben.


> Außerdem habe ich ein Problem damit, dass in einem
> Vegan-Forum im braunen Sumpf gesuhlt wird. Das hilft der
> Vegan-Bewegung sicher nicht!


Dachte das gehört auch zu Spezismus, der eigenen Spezies.
Wurde ja auch schon verschoben von Aktionen und Kontakte nach
Allgemeines.

> Du willst ein Friedenssymbol, dann stick dir das auf die
> M√ľtze. Da bist du erst mal besch√§ftigt, und hast Zeit, zu
> √ľberlegen...

Soll das gegen Schusswaffen sein? wenn dann:

Ja, und was ist wenn ein Mörder mit einer Gabel jemanden in den Hals stechen will, und nur der mit der Schusswaffe kann die bedrohte Person retten?

Dem Hintergrund nach zu urteilen die USA. Die liefern ja leider Waffen in B√ľrgerkriegsgebiete und lassen sich reichlich mit den Blutigen Rohstoffen auszahlen.


Traurig finde ich es nur sehr, das gerade im Forum von Veganern solch eine verschlossene Einstellung\Intolleranz kommt.

Find ich (fast) so schlimm, wie wenn Kiffer sagen (Haschich -kann-, das ist es leider, -kann- einen tiefgreifender denken lassen, und Tolleranz fördern)das Ihnen der Tierfolter-\massakerwahnsinn egal ist.
________________________________________________________________

Schönen Gruß

Joachim Sommerfeld
Kiffender Veganlebender Fairtradeorientierter JAZUMHAKENKREUZOPTIMIST.

Falls!der mögliche denkvorgang eintrifft:
Bitte keinen Angriff im Bezug auf Haschich.

Re: Alnatura Brote - Fett

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen

> Produktionshilfstoffe kommen nicht
> zum Einsatz.


Ich vermute mal, dass das da mit eingebunden ist.
Kann ich dir aber auch nicht 100% sagen.

Hab nach Baukasten gefragt.

Re: Alnatura Brote - Kleber

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrter Herr Sommmerfeld,

wir haben bei unserem Hersteller nachgefragt, derzeit werden keine Kaseinkleber f√ľr die Etiketten verwendet.

Freundliche Gr√ľ√üe
Nadine Kröger

Alnatura Produktions und Handels GmbH
- Verbraucherservice -
Darmstädter Straße 63
D-64404 Bickenbach

Telefon: 0 62 57 - 93 22 0
Telefax: 0 62 57 - 93 22 688

Internet: www.alnatura.de
e-mail: info@alnatura.de

Alnatura Brote

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

vielen Dank f√ľr Ihr Interesse an Alnatura sowie Ihre Anfage. Gerne antworten wir Ihnen.

Alnatura deklariert grunds√§tzlich alle Zutaten auf der Verpackung. Das K√ľrbiskernbrot enth√§lt somit ausschlie√ülich pflanzliche Zutaten, gleiches gilt f√ľr die anderen Alnatura Brote. Wie Sie der Zutatenliste entnehmen k√∂nnen sind keine zusammengesetzten Zutaten enthalten, ebenso keine synthetisierten Zutaten. Produktionshilfstoffe kommen nicht zum Einsatz.

Vorgaben bez√ľglich der verwendeten Kleber f√ľr die Verpackungen machen wir unseren Herstellerpartnern nicht. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass auch kaseinhaltige Kleber zum Einsatz kommen.

Freundliche Gr√ľ√üe
Nadine Kröger



Alnatura Produktions und Handels GmbH
- Verbraucherservice -
Darmstädter Straße 63
D-64404 Bickenbach

Telefon: 0 62 57 - 93 22 0
Telefax: 0 62 57 - 93 22 688

Internet: www.alnatura.de
e-mail: info@alnatura.de

_________________________________________________________________

Sehr geehrte Frau Kröger,

vielen dank f√ľr Ihre schnelle Antwort, ich bin dringend auf der Suche nach einem geeigneten Brot f√ľr meine Nahrungsaufnahme, es w√§re sehr nett von Ihnen, wenn sie f√ľr mich und den vielen anderen Veganorientierten Menschen nachforschen w√ľrden, ob der Kleber der Etiketten f√ľr das Brot Vegan ist oder mit Tierichen Stoffen zusammengestzt ist.
Wenn er mit Tierichen Stoffen verunreihnigt ist, wäre das sehr schade, das Sie keine Herstellervorgaben machen, denn ich könnte Ihr Veganes Brot nur aufgrund des leicht ersetzbaren Klebers nicht kaufen.

Im voraus vielen dank f√ľr Ihre Bem√ľhen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Joachim Sommerfeld

Re: Gegen Spezismus

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Dort Steht noch viel mehr Interessantes.

Quelle: http://velesova-sloboda.sled.name/antrop/schleip-thesen-zum-rassismus.html

Zitat:

Ein mit dem Rassismus vergleichbarer Gruppismus ist der ‚ÄöSpezismus‚Äô (von lat. Spezies = Art, auch ,Speziesismus‚Äô, engl. ‚Äěspeciesism‚Äú, eingef√ľhrt von dem Tierversuchsgegner Richard Ryder) - jenes F√ľhlen, Denken und Handeln, das die Spezies-Zugeh√∂rigkeit in den Mittelpunkt stellt. Schl√ľsselbegriffe des Spezismus sind ‚ÄöMenschenw√ľrde‚Äô und ‚ÄöMenschenrechte‚Äô, also W√ľrde und Rechte, die wir allen unseren Artgenossen zubilligen, aber allen zu anderen Arten z√§hlenden Individuen vorenthalten: Mastschweine und Versuchkaninchen haben keine Menschenrechte, weil sie keine Menschen sind. Typisch f√ľr unseren Spezismus sind weiterhin Vorstellungen einer besonderen Gott-N√§he der Menschen, sowie Sprachregelungen dahingehend, l√∂bliche Verhaltensweisen als ‚Äömenschlich‚Äô nach uns zu benennen, und tadelnswerte Handlungen als ‚Äöunmenschlich‚Äô, ‚Äöviehisch‚Äô, ‚Äöbestialisch‚Äô usw. auf andere Arten abzuw√§lzen. Spezismus bedeutet, sich beim Umgang mit Individuen mehr an Spezies-Eigenschaften zu orientieren als an individuellen Eigenschaften: ‚ÄěDer Mensch ist ein geistiges Wesen, das Tier nicht‚Äú - deswegen d√ľrfen wir Menschen generell nicht t√∂ten, auch neugeborene und geistig Schwerstbehinderte nicht, wohl aber geistig h√∂her entwickelte Schimpansen.

Re: Spurenanfrage

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Hab mal nachgefragt ob Spuren enthalten sein können.
_________________________________________________________________
Antwort:


Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

Vielen Dank f√ľr Ihre Anfrage - wir freuen uns √ľber kritische Kunden, die sich an uns wenden. Nur so k√∂nnen wir erkennen, was unsere Kunden bewegt.

Nat√ľrlich k√∂nnen wir nie eine 100%ige Sicherheit geben. Aber wir tun sehr viel, dass es zu keiner Durchmischung von Produkten mit tierischen Rohstoffen mit unseren veganen Produkten kommen kann. Dies ist aufgrund der Allergen-Problematik von Milch, Butter und Ei ebenso notwendig. D.h. wir reinigen besonders intensiv, wir halten bestimmte Produktionsreihenfolgen ein und wir analysieren in unregelm√§√üigen Abst√§nden. Bisher waren beispielsweise Milchproteine in unseren Geb√§cken nicht nachweisbar (< 2,5ppm).

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserer Antwort ein wenig Klärung bringen.
Falls noch Fragen verbleiben, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

i.A. Dipl. oec. troph. Karin M√ľller

Biback Friedrichsdorfer Zwiebackfabrik
SOMMER & CO. KG
Hugenottenstrasse 43-45
61381 Friedrichsdorf
Tel. 06172-737919, Fax -778059
Email: Karin.Mueller@sommer-biscuits.de
www.sommer-zwieback.de

Re: Hakenkreuz! Wenn, bitte ganz lesen.

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Claude schrieb:
>


>
> Das Zeichen kommt in vielen Kulturen vor und hat
> unterschieliche Bedeutungen. Oft ist es nur eine simple
> Verzierung.
> In Indien steht es auch nicht nur f√ľr Frieden (stand es
> √ľberhaupt in irgendeiner Weise f√ľr Frieden?). Eher f√ľr Gl√ľck
> und Wohlergehen.


Steht auch f√ľr Sonne hab ich mal gelesen f√ľr Frieden auch aber die sonne kann ja auch ein Friedenszeichen sein wie der Spruch
-du hast die sonne im Herzen- steht ja in dem Fall auch f√ľr Frieden


>> In Aachen war den letzten Sonntag eine Demo gegen Rechts,
>> wenn die Gegendemonstranten mit dem selben Symbol wie die
>> Nazis geworben h√§tten ( In dem Fall f√ľr den Frieden) w√§r das
>> meine ich sehr unsch√∂n f√ľr die Nazis geworden.

>Es w√§re vor allem f√ľr alle Anwesenden sehr verwirrend gewesen.
>Die Neonazis w√ľrden es wohl als Provokation ansehen und das >k√∂nnte unsch√∂n enden.

Tut es doch auch oft genug mit dem zerstörten Nazisymbol dann werden die sauer wenn die dass sehen.Aber was wäre beim selben Symbol, dann hätten sie kein perfektes Hasssymbol mer, weil das Friedenssymbol was gleich aussieht daran nagt.

> Wie willst du das wissen? Wo hat denn sowas schon mal
> funktioniert?
>

Kann ich dir auch nicht sagen wo, aber durch ausprobieren sind wir wissensreicher geworden. Ich finde das Hakenkreuz könnte man als Nichtpatentiertes Patentiertes Symbol der Nazischaft in Deutschland ansehen.


> Wieso denn nicht einfach das durchgestrichene Hakenkreuz?

Weil dass das Symbol verletzt und den Nazies als hilfe zur Kennzeichnung dient. Anders, n√§hmlich erlaubt, k√∂nnte das Symbol dieses Gesch√ľtzte Erkennunggszeichen Zerst√∂ren.so wie die veganblume(nehmen wir an sie w√§r 100%)w√ľrde von der Fleischindustrie zerst√∂rt Blume+Vegan(vegan auf verpackung bezogen)ist jetzt nur andersrum. Dann k√∂nnteste Vegane Milka kaufen.

Das durschgetrichene Hakenkreuz schafft ein Gegensymbol.
Das ist nicht in jeder Sache gut.
Das Hakenkreuz schafft verschmelzung, Sie sind als Rassisten nicht mehr erkenntlich (das was die meisten versuchen durch Ihren Individuellen Look: Glatze Springerstiefel und der B√∂se Leere Blick). Punks und antirassisten tragen doch oft Springerstiefel nur mit Bunten Schn√ľrsenkeln, das ist genau so nur noch nicht weit genug.

HAKENKREUZ AUF PINKE FLAGGE


> > Hoffe hier versteht es einer, und ist aktiv in dieser Sache
> > die ich f√ľr super halte. Ich werde eventuell eine Homepage
> > dar√ľber anlegen.
>
> Aber hoffentlich nicht auf einem deutschen Webserver.
>
> Claude

Doch, bin gerade dabei http://jazumhakenkreuz.jimdo.com
www.love-peace-vegan.gratis-homepage.de

Re: Positive Antwort Tofutown - Viana Produkte

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Habe den Kundenwunsch geäußert, das sie die Produkte Fair machen sollten.



Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

recht herzlichen Dank f√ľr Ihre Email !

Ich habe Ihre Email bereits an unser Qualit√§tsmanagement weitergeleitet und kann nur sagen, da√ü wir uns sehr √ľber das Engagement unserer KundInnen freuen. Viele Entscheidungen im Rohstoffbereich sind bereits so angesto√üen worden. Nat√ľrlich ist nicht alles W√ľnschenswerte sofort umsetzbar, aber das Feedback unserer KundInnen ist ein wichtiger Baustein - noch einmal herzlichen Dank !

Freundlichst aus der Eifel
Peter Kirwel
- Verkauf -

Tofutown.com GmbH
Tofustrasse 1
D-54578 Tofutown Wiesbaum
Tel.: 0049-(0)6593-9967-0
Fax: 0049-(0)6593-9986-00
e-mail: Peter.Kirwel@viana.de
website: www.viana.com

Re: Fairtradebrief an Kaiserssupermarkt

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
http://www.transfair.org/news-service/neuigkeiten/kaisers-verzichtet-auf-fairtrade-bananen.html?tx_jppageteaser_pi1%5BbackId%5D=5

Erste Tofustraße Deutschlands

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
In 54578 Wiesbaum gibt's jetzt die erste Tofustraße Deutschlands hab ich jetzt gerade auf der viana homepage gelesen.

Außerdem das vor 30 Jahren die ersten Tofumacher Deutschland's
auftauchten und daf√ľr verhaftet worden sein sollen.

F√ľr's Tofumachen wurde so was auch schon getan? Traurig.

Re: !Wir haben doch so wenig Geld!

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Die Leute jammern oft wenn ich Ihnen was sagen will,wie z.B.

-F√ľr Vegane ern√§hrung h√§tten sie kein Geld
-F√ľr Bio h√§tten sie kein Geld

-Ich kann doch alleine dagegen gar nichts ausrichten
(die Aussage kennen Veganer ja auch im Bezug auf den
Tier-Qual\Mord Wahnsinn)
-F√ľr Fairtrade h√§tten sie kein Geld


Aber f√ľr Firmennamen (die man ja auch bezahlt und die Manager)
und sonst irgendwas haben sie Geld.

Hinweis: Fairtrade m√ľssen die Bauern\Plantageninhaber auch bezahlen, dadurch wird aber das Kontrollsystem finanziert usw. .
Die Bauern bekommen den Mindestlohn und Prämien womit Gemeinschaftsprojekte wie Krankenhäuser und Schulen gefördert werden (usw.), die sie oft nicht haben\hätten.

Fairtradebrief an Antifa

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
[Beitrag verschoben aus Aktionen und Kontakte, bitte Forenbeschreibung beachten - Moderator]

Diesen Brief habe ich heute nach antifa geschickt, w√ľrde es mit einer RIESEN FREUDE begr√ľ√üen, wenn hier vielleicht auch ein Link nach fairtrade gemacht wird, die sind zwar nur Fair zu Menschen, aber den Hinweis k√∂nnte man ja machen.

Fakt ist, das die Fairtrade Sache wirklich Lebenswichtig ist, und man Ihr sich so weit wie möglich annaehern sollte.

Link zu 100% Fairer Schokolade (100% Vegan und Menschenw√ľrdig)

Fairtrade Alternative to Milk Chocolate (100g)

http://www.plamilfoods.co.uk/chocolate2.htm
(gibts auch von deutschem Wiederverkäufer vertrieben)
_______________________________________________________________
Schreiben an antifaschistische-aktion:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich finde gut das Sie so besorgt sind um die Menschen aus der Dritten Welt, Ich w√ľrde mich sehr dar√ľber freuen, wenn sie auf Ihrer Seite einen Link zu

http://www.transfair.org (gibt auch noch Gepa und andere Dritte Welt Firmen die die Menschen dort nich betr√ľgen und modern versklaven) machen,

und auch damit mit aufklebern aufmerksam machen. Denn ich musste leider durch's Schaufenster bei einer Einrichtung gegen rechts (und sonst noch was in der Art) sehen, wie da ein Sixpack BILLIGES SKLAVENBLUT ZUCKERWASSER stand. Oder hört die Soziale Ader an dieser Stelle auf? Das ist z.B
auch ein Grund, warum viele Menschen nach hier fliehen wollen, wegen der abzokke. Die wollen nich
- alle - unbedingt freiwillig nach (dem kalten grauen) Deutschland, nur! weil sie von unbedachten oder r√ľcksichtslosen Verbrauchern ins Elend verkosumiert werden.

Dass soll KEIN ANGRIFF sein, sondern ein LEBENSWICHTIGER HINWEIS.


Wenn Ihr da nichts tut und sowas auch kauft, finde ich, seit Ihr auch auf ner bestimmten Art Rassisten (Verbrecher), nähmlich da, wo die GRENZE aufhört.


W√ľrde mich ueber eine Antwort sehr freuen.

Mfg sommerfeld joachim
(0176-54501290)

Re:EU Hakenkreuzverbot

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
Berlin nimmt von Vorhaben Abstand

EU soll doch nicht Hakenkreuz verbieten
Angesichts massiver Kritik an dem Vorhaben Deutschlands, w√§hrend der EU-Ratspr√§sidentschaft ein europaweites Verbot des Hakenkreuzes durchzusetzen, ist die Bundesregierung von ihrem Plan nun doch wieder abger√ľckt. Das geht aus einem in Br√ľssel vorgelegten Entwurf f√ľr ein Anti-Rassismus-Gesetz der Gemeinschaft hervor. Gro√üer Widerstand kam vor allem von Seiten der Hindus, in deren Religionsgemeinschaft das Hakenkreuz ein Symbol des Friedens ist.

"Das Hakenkreuz gibt es seit 5000 Jahren als ein Symbol des Friedens", sagte Ramesh Kallidai vom britischen Hindu-Forum. NS-Diktator Adolf Hitler habe es genau ins Gegenteil verkehrt. "Das ist fast so, als w√ľrde man sagen, der Ku Klux Klan hat Schwarze mit brennenden Kreuzen terrorisiert, deshalb muss das Kreuz verboten werden." Die Initiative Deutschlands sei wahrscheinlich gut gemeint, aber es habe im Vorfeld keine Beratungen dar√ľber gegeben.

Auch Holocaust-Leugnung keine EU-SacheIn dem Entwurf zum Anti-Rassismus-Gesetz nun schl√§gt die Bundesregierung vor, den EU-Mitgliedstaaten auch die Entscheidung zu √ľberlassen, ob das Leugnen der Judenvernichtung im Zweiten Weltkrieg unter Strafe gestellt wird. Auch das Leugnen des Holocausts und die Darstellung von Nazi-Symbolen wollte Deutschland urspr√ľnglich in der gesamten EU per Gesetz verbieten lassen. Doch auch dieser Vorsto√ü war auf Widerstand einiger L√§nder gesto√üen, in denen das Leugnen des Holocaust - anders als beispielsweise in Deutschland, √Ėsterreich und Frankreich - nicht als Straftat betrachtet wird.

Nach dem neuen Entwurf soll nun die Aufstachelung zu Rassenhass und zu Ausl√§nderfeindlichkeit in allen 27 EU-L√§ndern mit mindestens einem bis drei Jahren Gef√§ngnisstrafe geahndet werden. Die Regelung der Einzelheiten soll aber den Regierungen selbst √ľberlassen werden.

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/meldung64012.html
Stand: 29.01.2007 21:14 Uhr

Hakenkreuz! Wenn, bitte ganz lesen.

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Allgemeines
Thema öffnen
[Beitrag verschoben aus Aktionen und Kontakte, bitte Forenbeschreibung beachten - Moderator]

Ich hab da mal √ľber diese Hakenkreuzsache nachgedacht, wiso ist das eigentlich verboten. Das Hakenkreuz stand schon vor 5000 Jahrtausend f√ľr den Frieden. In Indien ist es oft zu ersehen, weil es dort auch mit Religion verbunden wird. Damit, das man den Nazis dieses Symbol des Friedens (was DIE missbrauchen)verbietet und es als Nazisymbol Symbol des Hass(Der Nationalsozialismus Symbol machte es 1920 zum Parteizeichen der NSDAP und 1935 zur Flagge des Deutschen Reiches) verbietet, gibt man IHNEN nur N√§hrboden, ein privates Hasssymbol (anders zum Mittelfinger der ja ein √∂ffentliches ist). Das finde ich best√§rkt sie in IHREM machen und sie k√∂nnen sich erkennen und damit werben. Ich finde das Hakenkreuz muss oeffentlich als Friedenssymbol anerkannt werden, dadurch verliert es seine Kraft als Hasssymbol (Ich bin n√§hmlich der Ansicht, wenn der Mittelfinger als Gru√ü eigef√ľhrt w√ľrde, w√ľrde Ihn keiner mehr als Beleidigung benutzen).

Anmerkung: Wenn Deutschland weiter das HAKENKREUZVERBOT beihält,
sehe ich das nur als Unterst√ľtzung der Nazis (unwissentlich), das w√§re sehr schade.

In Aachen war den letzten Sonntag eine Demo gegen Rechts, wenn die Gegendemonstranten mit dem selben Symbol wie die Nazis geworben h√§tten ( In dem Fall f√ľr den Frieden) w√§r das meine ich sehr unsch√∂n f√ľr die Nazis geworden.

Desswegen finde ich sollte man Aktionen machen:

Ja! Zum Hakenkreuz!

Das wäre die geeigneteste Nazihakenkreuzauslöschung.

Wollte mir das Hakenkreuz heute auf ner M√ľtze aufsticken lassen, wie erwartend bin ich leider wegen unwissendheit und nicht belehrbarkeit sowie der Gesetze [Betongk√∂pfe nennen sie die Nazis(soll nicht Positiv f√ľr Nazis sein , bitte nicht falsch verstehen)]gescheitert. Unbelehrbarkeit und Unwissendheit darum, weil sie bis zum ende agressiv waren, der zweite Ladenbesitzer meinte durch seine Gestick ich w√§re ver√ľckt(Fand ich aber verr√ľckt).

Hoffe hier versteht es einer, und ist aktiv in dieser Sache die ich f√ľr super halte. Ich werde eventuell eine Homepage dar√ľber anlegen.

Deutsche Post Kleber

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

vielen Dank f√ľr Ihre Nachricht,

Zurzeit verwenden wir f√ľr die Gummierung unserer Briefmarken die Klebstoffe "Planatol" und "Gummi 30".

Diese vollsynthetischen Klebstoffe werden in der gesamten Wirtschaft benutzt. Die Rohstoffe der Gummierungen besitzen, wie die Hersteller bestätigen, ausschließlich ihren spezifischen Eigengeschmack.

Nat√ľrlich sind die Klebstoffe gesundheitlich unbedenklich und enthalten keine tierischen Produkte. Trotzdem sollten Sie aus hygienischen Gr√ľnden m√∂glichst darauf verzichten, die Marken mit der Zunge zu ber√ľhren - Briefmarken im Schalterverkauf gehen durch viele H√§nde.

Falls kein Schwamm zur Hand ist, empfehlen wir, den Handr√ľcken zu befeuchten. Die Marke erh√§lt mit Hilfe dieser feuchten Stelle die optimale Feuchtigkeitsmenge.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

R√ľdiger Ettensberger
Kundenservice BRIEF

Deutsche Post AG
Deutschland
_______________________________________________________________

Anfrage lautete:

Ob die Briefmarken und Packetkleber Tieriche Stoffe im Kleber enthalten.

Re: Petition bei Plamil

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
Darauf [ur|]http://www.plamilfoods.co.uk/petition.htm[/ur|]
bin ich heute gestoßen, ist wegen der vegankennzeichnung.
Es geht sich darum, das die Vegan society Ihre Anspr√ľche Herunterf√§hrt. Wollen auch Artikel kennzeichnen, die Spuren enthalten k√∂nnen.

Re: Schuhsohle angenäht

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Veganismusforum
Thema öffnen
Philip schrieb:

> Sind also grundsätzlich alle Flipflops und ähnliche
> Plastikschuhe eher unvegan? Tipps/Erfahrungen?



Sind zwar keine FlipFlops oder andere Gummi\Plastikschuhe

-Spider XT Black Hemp schwarz Vegetan Fake Suede-


Sollen eine angenähte Sohle haben nach dem was ich im Internet gefunden habe. Ohne Leder.

Re: Neues Antwortschreiben

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Guten Morgen Herr Sommerfeld,

Ich muss mich erst einmal entschuldigen. Entschuldigen daf√ľr, dass ich Sie verwirrt habe. Aus irgendeinem Grund habe ich Ihnen eine alte Produktinformation zukommen lassen. N√§mlich die des Sesamringes.
Wir haben das Rezept bereits vor einigen Monaten auf Wunsch unserer Kunden, die sich den Genuss von Sesamringen nicht entgehen lassen wollen. Daher haben wir das
Dci ersatzlos gestrichen. Nach R√ľcksprache mit unserem Produktionsleiter kann ich Ihnen versichern. Dass die Produkte bei uns grunds√§tzlich pflanzliche Fette benuten. Auch in den Rohstoffzutaten sind rein pflanzliche Stoffe enthalten. Die Allergene in dem alten Produktpass beziehen sich
hauptsächlich auf das DCI, welches wie bereits gesagt Ersatzlos gestrichen ist.

Entsprechend fällt die Beantwortung der Frage, wann Sommer ist weg. Das DCI wurde damals bei uns eingesetzt um die Haltbarkeit etwas hinauszuzögern.
Also ein Konservierungsmittel. Dies wurde hauptsächlich in der Zeit von Mai bis August eingesetzt.

Zu den in dem Produktpass genannten E***s folgendes:

E920
L-Cystein
√úberzugsmittel, Mehlbehandlung

Kommt in Pflanzen und dem menschlichen Organismus nat√ľrlich vor. Es wird aus Eiwei√ühydrolisaten, menschlichem Haar oder synthetisch gewonnen. Durch L-Cystein kann die Form und Gr√∂√üe von Backwaren vorbestimmt werden.

E472e
Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, verestert mit Acetylweinsäure Emulgator, Mehlbehandlungsmittel

Wird aus Speisefetts√§uren, die mit Laugen verseift und anschliessend verestert werden, nat√ľrlich gewonnen. Wird haupts√§chlich bei der Margarine-,
Pudding- und Zwiebackherstellung eingesetzt. Mit Hilfe dieser Substanzen ist es möglich, Wasser und Fette dauerhaft zu mischen.

E516
Calciumsulfat
Säureregulator, Festigungsmittel, Farbstoff

Kommt in der Natur z.B. als Alabaster bzw. Gips vor. Calciumsulfat stabilisiert Brot, wird zur Wasseraufbereitung eingesetzt, und verhindert Klumpenbildung bei Verdickungsmitteln.

E341
Calciumorthophosphate
Säureregulator, Säuerungsmittel, Schmelzsalz

Phosphate sind Salze der Phosphors√§ure. Sind als Zus√§tze zu Lebensmitteln umstritten, obwohl viele von ihnen im menschlichen Organismus nat√ľrlich vorkommen. Problematisch sind die enthaltenen Verunreinigungen: Arsen, Blei,
Cadmium, Kupfer, Zink und Uran wurde schon in Phosphaten angetroffen. Phosphate werden als Ausgangsprodukte f√ľr D√ľngemittel, Sch√§dlingsbek√§mpfungsmittel, zur Wasseraufbereitung, zum Abbeizen von
Metallen, Zusatz zu Backpulver, Zahnpasta usw. verwendet. Phosphate stehen im Verdacht, Ausl√∂ser des hyperkinetischen Syndroms (√ľberm√§√üige,unwillk√ľrliche Bewegungst√§tigkeit) urs√§chlich zu sein.

E300
L-Ascorbinsäure, Ascorbinsäure, Vitamin C
Antioxidans, Säuerungsmittel, Stabilisator

Wird synthetisch erzeugt. Vitamin C findet sich in Obst und Gem√ľse, wie Petersilie, Paprika, Spinat, aber auch in Leber. Wird heute synthetisch aus
Glucose hergestellt. Bei hohen Dosen √ľber langen Zeitraum kann durch das Stoffwechselprodukt Oxals√§ure Nieren- und Blasenstein entstehen.

Ich hoffe Ihnen damit gedient zu haben. Als Anhang erhalten Sie nun den korrekten Produktbogen des Sesamringes und bitte Sie meinen Irrtum zu entschuldigen.


Neuer Produktpass Sesamringe:

Produktname: Sesamringe (Simit)

Verkehrsbezeichnung: Weizenmischbrot mit Sesam

Gewicht: 150 gr./160gr (halbgebacken)

Produktbeschreibung: rundes Sesamkringel leicht braun, gleichmäßig mit Sesam bestreut

Inhaltstoffe: Weizenmehl, Hefe, Wasser, Brotfix ( Emulgator E472e, Weizenmehl, Enzyme, Mehlbehandlungsmit-tel Ascorbinsäure E 300, Dextrose), Malzkönig 3% ( Weizenmehlprodukte E472e, Dextrose, Zucker, So-jamehl, pfl. Trennmittel (E516, E341), Enzyme Mehlbehandlungsmittel E300, E920) Salz, Natursau-erteig (Roggenmehl + Wasser)

Allergene: Gluten, Sesam

Nährwerte auf 100 gr. Sesamring:

Fett 0,9 gr.
Kohlenhydrate 44,9 gr.
Eiweiß: 3,1 gr.
Kcal/KJ: 269,9/800

Quid: 66,63 %

Wir verwenden f√ľr die Herstellung unserer Produkte keine genver√§n-derten und/oder tierische Rohstoffe

Re: Plamil Schokoladen

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen

>>VEGANE FIRMA: Schokolade 4050-4055

Die Schokolade importieren wir direkt von der Firma Plamil aus England, die ausschliesslich vegane Produkte auf ihren eigenen Maschinen herstellt. Dadurch ist im Gegensatz zu anderen Firmen garantiert, das keine Milchspuren enthalten sein können.<<


Weil ich diesem Artikel vertraut habe.
Das mit der nicht existenten Milchkontamination und das die Firma nur vegane Produkte auf Ihren eigenen Maschinen herstellt, hat mich √ľberzeugt.

Die Anfrage h√§tte ich vielleicht auch noch geschickt. Habe jetzt ja auch die Aussagen gefunden, die ich schon in voriger Antwort verlinkt habe. Denen muss man doch einfach vertrauen oder? Wenn man keinem nichts mehr trauen kann, dann m√ľssen wir auf r√ľben kauen usw. .

Am sichersten ist es eh Rohköstler zu werden, aber da hab ich auch irgendwo gelesen, das die sachen mit Tierichen Mitteln behandelt sein können.Wenn alle Vegan wären, bräuchte man imprinzip keine Angst vor dem allen mehr haben, und die Tiere hätten auch Massiv viel weniger Leid und Angst.

Re: ?? nochmal nachgefragt

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrte Frau Hillmer,

vielen Dank f√ľr Ihre ausf√ľhrliche Antwort, jedoch verstehe ich was nicht. Sie schrieben mir

Zitat:

Unsere Produkte sind alle ohne tierische Zutaten. Dementsprechend kann man sie also als vegan einstufen. Wir benutzen weder Eier zum Backen noch
tierische Fette, oder Rohstoffe, die tierische Bestandteile enthalten.

Allergene: Gluten, Milch/Lactose (DCI), Sojamehl und
H√ľhnereiwei√ü , Maismehl (in Kreuzkontamination m√∂glich DCI), Sesam


Jetzt verstehe ich nicht, das verunsichert mich sehr.

1: was bedeutet nur im Sommer? 2: von wann bis wann?

Ist der Milchzucker wirklich vegan? oder basiert er auf Kuhmilch?

welche Zutaten werden verwendet (auch solche, die laut Gesetz keine sind bzw. nicht deklariert werden m√ľssen)?

woraus sind die zusammengesetzten Zutaten zusammengesetzt?

woraus sind die synthetisierten Zutaten synthetisiert (z.B. kann Vitamin D aus Lanolin, Wollfett synthetisiert sein, welches nicht vegan ist)?

welche Produktionshilfsstoffe werden verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind)?

welche entsprechenden Aussagen gelten f√ľr die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber f√ľr die Etikettierung)?

√úber eine nachtr√§gliche Antwort w√ľrde ich mich sehr freuen

Im voraus danke f√ľr Ihr M√ľhe.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Joachim Sommerfeld

Gueven Brot - Fladenbrote und weiteres

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

Unsere Produkte sind alle ohne tierische Zutaten. Dementsprechend kann man sie also als vegan einstufen. Wir benutzen weder Eier zum Backen noch
tierische Fette, oder Rohstoffe, die tierische Bestandteile enthalten. Anbei erhalten Sie die Produktspezifikation unserer Fladenbrote und unseres Sesamringes. Auf Wunsch können Sie auch andere Produktpässe erhalten. Wir stellen Brote in verschiedenen Variationen her.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich an mich wenden.

--------------------

Fladenbrot

Produktname: original t√ľrkischesFladenbrot

Vekehrsbezeichnung: Weizenbrot 100 %

Gewicht: 500 gr. und 750 gr.. normal und lang

Produktbeschreibung: rundes bis ovales Weizenbrot, typisch gestufte
Oberfl√§che, gleichm√§√üig d√ľnn mit Sesam und
schwarzen K√ľmmel bestreut.

Inhaltstoffe: Weizenmehl, Wasser, Hefe, Fladenmeister
(Emulgator E471, Weizenmehl, Dextrose,
Weizengluten, Enzyme, Ascorbinsäure E 300), Salz,
Sesam, schwarzer K√ľmmel

Allergene:Gluten, Sesam

Nährwert auf
100 gr. Fladen:

Energiewert in KJ/Kcal 979/231
Eiweiß 8,2 gr.
Kohlenhydrate 47,0 gr.
davon Zucker ---
Fett 1,1 gr.
davon gesättigte Fettsäuren 0,2 gr.
Ballaststoffe 2,6 gr.
Natrium 0,51 gr.

Quid Weizenmehl: 58 %

Wir verwenden zur Herstellung unserer Produkte keine genveränderten Rohstoffe sowie keine tierischen Fette!


--------------------

Sesamringe normal und halbgebacken

Produktname: Sesamringe (Simit)

Verkehrsbezeichnung: Weizenmischbrot mit Sesam

Gewicht: 150 gr./160gr (halbgebacken)

Produktbeschreibung: rundes Sesamkringel leicht braun, gleichmäßig mit Sesam bestreut

Inhaltstoffe: Weizenmehl, Hefe, Wasser, Euro-Backmittel(
Emulgator E472e, Weizenmehl, Enzyme,
Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure E 300,
Dextrose), Salz, (DCI nur im Sommer (( Zucker,
Milchzucker, Sojamehl, Weizenmalzmehl,
Weizenquellmehl, Emulgatoren E 471, Lecithine E
322, Trennmittel Caliciumphosphate E 342,
Säureregulator E 263. Ascorbinsäure E 300,
Enzyme)), Natursauerteig (Roggenmehl + Wasser)

Allergene: Gluten, Milch/Lactose (DCI), Sojamehl und
H√ľhnereiwei√ü , Maismehl (in Kreuzkontamination m√∂glich DCI), Sesam

Nährwerte auf 100 gr. Sesamring
Fett: 0,9 gr.
Kohlenhydrate 44,9 gr.
Eiweiß: 7,1 gr.
Kcal/KJ: 291,9/900
Quid: 66,63 %

Wir verwenden f√ľr die Herstellung unserer Produkte keine
genveränderten Rohstoffe

Allos - Agaven Sirup

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Guten Tag Herr Sommerfeld,

vielen Dank f√ľr Ihr Interesse an unseren Produkten. Gerne geben wir Ihnen Auskunft.

1) Werden Zutaten tierischer Herkunft verwendet, die laut Gesetz keine Zutaten sind bzw. nicht deklariert werden m√ľssen?
Nein: Wir deklarieren √ľber die gesetzlichen Vorgaben hinaus alle Zutaten, die in unsere Produkte gelangen. Auch zusammengesetzte Zutaten werden detailiert aufgef√ľhrt. Tierische Zutaten werden dadurch ersichtlich.

2) Wenn zusammengesetzte Zutaten verwendet werden, werden die zusammengesetzten Zutaten aus tierischen Bestandteilen zusammengesetzt?
s.o. (Wir deklarieren √ľber die gesetzlichen Vorgaben hinaus alle Zutaten, die in unsere Produkte gelangen. Auch zusammengesetzte Zutaten werden detailiert aufgef√ľhrt. Tierische Zutaten werden dadurch ersichtlich.)

3) Werden synthetisierte Stoffe verwendet, zu deren Herstellung tierische Stoffe verwendet wurden?
Wir verwenden keine synthetisierten Stoffe, zu deren Herstellung tierische Stoffe verwendet wurden.

4) Wurden Produktionshilfsstoffe tierischer Herkunft verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind) Bsp. Kl√§rung von Essig/Fruchts√§ften mittels Gelatine, Raffination des Zuckers √ľber Tierkohle etc.
Auch diese Produktionshilfsstoffe werden nicht verwendet.

5) Welche entsprechenden Aussagen gelten f√ľr die Verpackungsmaterialien? Bsp: Kaseinhaltiger Kleber f√ľr Etikettierung
Der von uns eingesetzte Kleber ist nicht kaseinhaltig.

Bei R√ľckfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verf√ľgung.

With kind regards / Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Stephanie Thölking
Verbraucherservice / PR

Re: Plamil Schokoladen

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Ich hab die Firma nicht angeschrieben, habe nur die Adresse geschrieben wo man 100% Vegane Schokolade ohne Kontamination mit tierischen Produkten kaufen kann mit dem Zitat der Beschreibung √ľber der Firma auf der Seite.
Hab aber noch von anderen Wissen dar√ľber gefunden.


http://tierrechtsforen.de/7/1675/1745


http://www.plamilfoods.co.uk


https://ssl-account.com/vega-trend.de/vtshop.htm

Re: Aufklärungsstand

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Tierrechtsforum
Thema öffnen
Du schriebst, das du einen Aufklärungsstand hattest, ich hab das so ähnlich auch mal gemacht, ohne Stand aber versucht aufzuklären,
dabei bin ich auf die Aussage gesto√üen, das Fleisch intelligent macht und das das wichtig f√ľr's Hirn ist. Bin heute auf einen Artikel gesto√üen der lautet:

Zitat:

Intelligenter durch richtige Ernährung
Man kann seinem IQ durchaus etwas auf die Spr√ľnge helfen, mit der richtigen Ern√§hrung. Als Intelligenzf√∂rdernd gelten Vollkornprodukte ebenso wie N√ľsse und etwas √ľberraschend Sauerkraut.
Auf fettes Essen sollte man generell verzichten, wichtig ist auch das man möglichst 2-3 Liter am Tag trinkt.
Das in den Lebensmitteln enthaltene Vitamin B fördert offenbar die logischen Fähigkeiten.
Quelle:recherche.newsaktuell.de

Falls du das noch nicht gewusst hast, kannst du ja damit kontern.

Re: Plamil Schokoladen

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Ein Schoko-\Orangenaufstrich gehört auch noch dazu.

Plamil Schokoladen

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Firma Plamil aus England: Vegane Schokolade

Vegan laut https://ssl-account.com/vega-trend.de/vtshop.htm

Zitat:

VEGANE FIRMA: Schokolade 4050-4055

Die Schokolade importieren wir direkt von der Firma Plamil aus England, die ausschliesslich vegane Produkte auf ihren eigenen Maschinen herstellt. Dadurch ist im Gegensatz zu anderen Firmen garantiert, das keine Milchspuren enthalten sein können.

Re: Eigenständiges Insektenleben?

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
ja klar, normal,
die kommen auch noch dazu, gedacht hab ich jetzt an die Insektenarten, die als Bek√§mpfungsmittelinsekten eingesetzt werden (eventuell f√ľr Brot in der Kronenbrotbrotdisskusion),
Es ging sich urspr√ľnglich um Wasa veganes brot wo auf den transportwegen insekten sterben.dazu habe ich schon was geschrieben.darauf habe ich vorweggenommen das Insekten eventuell so eingesetzt werden das sie andere bek√§mpfen und geschrieben das die anderen frei und eigenst√§ndig sind.
Um die lebenden Produktionsmachinen- und Stoffe ging es jetzt gar nicht wie z.B.

Achim Stößer schrieb:
>

> Da "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen, Chochenilleläuse,
> ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmer
> offensichtlich nicht "vom Bauern als
> Insektenbekämpfungsmittel oder Unkrautvernichter eingestzt
> werden" behauptest Du also, daß "Honig"-Bienen,
> "Seiden"-Raupen, Chochenilleläuse,
> ("Haustierfutter-")Heuschrecken, "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmer "ein
> eigenst√§ndiges und freies leben" f√ľhren. Was soll das? Was
> ist daran nicht zu verstehen?
>
> Achim

Das m√∂chte Ich nicht behaupted haben, die habe ich einfach nur nicht mitgez√§hlt weil sie anders eingesetzt werden, hab wohl den fehler gemacht und "Insekten" geschrieben die verallgemeinerung es sind nat√ľrlich nur bestimmte Arten.

Re: taifun tofu

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Tierrechtskochbuchforum
Thema öffnen
dom schrieb:
>
> Tofu von Taifun und Hefakueche wird in Deutschland angebaut
> und dafuer wird kein Regenwald abgeholzt. Ausserdem merken
> dann immer mehr Bauern hier, dass man mit Soja viel Geld
> verdienen kann!


Joachim: Find ich gut das mit dem sojaanbau in deutschland,
auch wegen dem transoprt. Aber leider nur zur hälfte der rest in Brasilien

Zitat von Taifun Website:


Taifun-Sojaanbau in Brasilien
Indem wir unsere Sojabohnen je zur Hälfte aus Vertragsanbau in Brasilien und Deutschland beziehen, gewinnen wir Sicherheit aus zwei Ernten pro Jahr im April und September.

http://www.taifun-tofu.de/de/sojaanbau/taifun_tofu_brasilien.php?NID1=2&NID2=4&NID3=0

Oatly Silch + Kakao

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Von: "Bengt Anker" bengt.anker@oatly.com ins Adressbuch
An: love.peace.vegan@gmx.de
Kopie: "Charlotte Grahn" charlotte.grahn@oatly.com
Betreff: Oatly.
Datum: Mon, 27. Oct 2008 16:02:46 +0100



Lieber Joakim,


Oatly produkten sind frei von alles was sie f√ľrschsten das es ist drinn.

Sie können ruhig Oatly an Vegan empfehlen.


Mit freundlichen Gr√ľsse Grusse


Bengt Anker

Oatly AB

----------------------------------------------------------------
Anfrage nach Baukasten verschickt.

Anfrage Denree Tomatenprodukte

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrter Herr Sommerfeld,


vielen Dank f√ľr Ihre Email bez√ľglich unserer dennree Tomatenprodukte, gern antworten wir Ihnen, wenn auch mit Versp√§tung,

da wir die gew√ľnschten Informationen erst von unseren Lieferanten anfordern mussten.



Wir verwenden f√ľr die Herstellung unserer Tomatenprodukte nur Tomaten aus √∂kologischem Anbau.

Zu Ihren Fragen:


1. Alle enthaltenen Zutaten sind deklariert. (siehe Tabelle)


Produktname


Zutaten

---------------------------------------------------

Tomatenmark


Tomaten* (22% Trockenmasse)

----------------------------------------------------

Tomaten Passata


Tomaten*

-----------------------------------------------------

Tomaten Passata Rustica


Tomaten*

-----------------------------------------------------

Tomaten ganz, geschält


Geschälte Tomaten*, Tomatensaft*

------------------------------------------------------

Feinst√ľckige Tomaten


Gew√ľrfelte Tomaten*, Tomatensaft*

------------------------------------------------------

Vegetarische Bolognese


Tomaten* (69%), Soja* (10%), Gem√ľse* (15%) (Zwiebeln*, Karotten*, Sellerie*), Oliven√∂l*, Meersalz, Pfeffer*, Majoran*, Knoblauch*, Chili*, S√§uerungsmittel: Citronens√§ure

-------------------------------------------------------

Sugo Bambini


Tomaten* (88%), Gem√ľse* (7,5 %) (Karotten*, Zwiebeln*, Sellerie*), Oliven√∂l*, Rohrzucker*, Meersalz, Petersilie*, Basilikum*

-------------------------------------------------------

Sugo Piccante


Tomaten* (92,8%), Gem√ľse* (6,2 %) (Karotten*, Zwiebeln*, Chili*, Paprika*, Sellerie*), Meersalz, Basilikum*

--------------------------------------------------------

Sugo Pronto


Tomaten* (94%), Gem√ľse* (5,5 %) (Karotten*, Zwiebeln*, Sellerie*), Meersalz, Basilikum*

---------------------------------------------------------

Tomatenketchup


Tomatenmark* einfach konzentriert (70%), Rohrohrzucker*, Branntweinessig*, Steinsalz, Gew√ľrze*

---------------------------------------------------------


* aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft


2. Beim Ketchup sind Gew√ľrze als Zutat aufgef√ľhrt, hier sind verschiedene Kr√§uter enthalten, keine tierischen Stoffe.

3. Es sind keine synthetisierten Zutaten enthalten.

4. Es werden keinerlei Produktionshilfsstoffe verwendet.

5. F√ľr die Etikettierung wird ausschlie√ülich kaseinfreier Leim verwendet.


Wir als Gro√üh√§ndler sind bestrebt, alle unsere Kunden nach Ihren jeweiligen pers√∂nlichen W√ľnschen mit biologischen Lebensmitteln versorgen zu k√∂nnen.

Dazu geh√∂ren nat√ľrlich auch Lebensmittel bio- veganer Herkunft. Wir f√ľhren in unserem Sortiment deshalb auch vegane Lebensmittel.

Ohne einheitliche Richtlinien f√ľr die Herstellung und Verpackung veganer Produkte m√ľssen wir uns hierbei aber auf die Angaben der Hersteller verlassen.


Wir hoffen Ihre Anfrage ausreichend beantwortet zu haben.


F√ľr weitere Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verf√ľgung.



Mit freundlichen Gr√ľ√üen



Karina M√ľller


Qualitätsmanagement
..............................................................................

dennree GmbH

Hofer Str. 11

95183 Töpen


Tel.: +49 (0)9295 18-386
Fax.: +49 (0)9295 9141-386
eMail: kamu@dennree.de

Internet: www.dennree.de

Shop....: www.dennit.de
..............................................................................

________________________________________________________________________________

dennree GmbH
Sitz der Gesellschaft: T√∂pen, Gesch√§ftsf√ľhrer: Thomas Greim, Amtsgericht Hof/Saale, HRB: 564
USt.-ID.Nr.: DE 132 949 221
______________________________________________________________________________________

Re: Label et la bête

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
Achim Stößer schrieb:
>
>
> >tierlichen produkte(essen, trinken, ledersachen, wolle
> usw.)daher sollte
> >das label wenn denn so ist, dies auch ber√ľcksichtigen.
> M√ľsste dann also
>
> Sollte, h√§tte, k√∂nnte, w√ľrde. Tut es aber nicht.
>Das ist 7 Jahre her, die Zahl der Vegetarier\Veganer nimmt
> immer mehr zu
> >, ich frage mich ob diese SECHS MILLIONEN VERBRAUCHER
> >keine rechte zu erhalten haben.
>
> Was haben denn
> (tierproduktkonsumierende) Vegetarier bitte schön damit zu tun?
>
> Achim>
> >bei der √§nderung des Gesetzgebers ber√ľcksichtigt werden
>
> Bei einer "√Ąnderung der Gesetze" (das war wohl gemeint)
> sollte ein V-Label so √ľberfl√ľssig sein wie ein Label, das
> Zeitschriften am Kiosk als kinderpornofrei kennzeichnet.
>
>

---------------------------------------------------------------

> >tierlichen produkte(essen, trinken, ledersachen, wolle
> usw.)daher sollte
> >das label wenn denn so ist, dies auch ber√ľcksichtigen.
> M√ľsste dann also
>
> Sollte, h√§tte, k√∂nnte, w√ľrde. Tut es aber nicht.


Das kommt leider nicht so optimistisch r√ľber, wie ich gehofft habe.



> >bei der √§nderung des Gesetzgebers ber√ľcksichtigt werden
>
> Bei einer "√Ąnderung der Gesetze" (das war wohl gemeint)
> sollte ein V-Label so √ľberfl√ľssig sein wie ein Label, das
> Zeitschriften am Kiosk als kinderpornofrei kennzeichnet.
--
bei der √§nderung des Gesetzgebers ber√ľcksichtigt werden

so wie ich es geschrieben habe ist es schon richtig.
du musst nur denken können, bitte um keine sprachlichen
nekkversuche mehr.

den rest verstehe bich nicht ganz

--------
>Das ist 7 Jahre her, die Zahl der Vegetarier\Veganer nimmt immer mehr zu
>, ich frage mich ob diese SECHS MILLIONEN VERBRAUCHER
>keine rechte zu erhalten haben.

Was haben denn (tierproduktkonsumierende) Vegetarier bitte schön damit zu tun?

Achim

---------

veganer sind mit eingerechnet worden.
ausserdem gibt es f√ľr die auch ein zeichen

Re: Bonvita Reismilchschokolade

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
zeit war zuende
----
und auch nicht das es mich jeh gestört hätte sondern habe dir (wiederholung!) versucht zu erklären wie verschiedene ethisch
motivierte veganer denken da die menschen verschiedene empfindungen
von ethik haben.

Re: Bonvita Reismilchschokolade

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sommerfeld joachim schrieb:
>
> Laut Veganwonderland
>
> Produkt und Verpackung Vegan
>
> siehe dazu Anfrage Saneciano Käse
>
>


--------------

dom schrieb:
>
> Und hier stoert es Dich nicht, dass Spuren von Milch
> enthalten sein koennen?



habe nichts davon geschrieben dass spuren von milch ausgeschlossen sind, NICHT DASS ES MICH NICHT ST√ĖRT und auch
nicht

Re: Imaginäre Freunde aus dem All und Haiders Tod

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Achim Stößer schrieb:
>
>
> > oft mit meinem Imagineren Freund (wenn ich alleine bin und
> mir langweiligist.
>
> Das könnte einiges erklären ...
>
> >Bin davon √ľberzeugt das es sogar noch schlimmere wie dich
> gibt nämlich
> >die, die genug geld haben um alles zu verschleiern
>
> Die Aliens, die Haider ermordet haben (Du kennst sicher auch
> die aktuellen Verschwörungstheorien)?
>
> Achim




warum sollte ich die "sicher" kennen!
das ich einen imagineren freund habe setzt noch lange nicht voraus, das ich mich mit verschwörungsgeschichten jeglichen
Personifizierten lebens auskenne.

Ausserdem, was könnte das erklären?

Re: Eigenständiges Insektenleben?

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Achim Stößer schrieb:
>
>
> >zweitens:Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,
> >soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbekämpfungs-
> >mittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden,daf√ľr
> >werden sie n√§mlich gez√ľchtet (in Boxen).
>
> Was ist mit "Honig"-Bienen, "Seiden"-Raupen,
> Chochenilleläusen, ("Haustierfutter-")Heuschrecken,
> "Angelk√∂der-"Mehlw√ľrmern usw.?
>
> Achim




was ist damit?
Definiere bitte deine frage.

Bonvita Reismilchschokolade

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Laut Veganwonderland

Produkt und Verpackung Vegan

siehe dazu Anfrage Saneciano Käse

Re: Antwort von veganwonderland

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Anmerkung Veganwonderland vertreibt diese Produkte und stellt sie nicht selber her (Das eine wörtchen was ich vergessen habe auszubessern).




Hallo Joachim,

wir wissen nicht, warum Du uns eine Herstelleranfrage schickst,
denn wir sind wie Du weißt nicht der Hersteller der Produkte ( ja,
wir lesen/schreiben auch bei antispe und haben deine Anfragen verfolgt).
Vermutlich hast Du vom Hersteller noch keine Antwort erhalten, aber Du
fragst ja auch nicht Edeka nach der Herstellung ihrer angebotenen
Produkte, denn diese können es genausowenig wie wir wissen.

Wir hätten uns gefreut wenn Du die Anfrage also angepasts hättest
anstelle diese einfach "zu √ľbernehmen".

Wir können uns bei den von uns angebotenen Produkten entweder nur auf die
Antworten der Hersteller auf unsere selbst getätigten Anfragen nach Baukastenprinzip
verlassen (und hoffen das diese ehrlich sind) oder auf die
wahrheitsgemäße Beantwortung der Anfragen von unseren veganen
Großhändlern.
Aber vielleicht können wir Dir trotzdem weiterhelfen.

Wir haben vvon den uns beliefernden Großhändler der beiden Produkte, welche ausschließich
vegane Produkte vertreiben und selber vegan leen ( A.V.E./Absolt
Vegan Empire und Vegourmet /√Ėsterreich), die Versicherung das beide Produkte incl.
Verpackung vegan sind.

Mit Bonvita bzw. deren Verkäufer haben wir zusätzlich auf der letzten
Bio-Fach-Messe gesprochen und dort die Aussage bzw. die Versicherung erhalten, das die
Produkte, die wir von Bonvita gelistet haben, komplett vegan sind (
Bonvita hat auch noch andere unvegane Produkte die in den selben
Räumlichkeiten produziert werden).
Bonvita bietet zusätzlich eine nach Bio-Richtlinien vorgeschriebene
Volldeklaration der Zutaten.

Sollten wir das Gef√ľhl haben, das Hersteller oder Gro√üh√§ndler unsere
Anfragen nicht ernst nehmen, falsch beantworten oder unvollständige
Angaben machen, werden diese Produkte von uns nicht eingelistet oder
ausgelistet.

Viele Gr√ľ√üe,
Kim vom VeganWonderland

Re: 2.Anfrage diesmal an veganwonderland(+Bonvita Reismilchschokolade)

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Sehr geehrte Damen und Herren,

immer mehr Menschen leben aus ethischen Gr√ľnden vegan, vermeiden also alle Tierprodukte.
Als Tierrechtsorganisation hat Maqi es sich zur Aufgabe gemacht, u.a. √ľber Veganismus zu informieren. Immer wieder erreichen uns daher Anfragen nach veganen Produkten.

Diese sind nicht so einfach zu beantworten, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Neben offensichtlichen Tierprodukten wie Milch, Rinderfett etc. enthalten viele verarbeitete Nahrungsmittel versteckte Tierprodukte oder Zutaten, die sowohl von Tieren als auch von Pflanzen stammen können (beispielsweise Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Vitamine, Aromastoffe etc.).



Ihre folgenden Produkte könnten vegan sein:
- Santeciano Käse

- Bonvita Reismilchschokolade (steht auf der
Verpackung das milch mit verarbeitet wird)



Bitte teilen Sie mir höflichst Detailgetreue Angaben mit:



1. welche Zutaten werden verwendet (auch solche, die laut Gesetz keine sind bzw. nicht deklariert werden m√ľssen)?

2. woraus sind die zusammengesetzten Zutaten zusammengesetzt?

3. woraus sind die synthetisierten Zutaten synthetisiert (z.B. kann Vitamin D aus Lanolin, Wollfett synthetisiert sein, welches nicht vegan ist)?

4. welche Produktionshilfsstoffe werden verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind)?

5. welche entsprechenden Aussagen gelten f√ľr die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber f√ľr die Etikettierung)?


Sollten Sie weitere potentiell vegane Produkte herstellen, w√ľrden wir entsprechende Informationen dar√ľber nat√ľrlich ebenfalls begr√ľ√üen.



maqi.de/ --- Produktanfrageforum ---



F√ľr R√ľckfragen stehe ich gern zur Verf√ľgung.

Im voraus vielen Dank f√ľr Ihre Bem√ľhungen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Joachim Sommerfeld

Re: auch mal loben

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
finde man sollte vorreiter auch mal loben


Sehr geehrte Damen und Herren,



Durch die Internetseite - Maqi.de - bin ich auf sie gestoßen.

Ich finde es sehr gut das sie so viele vegane Produkte in Ihrem Sortiment haben.
Auch gut finde ich dass Sie diese kennzeichnen.
Die die ich bis jetzt probiert habe (Keltenkekse, Vanille Dinkel Kipferl und Dinkel Hirse Ringe)
schmecken mir vorz√ľglich.

Ein Lob an Ihr Unternehmen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Joachim Sommerfeld

Re: Beispiel was ich verschickt habe(trotz komerz siehe Antwort)

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen

----------------------------------------------------------------
Problematisch ist aber, dass die Verpackung garnicht kontrolliert
wird. Kaseinhaltiger Kleber bei der Verpackung wird auch nicht kontrolliert. Das Produkt könnte sogar in "Leder" verpackt sein und könnte noch das V-Label tragen.
----------------------------------------------------------------

Der ursprung des veganen liegt ja nicht nur in der verweigerung der körperlichen(oralen usw.)aufnahme von tierlichen produkten,sondern in der allgemeinen verweigerung von
tierlichen produkte(essen, trinken, ledersachen, wolle usw.)daher sollte das label wenn denn so ist, dies auch ber√ľcksichtigen. M√ľsste dann also bei der √§nderung des Gesetzgebers ber√ľcksichtigt werden[wir sind ja keine veganer weil wir allergisch(oder so) gegen den Tierlischen Inhalt der
Verpackung sind].

M√ľsste man mal dar√ľber nachdenken, ob dann nicht auch vielleicht
Kleidungsst√ľcke gekennzeichnet werden.
-------

von: http://www.vegetarier.net

Zitat:

Eine Erhebung des Meinungsforschungsinstitutes FORSA ergab die Zahl von mittlerweile 8 % Vegetariern, das sind absolut √ľber 6 Millionen Menschen (FORSA, Umfrage im Auftrag des Fernsehsenders RTL vom 25.1.2001).

Meins:

Das ist 7 Jahre her, die Zahl der Vegetarier\Veganer nimmt immer mehr zu, ich frage mich ob diese SECHS MILLIONEN VERBRAUCHER
keine rechte zu erhalten haben.

Re: vegan\veganblume

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
Vielen Dank f√ľr Ihre Nachricht.

Das find ich sehr schade weil Viele Firmen dies praktizieren wie

z.B. Sommer u. Co (vegan Kekse) usw.

Zitat von Ihnen:

Fangen wir an alles zu kennzeichnen, was BIONADE ist:
- alkoholfrei
- vegan
- vegetarisch
- koscher
- glutenfrei
- laktosefrei ...
dann haben wir nicht genug Platz. In so fern stecken wir ein wenig in der
Zwickm√ľhle.


Antwort:



- Alcoholgehalt: m√ľsste doch egentlich auf Getr√§nken Pflicht sein aufzudrucken(bin mir aber nicht sicher!)

- Vegan: schließt Vegetarisch mit ein, somit können sie sich das schon mal sparen.

- Koscher: wär wirklich zu aufwendig, da mansche sachen zu bestimmten zeiten koscher sind und
und dann wieder nicht. (vegan hat so was nicht) Dann m√ľsste ja die Verpackung immer wieder ge√§ndert werden, ich denke nicht dass sie damit jemanden disriminieren w√ľrden.

- glutenfrei : hab damit zwar nichts zu tun fänd ich aber auch nicht schlecht.
viele firmen machen so was auch somit gehen an dieser stelle bestimmt auch einige
potenzielle kunden verloren.

- laktosefrei: Ist wieder in - Vegan - mit inbegriffen


Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Joachim Sommerfeld




------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 17 Oct 2008 08:41:26 +0200
> Von: "Lisa Berninger" info@bionade.de
> An: "\'joachim sommerfeld\'" love.peace.vegan@gmx.de
> Betreff: AW: bionade limonade

> Guten Tag Herr Sommerfeld,
>
> sch√∂n dass Sie BIONADE f√ľr sich entdeckt haben und vielen Dank f√ľr Ihre
> Nachfrage.
>
> Es ist richtig, dass wir keinen Hinweis f√ľr Veganer auf dem Etikett
> haben.
> Das ist keine böse Absicht bzw. das wir nicht informieren wollen oder
> können.
>
> Das hängt mit folgendem Sachverhalt zusammen:
> Wir bekommen Anfragen von Menschen mit Zöliakie, "trockenen
> Alkoholikern",
> Diabetikern etc. F√ľr jede einzelne "Problematik" gibt es Kennzeichnungen.
> Dann verschiedenste Anbauverbände. Wenn wir mit einer Kennzeichnung
> anfangen, eine andere weglassen, f√ľhlen sich diejenigen, die sich nicht
> wieder finden evtl. benachteiligt. Das wollen wir vermeiden.
> Fangen wir an alles zu kennzeichnen, was BIONADE ist:
> - alkoholfrei
> - vegan
> - vegetarisch
> - koscher
> - glutenfrei
> - laktosefrei ...
> dann haben wir nicht genug Platz. In so fern stecken wir ein wenig in der
> Zwickm√ľhle.
>
> Die meisten Informationen √ľber Inhalte u.√§. finden Sie auf unserer
> Homepage.
>
> F√ľr weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverst√§ndlich gerne zur
> Verf√ľgung.
>
> Wir w√ľnschen Ihnen weiterhin viel Spa√ü und eine gute Erfrischung mit
> BIONADE.
>
> Mit freundlichen Gr√ľ√üen aus der Rh√∂n
> i. A. Lisa Berninger
> 09777 910122
>

Re: Beispiel was ich verschickt habe(trotz komerz siehe Antwort)

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
Aber wenn es in der Zukunft irgendwann mal Gesetzlich geregelt ist muss es doch geändert werden wie ich schon geschrieben habe.

Sonst schreiben die Firmen ja auch vielleicht mal "frei von N√ľssen" und ein Nussaerlergiker ist dass dann. Und bekommt Probleme.
Genauso kann es ja einem\einer Veganer(in) gehen die\der vielleicht Psychich\Seelische Probleme dadurch bekommt
und daran denken muss: "Wegen diesen Betr√ľgern habe ich jetzt
unwissend Tiersekret aufnehmen m√ľssen".

Wenns irgendwann mal pflicht ist, der Kundschaft die wahrheit zu vermitteln, werden die Firmen sich schon Informieren und
das Veganlogo nicht mehr missbrauchen aus Bu√ügeldm√§√üigen Gr√ľnden.

Wie schon geschrieben, m√ľssen sie dann das Logo(vielleicht sogar drauf wegen der ganzen anfragen)l√∂schen oder es bleibt drauf und ist f√ľr Veganer, Vegetarier und Laktoseaerlergiker gut erkennbar.

Beispiel was ich verschickt habe(trotz komerz siehe Antwort)

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
Veganschreiben: s.u
Veganschreiben: s.u

Antwort:
Wir leben doch in der Bundesrepublilk Deutschland, da wo es von den derzeitigen Gesetzen erlaubt ist Tiere aus Wirtschaftlichen
Gr√ľnden auf's √§userste zu foltern, qu√§len und zu misshandeln(z.B.
Legebatterien usw.)ausserdem zu Töten.
Warum! d√ľrfen denn dann Hersteller Ihre Kundschaft in die Irre f√ľhren mit Falschen Informationen.

--könnte man dagegen icht Klagen?--

Vielleicht ändert sich ja noch was, und irgendwann[hoffentlich
(auch wegen des vertrauens in die Regierung)bald]
muss der Hersteller und alle anderen den Inhalt oder die Verpackung ändern.
-----------------------------------------------------------------


Auf jedenfall wären die Produkte
die wirklich vegan sind, f√ľr alle gut sichtbar so wie es
sein soll. Die m√ľssen ja das zeichen nicht streichen und haben
es (vielleicht sogar wegen den ganzen mails).


-----------------------------------------------------------------

Somit sehe ich diese IDEE immer noch f√ľr sehr sinnvoll an.

_________________________________________________________________
_Bis zum nächsten _mal____________________________________________________________
_______________________________________________________Dom_____
_________________________________________________________________
___________________________________________________________



Von:
"joachim sommerfeld" love.peace.vegan@gmx.de
An: info@bionade.de
Betreff: bionade limonade
Datum: Thu, 16. Oct 2008 17:37:06





Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich kaufe seit einiger zeit ihr Produkt, weil ich √ľber


das Produktanfrageforum von http://www.maqi.de/


zu den Informationen gekommen bin das Ihre Bionade vegan (inklusive der Verpackung) ist.
Diese Informationen konnte ich von Ihren informationen auf der flasche leider nicht entnehmen.
Deshalb habe ich auch zeitweise keine limonade mehr getrunken.
So denken auch andere einige andere veganer, denen das selbe passiert.
Somit wäre Dieser schritt nicht nur Kundenfreundlich sondern auch Wirthschaftlich rentabel.

Sie können ja so verfahren das auf dem etikett der vermerk - vegan - oder
die Vegan Blume(soviel ich gelesen habe noch vertrauensw√ľrdiger) mit dem wort vegan darunter
aufgedruckt wird.


Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Ihr Kunde
Joachim Sommerfeld

vegan\veganblume

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Aktionen und Kontakte
Thema öffnen
Hab mir √ľberlegt das man, wenn man bei den Firmen nachfragt
auch einen Hinweis schreibt das wenn Ihr produkt vegan sein sollte, sie es doch bitte auf der Verpackung vermerken.
Schlie√ülich m√ľsste dies ja auch in Ihrem interesse sein
weil viele veganer die produkte ja sonst boykottieren
w√ľrden.

Ich hab zum Beispiel keine Säfte u. Limo mehr getrunken weil die ja geklärt sein können, wenn ich irgendwo die veganblume entdeckt hätte, hätte ich diese(n) saft\limo dann auch gekauft.
(so geht\ging es bestimmt vielen)


Man sollte deutlich auf die finanziellen Verluste aufmerksam machen (schließlich gilt ja der Spruch: "Geld regiert die Welt")die unternehmen wollen ja nunmal Profit machen

hab mir vorgenommen das ab jetzt so zumachen und auch Firmen anzuschreiben die schon im Forum als vegan stehen

z.B.
Bionade usw.

w√§re cool wenn viele das auch machen w√ľrden damit die Firmen
einen Eindrck davon bekommen wie wichtig das ist.

Re: erneute erkläärung + vegane Brote die mir noch eingefallen sind

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Meins:


Ausserdem kann es f√ľr ----einige---- sehr wohl relevant sein,

das ist deine meinung die du da auf alle ethisch motivierten veganer beziehst

-----------------------------------------------------------------
NICHT RICHTIG VERSTANDEN:


Wie wird denn Dein Brot, das ohne unvegane Spuren hergestellt wurde, zu Dir transportiert? Wieviele Insekten mussten sterben, bevor das Korn ueberhaupt geerntet wurde?

-----------------------------------------------------------------
Meins:


erstens: Warum mein Brot (du hast meinen Text wohl nicht richtig
verstanden)


-----------------------------------------------------------------
Die bitte um eine Erklärung:


Dann erklaer mir mal, wie Dein veganes Brot auf vegane Weise zu Dir kommt. Ist der Fahre des LKWs vegan, und der Mueller, der das Korn mahlt? Was ist mit Insekten, die beim Ernten unter das Korn gekommen sind? Sollte auf der Verpackung nicht auch "Kann Spuren von Larven enthalten." stehen? Wuerdest Du es dann kaufen?


-----------------------------------------------------------------

Die Erklärung:

Mein Brot kommt mit sicherheit nicht vegan an,
das ist der nat√ľrliche lauf des Lebens sonst d√ľrfte ich mich nicht mehr ern√§hren weil ich den Tieren Lebensraum raube.

jedoch musst du bedenken das die Kuh --die in Ihrer urspr√ľnglichen form-- nicht einfach so aufs korn milch gespritzt hat,
sondern eine misshandelte in Ihrer Eigenständigkeit und
Freiheit beraubten Kuh wurde milch ohne erlaubnis (kannst du muhisch) entnommen (nichts anderes als Raub mit folgendem Töten
wenn sie ausgedient hat). Diese Milch kommt dann √ľber einen umweg
in kleinen mengen (nat√ľrlich wurde damit kein geld verdient und du unterst√ľtzt das nicht)in das Brot

du musst also bedenken es kann ein r√ľckstand von einem unnat√ľrlichen qualvollen produkt drin sein (und genau das ist
was ! einige ! ethisch orientierten veganer nicht mögen
wenn nicht sogar verabscheuen , es gibt sicher auch welche die soweit gehen wie ich das damit jetzt keines wegs von euch verlange (bitte nicht im vorschnellen eifer falsch verstehen),
die bestimmte medikamente ablehnen denn die enthalten auch Tierische Substanzen (gelatine usw. siehe auch dazu -löffelrevulution


http://loeffelrevolution.org/nurhtml/homoeo.html





nicht wie ein Insekt was nicht aus Profit sondern auf Grund
von dem nat√ľrlichen ern√§hrungszwang den wir praktizeren m√ľssen gestorben ist.

Ich m√ľsste ja mit extremen Linsen Durch die welt gehen um das zu vermeiden.

Habe heute sicher deswegen wieder unvermeidbar eine MIKROBE getötet.



Ohne Milchr√ľckst√§nde mit insekten wie bei den milchr√ľckst√§ndlern auch:


Hab ich auf vegan.de gelesen (nicht im forum)


-- verschiedene Wasa Knäckebrote
-- verschiedene Liekenbrote
-- Kamps Korneck Brötchen, Roggenbrötchen ua. + einige Brote


-----------------------------------------------------------------

Und weiter? Achso, deshalb darf man sie toeten, oder was?


-----------------------------------------------------------------

Erklärung:


Das war nur etwas von meinem WISSEN was ich dier gro√üz√ľgigerweise
preisgegeben habe (Anmerkung: bin im moment etwas enttäuscht
komme mir nähmlich wie beim gericht vor wo ich alles bis ins kleinste rechtfertigen und verteidigen muss)

gut finde ich so etwas nicht

-----------------------------------------------------------------

Es ist keine Milch oder Ei drin. Es koennen Spuren enthalten sein, da im gleichen Betrieb Milch und Ei verarbeitet werden. Somit wird fuer mein Lebensmittel aus diesem Betrieb in diesem Fall kein Tier gequaelt.
----------------------------------------------------------------
Diese Spuren bedeuten doch, das auch was drin ist eine spur zb:

1 mg auf ein brot
die ethischen veganer von denen ich geschrieben
habe finden schrecklich das was von dem gequälten Tier drin ist
auch diese geringe Menge (nicht nur ekelig)
Das ist der Ursprung:

Siehe erste antwort Ehisch motiverte veganer Meins: solls wurscht sein. Du beziehst es auf alle.
-----------------------------------------------------------------

Warum tun sie das? Was hat das mit Ethik zu tun? Es hat was mit Ekel zu tun

-----------------------------------------------------------------
Erklärung:

Auch aber es ist was drin herr von der milch oder dem ei das ist
fast so schlimm wie das mit dem finger im amerikanischem
schnellrestaurant oder ist du auch gerne was mit menschlichen
fingerspuren.wenn es bewusst passiert das du das lebensmittel mit
fingerspuren ist ist das dann f√ľr dich ethisch!!

wddvh

-----------------------------------------------------------------
> Hab glaub ich mal irgendwo hohe Lobe an "Sommer und
> co"
> vegen der Milchr√ľckstandslosen(veganen) Kekse
> gelesen.

Bei PeTA und im Boller-Forum?


---------------------------------------------------------------->
Erklärung:


Bei Maqi und so

-----------------------------------------------------------------

Ich glaube, Du hast da was nicht ganz verstanden. Es geht um das Vermeiden von Tierleid

-----------------------------------------------------------------

Erklärung:

Das ist mir klar aber andere haben andere persönlichkeiten die sich anders entwickeln in ihrer einstellung zum Tiersekret und
Leichenteilen wahnsinn
einige wollen das kein profit damit gemacht wird und f√ľr das speziele produkt kein tier leiden muss so das es irgendwann diese gesch√§ftssparte nicht mehr gibt(daf√ľr andere wachsen oder neu entshehen wie die veganischen Schnitzel die
im produktforum zu finden sind.
andere sind genauso nur m√∂chten haben das auch kein r√ľckstand und so ist weil dann ja immer noch wie schon erw√§hnt was drin sein
kann.
Und vielleich man glaubts ja garnich gibt es vielleicht solche
menschn die das erste prinzip verstanden haben aber das zweite nur mäßig einhalten und so weiter und so weite
viele verschiedene menschen

_____man sollte sich immer weiter optimieren_________

----------------------------------------------------------------

Noch schlimmer? Echt jetzt?

-----------------------------------------------------------------

Antwort:


Ja wirklich oder denkste nicht

es gibt

leute die Kinder ficken
leute die menschliche leichen fressen

Ganze Regierungen die Milliarden in Cern
f√ľrs wissen pumpen und anders wo
und daf√ľr mit ihrem hochentwickelten wissen
was sie schon haben und ihren milliarden immer lange jahre brauchen um hungernden menschen zuhelfen √ľber 800 mil
derzeit also noch immer nicht abgeschlossen habe in einem bericht gesehen das sich ein eu fachmann oder es war ein politiker sehr
dar√ľber augeregt
er hat gesagt kein mensch m√ľsste hungern.

ausserdem sind das ja auch spezisten Förderer mit steuergeldern
was dich herr auch aufregen m√ľsste.
_______________________________________________________________
Noch eine anmerkung zum schluss
du kommst mit deinen Insektenargumentationen r√ľber wie ein

----TIERAUSBEUTER----

wäre froh, wenn du mich jetzt verstanden hast,
habe auch keine lust mehr an solch uneinsichtigkeit argumentationen zu verschwenden

hab mir was anderes von diesem forum versprochen
da auch so detaliert nachgefragt wird

Re: Erkläärung!

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
erstens: Warum mein Brot (du hast meinen Text wohl nicht richtig
verstanden)

zweitens:Insekten f√ľhren ein eigenst√§ndiges und freies leben,
soweit sie nicht vom Bauern als Insektenbekämpfungs-
mittel oder Unkrautvernichter eingestzt werden,daf√ľr
werden sie n√§mlich gez√ľchtet (in Boxen).

drittens:Die Kuh von der die milch, das Huhn von dem das ei
drin sein kann sind Qualz√ľchtungen(wie Ihr vielleicht
öfters gelesen habt) die kein freies und eigenständieges
nat√ľrliches leben leben durften.

viertens:Viele ethisch motivierte Veganer lehnen es sehr wohl ab,
schau mal genauer ins Forum und tausch deine meinung
mit anderen aus.

f√ľnftens:Was bedeutet Ethik!?

sechstens:Hab glaub ich mal irgendwo hohe Lobe an "Sommer und co"
vegen der Milchr√ľckstandslosen(veganen) Kekse gelesen.

Außerdem soll "Knäckebrot" von "Wasa"
und veschiedene Liekenbrote vegan sein.

siebtens:meiner persönlichen meinung schreibt Ihr wie Menschen,
die bei der großen veganen vielfalt an Nahrung doch
nicht so gerne mal auf was verzichtet (Konsumwahn)

achtens:Die aussage mit der menschenmilch find ich sehr
interessant. Bepreche solche Aussagen die ich in
meinem hirn schon durchgegangen bin, das menschen
f√ľr konsum und ihrer eigenen gier vieles tun w√ľrden
oft mit meinem Imagineren Freund (wenn ich alleine bin und mir langweiligist.

Bin davon √ľberzeugt das es sogar noch schlimmere wie dich gibt n√§mlich die, die genug geld haben um alles zu verschleiern
und menschenmilch produzieren

Re: Kronenbrot - Brot

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Habe nach dem Baukastenprinzip nachgefragt.

Ausserdem kann es f√ľr einige sehr wohl relevant sein,
das ist deine meinung die du da auf alle ethisch motivierten veganer beziehst, f√ľr dich wird dann zwar nichts produziert jedoch kann sich die geraubte (wie von Parasiten) Muttermilch einer KUH drin befinden die daf√ľr ihr leben lang unter dem erkrankten Verstand des Menschen leiden muss(te)

Mensch(eigene Spezies) ist schlimmer , aber vergleiche es
bitte mal mit der Muttermilch von einer menschlichen Frau.

Kronenbrot - Brot

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Kronenbrot - Brot

Z√§hlen auch brote von Aldi S√ľd zu und Verschiedene Brote von Delhaize


Von: "Masmeier, Angela" Angela.Masmeier@Kronenbrot.de
An: "joachim sommerfeld" love.peace.vegan@gmx.de
Betreff: AW: aldi Bio-(Brotsortiment) + andere brote
Datum: Mon, 13. Oct 2008 09:30:51 +0200



Sehr geehrter Herr Sommerfeld,

wir danken Ihnen f√ľr Ihre Email-Anfrage. Leider ist es uns nicht m√∂glich, vegane Produkte anzubieten.
In unserem Betrieb werden Milch- und Eierzeugnisse sowie Honig in verschiedenen Artikeln verarbeitet. Dies ist der Zutatenauflistung des jeweiligen Produktes zu entnehmen.
Eine Kreuzkontamination ist leider nicht zu 100 % auszuschließen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Angela Masmeier

Re: Die katholische Kirche zieht Pädophile an

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Atheismusforum
Thema öffnen

Zitat:


Die Opfer der Schweinepriester

Es waren Menschen

------ Menschenpriester----------

Pädophiele schweine hab ich noch nich gesehen

Re: 2 Anfrage - Bioart Reismilchschokoladen

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Thu, 9 Oct 2008 16:58:07 +0200
> Von: "Krista Hofer" krista.hofer@bioart.at
> An: love.peace.vegan@gmx.de
> Betreff: AW: Ihre Produkte

> Sehr geehrter Herr Sommerfeld,
>
> vielen Dank f√ľr Ihre Email, gerne beantworten wir Ihre Frage:
>
> BioArt Schoko Reismilch Couvert√ľre Wei√ü 100g/FT-Cert.
> Bio, Fairtrade, Laktosefrei, Glutenfrei
>
> Zutaten: Rohrohrzucker*, Kakaobutter*, Reissirup*(10%), Sonnenblumenöl*,
> Vanille*, Salz*
> *aus kontrolliert biologischem Anbau
> Kakao: mind. 45 %
> 85% Fairtradeanteil
>
> Nährwertangaben:
> kJ/kcal 2680 / 646
> Protein 0 g
> Carbohydrates 49 g
> Fat 50 g
>
> Mit freundlichen Gr√ľ√üen
>
> Krista Hofer
> _________________________________
>
> BioArt AG
> Biodorfweg 1, A-5164 Seeham/Salzburg
> Austria
> Tel.: +43 (0)6217 5700-13
> Fax: +43 (0)6217 5700-20
> mailto: krista.hofer@bioart.at
> www.bioart.at
> FN 306867a, LG Salzburg
> UID: ATU64243713


MEINE ZWEITE ANFRAGE :



sehr geehrte Frau Hofer

jetzt weiß ich genauso viel wie vorher
ich schicke Ihnen die email nochmals und hoffe auf eine ehrenhaftwarheitsgemässe Aussage von Ihnen


http://antispe.de/foren/ ---Produktanfrageforum---

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Joachim Sommerfeld

Re: vegandeklarierter Käse Santeciano

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen
Finde Ihn geschmolzen auf der Pizza
oder zb. √ľber bratkartoffeln oder im d√∂ner ganz gut

Re: Es heißt vegan, nicht veganisch

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Veganismusforum
Thema öffnen
find ich gut
Prima als Callshop pc Hintergrundbild

Re: Motivation

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Veganismusforum
Thema öffnen
Thomas D

Warum ist f√ľr einen Vegetarier - Vegetarier eine Beschimpfung??

vegandeklarierter Käse Santeciano

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen

Anfrage läuft http://www.viotros.gr




Sehr geehrte Damen und Herren,

immer mehr Menschen leben aus ethischen Gr√ľnden vegan, vermeiden also alle Tierprodukte. Als Tierrechtsorganisation hat Maqi es sich zur Aufgabe gemacht, u.a. √ľber Veganismus zu informieren. Immer wieder erreichen uns daher Anfragen nach veganen Produkten.

Diese sind nicht so einfach zu beantworten, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Neben offensichtlichen Tierprodukten wie Milch, Rinderfett etc. enthalten viele verarbeitete Nahrungsmittel versteckte Tierprodukte oder Zutaten, die sowohl von Tieren als auch von Pflanzen stammen können (beispielsweise Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Vitamine, Aromastoffe etc.).

Ihre folgenden Produkte könnten

vegan sein: Santeciano

Bitte teilen Sie mir mit

1. welche Zutaten werden verwendet (auch solche, die laut Gesetz keine sind bzw. nicht deklariert werden m√ľssen)?

2. woraus sind die zusammengesetzten Zutaten zusammengesetzt?

3. woraus sind die synthetisierten Zutaten synthetisiert (z.B. kann Vitamin D aus Lanolin, Wollfett synthetisiert sein, welches nicht vegan ist)?

4. welche Produktionshilfsstoffe werden verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind)?

5. welche entsprechenden Aussagen gelten f√ľr die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber f√ľr die Etikettierung)?


Sollten Sie weitere potentiell vegane Produkte herstellen, w√ľrden wir entsprechende Informationen dar√ľber nat√ľrlich ebenfalls begr√ľ√üen.


http://www.maqi.de --Produktanfrageforum--


F√ľr R√ľckfragen stehe ich gern zur Verf√ľgung.

Im voraus vielen Dank f√ľr Ihre Bem√ľhungen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,

Joachim Sommerfeld

Bioart Reismilchschokoladen

Autor: Sommerfeld joachim
Datum:
Forum: Produktanfrageforum
Thema öffnen

Habe Heute mal bei Bioart wegen der Reismilchschokolade angefragt

Reismilch:

BioArt Schoko Couverture Reismilch, 100 g
Details: BioArt Schoko Couverture Reismilch 100g, bio und fairtrade




Bio
Fairtrade
Glutenfrei
Laktosefrei


Zutaten: Rohrohrzucker*, Kakaobutter*, Reissirup (12%)*, Kakaomasse*, Haseln√ľsse*(1), Vanille*. Salz.

*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft

Allergie Deklaration: (1)=N√ľsse.



Weiße Reismilch:

Kakao mind. 41%

Fair Handelsanteil: 82 %



BioArt Schoko Reismilch Couverture Weiß, 100 g
Details: BioArt Reismilch Schoko Couvert√ľre Wei√ü 100g, bio+fairtrade




Bio
Fairtrade
Glutenfrei
Laktosefrei
Zutaten: Rohrohrzucker*, Reissirup(13%)*, Sonnenblumenöl*, Vanille*, Salz.

*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft



Kakao: mind. 50%

Fair Handelsanteil: 87 %



Kann produktionsbedingt geringe Spuren von N√ľssen- und Weizenbestandteilen enthalten.



Von: "joachim sommerfeld" love.peace.vegan@gmx.de
An: office@bioart.at
Kopie: love.peace.vegan@gmx.de
Betreff: Ihre Produkte
Datum: Wed, 08. Oct 2008 14:56:42 +0200


Sehr geehrte Damen und Herren,

immer mehr Menschen leben aus ethischen Gr√ľnden vegan, vermeiden also alle Tierprodukte. Als Tierrechtsorganisation hat Maqi es sich zur Aufgabe gemacht, u.a. √ľber Veganismus zu informieren. Immer wieder erreichen uns daher Anfragen nach veganen Produkten.


Diese sind nicht so einfach zu beantworten, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Neben offensichtlichen Tierprodukten wie Milch, Rinderfett etc. enthalten viele verarbeitete Nahrungsmittel versteckte Tierprodukte oder Zutaten, die sowohl von Tieren als auch von Pflanzen stammen können (beispielsweise Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Vitamine, Aromastoffe etc.).

Ihre folgenden Produkte könnten vegan sein: -

- Reismilchschokolade
- Weiße Reismilchschokolade


Bitte teilen Sie mir mit
welche Zutaten werden verwendet (auch solche, die laut Gesetz keine sind bzw. nicht deklariert werden m√ľssen)?

woraus sind die zusammengesetzten Zutaten zusammengesetzt?

woraus sind die synthetisierten Zutaten synthetisiert (z.B. kann Vitamin D aus Lanolin, Wollfett synthetisiert sein, welches nicht vegan ist)?

welche Produktionshilfsstoffe werden verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind)?

welche entsprechenden Aussagen gelten f√ľr die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber f√ľr die Etikettierung)?

Sollten Sie weitere potentiell vegane Produkte herstellen, w√ľrden wir entsprechende Informationen dar√ľber nat√ľrlich ebenfalls begr√ľ√üen.


F√ľr R√ľckfragen stehe ich gern zur Verf√ľgung.

Im voraus vielen Dank f√ľr Ihre Bem√ľhungen.



Mit freundlichen Gr√ľ√üen,

Joachim Sommerfeld