ForenĂŒbersicht RSS

Tierrechtsforum:
Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Anzahl BeitrÀge in diesem Thread: 10

Hinweis: Momentan können keine BeitrÀge erstellt werden.

Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Mit diesem Slogan wird fĂŒr eine Tierschutzdemo geworben, hier ein Werbezettel, der beim Frankfurter Bahnhof an einer SĂ€ule klebt:

Die HĂŒhner-, Rinder-, Fisch- und Schweine-Massaker weltweit (hier handschriftlich korrigiert) interessieren die TierschĂŒtzer natĂŒrlich nicht.


Achim

PS: Veranstaltungszeit und URLs sind verpixelt, ich will dafĂŒr ja nicht auch noch Werbung machen. Aber falls jemand am fraglichen Tag vor Ort sein sollte, bitte obiges Bild ausdrucken, kopieren und verteilen, danke.

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Tobi | Datum:
> PS: Veranstaltungszeit und URLs sind verpixelt, ich will
> dafĂŒr ja nicht auch noch Werbung machen.

Hmm, fĂŒr Menschen lesbare Infos vielleicht. Was ist mit dem QR-Code?

Tobi

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
> Hmm, fĂŒr Menschen lesbare Infos vielleicht. Was ist mit dem
> QR-Code?

Stimmt, der ist noch lesber ... aber wer das unbedingt finden will, muss eh nur die relevanten Stichwörter googlen ;-) .

Achim

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Daniela Harth | Datum:
Herr StĂ¶ĂŸer, nachdem ich auch nach lĂ€ngerem Nachdenken den Sinn Ihrer AktivitĂ€t nicht verstehe, habe ich Ihnen an anderer Stelle auch geantwortet. Bringt es die Schweine, HĂŒhner, Rinder und Puten auch nur ein StĂŒck weiter, wenn Sie in einem Event zum Delfinschutz dieses bearbeitete Papier posten? Ich glaube nicht. Verwenden Sie die aufgewendete Energie doch sinnvoll und engagieren sich in den entsprechenden Gruppen, denn die gibt es en masse und viele der DelfinschĂŒtzer engagieren sich tatsĂ€chlich auch anderweitig.

Aber nicht durch Kritik an den AktivitĂ€ten der anderen Gruppen. Diese Kommentare, dass es noch andere/schlimmere Dinge gibt, gegen die man was tun mĂŒsste, sind irgendwie so ĂŒberflĂŒssig wie ein Kropf, das sollte jedem klar sein.

Aber Couchaktivismus ist eben einfacher zu bewerkstelligen ;)

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
Sie will es offenbar gar nicht begreifen:
Zitat: n · vor 23 Stunden · Bearbeitet

5 Personen gefÀllt das.
Achim StĂ¶ĂŸer siehe http://tierrechtsforen.de/1/9898
antiSpe.de - Tierrechtsforum - Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji
tierrechtsforen.de
vor 27 Minuten · GefÀllt mir · Vorschau entfernen
Danie Ha Herr StĂ¶ĂŸer, Sie scheinen zu vergessen, dass es viele andere Gruppen gibt, die sich mit den Themen beschĂ€ftigen, die Sie hier als vergessen anmahnen. HĂ€ngen Sie bei Gruppen gegen Massentierhaltung dann auch diese Demo aus und erinnern an Wale und Delfine? Das scheint mir allerdings eine ziemliche Zeitverschwendung zu sein. Engagieren Sie sich doch selbst aktiv fĂŒr Themen, die Ihnen am Herzen liegen, aber ein kleiner Hinweis: versuchen Sie nicht, zu viele Brandherde gleichzeitig zu löschen, da wird der Strahl einfach zu dĂŒnn. Falls Sie verstehen, was ich damit sagen will. Als persönliche Anmerkung noch: ich finde es fĂŒr kein Thema zielfĂŒhrend, wenn man nur darauf hinweist, dass es noch anderes/schlimmeres gibt. Was soll das bringen, weder dem einen noch dem anderen etwas effektiv. Oder?
vor 22 Minuten · GefÀllt mir · 1
Achim StĂ¶ĂŸer Der Punkt ist, dass solche Tierschutzrandaspektdemos völlig sinnlos sind; wieviele Leute werden denn diese Demos sehen, die Delphinleichen fressen? Wohl keiner. Aber fast alle fressen Schweine-, HĂŒhnerleichen etc. Was die beliebte Empfehlung "Engagieren Sie sich doch selbst" angeht, ein bisschen googeln genĂŒgt, um festzustellen, dass ich das tue, und zwar nicht fĂŒr Tierschtzrandaspekte, sondern fĂŒr Tierrechte. S. z.B. http://maqi.de ... sogar ein Blick auf meine FB-Seite sollte das klar machen.
Maqi - fĂŒr Tierrechte, gegen Speziesismus (Tierrechtsinitiative Maqi)
maqi.de
Die Tierrechtsinitiative Maqi - fĂŒr Tierrechte, gegen Speziesismus setzt sich fĂŒ...Mehr anzeigen
vor 16 Minuten · Bearbeitet · GefÀllt mir · Vorschau entfernen
Achim StĂ¶ĂŸer Petitionen http://tierrechtsforen.de/petitionen sind ĂŒbrigens Slacktivism http://tierrechtsforen.de/faulpetitionismus
antiSpe.de - Tierrechtsforum - Petitionen
tierrechtsforen.de
vor 14 Minuten · GefÀllt mir · Vorschau entfernen
Danie Ha Dann sollten Sie sich eigentlich darĂŒber freuen, dass Leute tatsĂ€chlich von der Couch herunterkommen und auf die Straße gehen -fĂŒr welches Thema auch immer, und da haben Sie Recht, da gibt es viele- und Aufmerksamkeit generieren wollen. Randaspektdemos werden natĂŒrlich auch durch Leute wie Sie, die das von vornherein fĂŒr sinnlos halten, nicht wirksamer, das stimmt. Gut, dass nicht alle so denken und fĂŒr eine Randaspektdemo waren 1500 bis 2000 Leute heute in Berlin schon ganz gut.Als Tierrechtler sollten gerade Sie eigentlich fĂŒr jeden dankbar sein, der sich fĂŒr irgendeinen Aspekt im Tierschutz engagiert und nicht auch noch mit erhobenem "bringt-eh-nichts" Zeigefinger winken. Wenn das Leute bei Ihrem Engagement machen, finden Sie das wahrscheinlich auch eher suboptimal. Und lassen sich erst recht nicht davon abhalten.
vor 13 Minuten · GefÀllt mir · 1
Danie Ha Achim StĂ¶ĂŸer Auch Ihre Einstellung zu Petitionen teile ich nicht und wenn ich etwas mehr Zeit hĂ€tte, könnte ich Ihnen auch genĂŒgend Links heraussuchen, wo Petitionen in der Tat funktioniert haben. Ich fand die Unterhaltung ja ganz nett, aber ich möchte mich lieber um real stattfindende Dinge kĂŒmmern als mich in Diskussionen verstricken, die im Grunde nirgendwo hinfĂŒhren. KĂ€mpfen Sie weiter fĂŒr Tierrechte auf Ihre etwas seltsam anmutende Art und wir machen das, was wir fĂŒr richtig halten. So ist wahrscheinlich jedem geholfen.
vor 9 Minuten · Bearbeitet · GefÀllt mir
Achim StĂ¶ĂŸer Nein, als Tierrechtler lehne ich Tierschutz (da dieser die ausbeutung nur Reformieren udn damit zementieren will) selbstverstĂ€ndlich ab: http://maqi.de/photos/pix/leichen13fulda10.jpg ... aber ehe ich hier das kleine 1x1 erklĂ€re, schlage ich doch vor, ersteinmal die von mir angegegeben Links zu lesen (und zu verstehen).
vor 9 Minuten · GefÀllt mir · Vorschau entfernen
Danie Ha Dann haben wir in der Tat eine andere Auffassung vom Tierrecht an sich und sollten an dieser Stelle aufhören. Zeit ist einfach zu kostbar.
vor 8 Minuten · GefÀllt mir
Achim StĂ¶ĂŸer Also lieber weiter stur auf dem Irrweg marschieren statt sich zu informieren
(aus ihrer FB-Veranstaltung dazu)

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Daniela Harth | Datum:
Sie offenbar auch nicht, Herr StĂ¶ĂŸer. Sie versuchen, an tausend Brandherden gleichzeitig zu kĂ€mpfen und werden genau deswegen NICHTS erreichen. Das, was Sie allumfassend fordern, ist in dieser form nicht durchzusetzen. Sie mögen davon trĂ€umen, aber dieser Traum ist schlichtweg unrealistisch. Ich bin da wohl eher Minimalist, ich erreiche lieber viele kleine Dinge, um irgendwann grĂ¶ĂŸere zu schaffen, als nur große Ziele, aber null Erfolge zu haben. Ganz einfach.

Und an dieser Stelle auch nochmal: bekehren Sie lieber die, die GAR NICHTS tun, da haben Sie alle HĂ€nde voll zu tun und nicht die, die sich zumindest fĂŒr Randaspekte engagieren.

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
> bin da wohl eher Minimalist, ich erreiche lieber viele kleine
> Dinge, um irgendwann grĂ¶ĂŸere zu schaffen, als nur große

... z.B. hunderte von Leuten, die auf eiern Tierschutzdemo rumrennen (ohne etwas an den Delfin-Massakern oder gar sich selbst zu Ă€ndern) und dann anschließend zur nĂ€chsten Dönerbude oder Burgerladen. Typischer Randaspekttierschutz eben.

Achim

Re: Schluss mit den Delfin-Massakern in Taiji

Autor: Daniela Harth | Datum:
Ach ja, fĂŒr eine Randgruppen-Demo war dann doch ein bisschen was los.

https://www.youtube.com/watch?v=rrzZpoc4mIU#t=26

Das solls dann auch gewesen sein von mir hier, das Leben ist einfach zu kurz fĂŒr solche fruchtlosen Diskussionen.

Einen angenehmen Abend noch.

Tierschutzrandaspekt

Autor: Achim StĂ¶ĂŸer | Datum:
> Ach ja, fĂŒr eine Randgruppen-Demo war dann doch ein bisschen
> was los.

"Randgruppen"? Es geht um Rand. Aspekt. Tierschutz. Was hat das mit "Randgruppen" zu tun? Meine GĂŒte ...

NatĂŒrlich latschen zu solchen Radaspekttierschutzdemos viele Leute, weil sie sich da einbilden können, etwas zu tun, ohne sich im geringsten Ă€ndern zu mĂŒssen - sie tragen eh keine Felle, fressen keine Delfinleichen etc., also können sie problemlos gegen "Pelz" oder "Taiji" "demonstrieren". Und anschließend wieder mit Messer und Gabel weitermorden.

Nach dieser Logik wĂ€ren Bundesligafußballspiele oder NSDAP-Versammlungen noch effektiver als Tierschutzrandaspektdemos ...

Achim