Foren├╝bersicht RSS

Veganismusforum:
Vegane restaurant Kette

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 14

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Vegane restaurant Kette

Autor: Tojosch | Datum:
Moin Moin

Ich bin vor einigen tagen auf die vegane restaurant kette " Loving Hut" aufmerksam geworten ...

http://www.lovinghut.de/hannover/menu/menu.html

Hat jemand von euch mit der kette schon erfahrung gemacht ?

gru├č

Tojosch

Re: Vegane restaurant Kette

Autor: martin | Datum:
Nein, ich kann auch darauf verzichten. Die Marke "Loving Hut" geh├Ârt zur "Religionsgemeinschaft" "Supreme Master". Das Programm von denen ist das ├╝bliche: Personenkult um die Sektenf├╝hrerin, die nat├╝rlich einen pers├Ânlichen Kontakt zu Gott hat (und das als Buddhisten...), dubioser Umgang mit der Arbeitskraft der Anh├Ąnger (um es vorsichtig zu formulieren), Glaube an Ufos usw.

Solche Vereinigungen sind zum einen nicht unterst├╝tzendswert und zum anderen ist es sehr sch├Ądlich, wenn Veganismus mit denen in Verbindung gebracht wird.

Supreme Master

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Gott hat (und das als Buddhisten...), dubioser Umgang mit der

Naja, ist ein christlich-buddhistischer Mischmasch; und auch sonst unterscheidet sie von UL nicht viel.

> Arbeitskraft der Anh├Ąnger (um es vorsichtig zu formulieren),
> Glaube an Ufos usw.

Okay, die "Prophetin" (was ist eigentlich das weibliche Pendant von "Guru"?) Ching Hai hat wohl auch Kontakt zu Marsmenschen, w├Ąhrend Witteks "Mairadi" wohl von weiter her kam.

> Solche Vereinigungen sind zum einen nicht unterst├╝tzendswert
> und zum anderen ist es sehr sch├Ądlich, wenn Veganismus mit
> denen in Verbindung gebracht wird.

Z.B. wenn in den Restaurants, wie man so h├Ârt, Fernseher mit [strike]Dauerwerbesendungen der Sekte[/strike] "Supreme Master TV" laufen.

Achim

Re: Supreme Master

Autor: Kr├╝mel | Datum:
So wirklich genau scheinen die es bei Supreme Master mit dem Veganismus nicht zu nehmen.

Zitat: 1. Denken Sie als VEGETARIER, bevor Sie einkaufen

2. Gehen Sie direkt in die GEM├ťSE-Abteilung

3. Sammeln Sie VEGETARISCHE Rezepte

4. Freunden Sie sich mit anderen VEGETARIERN an

5. INFORMIEREN Sie sich ├╝ber die Vorteile des VEGETARIER-Seins

6. VERBREITEN Sie den VEGETARISCH-TREND

7. F├╝hlen Sie sich wie ein HEILIGER


http://suprememastertv.com/de/bbs/board.php?bo_table=sos_video_de&wr_id=85&goto_url=&url=link1_0

Aber interessant, dass auf mehrere maqi-Seiten verlinkt wird. Antitheismus.de haben sie allerdings vergessen ;(

Arbeitskr├Ąfte

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Hast du Infos ├╝ber die Behandlung der Anh├Ąnger zur Hand?
Ich finde gerade nichts dazu.

Re: Arbeitskr├Ąfte

Autor: martin | Datum:

> Hast du Infos ├╝ber die Behandlung der Anh├Ąnger zur Hand?

Es gibt Aussagen ├╝ber die Nicht- oder Schlechtbezahlung von sektenangeh├Ârigen Arbeitern. So etwas kann man nat├╝rlich schwer nachpr├╝fen, ist deshalb nicht gesichert, aber andererseits genau das, was man in solchen Kreisen erwartet und fast immer vorkommt.

Re: Arbeitskr├Ąfte

Autor: Kr├╝mel | Datum:
Findet man Beispiele zu solchen Aussagen iwo im Netz?
W├Ąre praktisch ne Quelle daf├╝r zu haben, auch wenns "nur" Aussagen von Arbeitern sind.

Re: Arbeitskr├Ąfte

Autor: martin | Datum:

> Findet man Beispiele zu solchen Aussagen iwo im Netz?
> W├Ąre praktisch ne Quelle daf├╝r zu haben, auch wenns "nur"
> Aussagen von Arbeitern sind.

In der Zeitschrift VegNews (Ausgabe: September/Oktober 2010) war ein Artikel ("Supreme Mystery") dazu. Dort steht auf S. 47, dass ein Restaurant in San Francisco mit dem privaten Geld der Mitglieder er├Âffnet wurde, aber nicht-profitorientiert betrieben wird und Gewinne deshalb "gespendet" werden.

Supreme Mystery

Autor: Hannes Benne | Datum:
martin schrieb:
> In der Zeitschrift VegNews (Ausgabe: September/Oktober 2010)
> war ein Artikel ("Supreme Mystery") dazu. Dort steht auf S.
> 47, dass ein Restaurant in San Francisco mit dem privaten
> Geld der Mitglieder er├Âffnet wurde, aber
> nicht-profitorientiert betrieben wird und Gewinne deshalb
> "gespendet" werden.

http://www.scribd.com/doc/77464007/Supreme-Mystery

Re: Supreme Mystery

Autor: marek | Datum:
Fairerweise sollten aber auch Reaktionen aus der US veganen Szene ber├╝cksichtigt werden, wie
1. Der Artikel vom Autor von World Peace Diet http://worldpeacediet.org/vncritique.htm
2. Der Blog zu dem Artikel mit Lesermeinungen
http://suprememystery.wordpress.com/2010/08/30/hello-world/

Re: Supreme Mystery

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Fairerweise sollten aber auch Reaktionen aus der US veganen
> Szene ber├╝cksichtigt werden, wie

Und was soll das beweisen, au├čer, dass es offensichtlich auch in der US-"Szene" vor Idioten, die sich nicht entbl├Âden, Sektenapologetik zu betreiben, nur so wimmelt?

Achim

PS: Immer wieder putzig, wie sie aus ihren L├Âchern kriechen, hier als "Marek" (von dem hier noch nie ein Wort zu lesen war) wie anderswo; in der UL-Brosch├╝re sind ja auch mehrere F├Ąlle dokumentiert, wo Sektenanh├Ąnger die Sekte verteidigten, meist zusammen mit der L├╝ge, ja so gaaar nichts mit der Sekte zu tun zu haben.

Re: Vegane restaurant Kette

Autor: K | Datum:
> die nat├╝rlich einen pers├Ânlichen Kontakt zu Gott hat

Du meinst sie kennt das fliegende Spaghettimonster pers├Ânlich?! Cool! Dann k├Ânnte sie ja die Frage beantworten woraus die dessen Hackb├Ąllchen bestehen ;-)

> Solche Vereinigungen sind zum einen nicht unterst├╝tzendswert und zum anderen ist es sehr sch├Ądlich, wenn Veganismus mit denen in Verbindung gebracht wird.

Absolut. Um so ├Ąrgerlicher finde ich es, da es dort erst mal ein potentiell sehr interessantes Angebot zu geben scheint :-(

Re: Vegane restaurant Kette - wie argumentieren?

Autor: Liliales | Datum:
Einige Veganer, die ich kenne, gehen regelm├Ą├čig oder zumindest gerne zu Loving Hut...
Die Personen, die dahin gehen, sagen meistens, dass sie es doof finden mit dem Sekten-TV und die Bedienung sei wohl etwas ├╝berfreundlich, aber solange die Sekte sich f├╝r etwas Gutes einsetze, k├Ânne man doch nichts dagegen sagen.. und von so einem komischen TV w├╝rde man selbst davon nicht ├╝berzeugt.
Au├čerdem wisse man ja sowieso meistens nicht, wen oder was man mit seinem Konsum unterst├╝tzt...
Und ich wei├č immer nicht so recht, wie ich (dagegen) argumentieren soll.
Hat jemand eine Idee? :)

Re: Vegane restaurant Kette - wie argumentieren?

Autor: martin | Datum:

> etwas ├╝berfreundlich, aber solange die Sekte sich f├╝r etwas
> Gutes einsetze, k├Ânne man doch nichts dagegen sagen..

Das "Gute", wof├╝r sich Sekten einsetzen, sind ihre Mitgliederwerbung und ihre Einnahmen.

> Au├čerdem wisse man ja sowieso meistens nicht, wen oder was
> man mit seinem Konsum unterst├╝tzt...

Man wei├č es, wenn man sich informiert (sie wollen es wohl eher nicht wissen). Sowohl in Hannover als auch in M├╝nchen gibt es garantiert auch andere M├Âglichkeiten, veganes Essen zu bekommen.

> Und ich wei├č immer nicht so recht, wie ich (dagegen)
> argumentieren soll.

So, wie eben z.B.