Foren├╝bersicht RSS

Produktanfrageforum:
Hengstenberg

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 12

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Hengstenberg

Autor: Tanja | Datum:
Sehr geehrte Frau M├╝ller,

wir bedanken uns f├╝r Ihre E-mail vom 3. Dezember des vergangenen Jahres und die damit unserem Unternehmen entgegengebrachte Aufmerksamkeit.

Bezugnehmend auf Ihre Bitte um Ausk├╝nfte zum Vorkommen von Zutaten tierischer Herkunft in unseren Produkten m├Âchten wir Ihnen heute folgendes mitteilen:

Informationen ├╝ber die Zusammensetzung eines Produktes k├Ânnen Sie der Zutatenliste entnehmen, die sich auf dem jeweiligen Etikett befindet. Bei der Erstellung der Zutatenlisten halten wir uns an die lebensmittelrechtlichen Vorschriften.

Rezepturen unterliegen in unserem Haus sehr strengen Geheimhaltungsvorschriften. Auch hinsichtlich der Herstellungsabl├Ąufe sind die Mitarbeiter unseres Hauses an diese Vorschriften gebunden. Detaillierte Ausk├╝nfte k├Ânnen wir Ihnen aus diesen Gr├╝nden nicht erteilen. Bitte haben Sie Verst├Ąndnis daf├╝r, dass n├Ąhere Informationen an Dritte von Seiten unserer Gesch├Ąftsf├╝hrung nicht gestattet werden.
In diesem Zusammenhang m├Âchten wir Sie davon in Kenntnis setzen, dass wir bei der Herstellung unserer Essige zur Abtrennung der tr├╝benden Stoffe im Essig u.a. auch mit Gelatine arbeiten.

Wir haben uns erlaubt, als Anlage zu dieser E-mail eine Auflistung

Produkte mit Zutaten tierischer Herkunft, Stand 03/2001

beizuf├╝gen. Alle Produkte unseres Hauses, die nicht in dieser Liste aufgef├╝hrt sind, sind ohne Zutaten tierischer Herkunft hergestellt worden. Wir haben aus praktischen Gr├╝nden die Liste derart ausgerichtet, da der Grossteil unserer Produkte pflanzlichen Ursprungs ist.

Wir hoffen Ihnen mit unseren Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Gr├╝ssen

RICH. HENGSTENBERG GMBH & Co.

Produktentwicklung

Dipl.oec.troph. Evelyn Bosse


Essige Standard Essige: 13 Kr├Ąuter Essig
Delikatess Essige: Apfelessig naturtr├╝b,mitHonig/Vitamin C

Apfelessig-Trunk
Apfelessig Karotten-Trunk
Apfelessig Orangen-Trunk

Sauerkraut MILDESSA Champagner Kraut
MILDESSA Weinkraut mit Speck

Pausensalate Pausensalat Asia

Sauerkonserven KNAX Kindergurken
- Gurken - Honiggurken

Feinkost Fleischsalat herzhaft
Spezialit├Ąten Fleischsalat leicht
Meerrettich tafelfertig
Merettina Meerrettich
Sahne-Meerrettich

ORO DI PARMA Tomatenmark mit Parmesan




Gut, sollen sie das Geheimnis ihrer Rezepturen ruhig weiter bewahren :-)
Naturtr├╝ber Apfelessig ohne Honig d├╝rfte doch aber vegan sein, oder?

Tanja








Naturtr├╝b

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
>Gut, sollen sie das Geheimnis ihrer Rezepturen ruhig weiter bewahren :-)
>Naturtr├╝ber Apfelessig ohne Honig d├╝rfte doch aber vegan sein, oder?

Wenn er nicht gefiltet ist (zumindest bei Apfelsaft kann "naturtr├╝ber" gefiltert und wieder getr├╝bt sein :-( ).

Achim

ORO DI PARMA Tomatenmark mit W├╝rzgem├╝se

Autor: Liliales | Datum:
Laut der Liste m├╝sste das ja vegan sein, da es nicht enthalten ist... und die Liste wirkt auch mal halbwegs brauchbar, immerhin wird der Essig aufgelistet, die Honig-Gurken...

Vor knapp einem Monat habe ich, ohne, dass ich dieses Thema hier gesehen h├Ątte, eine Anfrage zu dem Tomatenmark gemacht.
Sollte ich jetzt noch mal nachhaken? Wann ist es angemessen, noch mal nachzuhaken? Und gibt es dafür bestimmte Empfehlungen? Ich würde etwas schreiben á la: "...vor ca. einem Monat fragte ich wegen folgendem Produkt an, leider kam bisher keine Antwort von Ihnen an. Im Anschluss sende ich Ihnen meine Nachricht von vor einem Monat..."...

Kritische Zutat w├Ąre Zucker, Verpackung besteht aus Aluminium und hartem Kunststoff.

Re: ORO DI PARMA Tomatenmark mit W├╝rzgem├╝se

Autor: martin | Datum:

> Wann ist es angemessen,
> noch mal nachzuhaken?

Nach vier Wochen ist es angemessen genug, denke ich.

> Und gibt es daf├╝r bestimmte Empfehlungen?

Ich w├╝sste keine.

Re: ORO DI PARMA Tomatenmark mit W├╝rzgem├╝se

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Laut der Liste m├╝sste das ja vegan sein, da es nicht
> enthalten ist... und die Liste wirkt auch mal halbwegs
> brauchbar, immerhin wird der Essig aufgelistet, die

Die Liste an sich ist schon v├Âllig unbrauchbar, zumal sie von 2001 ist. Oder bist Du sicher, dass es dieses W├╝rzgem├╝sentomatenmark schon vor fast einem Jahrzehnt gab?

Achim

Re: ORO DI PARMA Tomatenmark mit W├╝rzgem├╝se

Autor: Liliales | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> > Laut der Liste m├╝sste das ja vegan sein, da es nicht
> > enthalten ist... und die Liste wirkt auch mal halbwegs
> > brauchbar, immerhin wird der Essig aufgelistet, die
>
> Die Liste an sich ist schon v├Âllig unbrauchbar, zumal sie von
> 2001 ist. Oder bist Du sicher, dass es dieses
> W├╝rzgem├╝sentomatenmark schon vor fast einem Jahrzehnt gab?


Oh, ist mir gar nicht aufgefallen... :-/
Wie auch immer, ich warte mal ab, ob die wenigstens auf mein Nachhaken antworten. Die Adresse hier d├╝rfte doch wohl aktuell sein!? http://www.hengstenberg.de/de/rh.php/unternehmen/kontakt

ORO DI PARMA Tomatenmark mit W├╝rzgem├╝se [Antwort auf PA]

Autor: Liliales | Datum:
Zitat: Wir bedanken uns f├╝r Ihre E-Mails vom 16. September und 19. August und die damit unserem Unternehmen entgegengebrachte Aufmerksamkeit.

Bitte entschuldigen Sie, das wir Ihnen bis heute eine Antwort schuldig geblieben sind. Die Urlaubszeit hat zu einer Verz├Âgerung der Bearbeitung Ihrer Anfrage gef├╝hrt.

Gern m├Âchten wir Ihnen n├Ąhere Ausk├╝nfte zu den Inhaltsstoffen unserer Produkte erteilen.

ORO DI PARMA Tomatenmark mit W├╝rzgem├╝se wird aus den Zutaten Tomatenmark, Karotten, Zwiebeln, Sellerie, Zucker, Sonnenblumen├Âl, Kr├Ąutern und Salz hergestellt. Dieses Produkt ist nach allgemeinem Verst├Ąndnis als vegan einzugruppieren.

Detailliertere Informationen zu den Zutaten k├Ânnen wir Ihnen aufgrund unserer Rezepturgeheimhaltungsvorschriften nicht mitteilen.

In diesem Zusammenhang m├Âchten wir Ihnen eine ├ťbersicht ├╝ber die Produkte zukommen lassen, die unter Einsatz von Zutaten tierischer Herkunft hergestellt werden (Produkte mit Zutaten tierischer Herkunft, Stand 03/2010).

Alle Produkte unseres Hauses, die nicht in dieser Liste aufgef├╝hrt sind, werden ohne Zutaten tierischer Herkunft hergestellt. Wir haben aus praktischen Gr├╝nden die Liste derart ausgerichtet, da der Grossteil unserer Produkte pflanzlichen Ursprungs ist. Die Angaben entsprechen dem angegebenen Stand der Rezepturen; Rezeptur├Ąnderungen sind m├Âglich, werden in der Regel jedoch nicht ver├Âffentlicht.

F├╝r den Begriff "vegan" legen wir die nach allgemeinem Verst├Ąndnis g├╝ltige Definition zugrunde, die sich von der differenzierteren Betrachtungsweise in Veganerkreisen unterscheidet (mehrstufige Einteilung).

Ferner m├Âchten wir Sie ├╝ber folgenden Sachverhalt informieren:

Branntweinessige werden ohne den Einsatz von Gelatine hergestellt. F├╝r Weinessige und Gemische aus Weinessig und Branntweinessig wird in der Regel immer auch Gelatine eingesetzt.

Achten Sie bitte einfach auf das Etikett des jeweiligen Produktes, das Sie kaufen m├Âchten. Bei Produkten auf Branntweinessigbasis k├Ânnen Sie davon ausgehen, dass diese nicht mit Gelatine hergestellt wurden.

F├╝r Sauerkonserven k├Ânnen Sie sich hinsichtlich des Essigs analog orientieren.

Inwiefern unsere Lieferanten f├╝r Wein, den wir bei der Herstellung von Sauerkraut einsetzen, Gelatine zur Kl├Ąrung verwenden, ist uns nicht bekannt.

MILDESSA mildes Weinsauerkraut wird aus Wei├čkohl, Salz und Wein hergestellt, ist also nach allgemeinem Verst├Ąndnis vegan.

Wir verwenden sowohl caseinhaltigen als auch caseinfreien Etikettenleim. Eine klare Zuordnung des Leims zu den einzelnen Produkten ist derzeit nicht m├Âglich.


Versteht ihr das mit der "vegan"-Einstufung?
Ich verstehe es so: Sie bezeichnen alles als vegan, was keine offensichtlich tierischen Inhaltsstoffe hat, also beispielsweise auch Wein, obwohl sie offenbar selbst wissen, dass der meistens nicht vegan ist...

Vegan-Stufen

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Versteht ihr das mit der "vegan"-Einstufung?

Das bezieht sich vermutlich auf die widerliche Boller-Zuordung, der damit m├Âglichst viele (auch unvegane) Produkte als vegan "einordnen" will, ganz im Sinn seiner Kommerz-Pseudoveganseite.

Das geht etwa so:
"Vegan Stufe C" (blablubb, das ├╝bersetzt hei├čt: alles, was vegan sein k├Ânnte)
"Vegan Stufe B" (blablubb, das ├╝bersetzt hei├čt: alles, was vegan sein k├Ânnte, auch wenn's in einem lederbeutel ist)
"Vegan Stufe A" (blablubb, das ├╝bersetzt hei├čt: alles was nicht mehr wegrennen kann).
Oder so ├Ąhnlich.

> Ich verstehe es so: Sie bezeichnen alles als vegan, was keine
> offensichtlich tierischen Inhaltsstoffe hat, also
> beispielsweise auch Wein, obwohl sie offenbar selbst wissen,
> dass der meistens nicht vegan ist...

Yep. Nicht zuletzt Dank dem Bollerschen Kommerzdreck.

Achim

Re: Vegan-Stufen

Autor: Liliales | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> > Versteht ihr das mit der "vegan"-Einstufung?
>
> Das bezieht sich vermutlich auf die widerliche
> Boller-Zuordung, der damit m├Âglichst viele (auch unvegane) Produkte als vegan "einordnen" will, ganz im Sinn seiner Kommerz-Pseudoveganseite.
> Das geht etwa so:
> "Vegan Stufe C" (blablubb, das ├╝bersetzt hei├čt: alles, was
> vegan sein k├Ânnte)
> "Vegan Stufe B" (blablubb, das ├╝bersetzt hei├čt: alles, was
> vegan sein k├Ânnte, auch wenn's in einem lederbeutel ist)
> "Vegan Stufe A" (blablubb, das ├╝bersetzt hei├čt: alles was
> nicht mehr wegrennen kann).
> Oder so ├Ąhnlich.


Hmm, meinst du wirklich? Wenn ja, ich werde die gleich mal endlich lesen, aber so krass kann die ja nicht sein: Vor ner ganzen Weile war ich mal auf der Suche nach einer veganen Zahnpasta ohne Aromen (na ja, bin ich immernoch) und bin dabei auf eine bei Veganbasics gesto├čen, "Vegan Stufe B", die gibt es aber auch im Vegan-Wonderland...

>
> > Ich verstehe es so: Sie bezeichnen alles als vegan, was keine
> > offensichtlich tierischen Inhaltsstoffe hat, also
> > beispielsweise auch Wein, obwohl sie offenbar selbst wissen,
> > dass der meistens nicht vegan ist...
>
> Yep. Nicht zuletzt Dank dem Bollerschen Kommerzdreck.

Na toll. Dann bin ich ja mal gespannt, was als Antwort kommt...

Re: Vegan-Stufen

Autor: Stelios | Datum:
[url = http://unitedveggies.com/veganbasics/de/-/Help/-/-/-/3/-/-/popuptextdriver/]Hier[/ url] sind diese "vegan"-Stufen zu finden.

> der damit m├Âglichst viele (auch unvegane) Produkte als vegan
> "einordnen" will, ganz im Sinn seiner Kommerz-Pseudoveganseite.

Ganz genau! Lediglich Stufe C (und C+) w├Ąre eigentlich vegan, aber die Verpackung ist da auch nicht (eindeutig) ber├╝cksichtigt.
Naja, ich gebe mein Geld dann doch lieber einem vegan-Shop der diese Bezeichnung verdient!

> "Vegan Stufe B", die gibt es aber auch im Vegan-Wonderland...

Bist du sicher? Welche Zahnpasta meinst du denn? Haben die nicht nur (wirklich) vegane Produkte im Sortiment?

[Link deaktiviert - Mod]

Re: Vegan-Stufen

Autor: Liliales | Datum:
> Hier sind diese "vegan"-Stufen zu finden.

So schwer aufzufinden ist das ja nun nicht, war mir aber einfach egal bisher. ;)


> > "Vegan Stufe B", die gibt es aber auch im Vegan-Wonderland...
>
> Bist du sicher? Welche Zahnpasta meinst du denn? Haben die
> nicht nur (wirklich) vegane Produkte im Sortiment?

Ja, bin ich. Die Zahnpasta ist das[url = http://unitedveggies.com/veganbasics/de/-/welcome/-/-/-/-/-/-/frame/?PHPSESSID=7d399bf964db1b2bffb57dc7f4875aaa]Lavera Neutral Zahngel[/url]. [Links deaktiviert - Mod]

Re: Vegan-Stufen

Autor: Stelios | Datum:

> Ja, bin ich. Die Zahnpasta ist
> das Lavera Neutral Zahngel

Nach nochmaligem Lesen Deines Beitrags zur Zahnpasta ist mir aufgefallen, dass es sich um ein Missverst├Ąndnis handelt. Ich hatte verstanden, dass die Zahnpasta nicht als vegan einzustufen ist, da Sie tats├Ąchlich nur den Kriterien der Stufe B entspr├Ąche... Sorry, wenn ich irgendwie f├╝r Verwirrung gesorgt habe!