Foren├╝bersicht RSS

Produktanfrageforum:
Valsoia

Anzahl Beitr├Ąge in diesem Thread: 23

Hinweis: Momentan k├Ânnen keine Beitr├Ąge erstellt werden.

Valsoia

Autor: Claude | Datum:
Ich habe die Anfrage an den schweizer Anbieter Migros geschickt.
Was soll man zu so einer Aussage ├╝ber den Zucker sagen?
Sonst gilt in der Schweiz "Unwissenheit sch├╝tzt vor strafe nicht"
aber tierkohle ist ja leider nicht verboten.

-------------------------
Sehr geehrter Herr Martin

Ihre Anfrage an die m-infoline wurde zur direkten Beantwortung an uns weitergeleitet. Geren werden wir versuchen, Ihnen behilflich zu sein.

Gerne haben wir Ihre Anfrage zur Stellungsnahme an unseren Hersteller weitergeleitet. Hier nun die Antwort der Valsoia Italia:
* Alle verwendeten Zutaten werden auf den Etiketten deklariert. Diese Deklarationen wiederum sind auf Zertifikate der entsprechenden Lieferanten gest├╝tzt. Bez├╝glich den OGM ist Valsoia auf dem gesamten Herstellungsprozess CSQA zertifiziert.

* Die Valsoia Produkte sind f├╝r eine vegane Ern├Ąhrung vollumf├Ąnglich geeignet. Keine Zutaten beinhalten Komponenten tierischer Herkunft.

* Lediglich die Angabe auf der Verpackung des Cacao Glace "Laktose-Gehalt < 0,1g%" wird der Sorgfalt halber aufgef├╝hrt. Es k├Ânnte vorkommen, dass in Ausnahmef├Ąllen Laktose im Produkt enthalten ist (Quer-Kontamination). Bis anhin jedoch sind keine solche F├Ąlle in allen durchgef├╝hrten Labortests aufgetreten.

* Die von Ihnen erw├Ąhnte Behandlung des Zuckers mit Hilfe von Tierkohle ist Valsoia nicht bekannt und wird deshalb ausgeschlossen.

* Die Glyzerine stammen aus rein pflanzlichen Fetts├Ąuren. Ausserdem sind die enthaltenen Fette pflanzlich bzw. aus Kokosnuss und Palme

Wir hoffen, dass wir Ihnen behilflich sein konnten, und stehen Ihnen f├╝r allf├Ąllige weitere Fragen gerne zur Verf├╝gung.

Re: Valsoia

Autor: Tanja | Datum:
Hi Claude,
kannst Du mir denn die Adresse geben, an die Du diese Anfrage gemailt hattest? Das Eis enth├Ąlt n├Ąmlich auch noch Aromen, wegen derer ich gern noch mal nachfragen w├╝rde.

Danke,
Tanja

Re: Valsoia

Autor: Claude | Datum:
Das war Migros Schweiz: m-infoline@migros.ch
Diese hatten die Anfrage an http://www.sqts.ch/ weitergeleitet.
Aber so wie ich das sehe gibts das Produkt in der Migros gar nicht mehr(?)

Re: Valsoia

Autor: Tanja | Datum:
Habe gerade tegut angemailt, die das Eis nun auch im Sortiment haben, und hoffe, da├č die mir weiterhelfen k├Ânnen mit einer Kontaktadresse bzw. Weiterleitung meiner Anfrage. :-)

Tanja

Valsoia - Migros - Dessert - 15.07.04

Autor: nekri | Datum:
Falls ich was verkaufen w├╝rde und ich h├Ątte ein paar solcher Anfrgen, dann w├╝rde ich einen entsprechenden Vermerk auf dem Produkt anbringen. Da gibt es leider noch viel zu wenige ... dennoch von den besagten Firmen eine etwas ├Ąltere Antwort auf die Frage betreffend den verwendeten Kulturen. Die Antwort auf die Aromen habe ich leider nicht mehr, jedoch waren die auch in Ordnung!

Grus
nekri


Datum 15.07.04

Sehr geehrter Herr xxx

Vom Hersteller der Soja-Desserts haben wir die folgenden zus├Ątzlichen Informationen erhalten:
"Die Kulturen werden garantiert 100%ig ohne Milch gez├╝chtet und in unserem Betrieb der Sojamilch direkt zugeimpft. Da es sich dabei um Jogurtkulturen handelt, brauchen sie in der Tat Zucker, um sich vermehren zu k├Ânnen. Der Kulturenhersteller gibt zwar keine Angaben ├╝ber das Verfahren an, aber es ist bekannt, dass daf├╝r Hefeextrakt, Malz und Traubenzucker vorwiegend eingesetzt werden.
Wir verlangen auch diesbez├╝glich von unseren Lieferanten, sei es Fruchtgrundstoff-, Sojamehl- oder Kulturen- Hersteller, die Best├Ątigung, ein absolut milchfreies Produkt herstellen zu k├Ânnen. Im weiteren lassen wir in regelm├Ąssigen Abst├Ąnden unsere Produkte in einem externen Labor dazu untersuchen."

Zu Ihrer zweiten Frage: Leider gibt es keine Migros-Liste mit veganen Produkten. Beachten Sie die Angaben in der Zutatenliste und achten Sie bei den Fleischersatzprodukten (Cornatur-Linie) auf das Vegi-Logo mit der entsprechenden Zusatzinformation. Vielleicht kann Ihnen auch unser Merkblatt "Zusatzstoffe tierischer Herkunft" von Nutzen sein, welches Sie auf unserer Homepage finden und als PDF-File herunterladen k├Ânnen:
http://www.migros.ch/Migros_DE/Content/EssenTrinken/Ernaehrung/blip_rs_zusatzstoffe_enummern.htm

Wir hoffen, dass wir Ihnen behilflich sein konnten, und stehen f├╝r allf├Ąllige weitere Fragen gerne zur Verf├╝gung.
Freundliche Gr├╝sse,

Christina Daeniker Roth
Migros-Ern├Ąhrungsberatung

Postadresse:
Migros-Genossenschafts-Bund
Ern├Ąhrungsberatung
Postfach, 8031 Z├╝rich
Fon: 01/277 31 50
Fax: 01/277 31 70
e-mail: ernaehrung@mgb.ch oder christina.daeniker@sqts.ch
Homepage: www.migros.ch

Valsoia gibts nicht mehr in der Migros

Autor: Noemi | Datum:
Nein, die gibts leider nicht mehr :(

Nun ist Eis selbermachen angesagt...

Re: Valsoia gibts nicht mehr in der Migros

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> Nun ist Eis selbermachen angesagt...

Na, zum Gl├╝ck gibt's ja genug Rezepte daf├╝r im Tierrechtskochbuch.

Achim

Info von Migros

Autor: Shanty | Datum:
Hallo

auf meine Anfrage, was mit der Valsoia-Glace los sei, erhielt ich folgende Antwort:

"Sehr geehrte Frau xxx
Besten Dank f├╝r Ihr Schreiben.

Die ÔÇÜValsoia' Glace ist effektiv aus dem Sortiment genommen worden. Wir m├Âchten jedoch mit der Eigenindustrie Midor ein ├Ąhnliches Produkt entwickeln. Voraussichtlich werden wir es n├Ąchstes Jahr im Sortiment aufnehmen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, k├Ânnen Sie sich gerne an uns wenden.

Freundliche Gr├╝sse
Ursina Branger
Kundenberaterin M-Infoline
Migros-Genossenschafts-Bund
Direktion Wirtschaftspolitik

M-Infoline
Limmatstrasse 152
CH-8031 Z├╝rich

Direktwahl +41 (0)44 277 20 76
Zentrale +41 (0)44 277 21 11
Fax +41 (0)44 277 20 09

ursina.branger@mgb.ch
www.migros.ch
M-Infoline: 0848 84 0848 / m-infoline@migros.ch"

Dass Migros ein eigenes Produkt entwickeln will, finde ich ja gut und recht, aber abgesehen davon, dass nicht wirklich klar ist, ob die neue Glace dann auch vegan sein wird, finde ich es nicht sehr kundenfreundlich, die Valsoia-Glace auf die Sommerzeit hin abzusetzen, so lange bevor die ihr eigenes Produkt lancieren...

Bei m-infoline@migros.ch kann man seinen veganen Senf dazu direkt loswerden...

Gruss
Shanty

Re: Valsoia

Autor: Tanja | Datum:
Hatte ja schon Mitte letzten Monats direkt bei Valsoia nachgefragt und bis heute keine Antwort erhalten. Habe eben gerade noch mal gemailt, manchmal kommt eine Antwort, wenn man nochmal nervt. ;-)
Allerdings finde ich es schon ziemlich unversch├Ąmt, potentielle Kunden mit Nichtachtung zu strafen, macht mir pers├Ânlich dieses Unternehmen nicht gerade sympathisch.

Tanja

schnelle aber unbefriedigende Antwort

Autor: Tanja | Datum:
[immerhin endlich mal einer, der meinen Nachnamen richtig schreibt *g* - ich werde ihm noch mal mailen wg. der Aromen und des Zuckers]

Zitat: Dear Mrs. Mueller,

Thanks for your kind e-mail and for the interest shown in our ice-creams range.

Please not that all our products do not contain any animal derivates.
However we buy raw materials and our suppliers may not avoid accidental contaminations (for example products which may contain chocolate report the declaration that traces of lactose or casein molecules due to an accidental contamination may not exceed the 0,01%.(1 part per million)

Our aim is to have materials of no animal origin (or for ex. lactose free origin) however if the supplier is handling also standard products it is serious to warn of possible accidental contaminations.

We understand that your point refers to an ethic and maybe not to an intolerant matter.

We want to draw your attention to this point and leave to you the decision if this may be acceptable to you.

My best regards

Rudy Sachs
Export Director
Valsoia Spa
Via Barontini, 16/%
40138 - Bologna
Tel +390516086842
e-mail:export@valsoia.it

Mathematik

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> contamination may not exceed the 0,01%.(1 part per million)

0,01% = 1/10000
1 ppm = 1/1000000

H├Ą?

Achim

Aromen und Zucker

Autor: Tanja | Datum:
Hier nun also noch die Antwort wegen der Aromen und des Zuckers... - habe ich es nun tats├Ąchlich geschafft? ;-)

Zitat: Dear Mrs. Mueller,

our flavorings are not from animal origin as they are the so called "natural identical"
The sugar we use is white crystal beet sugar.

My best regards

R. Sachs

Re: Aromen und Zucker

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> our flavorings are not from animal origin as they are the so
> called "natural identical"

├äh, ja, und woraus werden naturidentische Aromastoffe hergestellt? Was sind die Aromatr├Ąger?

Achim

Re: Aromen und Zucker

Autor: Tanja | Datum:
Achim St├Â├čer schrieb:
>
> > our flavorings are not from animal origin as they are the so
> > called "natural identical"
>
> Äh, ja, und woraus werden naturidentische Aromastoffe
> hergestellt?

Ist doch vollkommen irrelevant, das wird Dir wohl kaum ein Hersteller verraten (hat ja auch Natumi nicht). Es reicht in dem Fall ja wohl aus, wenn sie sagen, da├č die Aromen nicht tierlicher Herkunft sind.

> Was sind die Aromatr├Ąger?

Da er schreibt "Please not that all our products do not contain any animal derivates." ist ja wohl davon auszugehen, da├č der Aromatr├Ąger nicht tierlich ist, sonst w├╝rde das Eis n├Ąmlich tierliche Stoffe enthalten.

Tanja

Re: Valsoia

Autor: Freedom | Datum:
was ich hier den hammer finde ist dass es keinen zu interessieren scheint, dass Palm├Âl enthalten ist, Palm├Âl kostet die letzten Orangutans auf Borneo das Leben, wir in der Vegan Community sollten also auch sehr darauf achten kein Palm├Âl zu konsumieren was in vielen Margarinen, Brotaufstrichen und Kosmetik drin ist, Rapunzel, Allos z:B: verwenden es, aber auch Denree, Alnatura und Allsan ...also lieber auf Pflanzen├Âl umsteigen und Aufstriche selbermachen oder Label Lesen

Palm├Âl

Autor: martin | Datum:

> was ich hier den hammer finde ist dass es keinen zu
> interessieren scheint, dass Palm├Âl enthalten ist,

Weil es jeder sehen und dadurch selbst entscheiden kann, ob er das Produkt kauft oder nicht.

Zudem m├╝sste man erst einmal nachfragen, woher diese Firma ihr Palm├Âl bezieht. Auch daf├╝r gibt es Nachhaltigkeitszertifikate.

> Palm├Âl
> kostet die letzten Orangutans auf Borneo das Leben,

Ich verstehe nicht, wieso du (und viele andere auch) immer nur die Affen erw├Ąhnt, wo doch auch etliche andere Tiere betroffen sind?

Re: Valsoia

Autor: Mona | Datum:

Alsan durch z.B. Sojola zu ersetzen ist kein Problem. Das werde ich auch tun.
Eine Anmerkung noch;
der ├╝berwiegende Teil der Firmen, die hier http://weisse-liste-palmoel.npage.de/ verzeichnet sind, f├╝hren Produkte die tierliche
Stoffe enthalten. Sie sch├╝tzen Orange Utans, gleichzeitig sind f├╝r den Tod anderer Tiere verantwortlich.

Palm├Âl und Orang Utans

Autor: Achim St├Â├čer | Datum:
> was ich hier den hammer finde ist dass es keinen zu
> interessieren scheint, dass Palm├Âl enthalten ist, Palm├Âl
> kostet die letzten Orangutans auf Borneo das Leben, wir in

Du antwortest auf einen Beitrag von 2003(!). Ich bezweifle, dass damals je irgendwer die W├Ârter "Palm├Âl" und "Orang Utan" in einem Satz gesagt hatte, oder? M.E. wurde das erst in den letzten zwei, drei Jahren thematisiert.

> oder Label Lesen

Welche Labels w├Ąren das denn? Falls Du Zutatenlisten meinst, da steht m.W. nur selten "Palm├Âl" auf den palm├Âlhaltigen Produkten.

Achim

Re: Palm├Âl und Orang Utans

Autor: Therry Jackson | Datum:
Das Argument mit den Nachhaltigkeitszertifikaten ist totaler Bullshit weil die der Pr├Ąsident des Roundtable glchztg. auch der Chef von UNILEVER ist. Das mal dazu. Zweitens ist die weisse Liste trotzdem gut weil nicht ALLE hersteller darauf tierische Produkte verweden. Drittens kann man Aufstriche und sogar Margarine selber machen und wenn ich Label meine dann meine ich nat├╝tlich nicht das man glauben sollte es sei kann Palmfett wenn z. B: Pflanzenfett undeklariert draufsteht. Sojola enth├Ąllt Vitamin D tierischen Ursprungs, also ist keine Alternative und das Argument warum immer nur Affen erw├Ąhnt werden ist einfach komisch....soll das heissen ich soll die klappe halten??? Es ist nun mal eine Tatsache das 90% des Regenwaldes auf Borneo schon zerst├Ârt sind samt aller lebewesen darin!!! Reicht euch das um einfach keine Margarine mehr zu verwenden und sie z.B: durch natives Bio Sonnenblumen├Âl zu ersetzen oder durch selbergemachte Sonnenblumenaufstriche??? (als Beispiel!) Es gibt immense M├Âglichleiten, warum braucht man unbedingt Margarine????

Re: Palm├Âl und Orang Utans

Autor: Therry Jackson | Datum:
Achso und die Rechtfertigung von Alsan ist ein Eiertanz weil dort zwar keine Affen betroffen sind da es sich hier um Plantagen in Kolumbien handelt wo Kleinbauern vertrieben wurden UND ZWAR OHNE AUCH NUR EINEN CENT ZU ERHALTEN (Video dar├╝ber hier, ich glaube es ist der letzte Beitrag bin aber nicht sicher unter Muktimedia clicken:
http://weisse-liste-palmoel.npage.de/
)
Die Zulieferer Firma behauptet jetzt damit nicht direkt was zu tun zu haben, aber ich glaube das nicht, der Arte Beitrag scheint mir mehr glaubw├╝rdig.

Borneo Orang-Utan-Hilfe speziesistisch

Autor: Jay | Datum:
Therry Jackson schrieb:
> http://weisse-liste-palmoel.npage.de/

Ich kann diese "Interessengruppe Borneo Orang-Utan-Hilfe" einfach nicht verstehen.

Wie kann man einerseits so f├╝r eine Tierart eintreten, und andererseits dann solche Betriebe wie

Bauer J. GmbH & Co. KG Milchverarbeitung,
Breisgaumilch GmbH,
Kleinemas Fleischwaren GmbH & Co. KG,
Wiesenhof Gefl├╝gel Kontor GmbH

auf die Weisse Positivliste setzen, als ob diese Betriebe nicht zigfach mehr Tiere auf dem Gewissen h├Ątten, als die ganze Palm├Âlindustrie zusammen...

Jetzt verstehst du vielleicht, warum hier gefragt wurde, wieso es immer nur um die Affen geht.

Was Sojola betrifft, bist du ├╝brigens nicht auf dem neuesten Stand: das unvegane Vitamin D ist raus, Sojola ist also eine Alternative (siehe http://tierrechtsforen.de/7/3711/4149).

Praktisch w├Ąre es ├╝brigens, wenn du bei einem Nicknamen bleiben w├╝rdest...

Lg, Janet.

Re: Palm├Âl und Orang Utans

Autor: martin | Datum:

> Das Argument mit den Nachhaltigkeitszertifikaten ist totaler
> Bullshit weil die der Pr├Ąsident des Roundtable glchztg. auch
> der Chef von UNILEVER ist.

Nein, Jan Kees Vis ist bei Unilever "Global Supply Chain Director Sustainable Agriculture". Die Unternehmensleitung hat Paul Polman.

Zur Zertifizierung: erstens gibt es auch andere Zerfitikate, zweitens ist der Missbrauch von Zerfitikaten (bzw. die Nicht-Einhaltung) ein Problem der Zertifizierung, nicht der Unternehmen, die sich darauf verlassen. Die Kritik an der falschen Stelle anzusetzen, bringt gar nichts.

> das Argument warum immer nur Affen
> erw├Ąhnt werden ist einfach komisch....soll das heissen ich
> soll die klappe halten???

Nein, es war der Versuch dich darauf hinzuweisen, dass es speziesistisch ist, st├Ąndig nur von Orang-Utans zu sprechen, wenn - wie du selbst sagst - sehr viel mehr Tiere betroffen sind
(wie auch Jay sagte).

Re: Valsoia

Autor: Mona | Datum:
Guten Tag Frau XXX,

bezgl. Ihrer Anfrage w├╝rden wir Sie sehr gern auf die Hompepage unseres
Rohstoff-Lieferanten wir die Fette & ├ľle verweisen. www.care-natur.de

dort finden Sie Zertifikate und bestimmt alle Antworten zu Ihren Fragen.

Wir hoffen Ihnen hiermit geholfen zu haben.


Mit freundlichen Gr├╝├čen

Stefanie Jahn

Alsan Werk Johs. Thorm├Ąhlen GmbH & Co. KG
25301 Elmshorn, PF 147
Tel. 04121-50044 Fax 50391
Email:info@alsan.de Internet www.alsan.de

Registergericht: Itzehoe
Handelsregisternummer: HRA 0826 + HRB 0306
Gesch├Ąftsf├╝hrer: Jan Peter Struve